hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

26878 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Leider etwas verdeckt...
Das Gleisarbeitsfahrzeug GAF 100 R (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 17 50 011 18-3) mit Gleiskraftwagenanhänger H26 – BA 302 (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 30.2.028) beide von der DB Netz AG (NL West), sind am 29.09.2017 im Bahnhof Herdorf abgestellt.

Das GAF 100 R wurde 1996 von der GBM (Gleisbaumechanik Brandenburg/H. GmbH) unter der Fabriknummer 52.1.147 gebaut, es hat die EBA Nummer EBA 96 P01 N046. Der Gleiskraftwagenanhänger H26 wurde 1992 von der GBM unter der Fabriknummer 30.2.028 gebaut.

Technische Daten GAF:
Achsfolge: B
Länge über Puffer: 9.100 mm
Achsabstand: 4.800 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Eigengewicht: 16 t
Zul. Anhängelast: 40 t / (80 t mit Regelzugeinrichtung dann Hg 60 km/h)
Nutzlast : 5,0 t
Zur Mitfahrt zugel. Personen:6

Der Antrieb des zweiachsigen Fahrzeuges erfolgt von einem 6 Zylinder, wassergekühlten MAN D 0826 LOH 07 Dieselmotor mit 169 kW (230 PS) Leistung über Lastschaltwendegetriebe auf die Radsatzgetriebe.

Technische Daten Gleiskraftwagenanhänger:
Achsanzahl: 2
Achsabstand: 4.800 mm
Länge über Puffer: 9.100 mm
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Eigengewicht: 7,2 t
Nutzlast : 9,0 t
Leider etwas verdeckt... Das Gleisarbeitsfahrzeug GAF 100 R (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 17 50 011 18-3) mit Gleiskraftwagenanhänger H26 – BA 302 (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 30.2.028) beide von der DB Netz AG (NL West), sind am 29.09.2017 im Bahnhof Herdorf abgestellt. Das GAF 100 R wurde 1996 von der GBM (Gleisbaumechanik Brandenburg/H. GmbH) unter der Fabriknummer 52.1.147 gebaut, es hat die EBA Nummer EBA 96 P01 N046. Der Gleiskraftwagenanhänger H26 wurde 1992 von der GBM unter der Fabriknummer 30.2.028 gebaut. Technische Daten GAF: Achsfolge: B Länge über Puffer: 9.100 mm Achsabstand: 4.800 mm Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h Eigengewicht: 16 t Zul. Anhängelast: 40 t / (80 t mit Regelzugeinrichtung dann Hg 60 km/h) Nutzlast : 5,0 t Zur Mitfahrt zugel. Personen:6 Der Antrieb des zweiachsigen Fahrzeuges erfolgt von einem 6 Zylinder, wassergekühlten MAN D 0826 LOH 07 Dieselmotor mit 169 kW (230 PS) Leistung über Lastschaltwendegetriebe auf die Radsatzgetriebe. Technische Daten Gleiskraftwagenanhänger: Achsanzahl: 2 Achsabstand: 4.800 mm Länge über Puffer: 9.100 mm Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h Eigengewicht: 7,2 t Nutzlast : 9,0 t
Armin Schwarz

Die DB 151 140-1 (91 80 6151 140-1 D-DB) ist am 24.09.2017 in Kreuztal in der Abstellgruppe abgestellt. Hier hat sie noch die UIC-Nummer der DB, wobei sie eigentlich schon zum 01.01.2017, als 91 80 6151 140-1 D-Rpool zur Railpool zählt. Denn zum 01.01.2017 wurden je 100 sechsachsige elektrische Altbau-Lokomotiven der Baureihen 151 und 155 an den Lokvermieter Railpool verkauft. Die DB Cargo mietet daraufhin 100 Loks von Railpool wieder an.

