hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

22285 Bilder
<<  vorherige Seite  3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste Seite  >>
Die SBB Re 4/4 II 11161 kam mit ihrem IR 3217 nach Iselle di Trasquera, wo die Fahrt endet und der Zug als IR 3218 nach Brig zurückfahren wird, während die Reisenden mit Busen von und nach Domo reisen können. 

19. August 2020
Die SBB Re 4/4 II 11161 kam mit ihrem IR 3217 nach Iselle di Trasquera, wo die Fahrt endet und der Zug als IR 3218 nach Brig zurückfahren wird, während die Reisenden mit Busen von und nach Domo reisen können. 19. August 2020
Stefan Wohlfahrt


Die für die SBB Cargo International AG fahrende Siemens Vectron MS 193 257 (91 80 6193 257-3 D-ELOC) der ELL - European Locomotive Leasing fährt am 03.08.2020 mit einem KLV-Zug durch Bad Honnef in Richtung Norden.

Die Vectron MS wurde 2016 von Siemens Mobilitiy in München unter der Fabriknummer 22153 gebaut und an die ELL - European Locomotive Leasing geliefert, die sie an die SBB Cargo International AG vermietet hat. Diese Vectron Lokomotive ist als MS – Lokomotive (Multisystem-Variante) mit 6.400 kW konzipiert und zugelassen für Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Niederlande, sie hat eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. So ist es möglich ohne Lokwechsel vom Mittelmeer die Nordseehäfen Rotterdam oder Hamburg an zu fahren.

Die Vectron MS hat folgende Leistungen:
Unter 15kV, 16,7Hz und 25kV, 50Hz Wechselstrom mit 6.400kW;
unter 3kV Gleichstrom mit 6.000kW sowie
unter 1,5kV Gleichstrom 3.500kW

Auf dem Dach der Lok befinden sich vier Einholmstromabnehmer
Position A Pantograf für AC 1.450 mm breit (für Schweiz)
Position B Pantograf für DC 1.450 mm breit (für Italien)
Position C Pantograf für DC 1.950 mm breit (für Niederlande)
Position D Pantograf für AC 1.950 mm breit (für Deutschland, Österreich), Position D ist hier im Bild hinten.
Die für die SBB Cargo International AG fahrende Siemens Vectron MS 193 257 (91 80 6193 257-3 D-ELOC) der ELL - European Locomotive Leasing fährt am 03.08.2020 mit einem KLV-Zug durch Bad Honnef in Richtung Norden. Die Vectron MS wurde 2016 von Siemens Mobilitiy in München unter der Fabriknummer 22153 gebaut und an die ELL - European Locomotive Leasing geliefert, die sie an die SBB Cargo International AG vermietet hat. Diese Vectron Lokomotive ist als MS – Lokomotive (Multisystem-Variante) mit 6.400 kW konzipiert und zugelassen für Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Niederlande, sie hat eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. So ist es möglich ohne Lokwechsel vom Mittelmeer die Nordseehäfen Rotterdam oder Hamburg an zu fahren. Die Vectron MS hat folgende Leistungen: Unter 15kV, 16,7Hz und 25kV, 50Hz Wechselstrom mit 6.400kW; unter 3kV Gleichstrom mit 6.000kW sowie unter 1,5kV Gleichstrom 3.500kW Auf dem Dach der Lok befinden sich vier Einholmstromabnehmer Position A Pantograf für AC 1.450 mm breit (für Schweiz) Position B Pantograf für DC 1.450 mm breit (für Italien) Position C Pantograf für DC 1.950 mm breit (für Niederlande) Position D Pantograf für AC 1.950 mm breit (für Deutschland, Österreich), Position D ist hier im Bild hinten.
Armin Schwarz

Immer wieder faszinierend, die Blonay-Chamby G 2x 2/2 105, die hier für meine alten Coolpix 7900 als Testbild her halten musste.

