hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern, Seite 2



<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Köf 332 ehemals der Firma Bischof und Klein, Konzel-Streifenau abgestellt bei der RGB in Viechtach am 07.09.1997. (zum Bild)

Armin Schwarz 6.1.2022 17:27
Hallo Karl,
ein tolles Archivbild von der Köf.

Ein paar Ergänzungen zum Lebenslauf der Köf II:
Gebaut 1960 von der Lokomotivfabrik Arnold Jung unter der Fabriknummer 13197 und als Köf 6759 an die Deutsche Bundesbahn geliefert, zum 01.01.1968 Umzeichnung in DB 323 829-2, die Ausmusterung DB erfolgte zum 31.12.1984. Im Jahr 1985 ging sie an die Fa. Bischof & Klein und 1995 an die an IG Schienenverkehr Niederbayern in Viechtach (eingestellt bei RBG). 2001 ging sie dann an die BBG Stauden - Staudenbahnfreunde e. V. und ist so im Bahnpark Augsburg.

Es müsste diese, auch von Dir abgelichtete, sein: http://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~dieselloks~br-323-kof-ii/415840/koef-6759-von-jung-im-bahnpark.html

Liebe Grüße
Armin

Dampftrambahn in Prien am 20.06.2000. Name: Laura, von Firma Krauss & Comp, München, TypL VII Bauart: Bn2t Fabriknummer 1813; Baujahr 1887 Vmax 25 km/h Leistung 60 PS; Gewicht: 13,3 t. (zum Bild)

Armin Schwarz 5.1.2022 14:51
Hallo Karl,
ein tolles Bild von der "Laura" mit ihrem Zug.

Übrigens die Lok bekam im Winter 1957/58 einen neuen Kessel von der Lokomotivfabrik Arnold Jung aus Jungenthal bei Kirchen/Sieg. Der schon 1950 unter Fabriknummer 10848 gebaute Kessel fand keinen Abnehmer und wurde so sieben Jahre später in die Chiemsee-Bahn-Lok eingebaut. Der Umbau mit dem neuen Kessel brachte der Lokomotive eine Leistungssteigerung von 60 auf 100 PS (44 auf 74 kW).

Liebe Grüße
Armin

Karl Sauerbrey 5.1.2022 19:07
Hallo Armin, danke für den Kommentar. LG Karl

HSB Traditionslok Nr.13 in Werningerode am 31.07.1999. (zum Bild)

Armin Schwarz 5.1.2022 14:39
Hallo Karl,
ein tolles Bild von der Jung Mallett-Lok ex NWE 13 (99 5903). Damals über 100 Jahre nun schon über 120 Jahre im Dienst.

Sie wurde 1898 von (damals noch) Jung & Staimer OHG in Jungenthal bei Kirchen an der Sieg unter der Fabriknummer 345 gebaut.

Liebe Grüße
Armin

Karl Sauerbrey 5.1.2022 19:05
Hallo Armin, danke für den Kommentar. Das Dir die Jung-Lokomotive gefällt, habe ich mir gedacht. Das war damals die erste HSB-Lok, die mir nach der Grenzöffnung begegnet ist.
LG Karl

In Bayerisch Eisenstein ist ein Nahverkehrszug eingefahren, im Oktober 1989. Die 211 021-1 setzt für die Rückfahrt an den beiden Silberlingen um. (zum Bild)

Armin Schwarz 4.1.2022 17:08
Man fuhr bis kurz vor den Eisernen Vorhang, tolle Bilder.
Liebe Grüße
Armin

HSB Neuer Dieseltriebwagen 187 in Werningerode Westerntor am 04.09.1999. (zum Bild)

Armin Schwarz 4.1.2022 17:04
Gelöscht, doppelter Eintrag.

