hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

24411 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
RailTraxx 266 113 schleppt ein Kesselwagenzug durch Hulten am 9 Juli 2021.
RailTraxx 266 113 schleppt ein Kesselwagenzug durch Hulten am 9 Juli 2021.
Leon schrijvers

Am 9 Juli 2021 durchfahrt DB 193 310 samt KLV Hulten.
Am 9 Juli 2021 durchfahrt DB 193 310 samt KLV Hulten.
Leon schrijvers

Am 7 Juli 2021 durchfahrt DB 189 823 samt Kohlezug Tilburg-Reeshof.
Am 7 Juli 2021 durchfahrt DB 189 823 samt Kohlezug Tilburg-Reeshof.
Leon schrijvers

LTE 193 280 zieht ein KLV durch Hulten am 9 Juli 2021.
LTE 193 280 zieht ein KLV durch Hulten am 9 Juli 2021.
Leon schrijvers

NS 2213 durchfahrt Hulten am 9 Juli 2021.
NS 2213 durchfahrt Hulten am 9 Juli 2021.
Leon schrijvers

Niederlande / Triebzüge / Stadler FLIRT 3

4 1200x800 Px, 15.07.2021

Die Re 420 281-8 (91 85 4420 281-82 CH-SBBC) bzw. Re 4/4 II 11281 der SBB Cargo fährt am 18.05.2018 mit einem Güterzug durch den Bahnhof Neuchâtel.
Die Re 420 281-8 (91 85 4420 281-82 CH-SBBC) bzw. Re 4/4 II 11281 der SBB Cargo fährt am 18.05.2018 mit einem Güterzug durch den Bahnhof Neuchâtel.
Armin Schwarz

Der ET 425 126-0 fährt am 18.05.2018 in den Hbf Frankfurt am Main ein.
Der ET 425 126-0 fährt am 18.05.2018 in den Hbf Frankfurt am Main ein.
Armin Schwarz

Die 362 872-4 (98 80 3362 872-4 D-TLVG) der TrainLog GmbH, Germersheim, ex DB V 60 872, rangiert am 18.05.2018 beim Hbf Mannheim. Aufgenommen aus einem ausfahrenden ICE.

Die V 60 der leichten Bauart (ex BR 260) wurde 1960 von Krauss-Maffei in München-Allach gebaut und als V 60 872 an die Deutsche Bundesbahn geliefert. Zum 01.01.1968 erfolgte die Umzeichnung in DB 260 872-7, zum 01.10.1987 wurde sie zur Kleinlok und somit zur DB 360 872-6. Im Jahr 1992 wurde sie mit Funkfernsteuerung ausgerüstet und in DB 364 872-2 umgezeichnet. Nach der Modernisierung 2000 im DB AW Chemnitz (u.a. Remotorisierung mit neuem Caterpillar-Dieselmotor CAT 3412E DI-TTA) erfolgte dann die letzte Umzeichnung in die heutige 362 872-4 (ab 2007 NVR-Nummer 98 80 3362 872-4 D-DB). Im Mai 2017 wurde sie an die TrainLog GmbH verkauft.

Seit 1997 werden die Maybach-Motoren bei Aufarbeitungen durch Caterpillar-Zwölfzylindermotoren mit 465 kW (632 PS) ersetzt, wobei dieser Umbau nur noch bei Loks mit Funkfernsteuerung ausgeführt wird. Diese Loks tragen die Bezeichnungen 362 (leichte Bauart) bzw. 363 (schwere Bauart).

Übersicht Baureihen-Bezeichnung (V60):

BR V 60 ursprüngliche Bezeichnung ab Ablieferung bis 1.1.68

BR 260 leichte Ausführung bis Okt. 1987
BR 261 schwere Ausführung bis Okt. 1987

BR 360 leichte Ausführung
BR 361 schwere Ausführung

BR 362 modernisierte leichte Ausführung mit Funk und neuen CAT 3412E DI-TTA Motor
BR 363 modernisierte schwere Ausführung mit Funk und neuen CAT 3412E DI-TTA Motor