Blonay, den 16. August 2020
Immer wieder faszinierend, die Blonay-Chamby G 2x 2/2 105, die hier für meine alten Coolpix 7900 als Testbild her halten musste. Blonay, den 16. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Etwas Nostalgie; dies betrifft einerseits die schöne, nun schon 102 Jahre alte G 2x 2/2 105 die bei der Blonay Chamby Bahn im Einsatz steht und in Blonay auf die Abfahrt wartet, anderseits mein heutiges  Arbeitsgeräte , meine klein Coolpix 7900, die nun schon 14 Jahre im Einsatz ist, doch etwas alt geworden, nicht mehr als  immer-mit dabei  Kamera fungiert, sondern nur noch für  Sondereinsätze  genutzt wird.

Blonay, den 16. August 2020
Etwas Nostalgie; dies betrifft einerseits die schöne, nun schon 102 Jahre alte G 2x 2/2 105 die bei der Blonay Chamby Bahn im Einsatz steht und in Blonay auf die Abfahrt wartet, anderseits mein heutiges "Arbeitsgeräte", meine klein Coolpix 7900, die nun schon 14 Jahre im Einsatz ist, doch etwas alt geworden, nicht mehr als "immer-mit dabei" Kamera fungiert, sondern nur noch für "Sondereinsätze" genutzt wird. Blonay, den 16. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Die nun schon 102 Jahre alte G 2x 2/2 105 der Blonay-Chamby Bahn wartet in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin.

16. August 2020
Die nun schon 102 Jahre alte G 2x 2/2 105 der Blonay-Chamby Bahn wartet in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. 16. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Zu meiner Freude stand an diesem Sonntag, wieder einmal die faszinierende Bernina Bahn Ge 4/4 81 im Einsatz; das Bild zeigt die Lok beim Umfahren in Blonay.

16. August 2020
Zu meiner Freude stand an diesem Sonntag, wieder einmal die faszinierende Bernina Bahn Ge 4/4 81 im Einsatz; das Bild zeigt die Lok beim Umfahren in Blonay. 16. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Die Bernina Bahn Ge 4/4 81 der Blonay-Chamby Bahn wartet in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. 

16. August 2020
Die Bernina Bahn Ge 4/4 81 der Blonay-Chamby Bahn wartet in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. 16. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Für den B-C Klassiker in Blonay eignet sich natürlich auch die Blonay-Chamby Bahn Bernina Bahn Ge 4/4 81, hier bei der Ausfahrt nach Chamby bei der Vorbeifahrt am Ausfahrsignal, einer Hippschen Wendeschiebe.

16. August 2020
Für den B-C Klassiker in Blonay eignet sich natürlich auch die Blonay-Chamby Bahn Bernina Bahn Ge 4/4 81, hier bei der Ausfahrt nach Chamby bei der Vorbeifahrt am Ausfahrsignal, einer Hippschen Wendeschiebe. 16. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Das Berner Tram Ce 2/2 52 (Baujahr 1914) erreicht als letzter Zug des Tages Blonay. 

16. August 2020
Das Berner Tram Ce 2/2 52 (Baujahr 1914) erreicht als letzter Zug des Tages Blonay. 16. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Die Dampflok Pacific 01 202 auf der Fahrt nach Schaffhausen am Morgen des 15. August 2020 im dichten Nebel bei Deitingen.
Foto: Walter Ruetsch
Die Dampflok Pacific 01 202 auf der Fahrt nach Schaffhausen am Morgen des 15. August 2020 im dichten Nebel bei Deitingen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Schweiz / Dampfloks (Normalspur) / 01 202

25  1 1200x800 Px, 18.08.2020

Erste historische Re 4/4 II auserkoren.
Dabei handelt es sich um die Re 4/4 II 11173 ohne Klimaanlage.
Der neue Besitzer ist der Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz (dsf).
Erstmals im Dienste des dsf brachte die Re 4/4 II 11173 das Cargo Stübli 21 85 CH - DSF 137 3 080-2 Gms via Wangen an der Aare, zwecks Umfahrung, in die Klus bei Balsthal.
Diese Aufnahmen entstand am Morgen des 15. August 2020 bei Niederbipp.
Foto: Walter Ruetsch
Erste historische Re 4/4 II auserkoren. Dabei handelt es sich um die Re 4/4 II 11173 ohne Klimaanlage. Der neue Besitzer ist der Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz (dsf). Erstmals im Dienste des dsf brachte die Re 4/4 II 11173 das Cargo Stübli 21 85 CH - DSF 137 3 080-2 Gms via Wangen an der Aare, zwecks Umfahrung, in die Klus bei Balsthal. Diese Aufnahmen entstand am Morgen des 15. August 2020 bei Niederbipp. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch


