hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

25177 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Be 4/4 Nr.13 der ehemaligen Bodensee Toggenburg Bahn (BT) in Rapperswil am 17.06.1980. Inbetriebnahme 1931/1932; LüP 12,00 m ; 66 t, Stundenleistung 1604 PS; Höchstgeschwindigkeit 80 km/h; Erbauer SLM, SAAS; für Personen-und Güterzüge. Die 1910 gegründete BT fusionierte 2001 zur Schweizerischen Südostbahn (SOB).
Be 4/4 Nr.13 der ehemaligen Bodensee Toggenburg Bahn (BT) in Rapperswil am 17.06.1980. Inbetriebnahme 1931/1932; LüP 12,00 m ; 66 t, Stundenleistung 1604 PS; Höchstgeschwindigkeit 80 km/h; Erbauer SLM, SAAS; für Personen-und Güterzüge. Die 1910 gegründete BT fusionierte 2001 zur Schweizerischen Südostbahn (SOB).
Karl Sauerbrey

Furka Oberalpbahn (FO, ist zu MGB Matterhorn, Gotthard Bahn - MGB fusioniert) Deh 4/4 Nr. 51 in Disentis am 21.07.1980. Inbetriebsetzung 1972, Länge über Kuppling 16,90 m, Gwicht 48,5 t; Leistung 1400 PS, Geschwindigkeit Adhäsion 60 km/h; Zahnrad 30 km/h; Erbauer SIG, SLM, BBC; Einsatz Pendelzüge.
Furka Oberalpbahn (FO, ist zu MGB Matterhorn, Gotthard Bahn - MGB fusioniert) Deh 4/4 Nr. 51 in Disentis am 21.07.1980. Inbetriebsetzung 1972, Länge über Kuppling 16,90 m, Gwicht 48,5 t; Leistung 1400 PS, Geschwindigkeit Adhäsion 60 km/h; Zahnrad 30 km/h; Erbauer SIG, SLM, BBC; Einsatz Pendelzüge.
Karl Sauerbrey

SBB Ce 6/8 Nr.14 275 Rangierkrokodil bei einer Ausstellung in Tavannes am 15.08.1980bei heftigstem Regenwetter. Die Rangierkrokodile konnte man leicht erkennen an der Rangierbühne und nur einem Stromabnehmer. Weiterhin an dem riesigen Gebläse an der Seite zum Kühlen der Treibstangen und Lager, da diese bei den niedrigen Geschwindigkeiten bei hoher Beanspruchung heiß laufen konnten. 
Inbetriebsetzung 1921/1922; Länge über Puffer 19,46 m, Gewicht 128 t; Stundenleistung 2240 PS, Höchstgeschwindigkeit 65 km/h.
SBB Ce 6/8 Nr.14 275 Rangierkrokodil bei einer Ausstellung in Tavannes am 15.08.1980bei heftigstem Regenwetter. Die Rangierkrokodile konnte man leicht erkennen an der Rangierbühne und nur einem Stromabnehmer. Weiterhin an dem riesigen Gebläse an der Seite zum Kühlen der Treibstangen und Lager, da diese bei den niedrigen Geschwindigkeiten bei hoher Beanspruchung heiß laufen konnten. Inbetriebsetzung 1921/1922; Länge über Puffer 19,46 m, Gewicht 128 t; Stundenleistung 2240 PS, Höchstgeschwindigkeit 65 km/h.
Karl Sauerbrey

SBB Be 4/6 Nr.12 332 in Baden auf Denkmalsockel am 16.08.1980.
SBB Be 4/6 Nr.12 332 in Baden auf Denkmalsockel am 16.08.1980.
Karl Sauerbrey

Schweiz / E-Loks (Normalspur) / Be 4/6

3  1 1200x751 Px, 19.09.2021

SBB Be 4/7 Nr. 12 504 in Solothurn am 16.08.1980.
SBB Be 4/7 Nr. 12 504 in Solothurn am 16.08.1980.
Karl Sauerbrey

Schweiz / E-Loks (Normalspur) / Be 4/7

2 1200x650 Px, 19.09.2021

151 094-0 mit Mittelpufferkupplung in Hannover-Leinhausen am 31.03.1978.
151 094-0 mit Mittelpufferkupplung in Hannover-Leinhausen am 31.03.1978.
Karl Sauerbrey

