hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

24404 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
116 009-2  Speichenseite  ohne Antrieb in der Ausstellung 100 Jahre elektrische Lokomotiven in München-Freimann am 25.05.1979.
116 009-2 "Speichenseite" ohne Antrieb in der Ausstellung 100 Jahre elektrische Lokomotiven in München-Freimann am 25.05.1979.
Karl Sauerbrey

116 009-2 Antriebsseite in der Ausstellung 100 Jahre elektrische Lokomotiven in München-Freimann am 25.05.1979.
116 009-2 Antriebsseite in der Ausstellung 100 Jahre elektrische Lokomotiven in München-Freimann am 25.05.1979.
Karl Sauerbrey

116 009-2 in der Ausstellung 100 Jahre elektrische Lokomotiven in München-Freimann am 25.05.1979.
116 009-2 in der Ausstellung 100 Jahre elektrische Lokomotiven in München-Freimann am 25.05.1979.
Karl Sauerbrey

Die 146 001-3 (91 80 6146 001-3 D-DB) der DB Regio NRW erreicht am 09.07.2021, mit dem RE 9 (rsx - Rhein-Sieg-Express) Aachen - Köln – Siegen, bald den Bahnhof Wissen (Sieg).

Die TRAXX P160 AC1 wurde 2001 von ABB Daimler-Benz Transportation GmbH in Kassel unter der Fabriknummer 33813 gebaut.

Zwischenzeitlich war DB Regio zu der Erkenntnis gelangt, dass man im Nahverkehr trotz aller Umstellungsbemühungen auf Triebwagen moderne, schnelllaufende Elektrolokomotiven für den Einsatz vor Doppelstockzügen bis 160 km/h benötigte. Die Lokomotiven 145 018 und 019 wurden daher Ende 1999 mit einem Nahverkehrspaket, bestehend aus Zugzielanzeigern im linken Frontfenster und zeitmultiplexer Wendezugsteuerung, ausgerüstet und an DB Regio in Ludwigshafen am Rhein vermietet. Da sie sich in diesen Diensten bewährten, wurden aus Anlass der Expo 2000 die 145 031–050 ebenfalls nahverkehrstauglich gemacht und während der Weltausstellung im Raum Hannover eingesetzt. Diese Nahverkehrs-145er durften mit Ausnahmegenehmigungen 160 km/h fahren. Anschließend kamen sie in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz, bis sie durch die Baureihe 146.0 ersetzt wurden.

Diese umgerüsteten 145er konnten trotzdem nur ein Provisorium sein, daher gab DB Regio beim Hersteller Bombardier eine spezielle Variante der Baureihe 145 für den Nahverkehr in Auftrag, die als Baureihe 146 eingereiht wurde. Wesentlichste Unterschiede zur 145 sind der für 160 km/h zugelassene, abgefederte Hohlwellenantrieb anstelle des Tatzlagerantriebes und der Zugzielanzeiger oberhalb der Frontfenster über deren gesamte Breite. Die Beschaffung der ersten Serie erfolgte mit finanzieller Unterstützung der späteren Einsatzländer Rheinland-Pfalz bzw. Nordrhein-Westfalen.

In den Jahren 2001 bis 2002 wurden insgesamt 31 Lokomotiven an DB Regio geliefert. Die ersten sieben Fahrzeuge (146 001–007) wurden dabei dem Bh Ludwigshafen (Rhein), die übrigen 24 (146 008–031) zunächst dem Bh Dortmund zugeordnet.