Die 111 118 (91 80 6111 118-6 D-DB) schiebt den RE 9 am 17.08.2020 von Au (Sieg) weiter in Richtung Köln.
Die 111 118 (91 80 6111 118-6 D-DB) schiebt den RE 9 am 17.08.2020 von Au (Sieg) weiter in Richtung Köln.
Armin Schwarz


Die 111 118 (91 80 6111 118-6 D-DB) schiebt den RE 9 am 17.08.2020 von Au (Sieg) weiter in Richtung Köln. 

Die Lok wurde 1979 von Krauss-Maffei in München unter der Fabriknummer 19850 gebaut, der elektrische Teil ist von Siemens.
Die 111 118 (91 80 6111 118-6 D-DB) schiebt den RE 9 am 17.08.2020 von Au (Sieg) weiter in Richtung Köln. Die Lok wurde 1979 von Krauss-Maffei in München unter der Fabriknummer 19850 gebaut, der elektrische Teil ist von Siemens.
Armin Schwarz


Zwei gekuppelte ET 423 (423 695-6 / 423 195-7 und 423 042-1 / 423 542-0) der S-Bahn Köln erreichen am 17.08.2020, bei Gewitter, ihre Endstation Au (Sieg).
Zwei gekuppelte ET 423 (423 695-6 / 423 195-7 und 423 042-1 / 423 542-0) der S-Bahn Köln erreichen am 17.08.2020, bei Gewitter, ihre Endstation Au (Sieg).
Armin Schwarz


Endstation für den schweizer Gelenk-Triebwagen ABe 4/6 54 „Intragna“  der FART am 02.08.2019  hat seinen Endbahnhof  Camedo erreicht, und steht nun wieder zur Rückfahrt nach Locarno bereit.

Camedo ist ein Ort der Gemeinde Centovalli im Kanton Tessin in der Schweiz. Der Bahnhof ist der letzte auf der Schweizer Seite der Centovalli-Bahn, bzw. der von der FART (Ferrovie autolinee regionali ticinesi) als Centovalli-Bahn betrieben wird, 600 m weiter ist die schweizerisch-italienische Grenze. Der nächste Bahnhof ist Ribellasca, der von der italienischen SSIF (Società subalpina di imprese ferroviarie) betrieben wird und ab hier beginnt dann die Valle Vigezzo bis Domodossola.
Endstation für den schweizer Gelenk-Triebwagen ABe 4/6 54 „Intragna“ der FART am 02.08.2019 hat seinen Endbahnhof Camedo erreicht, und steht nun wieder zur Rückfahrt nach Locarno bereit. Camedo ist ein Ort der Gemeinde Centovalli im Kanton Tessin in der Schweiz. Der Bahnhof ist der letzte auf der Schweizer Seite der Centovalli-Bahn, bzw. der von der FART (Ferrovie autolinee regionali ticinesi) als Centovalli-Bahn betrieben wird, 600 m weiter ist die schweizerisch-italienische Grenze. Der nächste Bahnhof ist Ribellasca, der von der italienischen SSIF (Società subalpina di imprese ferroviarie) betrieben wird und ab hier beginnt dann die Valle Vigezzo bis Domodossola.
Armin Schwarz


Endstation für den schweizer Gelenk-Triebwagen ABe 4/6 54 „Intragna“  der FART am 02.08.2019  hat seinen Endbahnhof  Camedo erreicht, und steht nun wieder zur Rückfahrt nach Locarno bereit.