Armin Schwarz 4.1.2022 17:04
Hallo Karl,
ein tolles Bild von dem interessanten Dieseltriebwagen. Erst dachte ich es sei ein Straßenbahn-Triebwagen. Aber er ist ja auch nach BOStrab für den Straßenbahnbetrieb zugelassen (sichtbares Zeichen sind Außenspiegel). Habe mich mal etwas eingelesen es muss der Triebwagen HSB 187 015 sein, der 1996 vom DB-Werk Wittenberge unter Bezeichnung „SmVT 2000“ gebaut wurde.
Weitere Infos gibt es unter:
http://www.selketalbahn.de/b187015.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/HSB_187_015

Liebe Grüße
Armin

FO-Bahn rechts HGe 4/4 Nr.107 vor Furka Autoverladezug und links der FO Gepäcktriebwagen Deh 4/4 I Nr.51 in Realp am 25.08.1999. (zum Bild)

Armin Schwarz 4.1.2022 15:57
Hallo Karl,
die HGe 4/4 vor einem Furka-Autoverladezug, und links ist es der Gepäcktriebwagen Deh 4/4 I Nr. 51.
Liebe Grüße
Armin

ICE 3, 2 zusammengehängt und 143 mit Nahverkehrszug in Geislingen/Steige am 08.11.2015. Aufnahme von der gegenüberliegenden Seite, der sogenannten Schildwacht. (zum Bild)

Armin Schwarz 2.1.2022 11:01
Hallo Karl,
ein wunderbares Luftbild von der Geislingen/Steige. Toll die 143 mit den n-Wagen und rechts die beiden Loks, die wohl als Schubhilfe bereit stehen.
Aber die ICE das sind wohl doch eher ICE 3, für ICE-T passt es nicht mit der Wagenanzahl.
Liebe Grüße
Armin

Karl Sauerbrey 2.1.2022 12:58
Hallo Armin, danke für den Kommentar. Ja, die beiden 151 sind in Bereitsschaft für den Schubdienst. Die 143 mit n-Wagen sind schon lange vergangene Geschichte. Mit der Zuordnung von ICE-Arten habe ich meine Probleme, vor allen Dingen aus der Entfernung. Die Aufnahme wurde von der gegenüberliegenden Seite gemacht, dort wo das Kreuz steht. Man hat von dort einen recht guten Überblick über Geislingen.
LG Karl

Armin Schwarz 2.1.2022 13:02
Ja, aus der Entfernung ist es nicht immer einfach.

Stefan Wohlfahrt 3.1.2022 20:52
Hallo ihr beiden,
wie auch immer, der Überblick ist genial
einen lieben Gruss
Stefan

Nun haben sie Hp 1 und die 203 302-5 (92 80 1203 302-5 D-DB), ex DR 202 555-9, ex DR 112 555-8, ex DR 110 555-0 zieht das Tunnelinstandhaltungsfahrzeug (TIF) 705 001-6, beide der DB Netz AG, am 21.08.2014 vom Bf Herdorf weiter in Richtung Betzdorf(Sieg). Das Tunnelinstandhaltungsfahrzeug, übrigens das einzige Fahrzeug dieser Baureihe, wurde 1992 von der Deutsche Plasser unter der Fabriknummer 2 454 gebaut. Das Fahrzeug hat ein begehbares Dach, Arbeits- bzw. Begutachtungsplattformen an den Wagenenden, Hubdrehbühne, Kran und entsprechende Lampen zur Ausleuchtung der Tunnel. Der Hubsteiger erreicht eine Ausladung von ca. 8,5 m bei einem Schwenkbereich von 400°. Es kann so jeder Punkt der Tunnelleibung erreicht werden. Der Kran hat eine Hubkraft von 51 kNm Die Raumaufteilung ist wie folgt: Mehrzweckraum und Führerstand 2 mit Sozialraum für Begleitpersonal zum Wohnen, Kochen, Schlafen, Büroraum zur Auswertung der Befunde, Aufenthaltsraum für den Untersuchungstrupp, Naßzelle mit Dusche und WC und dem Führerstand 1. Zum Antrieb hat es zwei unterschiedliche Dieselmotoren: Der Fahrmotor für die Eigenfahrt (Hg max. 120 km/h) ist ein luftgekühlter KHD V12-Zylinder-Dieselmotor mit Abgasturbolader vom Typ BF 12L513C mit 383 kW Leistung. Der Arbeitsmotor (für Energieversorgung in Arbeitsstellung und Geschwindigkeiten von v= 5-7 km/h) ist ein langsam laufender luftgekühlter KHD V4-Zylinder-Dieselmotor mit Abgasturbolader vom Typ BF 4L1011T mit 44 kW Leistung. Er ist schadstoffarm und hat Rußfilter, was bei Tunnelarbeiten wohl von Vorteil ist. Das Fahrzeug besitzt ein Trieb- und ein Laufdrehgestell mit hydromechanischem Fahrantrieb. Ein Drehstromgenerator 220/380 V wird hydrostatisch vom jeweils genutzten Motor angetrieben. Weitere Technische Daten: Länge über Puffer: 15.920 mm Gesamtgewicht: 52 t Höchstgeschwindigkeit (Hg): 120 km/h (geschleppt 140 km/h) Höhe über SO: 4.485 mm max. Breite: 3.100 mm Drehzapfenabstand: 9.500 mm Achsstand Drehgestell: 1.800 mm Raddurchmesser: 840 mm (zum Bild)