BR 364 leichte Ausführung mit Funkfernsteuerung
BR 365 schwere Ausführung mit Funkfernsteuerung
Die 362 872-4 (98 80 3362 872-4 D-TLVG) der TrainLog GmbH, Germersheim, ex DB V 60 872, rangiert am 18.05.2018 beim Hbf Mannheim. Aufgenommen aus einem ausfahrenden ICE. Die V 60 der leichten Bauart (ex BR 260) wurde 1960 von Krauss-Maffei in München-Allach gebaut und als V 60 872 an die Deutsche Bundesbahn geliefert. Zum 01.01.1968 erfolgte die Umzeichnung in DB 260 872-7, zum 01.10.1987 wurde sie zur Kleinlok und somit zur DB 360 872-6. Im Jahr 1992 wurde sie mit Funkfernsteuerung ausgerüstet und in DB 364 872-2 umgezeichnet. Nach der Modernisierung 2000 im DB AW Chemnitz (u.a. Remotorisierung mit neuem Caterpillar-Dieselmotor CAT 3412E DI-TTA) erfolgte dann die letzte Umzeichnung in die heutige 362 872-4 (ab 2007 NVR-Nummer 98 80 3362 872-4 D-DB). Im Mai 2017 wurde sie an die TrainLog GmbH verkauft. Seit 1997 werden die Maybach-Motoren bei Aufarbeitungen durch Caterpillar-Zwölfzylindermotoren mit 465 kW (632 PS) ersetzt, wobei dieser Umbau nur noch bei Loks mit Funkfernsteuerung ausgeführt wird. Diese Loks tragen die Bezeichnungen 362 (leichte Bauart) bzw. 363 (schwere Bauart). Übersicht Baureihen-Bezeichnung (V60): BR V 60 ursprüngliche Bezeichnung ab Ablieferung bis 1.1.68 BR 260 leichte Ausführung bis Okt. 1987 BR 261 schwere Ausführung bis Okt. 1987 BR 360 leichte Ausführung BR 361 schwere Ausführung BR 362 modernisierte leichte Ausführung mit Funk und neuen CAT 3412E DI-TTA Motor BR 363 modernisierte schwere Ausführung mit Funk und neuen CAT 3412E DI-TTA Motor BR 364 leichte Ausführung mit Funkfernsteuerung BR 365 schwere Ausführung mit Funkfernsteuerung
Armin Schwarz

Der Ol-Bauwagen BA 575 (Mastenwagen 575),  D-DB 80 80 979 0 037-3 der DB Netz AG ist am 18.05.2018 beim Bahnhof Basel Badischer Bahnhof abgestellt. Aufgenommen aus einem einfahrenden ICE.

26 Wagen ex Rs 683-Wagen wurden zwischen  Ende 1994 und Ende 1997 im DB Werk Stendal zu diesen Oberleitung-Bauwagen 575 umgebaut.

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 19.900 mm
Drehzapfenabstand: 14.860 mm
Ladelänge: 18.500 mm
Ladefläche: 51,3 m²
Eigengewicht: 34 t
Max. Zuladung bei Lastgrenze S: 30,5 t (ab Streckenklasse A)
Max. Geschwindigkeit: 100 km/h (leer 120 km/h)
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 75 m
Umgebaut: DB Werk Stendal (1996)
Der Ol-Bauwagen BA 575 (Mastenwagen 575), D-DB 80 80 979 0 037-3 der DB Netz AG ist am 18.05.2018 beim Bahnhof Basel Badischer Bahnhof abgestellt. Aufgenommen aus einem einfahrenden ICE. 26 Wagen ex Rs 683-Wagen wurden zwischen Ende 1994 und Ende 1997 im DB Werk Stendal zu diesen Oberleitung-Bauwagen 575 umgebaut. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm Länge über Puffer: 19.900 mm Drehzapfenabstand: 14.860 mm Ladelänge: 18.500 mm Ladefläche: 51,3 m² Eigengewicht: 34 t Max. Zuladung bei Lastgrenze S: 30,5 t (ab Streckenklasse A) Max. Geschwindigkeit: 100 km/h (leer 120 km/h) Kleinster bef. Gleisbogenradius: 75 m Umgebaut: DB Werk Stendal (1996)
Armin Schwarz

Deutschland / Bahndienstfahrzeuge / Wagen, Deutschland / Unternehmen / DB Netz AG, Blonay (CH) Pfingsten 2018

3 1200x894 Px, 14.07.2021

Die Stopfmaschine B66U-5  (VTmaas 80 85 95 81 905-9) der Sersa Group AG steht am 18.05.2018, mit einem angehangen gedeckten Werkstattwagen bei Basel. Aufgenommen aus einem fahrenden ICE.