Camedo ist ein Ort der Gemeinde Centovalli im Kanton Tessin in der Schweiz. Der Bahnhof ist der letzte auf der Schweizer Seite der Centovalli-Bahn, bzw. der von der FART (Ferrovie autolinee regionali ticinesi) als Centovalli-Bahn betrieben wird, 600 m weiter ist die schweizerisch-italienische Grenze. Der nächste Bahnhof ist Ribellasca, der von der italienischen SSIF (Società subalpina di imprese ferroviarie) betrieben wird und ab hier beginnt dann die Valle Vigezzo bis Domodossola.
Endstation für den schweizer Gelenk-Triebwagen ABe 4/6 54 „Intragna“ der FART am 02.08.2019 hat seinen Endbahnhof Camedo erreicht, und steht nun wieder zur Rückfahrt nach Locarno bereit. Camedo ist ein Ort der Gemeinde Centovalli im Kanton Tessin in der Schweiz. Der Bahnhof ist der letzte auf der Schweizer Seite der Centovalli-Bahn, bzw. der von der FART (Ferrovie autolinee regionali ticinesi) als Centovalli-Bahn betrieben wird, 600 m weiter ist die schweizerisch-italienische Grenze. Der nächste Bahnhof ist Ribellasca, der von der italienischen SSIF (Società subalpina di imprese ferroviarie) betrieben wird und ab hier beginnt dann die Valle Vigezzo bis Domodossola.
Armin Schwarz


Endstation für den schweizer Gelenk-Triebwagen ABe 4/6 54 „Intragna“  der FART am 02.08.2019  hat seinen Endbahnhof  Camedo erreicht, und steht nun wieder zur Rückfahrt nach Locarno bereit.

Camedo ist ein Ort der Gemeinde Centovalli im Kanton Tessin in der Schweiz. Der Bahnhof ist der letzte auf der Schweizer Seite der Centovalli-Bahn, bzw. der von der FART (Ferrovie autolinee regionali ticinesi) als Centovalli-Bahn betrieben wird, 600 m weiter ist die schweizerisch-italienische Grenze. Der nächste Bahnhof ist Ribellasca, der von der italienischen SSIF (Società subalpina di imprese ferroviarie) betrieben wird und ab hier beginnt dann die Valle Vigezzo bis Domodossola.
Endstation für den schweizer Gelenk-Triebwagen ABe 4/6 54 „Intragna“ der FART am 02.08.2019 hat seinen Endbahnhof Camedo erreicht, und steht nun wieder zur Rückfahrt nach Locarno bereit. Camedo ist ein Ort der Gemeinde Centovalli im Kanton Tessin in der Schweiz. Der Bahnhof ist der letzte auf der Schweizer Seite der Centovalli-Bahn, bzw. der von der FART (Ferrovie autolinee regionali ticinesi) als Centovalli-Bahn betrieben wird, 600 m weiter ist die schweizerisch-italienische Grenze. Der nächste Bahnhof ist Ribellasca, der von der italienischen SSIF (Società subalpina di imprese ferroviarie) betrieben wird und ab hier beginnt dann die Valle Vigezzo bis Domodossola.
Armin Schwarz

Bei Garstatt schiebt die BLS Re 4/4 II 502 ihren RE in Richtung Spiez.

11. August 2020
Bei Garstatt schiebt die BLS Re 4/4 II 502 ihren RE in Richtung Spiez. 11. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Bei Garstatt schiebt die BLS Re 4/4 II 502 ihren RE in Richtung Spiez.

11. August 2020
Bei Garstatt schiebt die BLS Re 4/4 II 502 ihren RE in Richtung Spiez. 11. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Ein BLS RABe 535  Lötschberger  ist als Regionalzug 6819 von Bern nach Zweisimmen bei Garstatt unterwegs. 

11. August 2020
Ein BLS RABe 535 "Lötschberger" ist als Regionalzug 6819 von Bern nach Zweisimmen bei Garstatt unterwegs. 11. August 2020
Stefan Wohlfahrt


Die SBB Re 8/8 (Re 4/4-11194 und Re 4/4-11156) erreicht mit dem Venice Simplon-Orient-Express (VSOE) nach Venedig am 02.08.2019, leider bei Regen, den Bahnhof Göschenen.
Die SBB Re 8/8 (Re 4/4-11194 und Re 4/4-11156) erreicht mit dem Venice Simplon-Orient-Express (VSOE) nach Venedig am 02.08.2019, leider bei Regen, den Bahnhof Göschenen.
Armin Schwarz


Der VSOE Schlafwagen Nr. 3483 – VSOE Sleeping-Car N° 3483 (F- VSOE 61 87 06-70 483-9) im Zugverbund vom Venice Simplon-Orient-Express am 02.08.2019 beim Halt in Göschenen (CH), leider bei Regen.