141 227-9 mit Kesselwagenzug auf der Geislinger Steige, eine seltene Erscheinung am 27.03.1982.
141 227-9 mit Kesselwagenzug auf der Geislinger Steige, eine seltene Erscheinung am 27.03.1982.
Karl Sauerbrey

Deutschland / E-Loks / BR 141 (E 41)

2 1200x695 Px, 19.09.2021

Die RhB Ge 4/4 II 632 „Zizers“ steht am 07.09.2021im Bahnhof Chur mit dem RE 1721 nach Disentis/Mustér zur Abfahrt bereit. Wir fahren mit dem Zug.

Die Ge 4/4 II der zweiten Serie 632 „Zizers“ wurde 1984 von SLM und BBC gebaut, am 5. Januar 2007 wurde die Lok durch einen Felssturz auf der Strecke Chur–Ilanz schwer beschädigt, nachdem sie in der Nähe des Bahnhofs Valendas entgleist war und Teile einer Galerie mitgerissen hatte. Die Maschine wurde auf dem alten Unterbau mit einem neuen Kasten wiederhergestellt. Bei dieser Gelegenheit wurden die Modernisierungen durchgeführt, die im Zuge des Refit-Programms bei allen Maschinen des Typs Ge 4/4 II anstanden. Am 30. März 2008 verließ die Maschine die Werkstätten.
Die RhB Ge 4/4 II 632 „Zizers“ steht am 07.09.2021im Bahnhof Chur mit dem RE 1721 nach Disentis/Mustér zur Abfahrt bereit. Wir fahren mit dem Zug. Die Ge 4/4 II der zweiten Serie 632 „Zizers“ wurde 1984 von SLM und BBC gebaut, am 5. Januar 2007 wurde die Lok durch einen Felssturz auf der Strecke Chur–Ilanz schwer beschädigt, nachdem sie in der Nähe des Bahnhofs Valendas entgleist war und Teile einer Galerie mitgerissen hatte. Die Maschine wurde auf dem alten Unterbau mit einem neuen Kasten wiederhergestellt. Bei dieser Gelegenheit wurden die Modernisierungen durchgeführt, die im Zuge des Refit-Programms bei allen Maschinen des Typs Ge 4/4 II anstanden. Am 30. März 2008 verließ die Maschine die Werkstätten.
Armin Schwarz

Der RhB DS 4221 Gepäck- und Heizwagen, ex Gepäckwagen RhB D 4221, am 07.09.2021 im Zugverbund des RE 1721nach Disentis/Mustér im Bahnhof Chur.

Die RhB stellte 1980 im Anschluss an die Lieferung der Einheitswagen EW II mit den 8 Stück der Serie D 4219-4226 ihre jüngste Serie Gepäckwagen in Dienst, die von SWS/SWP gebaut wurden. Sie prägen heute noch gemeinsam mit den EW I und II das Bild der Züge auf der Albulabahn bzw. das zahlreicher Stammnetz-Züge.

Auf der Albula-Strecke der RhB verkehren zum Teil lange Personenzüge mit klimatisierten Wagen. Der Energiebedarf Sommer wie Winter kann durch die Zugsammelschiene mit 300 V nicht immer ausreichend abgedeckt werden. Als Zwischenlösung, bis zum Vorhandensein einer 1000-V-Zugsammelschiene in den Zügen, wurden 7 Gepäckwagen der Serie D 4219 – 4226 (Inbetriebnahme: 1980) zu sogenannten „Heizwagen“ umgebaut, der Begriff sollte eher Energiewagen lauten. Die Wagen werden nun in Zugsmitte eingereiht und gestatten die Trennung der Energieversorgung des Zuges: die vorderen Wagen durch die Lokomotive, die folgenden durch den Heizwagen. Die Wagen erhielten einen Pantografen und Hauptschalter, dazu musste das Dach angepasst werden. Zusätzlich wurde ein Transformator unter dem Wagenkasten eingebaut. Im Innenraum wurde ein Schaltschrank installiert. Diese Gepäck- und Heizwagen wurden ab dem Winter 2010/11 in die Kompositionen eingereiht und stellten sicher, dass alle Kunden das Ziel witterungsunabhängig in warmen Reisezugwagen erreichten.