TECHNISCHE DATEN:
Hersteller: ADtranz, Bombardier
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Achsanordnung: Bo`Bo`
Länge über Puffer: 18.900 mm
Drehzapfenabstand: 10.400 mm
Achsabstand im Drehgestell: 2.600 mm
Dienstgewicht: 82 t
Radsatzlast: 20,5 t
Max. Leistung: 5.400 kW
Dauerleistung: 4.200 kW (5.700 PS)
Anfahrzugkraft: 300 kN
Dauerzugkraft: 265 kN
max. elektrische Bremskraft: 150 kN
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Antrieb: Hohlwellenantrieb
elektr. Antrieb: Drehstrom- Asynchron
Bauart der Bremsen: KE-GPR-E mZ (D) (ep)
Fahrdrahtspannung: 15 kV 16,7 Hz (technisch auch 25 kV 50 Hz möglich, aber nicht bestellt)
Die 146 001-3 (91 80 6146 001-3 D-DB) der DB Regio NRW erreicht am 09.07.2021, mit dem RE 9 (rsx - Rhein-Sieg-Express) Aachen - Köln – Siegen, bald den Bahnhof Wissen (Sieg). Die TRAXX P160 AC1 wurde 2001 von ABB Daimler-Benz Transportation GmbH in Kassel unter der Fabriknummer 33813 gebaut. Zwischenzeitlich war DB Regio zu der Erkenntnis gelangt, dass man im Nahverkehr trotz aller Umstellungsbemühungen auf Triebwagen moderne, schnelllaufende Elektrolokomotiven für den Einsatz vor Doppelstockzügen bis 160 km/h benötigte. Die Lokomotiven 145 018 und 019 wurden daher Ende 1999 mit einem Nahverkehrspaket, bestehend aus Zugzielanzeigern im linken Frontfenster und zeitmultiplexer Wendezugsteuerung, ausgerüstet und an DB Regio in Ludwigshafen am Rhein vermietet. Da sie sich in diesen Diensten bewährten, wurden aus Anlass der Expo 2000 die 145 031–050 ebenfalls nahverkehrstauglich gemacht und während der Weltausstellung im Raum Hannover eingesetzt. Diese Nahverkehrs-145er durften mit Ausnahmegenehmigungen 160 km/h fahren. Anschließend kamen sie in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz, bis sie durch die Baureihe 146.0 ersetzt wurden. Diese umgerüsteten 145er konnten trotzdem nur ein Provisorium sein, daher gab DB Regio beim Hersteller Bombardier eine spezielle Variante der Baureihe 145 für den Nahverkehr in Auftrag, die als Baureihe 146 eingereiht wurde. Wesentlichste Unterschiede zur 145 sind der für 160 km/h zugelassene, abgefederte Hohlwellenantrieb anstelle des Tatzlagerantriebes und der Zugzielanzeiger oberhalb der Frontfenster über deren gesamte Breite. Die Beschaffung der ersten Serie erfolgte mit finanzieller Unterstützung der späteren Einsatzländer Rheinland-Pfalz bzw. Nordrhein-Westfalen. In den Jahren 2001 bis 2002 wurden insgesamt 31 Lokomotiven an DB Regio geliefert. Die ersten sieben Fahrzeuge (146 001–007) wurden dabei dem Bh Ludwigshafen (Rhein), die übrigen 24 (146 008–031) zunächst dem Bh Dortmund zugeordnet. TECHNISCHE DATEN: Hersteller: ADtranz, Bombardier Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsanordnung: Bo`Bo` Länge über Puffer: 18.900 mm Drehzapfenabstand: 10.400 mm Achsabstand im Drehgestell: 2.600 mm Dienstgewicht: 82 t Radsatzlast: 20,5 t Max. Leistung: 5.400 kW Dauerleistung: 4.200 kW (5.700 PS) Anfahrzugkraft: 300 kN Dauerzugkraft: 265 kN max. elektrische Bremskraft: 150 kN Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Antrieb: Hohlwellenantrieb elektr. Antrieb: Drehstrom- Asynchron Bauart der Bremsen: KE-GPR-E mZ (D) (ep) Fahrdrahtspannung: 15 kV 16,7 Hz (technisch auch 25 kV 50 Hz möglich, aber nicht bestellt)
Armin Schwarz

Dichter Verkehr mit wechselnder Spannung im westlichen Bahnhofskopf von Genève. Die SNCF BB 22358 erreicht mit ihrem TER von Lyon kommend ihr Ziel Genève. Dazu müssen nicht nur die Weichen richtig stehen, sondern auch die entsprechenden Stromabschnitte die Lok mit 25000 Volt/50 Hertz Wechselstrom versorgen. 