Karl Sauerbrey 3.1.2022 16:47
Hallo Armin, eine interessante Aufnahme von dem Einzelstück.
LG Karl

Armin Schwarz 3.1.2022 17:30
Hallo Karl,
danke, es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
Liebe Grüße
Armin

Der Bahnhof Bayerisch Eisenstein, auf tschechisch Železná Ruda-Alžbětín im Oktober 1989. Die Grenze geht mitten durch den Bahnhof zu sehen ist die Strassenseite und die Grenzabsperrung (blau-weißer Zaun). (zum Bild)

Armin Schwarz 2.1.2022 21:07
Hallo Karl,
tolle Bilder von dem deutsch-tschechien Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein / Železná Ruda-Alžbětín, aus den letzten Tagen des Eisernen Vorhanges. Wie gut das es den „Eiserner Vorhang“ nicht mehr gibt und Europa zusammengewachsen ist. Durch Corona ist zwar aktuell der Reiseverkehr eingebrochen, aber wenn es sich wieder ändert eine Reise bzw. eine Reise über den Bahnhof wert.

Im Nachhinein darf man heute nicht darüber Nachdecken, was passiert wäre, wenn einer damals den falschen Knopf gedrückt hätte......

Liebe Grüße
Armin

Die KSW 44 (92 80 1271 004-4 D-KSW) die MaK G 1000 BB der KSW (Kreisbahn Siegen-Wittgenstein) steht am 18.05.2012, auf dem Pfannenberg in Neunkirchen-Salchendorf, auf der Freien Grunder Eisenbahn (KSW NE447 / DB-Nr. 9275) einer privaten Eisenbahnstrecke der KSW, zur Abfahrt mit leeren Coilwagen nach Herdorf bereit. Diese 12 km lange Strecke Herdorf–Salchendorf (Pfannenberg) der Streckenkategorie C2 (Radsatzlast 20 t), ist Eigentum der KSW (ehemals Freien Grunder Eisenbahn AG). (zum Bild)

Karl Sauerbrey 2.1.2022 14:03
Hallo Armin,
eine sehr schöne Aufnahme, der Zug in einer Innenkurve.
LG Karl

Armin Schwarz 2.1.2022 16:01
Hallo Karl,
danke Karl, es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
In der Kurve sind noch weitere Abstellgleise und direkt dahinter befindet sich das Werkstor. Ein paar Meter weiter ist der Bü der Landstraße, dann geht es hinab zur Spitzkehre.
Liebe Grüße
Armin

Bhe 2/4 Nr.208 der Rocher de Naye in Glion am 22.08.1999. (zum Bild)

Armin Schwarz 30.12.2021 13:13
Hallo Karl,
ein sehe schönes Bild von den beiden Bhe 2/4 in Glion. Heute sind nur noch die Triebwagen 203 und 207 vorhanden.
Liebe Grüße
Armin

Kurz bevor die Warmfront mit Wind und Regen kam und zumindest den Schnee auf den Bäumen wegschmolz, konnte ich diesen TPF RABe 527 auf der Fahrt nach Bern zwischen Vaulruz und Sâles fotografieren. 23. Dezember 2021 (zum Bild)

Armin Schwarz 29.12.2021 10:49
Hallo Stefan,
sehr schöne Winterbilder.
Blieb der Schnee bei Euch wenigstens bis Weihnachten. Eigentlich ist für die Jahreszeit zu warm.
Liebe Grüße
Armin






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.