TEHNISCHE DATEN:
Hersteller: SWS/SWP
Baujahr/Umbaujahr: 1980 / 2010
Spurweite: 1.000 mm
Anzahl der Achsen: 4
Länge über Puffer: 13.740 mm
Drehgestellbauart: SWP 74
Sitzplätze: keine
Eigengewicht: 18,0 t
Ladefläche:  
Ladegewicht: 4,0 t
zulässige Geschwindigkeit: 90 km/h
Lauffähig: StN (Stammnetz) / MGB (Matterhorn Gotthard Bahn)
Der RhB DS 4221 Gepäck- und Heizwagen, ex Gepäckwagen RhB D 4221, am 07.09.2021 im Zugverbund des RE 1721nach Disentis/Mustér im Bahnhof Chur. Die RhB stellte 1980 im Anschluss an die Lieferung der Einheitswagen EW II mit den 8 Stück der Serie D 4219-4226 ihre jüngste Serie Gepäckwagen in Dienst, die von SWS/SWP gebaut wurden. Sie prägen heute noch gemeinsam mit den EW I und II das Bild der Züge auf der Albulabahn bzw. das zahlreicher Stammnetz-Züge. Auf der Albula-Strecke der RhB verkehren zum Teil lange Personenzüge mit klimatisierten Wagen. Der Energiebedarf Sommer wie Winter kann durch die Zugsammelschiene mit 300 V nicht immer ausreichend abgedeckt werden. Als Zwischenlösung, bis zum Vorhandensein einer 1000-V-Zugsammelschiene in den Zügen, wurden 7 Gepäckwagen der Serie D 4219 – 4226 (Inbetriebnahme: 1980) zu sogenannten „Heizwagen“ umgebaut, der Begriff sollte eher Energiewagen lauten. Die Wagen werden nun in Zugsmitte eingereiht und gestatten die Trennung der Energieversorgung des Zuges: die vorderen Wagen durch die Lokomotive, die folgenden durch den Heizwagen. Die Wagen erhielten einen Pantografen und Hauptschalter, dazu musste das Dach angepasst werden. Zusätzlich wurde ein Transformator unter dem Wagenkasten eingebaut. Im Innenraum wurde ein Schaltschrank installiert. Diese Gepäck- und Heizwagen wurden ab dem Winter 2010/11 in die Kompositionen eingereiht und stellten sicher, dass alle Kunden das Ziel witterungsunabhängig in warmen Reisezugwagen erreichten. TEHNISCHE DATEN: Hersteller: SWS/SWP Baujahr/Umbaujahr: 1980 / 2010 Spurweite: 1.000 mm Anzahl der Achsen: 4 Länge über Puffer: 13.740 mm Drehgestellbauart: SWP 74 Sitzplätze: keine Eigengewicht: 18,0 t Ladefläche: Ladegewicht: 4,0 t zulässige Geschwindigkeit: 90 km/h Lauffähig: StN (Stammnetz) / MGB (Matterhorn Gotthard Bahn)
Armin Schwarz

Das kleine schmale Flüsschen, ist der Rhein.... 
Gezogen von der RhB Ge 4/4 II 632 „Zizers“ fahren wir am 07.09.2021 mit dem RE 1721 nach Disentis/Mustér. Hier ein Blick auf die Rheinschlucht bzw. den Rhein zwischen Versam-Safien und Valendas-Sagogn.
Das kleine schmale Flüsschen, ist der Rhein.... Gezogen von der RhB Ge 4/4 II 632 „Zizers“ fahren wir am 07.09.2021 mit dem RE 1721 nach Disentis/Mustér. Hier ein Blick auf die Rheinschlucht bzw. den Rhein zwischen Versam-Safien und Valendas-Sagogn.
Armin Schwarz

Die RhB Ge 4/4 II 633 „Zuoz“ steht am 07.09.2021im Bahnhof  Castrisch mit dem RE 1720 von Disentis/Mustér nach Chur und muss den Gegenzug, unseren von der RhB Ge 4/4 II 632 „Zizers“ gezogenen RE 1721nach Disentis/Mustér  abwarten. 