19. Juli 2021
Dichter Verkehr mit wechselnder Spannung im westlichen Bahnhofskopf von Genève. Die SNCF BB 22358 erreicht mit ihrem TER von Lyon kommend ihr Ziel Genève. Dazu müssen nicht nur die Weichen richtig stehen, sondern auch die entsprechenden Stromabschnitte die Lok mit 25000 Volt/50 Hertz Wechselstrom versorgen. 19. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Dichter Verkehr mit wechselnder Spannung im westlichen Bahnhofskopf von Genève. Praktisch auf Blockdistanz zum TER von Lyon folgen zwei SBB RABDe / RABe 502  Twindexx  von Genève Aéroport kommend mit dem Ziel St.Gallen als IC1; dieser Zug wird mit 15 000 Volt und 16 2/3 Hertz versorgt, beim Gleis links im Bild beträgt die Fahrleitungsspannung weiterhin 25 000 Volt 50 Hertz, es wird den in Kürze ankommenden SBB RABe 522 als SL5 von La Plaine aufnehmen.

19. Juli 2021
Dichter Verkehr mit wechselnder Spannung im westlichen Bahnhofskopf von Genève. Praktisch auf Blockdistanz zum TER von Lyon folgen zwei SBB RABDe / RABe 502 "Twindexx" von Genève Aéroport kommend mit dem Ziel St.Gallen als IC1; dieser Zug wird mit 15 000 Volt und 16 2/3 Hertz versorgt, beim Gleis links im Bild beträgt die Fahrleitungsspannung weiterhin 25 000 Volt 50 Hertz, es wird den in Kürze ankommenden SBB RABe 522 als SL5 von La Plaine aufnehmen. 19. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Dichter Verkehr mit wechselnder Spannung im westlichen Bahnhofskopf von Genève. Vor etlichen Jahren verkehrten ein paar SNCF Züge in Richtung Bellegarde (und weiter mit div. Ziel in Frankreich, sowie die SBB Gleichstrom BDe 4/4 nach La Plaine; ansonsten konzentrierte sich der Verkehr ab Genève mehrheitlich in Richtung Lausanne, selbst der EC J.J Rouseau nach Paris verkehrte von Genève via Lausanne und Vallorbe nach Paris. Mit dem Bau der Strecke nach Genève Aéroport und dem damit verbunden Rückbau der Strecke Genève - Châtelaine auf Einspur änderte die Situation, nun fuhren fast alle Züge von Lausanne kommend bis zum Flughafen. Um den im Laufe der Jahre aufkommenden Mehrverkehr aufzunehmen, sowie dem Léman Express zu verwirklichen, wurde erneut umgebaut, bzw. die Strecke so eingerichtet, dass Fahrstrasse und Stromsystem auf den jeweiligen Zug abgestimmt werden. Ein TGV Lyria mit dem Ziel Marseille verlässt Genève in Richtung Bellegarde.

19. Juli 2021
Dichter Verkehr mit wechselnder Spannung im westlichen Bahnhofskopf von Genève. Vor etlichen Jahren verkehrten ein paar SNCF Züge in Richtung Bellegarde (und weiter mit div. Ziel in Frankreich, sowie die SBB Gleichstrom BDe 4/4 nach La Plaine; ansonsten konzentrierte sich der Verkehr ab Genève mehrheitlich in Richtung Lausanne, selbst der EC J.J Rouseau nach Paris verkehrte von Genève via Lausanne und Vallorbe nach Paris. Mit dem Bau der Strecke nach Genève Aéroport und dem damit verbunden Rückbau der Strecke Genève - Châtelaine auf Einspur änderte die Situation, nun fuhren fast alle Züge von Lausanne kommend bis zum Flughafen. Um den im Laufe der Jahre aufkommenden Mehrverkehr aufzunehmen, sowie dem Léman Express zu verwirklichen, wurde erneut umgebaut, bzw. die Strecke so eingerichtet, dass Fahrstrasse und Stromsystem auf den jeweiligen Zug abgestimmt werden. Ein TGV Lyria mit dem Ziel Marseille verlässt Genève in Richtung Bellegarde. 19. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Der TMR/SNCF BD eh 4/8 801/802 (94 87 0000 802-2 F SNCF) Triebzug erreicht auf seiner Fahrt von St-Gervais Les Bains Le Fayette nach Vallorcine vor dem Hintergrund des Mont Blanc Massivs den Bahnhof von Montroc Le Planet.

