hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

18006 Bilder
<<  vorherige Seite  2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste Seite  >>
Klimaneutraler 193 312 steht am 24 März 2019 in Venlo.
Klimaneutraler 193 312 steht am 24 März 2019 in Venlo.
Leon schrijvers

DB Cargo 193 312 pocht auf grüner Energie beim Ausfahrt aus Venlo am 24 März 2019.
DB Cargo 193 312 pocht auf grüner Energie beim Ausfahrt aus Venlo am 24 März 2019.
Leon schrijvers

NS 2968 hat am 2 April 2019 soeben Nijmegen Goffert verlassen und fahrt aus Nijmegen an.
NS 2968 hat am 2 April 2019 soeben Nijmegen Goffert verlassen und fahrt aus Nijmegen an.
Leon schrijvers

Vincent van Gogh -auch 189 206 genannt- verlässt Venlo am 24 März 2019.
Vincent van Gogh -auch 189 206 genannt- verlässt Venlo am 24 März 2019.
Leon schrijvers

Freie Fahrt zeigt das (Gruppen) - Ausfahrsignal im Rangierbahnhof von Biel/Bienne, nicht jedoch für den TGV, der wird erst später und in der Gegenrichtung nach Bern fahren.

5. April 2019
Freie Fahrt zeigt das (Gruppen) - Ausfahrsignal im Rangierbahnhof von Biel/Bienne, nicht jedoch für den TGV, der wird erst später und in der Gegenrichtung nach Bern fahren. 5. April 2019
Stefan Wohlfahrt

Der SBB RABe 526 285 verlässt Sonceboz-Sombeval als RE Richtung La Chaux de Fonds. 
Beachtenswert der schön hergerichtete Güterschuppen rechts im Bild. 

5. April 2019
Der SBB RABe 526 285 verlässt Sonceboz-Sombeval als RE Richtung La Chaux de Fonds. Beachtenswert der schön hergerichtete Güterschuppen rechts im Bild. 5. April 2019
Stefan Wohlfahrt


Die an Snälltåget  (ein Unternehmen Transdev Sverige AB) vermietete Siemens Vectron AC 193 288-8 (91 80 6193 288-8 D-ELOC) der ELL - European Locomotive Leasing, verlässt am Abend des 20.03.2019 mit einem Snälltåget  Nachtzug Stockholm Central. Snälltåget betreibt u.a. den ”Berlin Night Express” (Berlin- Malmö-Stockholm).

Die Siemens Vectron AC wurde 2018 von Siemens Mobilitiy in München unter der Fabriknummer 22256 gebaut. Sie hat die Zulassung für Schweden und Norwegen.
Die an Snälltåget (ein Unternehmen Transdev Sverige AB) vermietete Siemens Vectron AC 193 288-8 (91 80 6193 288-8 D-ELOC) der ELL - European Locomotive Leasing, verlässt am Abend des 20.03.2019 mit einem Snälltåget Nachtzug Stockholm Central. Snälltåget betreibt u.a. den ”Berlin Night Express” (Berlin- Malmö-Stockholm). Die Siemens Vectron AC wurde 2018 von Siemens Mobilitiy in München unter der Fabriknummer 22256 gebaut. Sie hat die Zulassung für Schweden und Norwegen.
Armin Schwarz

Die Re 620 059-6 übernimmt im Rangierbahnhof Biel eine Militärzug. 

15. April 2019
Die Re 620 059-6 übernimmt im Rangierbahnhof Biel eine Militärzug. 15. April 2019
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / E-Loks (Normalspur) / Re 6/6 (Re 620)

5 1021x1200 Px, 05.04.2019

Seit langem schon, wenn auch etwas halbherzig verfolgte ich die Idee, einen TGV mit Formsignalen zu fotografieren. In zwischen La Plaine und Bellgarde waren die Formsignal schneller ersetzt, als ich dachte und Karlsruhe war mir etwas zu weit. Nun bin ich überraschend doch noch zu einem Formsignalbild mit TGV gekommen: Der in Bern von Paris ankommende TGV 9225 (22:51) wird bis zur Rückfahrt am nächsten Tag als TGV 9216 von Bern (ab 11:10) nach Paris im Rangierbahnhof Biel abgestellt. Das Bild zeigt den TGV 4415, welcher für die Fahrt nach Bern vorbereitet wird. 

