hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern, Seite 5



<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Mit dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember endet in der Westschweiz der Planmässige Einsatz der Re 4/4 II vor Reisezüge. Im Bild rangiert die SBB Re 4/4 II 11116 (Re 91 85 420 116-6 CH-SBB) in Lausanne den am Morgen angekommen IR von Neuchâtel für die Rückfahrt am Abend. Erfreulicherweise wurde für diesen Dienst sogar eine der sonst hier kaum mehr anzutreffenden Re 4/4 II der 1. Serie eingeteilt. 8. Dezember 2021 (zum Bild)

Armin Schwarz 10.12.2021 15:22
Hallo Stefan,
oh wie schade, dass die Re 4/4 II vor Reisezüge in der Westschweiz planmäßig nicht mehr zum Einsatz kommen. Ich mag diese Loks sehr. Gut das Du sie nochmal so toll abgelichtet hast.
Liebe Grüße
Armin

Gleich drei SBB Re 4/4 II in Lausanne auf einem Bild: die Re 4/4 II 1116 ( 91 85 4 420 116-6 CH-SBB) schiebt ihren erst am frühen Abend zum Einsatz kommenden IR nach Neuchâtel auf ein Abstellgeleis und im Hintergrund warten die beiden SBB Re 4/4 II 11256 (91 85 4420 256-0 CH-SBBC) und Re 4/4 II 11340 (91 85 4420 340-2 CH-SBBC) warten auf die Abfahrt in Richtung Palézieux. 8. Dezember 2021 (zum Bild)

Karl Sauerbrey 10.12.2021 12:53
Hallo Stefan,
ich habe mich beim Anblick der kleinen Bilder zunächst gewundert: Re 4/4 II in der heutigen Zeit noch in grün, bis ich bemerkte: es ist ein s/w Bild....Das wäre sonst auch ein besonders seltenes Zusammentreffen gewesen -wenn überhaupt noch möglich...?
MfG Karl

Armin Schwarz 10.12.2021 15:17
Hallo Stefan,
ein schönes s/w Bild von Lok die ich sehr mag und wohl bald in der Westschweiz aussterben.

@Karl: Es gibt sie auch noch in grün, siehe u.a. http://hellertal.startbilder.de/bild/schweiz~e-loks~re-4-4-ii-re-420/674664/die-gruene-sbb-re-44-ii.html Aber gleich drei wäre wohl sehr schwer möglich.

Liebe Grüße
Armin

Stefan Wohlfahrt 15.12.2021 19:07
Hallo Karl und Armin,
danke für euer Kommentare. Wenn ich das richtig überblicke gibt es neben der von Armin verlinkten Re 4/4 II 11161 noch zwei grüne Re 4/4 II bei SBB Cargo (wobei eine erst vor kurzem wieder den grünen Anstrich erhalten hat).
einen lieben Gruss
Stefan

UK Great Western Railway GWR historischer gedeckter Güterwagen No.47305 Salvage Save for Victory im Eisenbahnmuseum Didcot im August 1991. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 10.12.2021 12:14
Hallo Karl,
interessante Bilder der alten Güterwagen - schade nur dass der Güterverkehre auf der Schiene in Grossbritannien zur Zeit eine relativ geringe Bedeutung hat.
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Sauerbrey 10.12.2021 12:47
Hallo Stefan,
danke, dass Dir die GWR-Güterwagen gefallen. In Didcot standen viele interessante Fahrzeuge; jedoch mit Dias analog im Schuppen waren die Ergebnisse nicht überzeugend.
MfG Karl

Zu meiner Freude sorgt auch diesen Winter, zumindest teilweise, das Gespann des CEV X rot 91 und der 1911 gebauten CEV HGe 2/2 N° 1 für die Schneeräumung auf der Strecke Blonay - Les Pléiades. Blonay, den 1. Dezember 2021 (zum Bild)