Ich fotografiere hier aus dem direkt hinter der Lok hängenden Heiz- und Gepäckwagen (DS 4221), so kann man den Schatten der RhB Ge 4/4 II 632 unten in der Wiese erkennen.
Die RhB Ge 4/4 II 633 „Zuoz“ steht am 07.09.2021im Bahnhof Castrisch mit dem RE 1720 von Disentis/Mustér nach Chur und muss den Gegenzug, unseren von der RhB Ge 4/4 II 632 „Zizers“ gezogenen RE 1721nach Disentis/Mustér abwarten. Ich fotografiere hier aus dem direkt hinter der Lok hängenden Heiz- und Gepäckwagen (DS 4221), so kann man den Schatten der RhB Ge 4/4 II 632 unten in der Wiese erkennen.
Armin Schwarz

Der vierachsige Werkstattwagen mit einer offenen Plattform RhB Xak 9456, am 07.109.2019 abgestellt beim Bahnhof Valendas-Sagogn (aufgenommen aus einem Zug heraus und so leider mit Spiegelungen). 
Der Wagen ist der ehemalige Postwagen Z 95 mit einer offenen Plattform.

TECHNISCHE DATEN
Hersteller: SWF
Baujahr: 1966
Lebenslauf: ex Z 95 bis 2001, ex Z 13095 bis 2003
Spurweite: 1.000 mm
Länge über Puffer: 16.870 mm
zulässige Geschwindigkeit: 90 km/h
Eigengewicht: 18 t
Ladegewicht: 9 t
Ladefläche: 34,1 m²
Der vierachsige Werkstattwagen mit einer offenen Plattform RhB Xak 9456, am 07.109.2019 abgestellt beim Bahnhof Valendas-Sagogn (aufgenommen aus einem Zug heraus und so leider mit Spiegelungen). Der Wagen ist der ehemalige Postwagen Z 95 mit einer offenen Plattform. TECHNISCHE DATEN Hersteller: SWF Baujahr: 1966 Lebenslauf: ex Z 95 bis 2001, ex Z 13095 bis 2003 Spurweite: 1.000 mm Länge über Puffer: 16.870 mm zulässige Geschwindigkeit: 90 km/h Eigengewicht: 18 t Ladegewicht: 9 t Ladefläche: 34,1 m²
Armin Schwarz

Berner Oberlandbahn BOB HGe 3/3 Nr.24 in Interlaken am 31.07.1980. Inbetriebsetzung 1914/1915 Länge über Kupplung 8,24 m; 35,6 t; 400 PS; Vmax Adhäsion 45 km/h, Zahnrad 15 km/h; Einsatz Reional- und Güterzüge.
Berner Oberlandbahn BOB HGe 3/3 Nr.24 in Interlaken am 31.07.1980. Inbetriebsetzung 1914/1915 Länge über Kupplung 8,24 m; 35,6 t; 400 PS; Vmax Adhäsion 45 km/h, Zahnrad 15 km/h; Einsatz Reional- und Güterzüge.
Karl Sauerbrey

BLS Ae 6/8 Nr. 203 mit Hilfswagen in Spiez am 27.07.1980.
BLS Ae 6/8 Nr. 203 mit Hilfswagen in Spiez am 27.07.1980.
Karl Sauerbrey

194 081-6 gibt einem Güterzug Schubhilfe auf der Geislinger Steige im Juni 1980.
194 081-6 gibt einem Güterzug Schubhilfe auf der Geislinger Steige im Juni 1980.
Karl Sauerbrey

Deutschland / E-Loks / BR 194 (ex E 94, DR 254)

8 1200x734 Px, 18.09.2021

146 214-2 bei Urspring am 17.10.2012.
146 214-2 bei Urspring am 17.10.2012.
Karl Sauerbrey

Deutschland / E-Loks / BR 146.2 (TRAXX P160 AC2)

8 1200x797 Px, 18.09.2021

140 331-0 in Geislingen / Steige im September 1980.
140 331-0 in Geislingen / Steige im September 1980.
Karl Sauerbrey

Deutschland / E-Loks / BR 140 (E 40)