5. April 2019
Seit langem schon, wenn auch etwas halbherzig verfolgte ich die Idee, einen TGV mit Formsignalen zu fotografieren. In zwischen La Plaine und Bellgarde waren die Formsignal schneller ersetzt, als ich dachte und Karlsruhe war mir etwas zu weit. Nun bin ich überraschend doch noch zu einem Formsignalbild mit TGV gekommen: Der in Bern von Paris ankommende TGV 9225 (22:51) wird bis zur Rückfahrt am nächsten Tag als TGV 9216 von Bern (ab 11:10) nach Paris im Rangierbahnhof Biel abgestellt. Das Bild zeigt den TGV 4415, welcher für die Fahrt nach Bern vorbereitet wird. 5. April 2019
Stefan Wohlfahrt

Ein  Thurbo  und ein roter (ex RM) GTW RABe 2/8 erreichen als Reginalzug 7319 nach Biel/Bienne, von Moutier (Spitze) und La Chaux-de-Fonds (Schluss) kommend, La Heutte. 
5. April 2019
Ein "Thurbo" und ein roter (ex RM) GTW RABe 2/8 erreichen als Reginalzug 7319 nach Biel/Bienne, von Moutier (Spitze) und La Chaux-de-Fonds (Schluss) kommend, La Heutte. 5. April 2019
Stefan Wohlfahrt

Die Neue von RTB Cargo: 193 792 durchfahrt am 24 März 2019 Blerick.
Die Neue von RTB Cargo: 193 792 durchfahrt am 24 März 2019 Blerick.
Leon schrijvers

Die Neue von RTB Cargo: 193 792 durchfahrt am 24 März 2019 Blerick.
Die Neue von RTB Cargo: 193 792 durchfahrt am 24 März 2019 Blerick.
Leon schrijvers

UST-02 durchfahrt Lage Zwaluwe am 27 März 2019.
UST-02 durchfahrt Lage Zwaluwe am 27 März 2019.
Leon schrijvers

Niederlande / Bahndienstfahrzeuge / Sonstige

4 1200x800 Px, 04.04.2019

NS 9548 durchfahrt Alverna am 31 März 2019.
NS 9548 durchfahrt Alverna am 31 März 2019.
Leon schrijvers

Containerzug mit 6423 durchfahrt am 27 März 2019 Lage zwaluwe.
Containerzug mit 6423 durchfahrt am 27 März 2019 Lage zwaluwe.
Leon schrijvers

Niederlande / Dieselloks / Series 6400

3 1200x800 Px, 04.04.2019

Am 27 März 2019 lauft 6461 um in Lage Zwaluwe.
Am 27 März 2019 lauft 6461 um in Lage Zwaluwe.
Leon schrijvers

Niederlande / Dieselloks / Series 6400

5 1200x800 Px, 04.04.2019

DBC 6461 treft am 27 März 2019 mit ein Mischguterzug in Lage Zwaluwe ein.
DBC 6461 treft am 27 März 2019 mit ein Mischguterzug in Lage Zwaluwe ein.
Leon schrijvers

Niederlande / Dieselloks / Series 6400

3 1200x800 Px, 04.04.2019


Die TÅGAB Rc3 1062 (91 74 1031 062-2), TÅGAB steht für Tågåkeriet i Bergslagen AB, hat am 20.03.2019 mit einem Personenzug Stockholm Central erreicht.

Die Baureihe SJ Rc ist eine für die schwedische Staatsbahnen Statens Järnvägar (SJ) von ASEA zwischen 1967 und 1988 gebaute Elektrolokomotive. ASEA (Allmänna Svenska Elektriska Aktiebolaget) war ein schwedisches Elektrotechnikunternehmen, 1988 legte der Konzern sein Geschäft mit der Schweizer BBC (Brown, Boveri & Cie) zur Asea Brown Boveri (ABB) mit Hauptsitz in Zürich zusammen.

Die Rc Lokomotiven waren die ersten thyristorgesteuerten Serien-E-Loks in Schweden. Mit 366 in verschiedenen Varianten (Rc1 bis Rc7, sowie Rm) hergestellten Exemplaren ist die Baureihe die in Schweden am meisten verbreitete Lokbaureihe. Der Vorgänger der Rc-Lokomotiven war eine umgebaute RB-Prototyplok. Vorteil der thyristorgesteuerten E-Loks ist der Einsatz von Gleichstrommotoren mit Stufenschalter und Diodengleichrichter, anstelle von Wechselstrommotoren. Ein Problem bei thyristorgesteuerten Rc-Lokomotiven besteht darin, dass sie starke Störungen im Fahrdrahtnetz verursachen.