Armin Schwarz 9.12.2021 19:54
Hallo Stefan,
wunderbares Bild von den beiden Schneeräumfahrzeugen, gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße
Armin

Stefan Wohlfahrt 10.12.2021 12:11
Hallo Armin,
danke für deinen Kommentar. An diesem Tage wurde das Gespann für die Schneeräumung genutzt, aber schon einige Tage später war auch das moderne Einsatz-Fahrzeuge im Depot abgestellt.

einen lieben Gruss
Stefan

SJ Rc 3 Nr.1123 und Da Nr.821 und eine weitere in Hallsberg am 13.08.1985. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 10.12.2021 12:07
Hallo Karl,
herrliche SJ Loks auf einem Bild vereint.
einen lieben Gruss
Stefan

Da dachte ich erst, es sei eine private Lok. Aber nein, es war eine bunte und sehr schöne der DB Cargo AG und zwar die 185 387-0 mit der Werbung „Günni Güterzug Egal wie gut du fährst Günni fährt Güter!“. Neben Robbi Regio, Ida IC und Opa Adler ist Günni, wie es sein Name schon verrät, eine Güterlok. Bisher war er für die Kinder nur als Spielfigur an Bord verfügbar. Nun fährt er auch in groß über die Schienen. Die 185 387-0 (91 80 6185 367-0 D-DB) der DB Cargo AG fährt am 08.12.2021, mit einem sehr langen Leerzug von Autotransportwagen der DB Cargo Logistics GmbH (ex ATG Autotransportlogistic GmbH), durch Betzdorf (Sieg) in Richtung Siegen. Die TRAXX F140 AC2 wurde 2009 von Bombardier Transportation GmbH in Kassel unter der Fabriknummer 34288 gebaut und an die DB geliefert. Diese Werbung (Beklebung) trägt sie seit September 2019. (zum Bild)

Karl Sauerbrey 9.12.2021 14:59
Hallo Armin,
eine schöne Aufnahme. Ich habe "Günni" das erste mal als Schublok auf der Geislinger Steige erlebt.
MfG Karl

Armin Schwarz 9.12.2021 16:46
Hallo Karl,
danke es freut mich dass es Dir gefällt.
Ich habe nun "Günni" das erstemal gesehen.
Liebe Grüße
Armin