Die Lok wurde 1976 von Krauss-Maffei in München-Allach unter der Fabriknummer 19808 gebaut (elektrischer Teil von Siemens) und an die DB geliefert.
Die DB 151 140-1 (91 80 6151 140-1 D-DB) ist am 24.09.2017 in Kreuztal in der Abstellgruppe abgestellt. Hier hat sie noch die UIC-Nummer der DB, wobei sie eigentlich schon zum 01.01.2017, als 91 80 6151 140-1 D-Rpool zur Railpool zählt. Denn zum 01.01.2017 wurden je 100 sechsachsige elektrische Altbau-Lokomotiven der Baureihen 151 und 155 an den Lokvermieter Railpool verkauft. Die DB Cargo mietet daraufhin 100 Loks von Railpool wieder an. Die Lok wurde 1976 von Krauss-Maffei in München-Allach unter der Fabriknummer 19808 gebaut (elektrischer Teil von Siemens) und an die DB geliefert.
Armin Schwarz

Die 185 070-0 (91 80 6185 070-0 D-DB) der DB Cargo AG ist am 24.09.2017 in Kreuztal in der Abstellgruppe abgestellt.

Die TRAXX F140 AC1 wurde 2002 von Bombardier Transportation GmbH in Kassel unter der Fabriknummer 33485 gebaut.
Die 185 070-0 (91 80 6185 070-0 D-DB) der DB Cargo AG ist am 24.09.2017 in Kreuztal in der Abstellgruppe abgestellt. Die TRAXX F140 AC1 wurde 2002 von Bombardier Transportation GmbH in Kassel unter der Fabriknummer 33485 gebaut.
Armin Schwarz

Der Klv 53 der Bauart BA 536 (13. Bauserie) - Schwerer Rottenkraftwagen, Schweres Nebenfahrzeug Nr. 53 0810 5, ex TGL, ex DB 53 0810-1, ex DB 53.0810, der ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft ist am 24.09.2017, mit dem Gleiskraftwagenanhänger Kla 03 (Kleinwagen Nr. 03 0568-5) in Kreuztal abgestellt.

Der Klv 53 wurde 1981 von der Waggon-Union Werk Berlin unter der Fabriknummer 30535 gebaut und als 53.0810 an die DB geliefert. 2004 wurde er ausgemustert und ging an die TGL und 2006 an die ELG GmbH.

Mehr Info zu dem Klv 53 unter: http://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~bahndienstfahrzeuge~rottenkraftwagen-gaf-skl-etc/625950/der-klv-53-der-bauart-ba.html
Der Klv 53 der Bauart BA 536 (13. Bauserie) - Schwerer Rottenkraftwagen, Schweres Nebenfahrzeug Nr. 53 0810 5, ex TGL, ex DB 53 0810-1, ex DB 53.0810, der ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft ist am 24.09.2017, mit dem Gleiskraftwagenanhänger Kla 03 (Kleinwagen Nr. 03 0568-5) in Kreuztal abgestellt. Der Klv 53 wurde 1981 von der Waggon-Union Werk Berlin unter der Fabriknummer 30535 gebaut und als 53.0810 an die DB geliefert. 2004 wurde er ausgemustert und ging an die TGL und 2006 an die ELG GmbH. Mehr Info zu dem Klv 53 unter: http://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~bahndienstfahrzeuge~rottenkraftwagen-gaf-skl-etc/625950/der-klv-53-der-bauart-ba.html
Armin Schwarz

Der Klv 53 der Bauart BA 536 (13. Bauserie) - Schwerer Rottenkraftwagen, Schweres Nebenfahrzeug Nr. 53 0810 5, ex TGL, ex DB 53 0810-1, ex DB 53.0810, der ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft ist am 24.09.2017, mit dem Gleiskraftwagenanhänger Kla 03 (Kleinwagen Nr. 03 0568-5) in Kreuztal abgestellt.

Der Klv 53 wurde 1981 von der Waggon-Union Werk Berlin unter der Fabriknummer 30535 gebaut und als 53.0810 an die DB geliefert. 2004 wurde er ausgemustert und ging an die TGL und 2006 an die ELG GmbH.