Der Lokkasten ist eine geschweißte, selbsttragende Konstruktion. Die Seitenwände sind mit Sicken verstärkt, die durch vier runde Bullaugen und eine Türe unterbrochen werden, zur Dachkante hin sind die Lüftergitter angebracht. Im Maschinenraum befinden sich mittig das Thyristor- und Transformatorgerät – beiderseits von Baugruppenschränken für Antrieb und Elektronik umgeben. Als Antrieb wird ein ASEA-Antrieb, bei Rc1 bis 4 vom Typ LJH 108, verwendet. Der Kasten ruht auf einer geschweißten Stahlblechkonstruktion, die an den Fronten die Zug- und Stoßvorrichtung aufnimmt. Rahmen und Lokkasten ruhen auf einem Wiegebalken, der auf vier Schraubenfedern und auf je zwei zweiachsigen Drehgestellen liegt. Die Zugkraftübertragung erfolgt über zwischen Drehgestellen und Wiegebalken befindliche, diagonal angeordnete, Streben auf den Brückenrahmen.
Grundsätzlich können bis zu drei Rc-Loks (einschließlich der aus ihnen abgeleiteten Type Rm und El 16) über eine Vielfachsteuerung miteinander verbunden und von einem Führerstand aus bedient werden.

Die Varianten der Rc-Reihe:
        Baujahr       Stück   Gewicht     V-max        Zugkraft
Rc1 1967–1968      20       80,0 t     135 km/h      275 kN
Rc2 1969–1975    100       76,8 t     135 km/h      275 kN
Rc3 1970–1971      10       76,8 t     160 km/h      235 kN
Rc4 1975–1982    130       78,0 t     135 km/h      290 kN
Rc5 1982–1986      60       78,0 t     135 km/h      290 kN
Rc6 1985–1988      40       78,0 t     160 km/h      250 kN
Rm      1977              6       90,0 t     100 km/h      314 kN

Die Loks Rc6 1421 und 1422 erhielten zudem eine geänderte Getriebeübersetzung für Geschwindigkeiten bis 180 km/h und deshalb die Bezeichnung Rc7. Allerdings erwies es sich als zu kostspielig, die Reisezugwagen für die erhöhte Geschwindigkeit mit Magnetschienenbremsen und anderen Details auszurüsten. Daher wurden die Rc7 1421 (2004) und 1422 (2003) wieder zu Rc6 zurückgebaut, behielten jedoch ihren dunkelblauen Anstrich.