Die Stopfmaschine ist eine Hochleistungs-Universal-Stopfmaschine (einschl. Schotter-Kehrbürste am Anhänger) vom Typ Matisa B 66 UC

Die B 66 UC ist eine Hochleistungs-Stopfmaschine, die sich durch Stopfwerkzeuge mit einer Reichweite von 2800 mm ab Gleismitte auszeichnet. Sie ist insbesondere für die Bearbeitung von Weichen bestimmt ist. Die vier Stopfeinheiten können unabhängig voneinander in  allen drei Achsen bewegt werden, was sie besonders auszeichnet. Der seitliche Verfahrweg ermöglicht das Stopfen des abgehenden Stranges bis zu einem Abstand von 2.800 mm ab Gleisachse, während die Längsbeweglichkeit über 560 mm das Unterstopfen der schräg verlegten Langschwellen vereinfacht.

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.435 mm 
Achsfolge: Bo´2´(ohne Anhänger) / im Arbeitsmodus Bo´Bo´ 
Eigengewicht: 89 t
Länge über Puffer : 34.485 mm    
Drehzapfenabstände: 15.500 mm
Achsabstand der Drehgestelle: 1.800 mm
Raddurchmesser: 840 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h (Eigen) / 100 km/h geschleppt
Leistung des Dieselmotors:  563 kW 
Min. Kurvenradius im Fahrbetrieb: R 90 m (R 150 m im Zugverband)
Min. Kurvenradius im Arbeitsbetrieb: R 150 m
Die Stopfmaschine B66U-5 (VTmaas 80 85 95 81 905-9) der Sersa Group AG steht am 18.05.2018, mit einem angehangen gedeckten Werkstattwagen bei Basel. Aufgenommen aus einem fahrenden ICE. Die Stopfmaschine ist eine Hochleistungs-Universal-Stopfmaschine (einschl. Schotter-Kehrbürste am Anhänger) vom Typ Matisa B 66 UC Die B 66 UC ist eine Hochleistungs-Stopfmaschine, die sich durch Stopfwerkzeuge mit einer Reichweite von 2800 mm ab Gleismitte auszeichnet. Sie ist insbesondere für die Bearbeitung von Weichen bestimmt ist. Die vier Stopfeinheiten können unabhängig voneinander in allen drei Achsen bewegt werden, was sie besonders auszeichnet. Der seitliche Verfahrweg ermöglicht das Stopfen des abgehenden Stranges bis zu einem Abstand von 2.800 mm ab Gleisachse, während die Längsbeweglichkeit über 560 mm das Unterstopfen der schräg verlegten Langschwellen vereinfacht. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm Achsfolge: Bo´2´(ohne Anhänger) / im Arbeitsmodus Bo´Bo´ Eigengewicht: 89 t Länge über Puffer : 34.485 mm Drehzapfenabstände: 15.500 mm Achsabstand der Drehgestelle: 1.800 mm Raddurchmesser: 840 mm Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h (Eigen) / 100 km/h geschleppt Leistung des Dieselmotors: 563 kW Min. Kurvenradius im Fahrbetrieb: R 90 m (R 150 m im Zugverband) Min. Kurvenradius im Arbeitsbetrieb: R 150 m
Armin Schwarz

Auch schon historisch, da die Lok bereits abgestellt wurde....
Die 120 137-5 (91 80 6120 137-5 D-DB) der DB Fernverkehr AG fährt am 18.05.2018 mit einem IC in den Hauptbahnhof Frankfurt am Main ein.

