hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

19521 Bilder
<<  vorherige Seite  5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste Seite  >>
UniMat 104 von Volker Rail steht am 22 Augustus 2019 in Nijmegen abgestellt.
UniMat 104 von Volker Rail steht am 22 Augustus 2019 in Nijmegen abgestellt.
Leon schrijvers

Am 23 Augustus 2019 durcheilt ein IC-D mit 186 028 Boxtel.
Am 23 Augustus 2019 durcheilt ein IC-D mit 186 028 Boxtel.
Leon schrijvers

Niederlande / E-Loks / 186 (TRAXX 140MS)

5 1200x800 Px, 26.08.2019


Sechsachsiger Gelenk-Taschenwagen (Doppeltaschenwagen Typ T3000e in Gelenkbauart) der Gattung Sdggmrss (33 85 4956 876-8 CH-CEMAT der Mercitalia Intermodal S.p.A., Mailand (ex Cemat S.p.A.) 25.08.2019 abgestellt in Kreuztal.

Der Wagen wurde 2018 von Ferriere Cattaneo SA (Giubiasco, Schweiz) und der Tatravagónka a.s. Poprad (Slowakei), jeweil unter der Fabriknummer 749 gebaut.

Diese Güterwagen sind zum Transport von kranmanipulierbaren Sattelaufliegern und genormten Wechselbehältern / Containern an allen europäischen Eisenbahnstrecken mit Normalspurweite bestimmt, auch bekannt als intermodaler Verkehr.

Technische Daten:
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer:	34.200 mm
Drehzapfenabstand: 2 x 14.200 mm
Radsatzstand in den Drehgestellen
Eigengewicht: 34.300 kg
Max. Zuladung: S / SS 85 t für Streckenklasse C; S 100 t / SS 85 t für Streckenklasse D
Max. Radsatzlast S/SS: 	22,5 t / 20 t
Max. Geschwindigkeit bei Radsatzlast 20 t / 22,5 t: 120/100 km/h
: 1.800 mm
Ladelänge: 2 x 16.185 mm
Nutzbare Länge des Raums zwischen den Schutzträger: 10.490 mm
Raumbreite zwischen Längsträgern: min. 2.700 mm
Drehgestelle: 1x Y25Ls(s)i1f und 2 x Y25Lssi1-K
Sechsachsiger Gelenk-Taschenwagen (Doppeltaschenwagen Typ T3000e in Gelenkbauart) der Gattung Sdggmrss (33 85 4956 876-8 CH-CEMAT der Mercitalia Intermodal S.p.A., Mailand (ex Cemat S.p.A.) 25.08.2019 abgestellt in Kreuztal. Der Wagen wurde 2018 von Ferriere Cattaneo SA (Giubiasco, Schweiz) und der Tatravagónka a.s. Poprad (Slowakei), jeweil unter der Fabriknummer 749 gebaut. Diese Güterwagen sind zum Transport von kranmanipulierbaren Sattelaufliegern und genormten Wechselbehältern / Containern an allen europäischen Eisenbahnstrecken mit Normalspurweite bestimmt, auch bekannt als intermodaler Verkehr. Technische Daten: Spurweite: 1.435 mm Länge über Puffer: 34.200 mm Drehzapfenabstand: 2 x 14.200 mm Radsatzstand in den Drehgestellen Eigengewicht: 34.300 kg Max. Zuladung: S / SS 85 t für Streckenklasse C; S 100 t / SS 85 t für Streckenklasse D Max. Radsatzlast S/SS: 22,5 t / 20 t Max. Geschwindigkeit bei Radsatzlast 20 t / 22,5 t: 120/100 km/h : 1.800 mm Ladelänge: 2 x 16.185 mm Nutzbare Länge des Raums zwischen den Schutzträger: 10.490 mm Raumbreite zwischen Längsträgern: min. 2.700 mm Drehgestelle: 1x Y25Ls(s)i1f und 2 x Y25Lssi1-K
Armin Schwarz

Ex-LOCON 1837 schleppt der Blerick-Shuttle am 23 Augustus 2019 durch Oisterwijk.
Ex-LOCON 1837 schleppt der Blerick-Shuttle am 23 Augustus 2019 durch Oisterwijk.
Leon schrijvers

Niederlande / E-Loks / 1600/1800

5 1200x800 Px, 25.08.2019

UniMat 104 von Volker Rail steht am 22 Augustus 2019 in Nijmegen abgestellt.
UniMat 104 von Volker Rail steht am 22 Augustus 2019 in Nijmegen abgestellt.
Leon schrijvers

Tfzf für ELL 193 734 durch Tilburg-Reeshof am 16 Augustus 2019.
Tfzf für ELL 193 734 durch Tilburg-Reeshof am 16 Augustus 2019.
Leon schrijvers