8 1200x795 Px, 18.09.2021

BLS-Gruppe GBS ABDe 2/8 Nr.704 Triebwagen, Motorfahrzeug voraus in Spiez am 28.07.1980. Inbetriebsetzung 1938; LüP 42,10 m; Dienstgewicht 64t; Leistung 480 PS; V max 110 kh/h.
BLS-Gruppe GBS ABDe 2/8 Nr.704 Triebwagen, Motorfahrzeug voraus in Spiez am 28.07.1980. Inbetriebsetzung 1938; LüP 42,10 m; Dienstgewicht 64t; Leistung 480 PS; V max 110 kh/h.
Karl Sauerbrey

BLS-Gruppe GBS ABDe 2/8 Nr.704 Triebwagen mit Steuerwagen voraus in Spiez am 28.07.1980. Inbetriebsetzung 1938; LüP 42,10 m; Dienstgewicht 64t; Leistung 480 PS; V max 110 kh/h.
BLS-Gruppe GBS ABDe 2/8 Nr.704 Triebwagen mit Steuerwagen voraus in Spiez am 28.07.1980. Inbetriebsetzung 1938; LüP 42,10 m; Dienstgewicht 64t; Leistung 480 PS; V max 110 kh/h.
Karl Sauerbrey

ÖBB 1116 091 mit ÖBB EC auf der Geislinger Steige am 22.06.2012.
ÖBB 1116 091 mit ÖBB EC auf der Geislinger Steige am 22.06.2012.
Karl Sauerbrey

425 304-3 auf der Geislinger Steige am 22.06.2014.
425 304-3 auf der Geislinger Steige am 22.06.2014.
Karl Sauerbrey

Deutschland / Elektotriebzüge / BR 425 / 435

5 1200x900 Px, 17.09.2021

Eigentlich war es mir bekannt dass diese Züge die Siegstrecke befahren, so hätte ich einen auch ein paar Wochen, bei weitaus hellerem Licht, einen vor die Linse zubekommen.... 
Aber nun am 17. September 2021 ist es schon um 20:15 Uhr sehr dunkel, wo der von der MREC – Dispolok E 189-909 / Siemens ES 64 F4 – 009 (91 80 6189 909-5 D-DISPO - Class 189-VE) gezogene Nacht- und Autoreisezug Urlaubs-Express der Unternehmensgruppe Train4you. dem UEx Night Düsseldorf - Verona (UEx 1385) durch Betzdorf (Sieg) in Richtung Siegen fährt. Nächster Halt Siegen Hbf, die Autoverladungen finden aber nur in den Endbahnhöfen Düsseldorf und Verona statt.

Eine netten Gruß an den Lokführer zurück, der mich hier mit Fernlicht begrüßte. Lieder war ich bei der Dunkelheit zu sehr mit dem Fotografieren beschäftigt, das ich Ihn nicht zu rück grüßen konnte. Hier war ich auch mit meiner Kamera total an der Grenze der Möglichkeiten/Machbaren, bei fahrendem (bewegtem) Motiv angelangt (Belichtungsdauer 1/250, F=1,8, ISO 12800).
Eigentlich war es mir bekannt dass diese Züge die Siegstrecke befahren, so hätte ich einen auch ein paar Wochen, bei weitaus hellerem Licht, einen vor die Linse zubekommen.... Aber nun am 17. September 2021 ist es schon um 20:15 Uhr sehr dunkel, wo der von der MREC – Dispolok E 189-909 / Siemens ES 64 F4 – 009 (91 80 6189 909-5 D-DISPO - Class 189-VE) gezogene Nacht- und Autoreisezug Urlaubs-Express der Unternehmensgruppe Train4you. dem UEx Night Düsseldorf - Verona (UEx 1385) durch Betzdorf (Sieg) in Richtung Siegen fährt. Nächster Halt Siegen Hbf, die Autoverladungen finden aber nur in den Endbahnhöfen Düsseldorf und Verona statt. Eine netten Gruß an den Lokführer zurück, der mich hier mit Fernlicht begrüßte. Lieder war ich bei der Dunkelheit zu sehr mit dem Fotografieren beschäftigt, das ich Ihn nicht zu rück grüßen konnte. Hier war ich auch mit meiner Kamera total an der Grenze der Möglichkeiten/Machbaren, bei fahrendem (bewegtem) Motiv angelangt (Belichtungsdauer 1/250, F=1,8, ISO 12800).
Armin Schwarz

GALERIE 3
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.