Siemens präsentierte auf der InnoTrans 2018 in Berlin (hier 18.09.2018) mit dem Triebzug 3018 für die Linie 3 der Metro Sofia seinen Siemens Inspiro. Im September 2015 erhielt Siemens vom Betreiber der Metro Sofia MEAD einen Auftrag über die Lieferung von 20 dreiteiligen Metrozügen. Eine Option über weitere 10 Züge wurde im Februar 2019 bestellt. Die dreiteiligen Fahrzeuge werden zusammen mit dem Partner Newag SA hergestellt und sind für den Einsatz auf der neuen Linie 3 vorgesehen. Sie nahmen im August 2020 den Fahrgastbetrieb auf. Die Fahrzeuge kommen aus der bewährten Inspiro Familie, die auch zum Beispiel schon in München, Nürnberg oder Warschau im Einsatz ist. Die Inspiro Fahrzeugplattform wurde insbesondere mit Blick auf einen niedrigen Energieverbrauch, optimierte Instandhaltung, Behindertengerechtigkeit und Umweltfreundlichkeit entwickelt. Die Fahrzeuge können am Ende der Lebensdauer zu fast 95 Prozent recycelt werden. Für einen optimalen Komfort sind der Fahrer- und der Fahrgastraum klimatisiert. Die offene und helle Gestaltung des Innenraums garantiert einen angenehmen Aufenthalt. Für eine hohe Fahrgastkapazität und einen schnellen Fahrgastwechsel in den Stationen sorgen die Längssitze und vier breite Türen je Wagensegmentseite (12/Triebzeug-Wagenlängsseite). Ein Triebzug besteht aus der Zugkonfiguration Triebwagen – antriebloser Mittelwagen – Triebwagen. Die Wagenkästen sind aus verschweißten Aluminium-Großprofilen in Leichtbauweise aufgebaut. Die Fahrzeuge entsprechen den strengen Brandschutzvorschriften gemäß EN 45545 und sind mit einem Brandmeldesystem für den Fahrgastraum und in den Geräteschränken ausgestattet. Der Fußboden besteht aus einer gewichtssparenden und lärmdämmenden Kork-Aluminium-Verbundplatte. Für eine angenehme Klimatisierung des Fahrgastraums sorgen zwei Kompakt-Klimaanlagen je Wagen. Für beide Fahrerstände sind separate Klimaanlagen vorhanden. Das moderne Antriebssystem kann elektrodynamisch bis zum Stillstand abbremsen. Unter normalen Betriebsbedingungen kann das Fahrzeug damit verschleißfrei bremsen. Darüber hinaus sorgt dies auch für eine verbesserte Anhaltegenauigkeit in den Stationen. TECHNISCHE DATEN: Spurweiten: 1.435 mm Zugkonfiguration: Mc-T-Mc Achsfolge: Bo‘Bo‘+2‘2‘+Bo‘Bo‘ Wagenkasten-Werkstoff: Aluminium Länge über Kupplung: 60.008 mm Achsabstand im Drehgestell: 2.100 mm Trieb- und Laufraddurchmesser: 850 mm (neu) / 770 mm (abgenutzt) Drehgestell Typ: Siemens SF1000 Inspiro Wagenbreite über Türschwelle: 2.650 mm Fußbodenhöhe über SO: 1.100 mm Maximale Achslast ca.: 12 t Fahrgastkapazität bei 6 Pers./m²: 617, davon 110 Sitzplätze Fahrgasttüren pro Wagen: 2 x 4 Schwenk-Schiebetüren Türbreite: 1.400 mm Betriebliche Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h Leistung: 8 x 140 kW = 1.120 kW Stromversorgung: 1.500 V DC über Pantograph (Oberleitung) (zum Bild)

Karl Sauerbrey 8.12.2021 17:04
Hallo Armin, eine schöne Aufnahme von dem Siemens-Fahrzeug. Aus Ulm war auch eine der neuen Strassenbahnen Avenio M Nr. 56 mit Namen "Hildegard Kneef" bei der Inno Trans 2018 in Berlin.
MfG Karl

Armin Schwarz 8.12.2021 18:15
Hallo Karl,
danke es freut mich dass es Dir gefällt.
Ich muss mal schaue ob ich den Ulmer Avenio M Nr. 56 "Hildegard Kneef" auch bekommen habe. Leider war die Messe 2018 stark besucht das es irgendwann keinen Spaß mehr machte und uns das Gedränge zu viel wurde. Fotos waren da überhaupt nicht mehr möglich, und anschauen konnte man auch wirklich nicht mehr. Zu Glück waren wir jeweils sehr früh dort.
Liebe Grüße
Armin

KDL 8 (Krigsdampflokomotive) Industriebahn SBS Hersteller WLF Baujahr 1944 in Hermeskeil im September 1992. (zum Bild)

Armin Schwarz 8.12.2021 16:22
Hallo Karl,
ein tolle Bild von der WLF KDL 8.
KDL Nr.8 (eigentlich KDL 8) steht für Kriegsdampflokomotive.
Liebe Grüße
Armin

Karl Sauerbrey 8.12.2021 16:56
Hallo Armin, danke für die Information. Ich konnte mit den Angaben, die ich mir notiert hatte nicht viel anfangen.
MfG Karl

Armin Schwarz 8.12.2021 18:07
Hallo Karl,
genaue Angaben gibt es unter: http://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~dampfloks~sonstige-nomalspur/375942/die-wlf-17324-kriegsdampflokomotiven-kdl-8.html oder unter http://de.wikipedia.org/wiki/WLF_KDL_8
Bei wikipedia ist übregens das Bild vom Hellertal verlinkt.
Liebe Grüße
Armin