CapTrain 6605 steht am 23 Augustus 2019 in Oisterwijk.
CapTrain 6605 steht am 23 Augustus 2019 in Oisterwijk.
Leon schrijvers

Mischguterzug mit 193 355 durchfahrt am 23 Augustus 2019 das Ortlein (350 Einw.) Hulten.
Mischguterzug mit 193 355 durchfahrt am 23 Augustus 2019 das Ortlein (350 Einw.) Hulten.
Leon schrijvers

RTB 186 300 schleppt ein G-2000 durch Tilburg am 23 Augustus 2019.
RTB 186 300 schleppt ein G-2000 durch Tilburg am 23 Augustus 2019.
Leon schrijvers

Lineas 186 445 schleppt ein Schwesterlok und ein Mischguterzug durch Hulten am 23 Augustus 2019.
Lineas 186 445 schleppt ein Schwesterlok und ein Mischguterzug durch Hulten am 23 Augustus 2019.
Leon schrijvers

Erzbomber mit 189 078 durchfahrt Oisterwijk am 23 Augustus 2019.
Erzbomber mit 189 078 durchfahrt Oisterwijk am 23 Augustus 2019.
Leon schrijvers


Die DB 110 300-1 (91 80 6110 300-1 D-DB), ex DB E 10 300, wurde am 24.08.2019 beim alljährliche Lokschuppenfest im Südwestfälischen Eisenbahnmuseum in Siegen präsentiert.

Die Bügelfalten E 10 wurde 1963 von der Krauss-Maffei AG in München-Allach unter der Fabriknummer 1897, der elektrische Teil ist von Siemens-Schuckert-Werke (SSW) in Berlin. Ihre letzte Einsatzfahrt hatte die Lok 2010. Seit 2011 ist sie vom DB Museum eine Dauerleihgabe an den Verein Baureihe E10 e.V. und beim Museum Koblenz-Lützel abgestellt. Im Jahr 2015 wurde die Lok in ozeanblau/beige um lackiert. Sie ist funktionsfähig hat aber kein HU.

Zur Erprobung von Komponenten für die DB-Baureihe E 03 wurden die Lokomotiven E 10 299 und E 10 300 für das Bundesbahn-Zentralamt München umgebaut.  Die Lokomotiven erreichten auf der Messstrecke von Bamberg nach Forchheim 1963 die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Bis zum November 1971 besaß die 110 300-1 Versuchsdrehgestelle für 200 km/h. Auch wurden auf ihr diverse Versuchsstromabnehmer erprobt. Zudem besaß sie NBÜ (Notbremsüberbrückung) und eP-Bremse (Elektropneumatische Bremse).

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.435 mm
Achsanordnung:   Bo´Bo´   
Länge über Puffer:  16.440 mm 
Drehzapfenabstand:   7.900 mm   
Achsstand in den Drehgestellen:  3.400 mm   
Dienstgewicht:  86 t   
Achslast: 21 t   
Höchstgeschwindigkeit (zul.):  140 Km/h (Anfangs 200 km/h)
Anfahrzugkraft: 275 kN
Nennleistung:  3.700 kW (5.032 PS)
Anzahl Fahrmotoren  4   
Antriebsart: Gummiringfeder mit einseitigem Stirnradgetriebe   
Länge über Puffer:  16.440 mm 
Drehzapfenabstand:   7.900 mm   
Achsstand in den Drehgestellen:  3.400 mm   
Kleinster befahrbarer Radius:  100 m   
Stromsystem:  Einphasen-Wechselstrom 15 000 V, 16 2/3 Hz 
Elektrische Bremse: Gleichstrom-Widerstandsbremse
Die DB 110 300-1 (91 80 6110 300-1 D-DB), ex DB E 10 300, wurde am 24.08.2019 beim alljährliche Lokschuppenfest im Südwestfälischen Eisenbahnmuseum in Siegen präsentiert. Die Bügelfalten E 10 wurde 1963 von der Krauss-Maffei AG in München-Allach unter der Fabriknummer 1897, der elektrische Teil ist von Siemens-Schuckert-Werke (SSW) in Berlin. Ihre letzte Einsatzfahrt hatte die Lok 2010. Seit 2011 ist sie vom DB Museum eine Dauerleihgabe an den Verein Baureihe E10 e.V. und beim Museum Koblenz-Lützel abgestellt. Im Jahr 2015 wurde die Lok in ozeanblau/beige um lackiert. Sie ist funktionsfähig hat aber kein HU. Zur Erprobung von Komponenten für die DB-Baureihe E 03 wurden die Lokomotiven E 10 299 und E 10 300 für das Bundesbahn-Zentralamt München umgebaut. Die Lokomotiven erreichten auf der Messstrecke von Bamberg nach Forchheim 1963 die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Bis zum November 1971 besaß die 110 300-1 Versuchsdrehgestelle für 200 km/h. Auch wurden auf ihr diverse Versuchsstromabnehmer erprobt. Zudem besaß sie NBÜ (Notbremsüberbrückung) und eP-Bremse (Elektropneumatische Bremse). TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm Achsanordnung: Bo´Bo´ Länge über Puffer: 16.440 mm Drehzapfenabstand: 7.900 mm Achsstand in den Drehgestellen: 3.400 mm Dienstgewicht: 86 t Achslast: 21 t Höchstgeschwindigkeit (zul.): 140 Km/h (Anfangs 200 km/h) Anfahrzugkraft: 275 kN Nennleistung: 3.700 kW (5.032 PS) Anzahl Fahrmotoren 4 Antriebsart: Gummiringfeder mit einseitigem Stirnradgetriebe Länge über Puffer: 16.440 mm Drehzapfenabstand: 7.900 mm Achsstand in den Drehgestellen: 3.400 mm Kleinster befahrbarer Radius: 100 m Stromsystem: Einphasen-Wechselstrom 15 000 V, 16 2/3 Hz Elektrische Bremse: Gleichstrom-Widerstandsbremse
Armin Schwarz