Der Schlafwagen, ein CIWL Typ Lx wurde 1929 von Entreprises industrielles des Charentes (EIC, heute zu Alstom gehörend) in Aytré (F) gebaut. Zwischen 2003 und 2006 wurden die Wagen nochmals modernisiert und erhielten unter anderem moderne Drehgestelle von Bombardier sowie neue Klimaanlagen. Seitdem sind die Wagen nun für 160 km/h zugelassen.
Der VSOE Schlafwagen Nr. 3483 – VSOE Sleeping-Car N° 3483 (F- VSOE 61 87 06-70 483-9) im Zugverbund vom Venice Simplon-Orient-Express am 02.08.2019 beim Halt in Göschenen (CH), leider bei Regen. Der Schlafwagen, ein CIWL Typ Lx wurde 1929 von Entreprises industrielles des Charentes (EIC, heute zu Alstom gehörend) in Aytré (F) gebaut. Zwischen 2003 und 2006 wurden die Wagen nochmals modernisiert und erhielten unter anderem moderne Drehgestelle von Bombardier sowie neue Klimaanlagen. Seitdem sind die Wagen nun für 160 km/h zugelassen.
Armin Schwarz


Der VSOE Pullman Barwagen Nr. 3674 (F- VSOE 61 87 09-70 674-0) im Zugverbund vom Venice Simplon-Orient-Express am 02.08.2019 beim Halt in Göschenen (CH), leider bei Regen.

Der Pullmanwagen (Bar) wurde 1930 von Entreprises industrielles des Charentes (EIC, heute zu Alstom gehörend) in Aytré (F) gebaut. Zwischen 2003 und 2006 wurden die Wagen nochmals modernisiert und erhielten unter anderem moderne Drehgestelle von Bombardier sowie neue Klimaanlagen. Seitdem sind die Wagen nun für 160 km/h zugelassen.

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Anzahl der Achsen: 4 in zwei Drehgestellen
Länge über Puffer: 23.450 mm
Drehzapfenabstand: 17.600 mm
Achsabstand im Drehgestell: 2.500 mm
Eigengewicht: 49 t
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h (ursprünglich 140 km/h)
Sitzplätze: 36
Der VSOE Pullman Barwagen Nr. 3674 (F- VSOE 61 87 09-70 674-0) im Zugverbund vom Venice Simplon-Orient-Express am 02.08.2019 beim Halt in Göschenen (CH), leider bei Regen. Der Pullmanwagen (Bar) wurde 1930 von Entreprises industrielles des Charentes (EIC, heute zu Alstom gehörend) in Aytré (F) gebaut. Zwischen 2003 und 2006 wurden die Wagen nochmals modernisiert und erhielten unter anderem moderne Drehgestelle von Bombardier sowie neue Klimaanlagen. Seitdem sind die Wagen nun für 160 km/h zugelassen. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Anzahl der Achsen: 4 in zwei Drehgestellen Länge über Puffer: 23.450 mm Drehzapfenabstand: 17.600 mm Achsabstand im Drehgestell: 2.500 mm Eigengewicht: 49 t Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h (ursprünglich 140 km/h) Sitzplätze: 36
Armin Schwarz


Der VSOE Speisewagen Nr. 4095 (F- VSOE 61 87 08-70 095-9) im Zugverbund vom Venice Simplon-Orient-Express am 02.08.2019 beim Halt in Göschenen (CH), leider bei Regen.

Der Speisewagen wurde 1927 von der Birmingham Railway Carriage and Wagon Company gebaut. Die Inneneinrichtung ist vom Orient-Express Speisewagen 3083.
Der VSOE Speisewagen Nr. 4095 (F- VSOE 61 87 08-70 095-9) im Zugverbund vom Venice Simplon-Orient-Express am 02.08.2019 beim Halt in Göschenen (CH), leider bei Regen. Der Speisewagen wurde 1927 von der Birmingham Railway Carriage and Wagon Company gebaut. Die Inneneinrichtung ist vom Orient-Express Speisewagen 3083.
Armin Schwarz

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.