Mehr Info zu dem Klv 53 unter: http://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~bahndienstfahrzeuge~rottenkraftwagen-gaf-skl-etc/625950/der-klv-53-der-bauart-ba.html
Der Klv 53 der Bauart BA 536 (13. Bauserie) - Schwerer Rottenkraftwagen, Schweres Nebenfahrzeug Nr. 53 0810 5, ex TGL, ex DB 53 0810-1, ex DB 53.0810, der ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft ist am 24.09.2017, mit dem Gleiskraftwagenanhänger Kla 03 (Kleinwagen Nr. 03 0568-5) in Kreuztal abgestellt. Der Klv 53 wurde 1981 von der Waggon-Union Werk Berlin unter der Fabriknummer 30535 gebaut und als 53.0810 an die DB geliefert. 2004 wurde er ausgemustert und ging an die TGL und 2006 an die ELG GmbH. Mehr Info zu dem Klv 53 unter: http://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~bahndienstfahrzeuge~rottenkraftwagen-gaf-skl-etc/625950/der-klv-53-der-bauart-ba.html
Armin Schwarz

Der mit Gleisbaumaterial beladenen Gleiskraftwagenanhänger Kla 03, Bauart 031, Kleinwagen Nr. 03-0568 5 der ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft, ex DB 03-0568 ist am 24.09.2017, mit dem Klv 53 in Kreuztal abgestellt.

Der Anhänger wurde 1975 von Schöma unter der Fabriknummer 4003gebaut und an die DB geliefert. Er wurde ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft in Essen verkauft. 

TECHNISCHE DATEN: 
Spurweite: 1.435 mm 
Eigengewicht: 4,2 t
Nutzlast: 10,0 t
Länge über Kupplung: 6.400 mm
Achsabstand: 3.800 mm
Raddurchmesser: 700 mm (neu)
Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Der mit Gleisbaumaterial beladenen Gleiskraftwagenanhänger Kla 03, Bauart 031, Kleinwagen Nr. 03-0568 5 der ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft, ex DB 03-0568 ist am 24.09.2017, mit dem Klv 53 in Kreuztal abgestellt. Der Anhänger wurde 1975 von Schöma unter der Fabriknummer 4003gebaut und an die DB geliefert. Er wurde ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft in Essen verkauft. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm Eigengewicht: 4,2 t Nutzlast: 10,0 t Länge über Kupplung: 6.400 mm Achsabstand: 3.800 mm Raddurchmesser: 700 mm (neu) Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Armin Schwarz

Der mit Gleisbaumaterial beladenen Gleiskraftwagenanhänger Kla 03, Bauart 031, Kleinwagen Nr. 03-0568 5 der ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft, ex DB 03-0568 ist am 24.09.2017, mit dem Klv 53 in Kreuztal abgestellt.

Der Anhänger wurde 1975 von Schöma unter der Fabriknummer 4003gebaut und an die DB geliefert. Er wurde ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft in Essen verkauft. 

TECHNISCHE DATEN: 
Spurweite: 1.435 mm 
Eigengewicht: 4,2 t
Nutzlast: 10,0 t
Länge über Kupplung: 6.400 mm
Achsabstand: 3.800 mm
Raddurchmesser: 700 mm (neu)
Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Der mit Gleisbaumaterial beladenen Gleiskraftwagenanhänger Kla 03, Bauart 031, Kleinwagen Nr. 03-0568 5 der ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft, ex DB 03-0568 ist am 24.09.2017, mit dem Klv 53 in Kreuztal abgestellt. Der Anhänger wurde 1975 von Schöma unter der Fabriknummer 4003gebaut und an die DB geliefert. Er wurde ELG GmbH Eisenbahn-Logistik Gesellschaft in Essen verkauft. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm Eigengewicht: 4,2 t Nutzlast: 10,0 t Länge über Kupplung: 6.400 mm Achsabstand: 3.800 mm Raddurchmesser: 700 mm (neu) Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Armin Schwarz

Der VT 502 (95 80 1648 102-9 D-HEB / 95 80 1648 602-8 D-HEB), ein Alstom Coradia LINT 41 der neuen Gerneration, der HLB (Hessische Landesbahn GmbH) erreicht am 23.09.2017, als RB 93  Rothaarbahn  (Bad Berleburg - Kreuztal - Siegen – Betzdorf/Sieg), nun den Bahnhof Kirchen/Sieg.

Der LINT 41 wurde im Juli 2015 von ALSTOM LHB (Salzgitter) an die HLB für den Standort Siegen ausgeliefert. Eigentlich müssten diese LINT mit der neuen Kopfform ja LINT 42 heißen, da sie mit einer Länge von 42,17 m etwas länger sind als die ursprünglichen LINT 41 (41,81 m). Denn die Bezeichnung LINT 41 bedeutet „leichter innovativer Nahverkehrstriebwagen“, die 41 steht für die Länge der vollen Meter (bei dem ursprünglichen 41,81 m). Wird die Bezeichnung „H“ (LINT 41/H) verwendet, so sind es Hochflur-Fahrzeuge, dies hier sind aber zweiteilige Niederflur-Dieseltriebwagen.