Die DB 110 300-1 (91 80 6110 300-1 D-DB), ex DB E 10 300, wurde am 24.08.2019 beim alljährliche Lokschuppenfest im Südwestfälischen Eisenbahnmuseum in Siegen präsentiert.

Die Bügelfalten E 10 wurde 1963 von der Krauss-Maffei AG in München-Allach unter der Fabriknummer 1897, der elektrische Teil ist von Siemens-Schuckert-Werke (SSW) in Berlin. Ihre letzte Einsatzfahrt hatte die Lok 2010. Seit 2011 ist sie vom DB Museum eine Dauerleihgabe an den Verein Baureihe E10 e.V. und beim Museum Koblenz-Lützel abgestellt. Im Jahr 2015 wurde die Lok in ozeanblau/beige um lackiert. Sie ist funktionsfähig hat aber kein HU.

Zur Erprobung von Komponenten für die DB-Baureihe E 03 wurden die Lokomotiven E 10 299 und E 10 300 für das Bundesbahn-Zentralamt München umgebaut.  Die Lokomotiven erreichten auf der Messstrecke von Bamberg nach Forchheim 1963 die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Bis zum November 1971 besaß die 110 300-1 Versuchsdrehgestelle für 200 km/h. Auch wurden auf ihr diverse Versuchsstromabnehmer erprobt. Zudem besaß sie NBÜ (Notbremsüberbrückung) und eP-Bremse (Elektropneumatische Bremse).

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.435 mm
Achsanordnung:   Bo´Bo´   
Länge über Puffer:  16.440 mm 
Drehzapfenabstand:   7.900 mm   
Achsstand in den Drehgestellen:  3.400 mm   
Dienstgewicht:  86 t   
Achslast: 21 t   
Höchstgeschwindigkeit (zul.):  140 Km/h (Anfangs 200 km/h)
Anfahrzugkraft: 275 kN
Nennleistung:  3.700 kW (5.032 PS)
Anzahl Fahrmotoren  4   
Antriebsart: Gummiringfeder mit einseitigem Stirnradgetriebe   
Länge über Puffer:  16.440 mm 
Drehzapfenabstand:   7.900 mm   
Achsstand in den Drehgestellen:  3.400 mm   
Kleinster befahrbarer Radius:  100 m   
Stromsystem:  Einphasen-Wechselstrom 15 000 V, 16 2/3 Hz 
Elektrische Bremse: Gleichstrom-Widerstandsbremse
Die DB 110 300-1 (91 80 6110 300-1 D-DB), ex DB E 10 300, wurde am 24.08.2019 beim alljährliche Lokschuppenfest im Südwestfälischen Eisenbahnmuseum in Siegen präsentiert. Die Bügelfalten E 10 wurde 1963 von der Krauss-Maffei AG in München-Allach unter der Fabriknummer 1897, der elektrische Teil ist von Siemens-Schuckert-Werke (SSW) in Berlin. Ihre letzte Einsatzfahrt hatte die Lok 2010. Seit 2011 ist sie vom DB Museum eine Dauerleihgabe an den Verein Baureihe E10 e.V. und beim Museum Koblenz-Lützel abgestellt. Im Jahr 2015 wurde die Lok in ozeanblau/beige um lackiert. Sie ist funktionsfähig hat aber kein HU. Zur Erprobung von Komponenten für die DB-Baureihe E 03 wurden die Lokomotiven E 10 299 und E 10 300 für das Bundesbahn-Zentralamt München umgebaut. Die Lokomotiven erreichten auf der Messstrecke von Bamberg nach Forchheim 1963 die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Bis zum November 1971 besaß die 110 300-1 Versuchsdrehgestelle für 200 km/h. Auch wurden auf ihr diverse Versuchsstromabnehmer erprobt. Zudem besaß sie NBÜ (Notbremsüberbrückung) und eP-Bremse (Elektropneumatische Bremse). TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm Achsanordnung: Bo´Bo´ Länge über Puffer: 16.440 mm Drehzapfenabstand: 7.900 mm Achsstand in den Drehgestellen: 3.400 mm Dienstgewicht: 86 t Achslast: 21 t Höchstgeschwindigkeit (zul.): 140 Km/h (Anfangs 200 km/h) Anfahrzugkraft: 275 kN Nennleistung: 3.700 kW (5.032 PS) Anzahl Fahrmotoren 4 Antriebsart: Gummiringfeder mit einseitigem Stirnradgetriebe Länge über Puffer: 16.440 mm Drehzapfenabstand: 7.900 mm Achsstand in den Drehgestellen: 3.400 mm Kleinster befahrbarer Radius: 100 m Stromsystem: Einphasen-Wechselstrom 15 000 V, 16 2/3 Hz Elektrische Bremse: Gleichstrom-Widerstandsbremse
Armin Schwarz