20. Juli 2021
Der TMR/SNCF BD eh 4/8 801/802 (94 87 0000 802-2 F SNCF) Triebzug erreicht auf seiner Fahrt von St-Gervais Les Bains Le Fayette nach Vallorcine vor dem Hintergrund des Mont Blanc Massivs den Bahnhof von Montroc Le Planet. 20. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Ein TMR BDeh 4/8 Triebzug erreicht auf seiner Fahrt von Martigny nach Vallorcine den Grenzbahnhof Châtelard Frontière.

20. Juli 2021
Ein TMR BDeh 4/8 Triebzug erreicht auf seiner Fahrt von Martigny nach Vallorcine den Grenzbahnhof Châtelard Frontière. 20. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

145 155-8 mit IC zur Bereitstellung in München am 27.06.1982.
145 155-8 mit IC zur Bereitstellung in München am 27.06.1982.
Karl Sauerbrey

Deutschland / E-Loks / BR 145 (E 44 W / E 44.1)

11  2 1200x751 Px, 21.07.2021

144 504-8 in Freilassing am 22.03.1981.
144 504-8 in Freilassing am 22.03.1981.
Karl Sauerbrey

Deutschland / E-Loks / BR 144.5 (ex E 44.5)

11  2 1200x763 Px, 21.07.2021

144 508-9 bei der Ausstellung 100 Jahre elektrische Lokomotiven in München Freimann am 25.05.1979.
144 508-9 bei der Ausstellung 100 Jahre elektrische Lokomotiven in München Freimann am 25.05.1979.
Karl Sauerbrey

Die KSW 44 (92 80 1271 004-4 D-KSW) die MaK G 1000 BB der KSW (Kreisbahn Siegen-Wittgenstein) fährt am 16.07.2021 mit einem Coilzug auf der KSW-Privatbahnstrecke der Freien Grunder Eisenbahn (KSW NE447 / DB-Nr. 9275) von Herdorf nach Neunkirchen-Salchendorf zum Pfannenberg. Hier fährt der Zug gerade durch Neunkirchen-Struthütten (Im Wiesengrund). Ich stehe beim Bü Alter Weg.
Die KSW 44 (92 80 1271 004-4 D-KSW) die MaK G 1000 BB der KSW (Kreisbahn Siegen-Wittgenstein) fährt am 16.07.2021 mit einem Coilzug auf der KSW-Privatbahnstrecke der Freien Grunder Eisenbahn (KSW NE447 / DB-Nr. 9275) von Herdorf nach Neunkirchen-Salchendorf zum Pfannenberg. Hier fährt der Zug gerade durch Neunkirchen-Struthütten (Im Wiesengrund). Ich stehe beim Bü Alter Weg.
Armin Schwarz

Die KSW 44 (92 80 1271 004-4 D-KSW) die MaK G 1000 BB der KSW (Kreisbahn Siegen-Wittgenstein) fährt am 16.07.2021 mit einem Coilzug auf der KSW-Privatbahnstrecke der Freien Grunder Eisenbahn (KSW NE447 / DB-Nr. 9275) von Herdorf nach Neunkirchen-Salchendorf zum Pfannenberg. Hier fährt der Zug gerade durch Neunkirchen-Struthütten (Im Wiesengrund). Ich stehe beim Bü Alter Weg.
Die KSW 44 (92 80 1271 004-4 D-KSW) die MaK G 1000 BB der KSW (Kreisbahn Siegen-Wittgenstein) fährt am 16.07.2021 mit einem Coilzug auf der KSW-Privatbahnstrecke der Freien Grunder Eisenbahn (KSW NE447 / DB-Nr. 9275) von Herdorf nach Neunkirchen-Salchendorf zum Pfannenberg. Hier fährt der Zug gerade durch Neunkirchen-Struthütten (Im Wiesengrund). Ich stehe beim Bü Alter Weg.
Armin Schwarz