Der LINT 41 besteht aus zwei Wagenhälften, die sich in der Zugmitte auf ein Jakobs-Drehgestell stützen.

Technische Daten:
Baureihenbezeichnung: 1 648 (anstelle der alten Ausführung 0 648)
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Radsatzfolge: Bx’ (2) By’
Länge: 42,17 m
Breite: 2.750 mm
Drehzapfenabstand: 16.500 mm
Drehgestellachsstand (Antriebsgestelle): 1.900 mm
Drehgestellachsstand (Jakobsgestell): 2.700 mm
Eigengewicht: 76,3 t
Geschwindigkeit: 140 km/h
Leistung: 2 x 390 kW
Fahrgastsitzplätze: 8 in der 1. Klasse und 94 in der 2. Klasse
Kupplungstyp: Scharfenbergkupplung Typ 10
Fahrzeugbestand der HLB: 7
Der VT 502 (95 80 1648 102-9 D-HEB / 95 80 1648 602-8 D-HEB), ein Alstom Coradia LINT 41 der neuen Gerneration, der HLB (Hessische Landesbahn GmbH) erreicht am 23.09.2017, als RB 93 "Rothaarbahn" (Bad Berleburg - Kreuztal - Siegen – Betzdorf/Sieg), nun den Bahnhof Kirchen/Sieg. Der LINT 41 wurde im Juli 2015 von ALSTOM LHB (Salzgitter) an die HLB für den Standort Siegen ausgeliefert. Eigentlich müssten diese LINT mit der neuen Kopfform ja LINT 42 heißen, da sie mit einer Länge von 42,17 m etwas länger sind als die ursprünglichen LINT 41 (41,81 m). Denn die Bezeichnung LINT 41 bedeutet „leichter innovativer Nahverkehrstriebwagen“, die 41 steht für die Länge der vollen Meter (bei dem ursprünglichen 41,81 m). Wird die Bezeichnung „H“ (LINT 41/H) verwendet, so sind es Hochflur-Fahrzeuge, dies hier sind aber zweiteilige Niederflur-Dieseltriebwagen. Der LINT 41 besteht aus zwei Wagenhälften, die sich in der Zugmitte auf ein Jakobs-Drehgestell stützen. Technische Daten: Baureihenbezeichnung: 1 648 (anstelle der alten Ausführung 0 648) Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Radsatzfolge: Bx’ (2) By’ Länge: 42,17 m Breite: 2.750 mm Drehzapfenabstand: 16.500 mm Drehgestellachsstand (Antriebsgestelle): 1.900 mm Drehgestellachsstand (Jakobsgestell): 2.700 mm Eigengewicht: 76,3 t Geschwindigkeit: 140 km/h Leistung: 2 x 390 kW Fahrgastsitzplätze: 8 in der 1. Klasse und 94 in der 2. Klasse Kupplungstyp: Scharfenbergkupplung Typ 10 Fahrzeugbestand der HLB: 7
Armin Schwarz

RhB ABe 4/4 Nr.36 in Poschiavo im August 1990. Inbetriebsetzung 1908-1909, Umbau 1949-1951; LüP 13,93m; 30 t Dientgewicht; 580 PS Vmax 55 km/h.
RhB ABe 4/4 Nr.36 in Poschiavo im August 1990. Inbetriebsetzung 1908-1909, Umbau 1949-1951; LüP 13,93m; 30 t Dientgewicht; 580 PS Vmax 55 km/h.
Karl Sauerbrey

RhB ABe 4/4 III bei Alp Grüm mit Blick auf die 360° Kurve im August 1990.
RhB ABe 4/4 III bei Alp Grüm mit Blick auf die 360° Kurve im August 1990.
Karl Sauerbrey

RBG VT 13 der Regental Betriebs GmbH in Viechtach im Oktober 1990.
RBG VT 13 der Regental Betriebs GmbH in Viechtach im Oktober 1990.
Karl Sauerbrey

RBG VT 04 der Regental Betriebs GmbH in Viechtach im Oktober 1990.
RBG VT 04 der Regental Betriebs GmbH in Viechtach im Oktober 1990.
Karl Sauerbrey

Nostalgie & Vapeur 2021  /  Nostalgie & Dampf 2021  - so das Thema des diesjährigen Pfingstfestivals der Blonay-Chamby Bahn. Die Bernina Bahn RhB Ge 4/4 81 der Blonay-Chamby Bahn beim Halt in Cornaux.