Rückfahrt für ELL/RFO 193 734 au8s Tilburg Universiteit am 4 Augustus 2019.
Rückfahrt für ELL/RFO 193 734 au8s Tilburg Universiteit am 4 Augustus 2019.
Leon schrijvers

Hinfahrt für ELL/RFO 193 734 au8s Tilburg Universiteit am 4 Augustus 2019.
Hinfahrt für ELL/RFO 193 734 au8s Tilburg Universiteit am 4 Augustus 2019.
Leon schrijvers

NS 2522 durchfahrt Hulten am 16 Augustus 2019.
NS 2522 durchfahrt Hulten am 16 Augustus 2019.
Leon schrijvers

Niederlande / Triebzüge / Stadler FLIRT 3

4 1200x800 Px, 24.08.2019

NS 4062 passiert Tilburg Oude warande am 12 Augustus 2019.
NS 4062 passiert Tilburg Oude warande am 12 Augustus 2019.
Leon schrijvers

Kesselwagenzug mit 6455 passiert am 12 Augustus 2019 Oisterwijk.
Kesselwagenzug mit 6455 passiert am 12 Augustus 2019 Oisterwijk.
Leon schrijvers

Niederlande / Dieselloks / Series 6400

4 1200x800 Px, 24.08.2019

Ein Schötterzug mit 6461 durchfahrt Hulten am 16 Augustus 2019.
Ein Schötterzug mit 6461 durchfahrt Hulten am 16 Augustus 2019.
Leon schrijvers

Niederlande / Dieselloks / Series 6400

4 1200x800 Px, 24.08.2019

NS 2517 durchfahrt Hulten am 16 Augustus 2019.
NS 2517 durchfahrt Hulten am 16 Augustus 2019.
Leon schrijvers

Niederlande / Triebzüge / Stadler FLIRT 3

3 1200x799 Px, 24.08.2019

ICM 4096 durchfahrt Hulten am 16 Augustus 2019.
ICM 4096 durchfahrt Hulten am 16 Augustus 2019.
Leon schrijvers

SBB NPZ als RE 18123 auf der Fahrt von Frasne (ab 10:53) nach Neuchâtel (an 11:53) kurz nach dem Bahnübergang PN 17 zwischen La Rivière - Drugeon und Ste-Colombe.

21. August 2019
SBB NPZ als RE 18123 auf der Fahrt von Frasne (ab 10:53) nach Neuchâtel (an 11:53) kurz nach dem Bahnübergang PN 17 zwischen La Rivière - Drugeon und Ste-Colombe. 21. August 2019
Stefan Wohlfahrt

La Rivière Drugeon liegt ruhig in einer wunderschönen Landschaft, hat eine sehenswerte Kirche, eine Bar, einen kleinen Lebensmittelladen und einen Bahnhof, der, wie man sieht auch genutzt wird, auch wenn die Frequenzen (ferienhalber?) eher bescheiden sind.

Der SNCF X 73767 als TER 895714 von Pontarlier (ab 11:28) nach Dole-Vile (an 12:45) beim Halt in La Rivière - Drugeon.

21. August 2019
La Rivière Drugeon liegt ruhig in einer wunderschönen Landschaft, hat eine sehenswerte Kirche, eine Bar, einen kleinen Lebensmittelladen und einen Bahnhof, der, wie man sieht auch genutzt wird, auch wenn die Frequenzen (ferienhalber?) eher bescheiden sind. Der SNCF X 73767 als TER 895714 von Pontarlier (ab 11:28) nach Dole-Vile (an 12:45) beim Halt in La Rivière - Drugeon. 21. August 2019
Stefan Wohlfahrt

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.