Schi-Stra-Bus bei der Jubiläumsparade 150 Jahre Deutsche Eisenbahn in Nürnberg-Langwasser am 14.09.1985. (zum Bild)

Armin Schwarz 8.12.2021 16:12
Hallo Karl,
tolle Bilder von dem Schienen-Straßen-Omnibus (Schi-Stra-Bus). Die fuhren (vor meiner Zeit) auch bei mir, von Koblenz über Altenkirchen nach Betzdorf (Sieg).
Liebe Grüße
Armin

Karl Sauerbrey 8.12.2021 16:53
Hallo Armin, danke dass Dir das Foto vom Schi-Stra-Bus auch gefällt. Damals bei der Parade war die Enttäuschung groß, als es hieß der Bus fällt aufgrund eines Defekts aus- umso größer war die Freude und der Jubel als die Durchsage kam: Wir konnten den Bus reparieren und er kommt.
MfG Karl

218 499-2 und 218 mit IC Allgäu fahren bei heftigem Schneefall durch Vöhringen am 08.12.2021. Die 218 499-2 sollte schon lange in Ruhestand sein, nach einer Aufarbeitung versieht die Lok ihren Dienst. (zum Bild)

Armin Schwarz 8.12.2021 16:07
Hallo Karl,
eis sehr schönes aktuelle Winterbild mit den 218ern und dem IC Allgäu. Gefällt mir sehr gut.
Gestern war es mal bei uns auch kurz weiß, nun ist wieder fast alles weg.
Liebe Grüße
Armin

Die RhB Tm 2/2 22, ex RhB Tm 2/2 58, steht am 02.11.2019 mit drei angehangenen und mit Rundholz beladenen Flachwagen vom Typ “Sp-w“ der Serie 8271 – 8300 beim Bahnhof Tirano. Der Traktor vom Typ RACO 55 LA 4 wurde 1965 von RACO (Robert Aebi AG) unter der Fabriknummer 1717 gebaut. Im Jahr 1989 erfolgte die Remotorisierung mit einem Cummins Motor vom Typ 4BT 3.9 und die Umzeichnung in Tm 2/2 22. Als Tm 2/2 werden diesel- oder benzinbetriebene Traktoren (Kleinlokomotiven) bezeichnet. Die RhB besaß im Laufe der Jahre insgesamt 42 zweiachsige Traktoren mit Verbrennungsmotoren. Davon haben sechs eine Funkfernsteuerung und tragen deshalb die Bezeichnung Tmf 2/2. Die verbleibenden 36 Fahrzeuge teilen sich auf in 26 heute orange Rangierfahrzeuge und 10 heute gelbe Baudiensttraktoren. Insgesamt hatte die RhB 12 dieser baugleichen RACO 55 LA 4. Zwischen 1957 und 1969 lieferte die Firma Robert Aebi (Raco) die dieselmechanischen Traktoren Tm 2/2 64–67, 62–63, 57–61 und schließlich noch Nummer 56. Die Nummerierung erfolgte vor den schon vorhandenen Tm 68 und 69. Basis für diese Fahrzeuge waren die Tm II der SBB. Der mechanische Aufbau wurde von RACO entwickelt und gebaut, der Dieselmotor war von Saurer-SLM. Die Kraftübertragung vom Motor auf die Achsen erfolgte mittels Kettenantrieb, dadurch sind diese Traktoren nur für den leichten Verschubdienst an Bahnhöfen geeignet. Bei einem Umbau in den Jahren 1989-90 wurden die Motoren von SLM durch solche von Cummins ausgetauscht, dabei wurden die Nummern auf 15 bis 26 geändert und die Traktoren dabei in die Ablieferungsreihenfolge gebracht. Die ursprünglich rotbraun, heute orange lackierten Fahrzeuge sind 5,06 m lang und 9 t schwer. Sie bestreiten den Rangierdienst auf Stationen mit kleinem bis mittlerem Güteraufkommen, wobei die meisten der 12 Traktoren ihrer jeweiligen «Heimatstation» fest zugeteilt sind. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.000 mm Achsfolge: B Länge über Puffer: 5.060 mm Breite: 2.640 mm Leergewicht: 9 t Ladegewicht: 2 t Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h (55 km/h Schleppfahrt) Motorbauart: 4-Zylinder-Dieselmotor Motortyp: ab 1989/90 Cummins 4BT 3.9 (ursprünglich Saurer-SLM 4 VD 11) Motorleistung: 62 kW (ursprünglich 44 kW) Anfahrzugkraft: 30 kN (ursprünglich 25 kN) Stundenzugkraft: 15 kN bei 10 km/h Leistungsübertragung: Rollenkette Die offenen, vierachsigen RhB Flachwagen mit Rungen vom Typ Sp-w der Serie 8271 – 8300 sind die Allrounder der Rhätischen Bahn schlechthin und werden vorwiegend für den Transport von Rundholz eingesetzt. An jeder Längsseite besitzen sie sechs Steckrungen. TECHNISCHE DATEN vom Typ Sp-w (8271 bis 8300) : Typenbezeichnung: Sp-w Wagennummern: 8271 bis 8300 Baujahr: 1979 Spurweite: 1.000 mm Länge über Puffer: 16.540 mm Drehzapfenabstand: 11.000 mm Achsabstand im Drehgestell: 1.400 mm Laufraddurchmesser: 750 mm (neu) Breite über Alles: 2.700 mm Ladelänge: 15.500 mm Ladebreite: 2.310 mm Rungenhöhe: 1.050 mm Ladefläche: 34 m² Eigengewicht: ca. 15.600 kg Ladegewicht: 33 Tonnen Höhe ab Schienenoberkante: 965 mm (zum Bild)