Die KSW 44 (92 80 1271 004-4 D-KSW) die MaK G 1000 BB der KSW (Kreisbahn Siegen-Wittgenstein) fährt am 16.07.2021 mit einem Coilzug auf der KSW-Privatbahnstrecke der Freien Grunder Eisenbahn (KSW NE447 / DB-Nr. 9275) von Herdorf nach Neunkirchen-Salchendorf zum Pfannenberg. Hier fährt der Zug gerade durch Neunkirchen-Struthütten (Im Wiesengrund). Ich stehe beim Bü Alter Weg.
Die KSW 44 (92 80 1271 004-4 D-KSW) die MaK G 1000 BB der KSW (Kreisbahn Siegen-Wittgenstein) fährt am 16.07.2021 mit einem Coilzug auf der KSW-Privatbahnstrecke der Freien Grunder Eisenbahn (KSW NE447 / DB-Nr. 9275) von Herdorf nach Neunkirchen-Salchendorf zum Pfannenberg. Hier fährt der Zug gerade durch Neunkirchen-Struthütten (Im Wiesengrund). Ich stehe beim Bü Alter Weg.
Armin Schwarz

66 002 im Ausbesserungswerk Hannover-Leinhausen zum 100jährigen Jubiläum am 31.03.1978.
66 002 im Ausbesserungswerk Hannover-Leinhausen zum 100jährigen Jubiläum am 31.03.1978.
Karl Sauerbrey

66 002 im Ausbesserungswerk Hannover-Leinhausen zum 100jährigen Jubiläum am 31.03.1978.
66 002 im Ausbesserungswerk Hannover-Leinhausen zum 100jährigen Jubiläum am 31.03.1978.
Karl Sauerbrey

Der Lokzug für das Jubiläum 50 Jahre Elektrifizierung Geislinger Steige gezogen von 118 050-4 mit 2x 144; 2x 193 und 150 treffen in Geislingen Steige am 24.06.1983 ein.
Der Lokzug für das Jubiläum 50 Jahre Elektrifizierung Geislinger Steige gezogen von 118 050-4 mit 2x 144; 2x 193 und 150 treffen in Geislingen Steige am 24.06.1983 ein.
Karl Sauerbrey

193 012-2 und 193 008-0 und 2x 144 in Geislingen Steige am 24.06.1983.
193 012-2 und 193 008-0 und 2x 144 in Geislingen Steige am 24.06.1983.
Karl Sauerbrey

Geschoben von der SBB Re 450 000-5  Seebach , ex Re 4/4 450 000, erreicht ein Doppelstock-Pendelzug (der erste Generation) der Zürcher S-Bahn als S7 nach Winterthur in den Bahnhof Zürich-Tiefenbrunnen.
Geschoben von der SBB Re 450 000-5 "Seebach", ex Re 4/4 450 000, erreicht ein Doppelstock-Pendelzug (der erste Generation) der Zürcher S-Bahn als S7 nach Winterthur in den Bahnhof Zürich-Tiefenbrunnen.
Armin Schwarz

Der SBB RABe 523 313 und ein anderer verlassen Lausanne als S 1 in Richtung Grandson.

4. Juli 2021

(Als ich heute (19.7.2021) hier vorbeigefahren bin wurde das schöne Haus gerade abgerissen...)
Der SBB RABe 523 313 und ein anderer verlassen Lausanne als S 1 in Richtung Grandson. 4. Juli 2021 (Als ich heute (19.7.2021) hier vorbeigefahren bin wurde das schöne Haus gerade abgerissen...)
Stefan Wohlfahrt

335 036-3 MED E 5036  Marino  Medway im Bahnhof Campanha in Porto am 18.05.2018.
335 036-3 MED E 5036 "Marino" Medway im Bahnhof Campanha in Porto am 18.05.2018.
Karl Sauerbrey

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.