23. Mai 2021
Nostalgie & Vapeur 2021" / "Nostalgie & Dampf 2021" - so das Thema des diesjährigen Pfingstfestivals der Blonay-Chamby Bahn. Die Bernina Bahn RhB Ge 4/4 81 der Blonay-Chamby Bahn beim Halt in Cornaux. 23. Mai 2021
Stefan Wohlfahrt

Nostalgie & Vapeur 2021  /  Nostalgie & Dampf 2021  - so das Thema des diesjährigen Pfingstfestivals der Blonay-Chamby Bahn. Die Bernina Bahn RhB Ge 4/4 81 der Blonay-Chamby Bahn verlässt den 45 Meter langen Tunnel Cornaux, welcher die Strecke von der Baye de Clarens kommend wieder auf die aussichtsreiche Seite der Riviera Vaudoise führt. 

23. Mai 2021
Nostalgie & Vapeur 2021" / "Nostalgie & Dampf 2021" - so das Thema des diesjährigen Pfingstfestivals der Blonay-Chamby Bahn. Die Bernina Bahn RhB Ge 4/4 81 der Blonay-Chamby Bahn verlässt den 45 Meter langen Tunnel Cornaux, welcher die Strecke von der Baye de Clarens kommend wieder auf die aussichtsreiche Seite der Riviera Vaudoise führt. 23. Mai 2021
Stefan Wohlfahrt

Nostalgie & Vapeur 2021  /  Nostalgie & Dampf 2021  - so das Thema des diesjährigen Pfingstfestivals der Blonay-Chamby Bahn. Die Bernina Bahn RhB Ge 4/4 81 der Blonay-Chamby Bahn schiebt ihren Zug nach Blonay in Chaulin hinter die Weiche um dann nach Blonay zu fahren. 

24. Mai 2021
Nostalgie & Vapeur 2021" / "Nostalgie & Dampf 2021" - so das Thema des diesjährigen Pfingstfestivals der Blonay-Chamby Bahn. Die Bernina Bahn RhB Ge 4/4 81 der Blonay-Chamby Bahn schiebt ihren Zug nach Blonay in Chaulin hinter die Weiche um dann nach Blonay zu fahren. 24. Mai 2021
Stefan Wohlfahrt

Die KSW 42 (92 80 1277 902-3 D-KSW), eine Vossloh MaK G 1700 BB, steht am 24.11.2021 mit einem Übergabe-Güterzug (von Herdorf zum Rbf Kreuztal), am KSW Rangierbahnhof Herdorf (Freien Grunder Eisenbahn KSW NE447 / DB-Nr. 9275) zur Abfahrt bereit.
Die KSW 42 (92 80 1277 902-3 D-KSW), eine Vossloh MaK G 1700 BB, steht am 24.11.2021 mit einem Übergabe-Güterzug (von Herdorf zum Rbf Kreuztal), am KSW Rangierbahnhof Herdorf (Freien Grunder Eisenbahn KSW NE447 / DB-Nr. 9275) zur Abfahrt bereit.
Armin Schwarz

Die KSW 42 (92 80 1277 902-3 D-KSW), eine Vossloh MaK G 1700 BB, steht am 24.11.2021 mit einem Übergabe-Güterzug (von Herdorf zum Rbf Kreuztal), am KSW Rangierbahnhof Herdorf (Freien Grunder Eisenbahn KSW NE447 / DB-Nr. 9275) zur Abfahrt bereit.
Die KSW 42 (92 80 1277 902-3 D-KSW), eine Vossloh MaK G 1700 BB, steht am 24.11.2021 mit einem Übergabe-Güterzug (von Herdorf zum Rbf Kreuztal), am KSW Rangierbahnhof Herdorf (Freien Grunder Eisenbahn KSW NE447 / DB-Nr. 9275) zur Abfahrt bereit.
Armin Schwarz

GALERIE 3
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.