Die Lok wurde 1988 von Thyssen-Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 32893 gebaut, die elektrische Ausrüstung ist von BBC - Brown, Boveri & Cie. in Mannheim Siemens. Nur 10 Tage nach meinem Bild wurde die Lok, wie so viele 120er, abgestellt. Seit Februar 2020 befindet sie sich im SSM (Stillstandsmanagement) in Leipzig-Engelsdorf. Ob sie nochmal eingesetzt wird ist sehr ungewiss.
Auch schon historisch, da die Lok bereits abgestellt wurde.... Die 120 137-5 (91 80 6120 137-5 D-DB) der DB Fernverkehr AG fährt am 18.05.2018 mit einem IC in den Hauptbahnhof Frankfurt am Main ein. Die Lok wurde 1988 von Thyssen-Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 32893 gebaut, die elektrische Ausrüstung ist von BBC - Brown, Boveri & Cie. in Mannheim Siemens. Nur 10 Tage nach meinem Bild wurde die Lok, wie so viele 120er, abgestellt. Seit Februar 2020 befindet sie sich im SSM (Stillstandsmanagement) in Leipzig-Engelsdorf. Ob sie nochmal eingesetzt wird ist sehr ungewiss.
Armin Schwarz

Die Travys GTW ABe 2/6 2000 “L'Arnon“ und GTW ABe 2/6 2001 “La Thièle“ (elektrische Meterspur-GTW´s), ex Be 2/6 sind am 18.05.2018 im Bahnhof Yverdon-les-Bains abgestellt.

Der GTW (für Gelenktriebwagen) des Unternehmens Stadler Rail ist ein Triebzugkonzept für den Schienenpersonennahverkehr. Das auffälligste Merkmal aller Fahrzeuge ist das zweiachsige Antriebsmodul, das als Zwischenwagen in die feste Zugkomposition eingereiht ist und die vollständige elektrische oder dieselelektrische Antriebsausrüstung beinhaltet. Die Fahrzeugfamilie ist modular aufgebaut und lässt sich so bezüglich ihrer Größe und Ausstattung an die Erfordernisse der jeweiligen Verkehrsnetze anpassen.

Das Antriebsmodul (Mittelteil) der mit 15.000 Volt bei 16,7Hz betriebenen YStC Meterspur-GTW lehnt sich an den Normalspur-GTW der Mittelthurgaubahn an. 

TECHNISCH DATEN:
Hersteller: Stadler (2001) als GTW Be 2/6
Umbau: Travys (2017) zum GTW ABe 2/6
Spurweite: 1.000 mm
Achsfolge: 2’Bo2’
Länge über Puffer: 33.784 mm
Breite: 2.700 mm
Höhe: 4.016 mm
Eigengewicht: 46,5 t
Leistung: 640 kW
Stromsystem: 15kV, 16,7Hz
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Sitzplätze:  10 in der 1. Klasse / 72 in der 2. Klasse
Bremsen: Elektrische Reklamationsbremse, Oerlikon Druckluftbremse, Knorr Magnetbremse
Die Travys GTW ABe 2/6 2000 “L'Arnon“ und GTW ABe 2/6 2001 “La Thièle“ (elektrische Meterspur-GTW´s), ex Be 2/6 sind am 18.05.2018 im Bahnhof Yverdon-les-Bains abgestellt. Der GTW (für Gelenktriebwagen) des Unternehmens Stadler Rail ist ein Triebzugkonzept für den Schienenpersonennahverkehr. Das auffälligste Merkmal aller Fahrzeuge ist das zweiachsige Antriebsmodul, das als Zwischenwagen in die feste Zugkomposition eingereiht ist und die vollständige elektrische oder dieselelektrische Antriebsausrüstung beinhaltet. Die Fahrzeugfamilie ist modular aufgebaut und lässt sich so bezüglich ihrer Größe und Ausstattung an die Erfordernisse der jeweiligen Verkehrsnetze anpassen. Das Antriebsmodul (Mittelteil) der mit 15.000 Volt bei 16,7Hz betriebenen YStC Meterspur-GTW lehnt sich an den Normalspur-GTW der Mittelthurgaubahn an. TECHNISCH DATEN: Hersteller: Stadler (2001) als GTW Be 2/6 Umbau: Travys (2017) zum GTW ABe 2/6 Spurweite: 1.000 mm Achsfolge: 2’Bo2’ Länge über Puffer: 33.784 mm Breite: 2.700 mm Höhe: 4.016 mm Eigengewicht: 46,5 t Leistung: 640 kW Stromsystem: 15kV, 16,7Hz Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h Sitzplätze: 10 in der 1. Klasse / 72 in der 2. Klasse Bremsen: Elektrische Reklamationsbremse, Oerlikon Druckluftbremse, Knorr Magnetbremse
Armin Schwarz

Das Grenchen Nord eine BLS Station ist, hört man nicht nur an den Durchsagen vor der Zugseinfahrt, sondern kann man auch sehen wenn bei Bauarbeiten BLS Loks auf ihren nächsten Einsatz warten. Im Bild links, leider etwa verdeckt die BLS Am 843 504 und rechts der hier stationierte BLS Tm 235 094 (Tm 98 85 5235 094-0 CH-BLSN). 