TECHNISCHE DATEN der Rc3:
Spurweite: 	1.435 mm (Normalspur)
Achsformel: Bo'Bo'
Länge über Kupplung: 15.520 mm
Drehzapfenabstand: 7.700 mm
Treibraddurchmesser: 	1.300 mm 
Gewicht: 76,8 t
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Leistung: 3.600 kW
Anfahrzugkraft: 235 kN
Stromsystem: 15 kV 16 2/3 Hz ~
Die TÅGAB Rc3 1062 (91 74 1031 062-2), TÅGAB steht für Tågåkeriet i Bergslagen AB, hat am 20.03.2019 mit einem Personenzug Stockholm Central erreicht. Die Baureihe SJ Rc ist eine für die schwedische Staatsbahnen Statens Järnvägar (SJ) von ASEA zwischen 1967 und 1988 gebaute Elektrolokomotive. ASEA (Allmänna Svenska Elektriska Aktiebolaget) war ein schwedisches Elektrotechnikunternehmen, 1988 legte der Konzern sein Geschäft mit der Schweizer BBC (Brown, Boveri & Cie) zur Asea Brown Boveri (ABB) mit Hauptsitz in Zürich zusammen. Die Rc Lokomotiven waren die ersten thyristorgesteuerten Serien-E-Loks in Schweden. Mit 366 in verschiedenen Varianten (Rc1 bis Rc7, sowie Rm) hergestellten Exemplaren ist die Baureihe die in Schweden am meisten verbreitete Lokbaureihe. Der Vorgänger der Rc-Lokomotiven war eine umgebaute RB-Prototyplok. Vorteil der thyristorgesteuerten E-Loks ist der Einsatz von Gleichstrommotoren mit Stufenschalter und Diodengleichrichter, anstelle von Wechselstrommotoren. Ein Problem bei thyristorgesteuerten Rc-Lokomotiven besteht darin, dass sie starke Störungen im Fahrdrahtnetz verursachen. Der Lokkasten ist eine geschweißte, selbsttragende Konstruktion. Die Seitenwände sind mit Sicken verstärkt, die durch vier runde Bullaugen und eine Türe unterbrochen werden, zur Dachkante hin sind die Lüftergitter angebracht. Im Maschinenraum befinden sich mittig das Thyristor- und Transformatorgerät – beiderseits von Baugruppenschränken für Antrieb und Elektronik umgeben. Als Antrieb wird ein ASEA-Antrieb, bei Rc1 bis 4 vom Typ LJH 108, verwendet. Der Kasten ruht auf einer geschweißten Stahlblechkonstruktion, die an den Fronten die Zug- und Stoßvorrichtung aufnimmt. Rahmen und Lokkasten ruhen auf einem Wiegebalken, der auf vier Schraubenfedern und auf je zwei zweiachsigen Drehgestellen liegt. Die Zugkraftübertragung erfolgt über zwischen Drehgestellen und Wiegebalken befindliche, diagonal angeordnete, Streben auf den Brückenrahmen. Grundsätzlich können bis zu drei Rc-Loks (einschließlich der aus ihnen abgeleiteten Type Rm und El 16) über eine Vielfachsteuerung miteinander verbunden und von einem Führerstand aus bedient werden. Die Varianten der Rc-Reihe: Baujahr Stück Gewicht V-max Zugkraft Rc1 1967–1968 20 80,0 t 135 km/h 275 kN Rc2 1969–1975 100 76,8 t 135 km/h 275 kN Rc3 1970–1971 10 76,8 t 160 km/h 235 kN Rc4 1975–1982 130 78,0 t 135 km/h 290 kN Rc5 1982–1986 60 78,0 t 135 km/h 290 kN Rc6 1985–1988 40 78,0 t 160 km/h 250 kN Rm 1977 6 90,0 t 100 km/h 314 kN Die Loks Rc6 1421 und 1422 erhielten zudem eine geänderte Getriebeübersetzung für Geschwindigkeiten bis 180 km/h und deshalb die Bezeichnung Rc7. Allerdings erwies es sich als zu kostspielig, die Reisezugwagen für die erhöhte Geschwindigkeit mit Magnetschienenbremsen und anderen Details auszurüsten. Daher wurden die Rc7 1421 (2004) und 1422 (2003) wieder zu Rc6 zurückgebaut, behielten jedoch ihren dunkelblauen Anstrich. TECHNISCHE DATEN der Rc3: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsformel: Bo'Bo' Länge über Kupplung: 15.520 mm Drehzapfenabstand: 7.700 mm Treibraddurchmesser: 1.300 mm Gewicht: 76,8 t Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Leistung: 3.600 kW Anfahrzugkraft: 235 kN Stromsystem: 15 kV 16 2/3 Hz ~
Armin Schwarz

Ein Flirt mitten im Frühling! Zwischen blühenden und Blatt spriessenden Sträucher/Bäumen hindurch sucht sich der SBB RABe 523 058 seinen Weg nach Villeneuve. Im Hintergrund, nur andeutungsweise erkennbar das Château de Chillon. 
29. März 2019
Ein Flirt mitten im Frühling! Zwischen blühenden und Blatt spriessenden Sträucher/Bäumen hindurch sucht sich der SBB RABe 523 058 seinen Weg nach Villeneuve. Im Hintergrund, nur andeutungsweise erkennbar das Château de Chillon. 29. März 2019
Stefan Wohlfahrt

Nach längerer Zeit gab es in Lausanne wieder einmal einen TEE zu bewundern: Der RAe TEE II 1053 auf einer Extrafahrt verlässt Lausanne Richtung Biel/Bienne.

31. März 2019
Nach längerer Zeit gab es in Lausanne wieder einmal einen TEE zu bewundern: Der RAe TEE II 1053 auf einer Extrafahrt verlässt Lausanne Richtung Biel/Bienne. 31. März 2019
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Triebzüge (Normalspur) / RAe TEE-II

7 1200x840 Px, 03.04.2019

Nach längerer Zeit gab es in Lausanne wieder einmal einen TEE zu bewundern: Der RAe TEE II 1053 auf einer Extrafahrt verlässt Lausanne Richtung Biel/Bienne.

31. März 2019
Nach längerer Zeit gab es in Lausanne wieder einmal einen TEE zu bewundern: Der RAe TEE II 1053 auf einer Extrafahrt verlässt Lausanne Richtung Biel/Bienne. 31. März 2019
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Triebzüge (Normalspur) / RAe TEE-II

7 1200x816 Px, 03.04.2019

Strukton 303002 lauft am 28 März 2019 in Nijmegen ein.
Strukton 303002 lauft am 28 März 2019 in Nijmegen ein.
Leon schrijvers

<<  vorherige Seite  2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.