Armin Schwarz 7.12.2021 19:45
Leider auch schon historisch, dieser Rangiertraktor wurde im Februar 2021 abgebrochen. Alle RACO (55 LA 4) Rangiertraktor Tm 2/2 15 bis 26 wurden von der RhB ausrangiert und verkauft bzw. abgebrochen.

Der Fahrleitungs-Turmwagen RhB Xm 2/2 9916 steht am 06.09.2021, mit dem Mastentransportwagen bzw. Flachwagen RhB Xak 9009 (ex A 1104), bei Bernina Suot. Der Turmwagen wurde 1964 von Robert Aebi (RACO) in Zürich unter der Fabriknummer 1636 gebaut und an die RhB geliefert. TECHNISCHE DATEN (Xm 2/2): Anzahl Fahrzeuge: 1 Spurweite: 1.000 mm Achsformel: B-dm Länge über Puffer: 5.960 mm Achsabstand: 2.640 mm Höhe: 3.520 mm Dienstgewicht: 14 t Ladegewicht: 3,5 t Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h (55 km/h Schleppfahrt) Motor: luftgekühlter V6-Zylinder Dieselmotor vom Typ Deutz F6L 714 Stundenleistung Dieselmotor: 90 kW Anfahrzugkraft: 35 kN Stundenzugkraft: 10 kN Bremsen: Hsb, WhB, Hyb, Vb Luftbrems- und Handbremsgewicht: 13 t Lauffähig: Ganzes Netz (zum Bild)

Karl Sauerbrey 5.12.2021 16:59
Hallo Armin,
eine interessante Aufnahme für mich: ich kenne das Fahrzeug noch in oranger Farbgebung.
MfG Karl

Armin Schwarz 5.12.2021 18:05
Hallo Karl,
danke es freut mich sehr dass es Dir gefällt. Ja, früher war es orange, in den letzten Jahren werden die Dienstfahrzeuge nach der Revision gelb lackiert. Dein tolles Bild von dem RhB Xm 2/2 Nr.9914, hatte mich bewogen es einzustellen, eigentlich dachte ich es wäre bereits online.
Liebe Grüße
Armin






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.