18. April 2021
Das Grenchen Nord eine BLS Station ist, hört man nicht nur an den Durchsagen vor der Zugseinfahrt, sondern kann man auch sehen wenn bei Bauarbeiten BLS Loks auf ihren nächsten Einsatz warten. Im Bild links, leider etwa verdeckt die BLS Am 843 504 und rechts der hier stationierte BLS Tm 235 094 (Tm 98 85 5235 094-0 CH-BLSN). 18. April 2021
Stefan Wohlfahrt

Der SBB RABe 522 205 nach Delle wartet in Grenchen Nord auf seinen Gegenzug, der im Hintergrund schon zu sehen ist. 18. April 2021
Der SBB RABe 522 205 nach Delle wartet in Grenchen Nord auf seinen Gegenzug, der im Hintergrund schon zu sehen ist. 18. April 2021
Stefan Wohlfahrt

Der Travys Be 4/4 15, ex MBC Be 4/4 15, ex YSteC Be 4/4 - 3 ist am 18.05.2018 beim Bahnhof Yverdon-les-Bains abgestellt. 

Der YSteC Be 4/4 II Triebwagen wurde 1981 von ACMV (Ateliers de constructions mécaniques de Vevey), die Drehgestelle wurden von SIG und die Elektrik von BBC zu geliefert. Es wurden drei dieser Triebwagen (Be 4/4 1 bis 3) und zwei Steuerwagen Bt 51 und 52 gebaut. Nachdem der Be 4/4 3 von der YSteC an die MBC (hier Be 4/4 15) verkauft wurde verkehrte er dort viele Jahre noch im alten Design. Aufgrund von Fahrzeugmangels, und da der Triebwagen mittlerweile bei der MBC ausrangiert wurde, kam er (ca. 2015) wieder zurück in seine Heimat. 
Man darf diesen Triebwagen nicht verwechseln mit dem OC BDe 4/4 15 (Travys 557 615)

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.000 mm
Achsfolge: Bo' Bo'
Länge über Puffer: 18.750 mm
Drehzapfenabstand: 12.400 mm
Höhe: 4.100 mm
Breit: 2.650 mm
Dienstgewicht: 45 t
Höchstgeschwindigkeit: 75 km/h
Leistung: 780 kW
Fahrleitungsspannung: 15.000 V, 16.7 Hz ~
Sitzplätze: 40 (2. Klasse)
Der Travys Be 4/4 15, ex MBC Be 4/4 15, ex YSteC Be 4/4 - 3 ist am 18.05.2018 beim Bahnhof Yverdon-les-Bains abgestellt. Der YSteC Be 4/4 II Triebwagen wurde 1981 von ACMV (Ateliers de constructions mécaniques de Vevey), die Drehgestelle wurden von SIG und die Elektrik von BBC zu geliefert. Es wurden drei dieser Triebwagen (Be 4/4 1 bis 3) und zwei Steuerwagen Bt 51 und 52 gebaut. Nachdem der Be 4/4 3 von der YSteC an die MBC (hier Be 4/4 15) verkauft wurde verkehrte er dort viele Jahre noch im alten Design. Aufgrund von Fahrzeugmangels, und da der Triebwagen mittlerweile bei der MBC ausrangiert wurde, kam er (ca. 2015) wieder zurück in seine Heimat. Man darf diesen Triebwagen nicht verwechseln mit dem OC BDe 4/4 15 (Travys 557 615) TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.000 mm Achsfolge: Bo' Bo' Länge über Puffer: 18.750 mm Drehzapfenabstand: 12.400 mm Höhe: 4.100 mm Breit: 2.650 mm Dienstgewicht: 45 t Höchstgeschwindigkeit: 75 km/h Leistung: 780 kW Fahrleitungsspannung: 15.000 V, 16.7 Hz ~ Sitzplätze: 40 (2. Klasse)
Armin Schwarz

Der Travys Schmalspur-Steuerwagen Bt 55 abgestellt am 18.05.2018 beim Bahnhof Yverdon-les-Bains.

Der  Niederflursteuerwagen wurde 2007 von Stadler auf Basis eines GTW-Endwagens gebaut.

TECHNISCHE DATEN:
Hersteller / Baujahr: Stadler / 2007
Spurweite: 1.000 mm
Achsfolge: 2' 2'
Länge über Puffer: 18.612 mm
Drehzapfenabstand: 11.070 mm
Höhe: 3.631 mm
Breit: 2.700 mm
Eigengewicht: 20,5 t
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Sitzplätze: 64 (2. Klasse)
Der Travys Schmalspur-Steuerwagen Bt 55 abgestellt am 18.05.2018 beim Bahnhof Yverdon-les-Bains. Der Niederflursteuerwagen wurde 2007 von Stadler auf Basis eines GTW-Endwagens gebaut. TECHNISCHE DATEN: Hersteller / Baujahr: Stadler / 2007 Spurweite: 1.000 mm Achsfolge: 2' 2' Länge über Puffer: 18.612 mm Drehzapfenabstand: 11.070 mm Höhe: 3.631 mm Breit: 2.700 mm Eigengewicht: 20,5 t Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h Sitzplätze: 64 (2. Klasse)
Armin Schwarz

Der Travys Dienstwagen X504, ex YSteC Gk 119,  ist am 18.05.2018 beim Bahnhof Yverdon-les-Bains abgestellt.

Der Wagen ist ein 1912 von SIG gebauter gedeckter 2-achsiger Schmalspur-Güterwagen (bzw. Gepäckwagen) Gk 119, der 1981 1981 in den Werkstätten der YSteC zu dem heutigen Dienstwagen X504 umgebaut wurde.

TECHNISCH DATEN:
Hersteller: SIG 1912 , YSteC 1981 Umbau
Spurweite: 1.000 mm
Achsanzahl: 2
Länge über Puffer: 7.170 mm
Eigengewicht: 6 t
Zuladung: 10 t
Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h
Der Travys Dienstwagen X504, ex YSteC Gk 119, ist am 18.05.2018 beim Bahnhof Yverdon-les-Bains abgestellt. Der Wagen ist ein 1912 von SIG gebauter gedeckter 2-achsiger Schmalspur-Güterwagen (bzw. Gepäckwagen) Gk 119, der 1981 1981 in den Werkstätten der YSteC zu dem heutigen Dienstwagen X504 umgebaut wurde. TECHNISCH DATEN: Hersteller: SIG 1912 , YSteC 1981 Umbau Spurweite: 1.000 mm Achsanzahl: 2 Länge über Puffer: 7.170 mm Eigengewicht: 6 t Zuladung: 10 t Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h
Armin Schwarz

Am 25 Mai 2019 treft SBB Historic 2978 mit ein kurzer Sonderzug in Brugg AG ein.
Am 25 Mai 2019 treft SBB Historic 2978 mit ein kurzer Sonderzug in Brugg AG ein.
Leon schrijvers

LTE 186 945 zieht am 7 Juli 2021 ein KLV durch Tilburg-Reeshof.
LTE 186 945 zieht am 7 Juli 2021 ein KLV durch Tilburg-Reeshof.
Leon schrijvers

RTB 193 485 -noch in ganz weiss- schleppt ein Leercontainerzug durch Tilburg Reeshof am 9 Juli 2021.
RTB 193 485 -noch in ganz weiss- schleppt ein Leercontainerzug durch Tilburg Reeshof am 9 Juli 2021.
Leon schrijvers

NS 4077 räuscht durch Tilburg-Reeshof am 7 Juli 2021.
NS 4077 räuscht durch Tilburg-Reeshof am 7 Juli 2021.
Leon schrijvers

Kesselwagenzug mit 6416 an der Spitze dönnert am 9 Juli 2021 durch Tilburg-Reeshof.
Kesselwagenzug mit 6416 an der Spitze dönnert am 9 Juli 2021 durch Tilburg-Reeshof.
Leon schrijvers

Niederlande / Dieselloks / Series 6400

6 1200x800 Px, 11.07.2021

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.