hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern von Armin Schwarz, Seite 10



<<  vorherige Seite  5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste Seite  >>
Vierachsiger RhB Kombi-Flachwagen mit Klapprungen, für den Transport von ACTS-Container wie auch für Rundholz-Transporte, R-w 8203, abgestellt am 14.09.2017 in Pontresina. Zur Deckung des steigenden Bedarfs an ACTS-Tragwagen beschaffte die RhB 1990/1991 die R-w 8202-8218. Um sie neben für Container auch universell für den Holztransport nutzen zu können, rüstete man sie zusätzlich mit Drehrungen und Spanngurtsystemen aus. Spezifikationen ACTS-Bahnwagen Typ «R-w» Typenbezeichnung: R-w Wagennummern: 8202 – 8218 Spurweite: 1.000 mm Länge über Puffer: 16.540 mm Ladelänge: 14.900 mm Ladebreite: 2.540 mm Drehzapfenabstand: 11.000 mm Achsabstand im Drehgestell: 1.400 mm Eigengewicht: 18.470 kg Ladegewicht: 33 Tonnen Höhe ab Schienenoberkante: 955 mm (zum Bild)

Jack Jones 29.3.2018 21:08
Gut gemacht. Das Foto sieht fantastisch aus und ich mag die Atmosphäre, die es sendet. Ich rate dir, meinen Blog zu besuchen. Ich habe auch viele schöne Fotos dort. http://fixthephoto.com/blog/

Der ÖBB Taurus 1116 066 (91 81 1116 066-2 A-ÖBB) hat mit einem ARS Altmann Autotansportzug (mit geschlossene Doppelstock Autotransportwaggons) am 24.03.2018 in Neustadt (Hessen) Hp 0. Die Siemens ES 64 U2 wurde 2002 von Siemens unter der Fabriknummer 20495 gebaut und an die Österreichische Bundesbahnen geliefert. Sie hat die Zulassungen für Österreich und Deutschland. (zum Bild)

Yusuke Tsubouchi 29.3.2018 14:15
Hallo Armin,
Ein tolles Bild, dynamisch.
Liebe Grüße nach Deutschland
Yusuke

Was den Veranstalter freut (es ist auch gut so), ist des Fotografen leid, sehr gute Besucherzahlen. Zum Jubiläum 30 Jahre Eisenbahnfreunde Treysa e.V. gab es am 24.03.2018 ein Lokschuppenfest in Treysa (Ortsteil der Stadt Schwalmstadt). Hier wird gerade die ex DR 243 005-6 (91 80 6143 005-7 D-HLP), ex DB 143 005-7, auf der Drehscheibe präsentiert. Eigentümer der Lok ist das DB Museum Nürnberg, welches sie als Leihgabe an BSW-Gruppe Traditionsgemeinschaft Bw Halle P e. V. gegeben hat, die die Lok z.Z. betriebsfähig betreibt. Die Lok wurde 1984 bei LEW (VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf) unter der Fabriknummer 18228 gebaut und als DR 243 005-6 an die Deutsche Reichsbahn geliefert, 1992 erfolgte die Umzeichnung in DR 143 005-7 und zum 01.01.1994 in DB 143 005-7. Bereits ab 2012 war die Lok als Leihgabe an DB Museum, Nürnberg (Außenstelle Halle (Saale) gegangen, aber die eigentliche Ausmusterung erfolgte erst 2015 bei der DB. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 25.3.2018 15:56
Hallo Armin,
ein tolles Bild, trotz des grossen Besucherandrangs.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 25.3.2018 18:37
Hallo Stefan,
danke es freut mich dass es Dir gefällt.
Die erste Reihe stand dicht, da blieb ich in zweiter Reihe in der Hocke und machte die Aufnahme.
Liebe Grüße
Armin

Der BVB Be 6/8 313, ein siebenteiliger Siemens Combino der Basler Verkehrs-Betriebe als Linie 8, windet sich am 28.12.2017 in Weil am Rhein durch die Wendeschleife. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 18.3.2018 16:58
Sehr eindrücklich! In jeder Bezhiehung.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 18.3.2018 18:51
Hallo Stefan,
Dankeschön, es freut mich dass es Dir gefällt.
Liebe Grüße
Armin

Das RhB "Eselchen" 162 bzw. der Rangiertraktor RhB Ge 2/2 162, ex BB Ge 2/2 62 steht am 20.02.2017 im RHB-Bahnhof Poschiavo. Von der kleinen Elektrolokomotive Ge 2/2 wurden nur zwei Loks von diesem Typ für Berninabahn (BB) , heute der Rhätischen Bahn (RhB), gebaut, ursprünglich die BB 61 und BB 62, seit 1961 mit den Nummern RhB 161 und 162. Beide Gleichstromloks wurden 1911 von der Berninabahn (BB) für Vorspanndienste beschafft, sie wurden von SIG in Neuhausen am Rheinfall und Alioth gebaut. Die damals noch braun lackierten Maschinen erhielten die Nummern Ge 2/2 61 und 62 und waren noch mit Lyra-Stromabnehmern bestückt. Nach der Übernahme der BB durch die RhB im Jahre 1942 wurden sie verschiedentlich modernisiert; sie tragen heute einen Einholmstromabnehmer und sind meistens als Rangierloks in Tirano und Poschiavo tätig. Sie werden wegen ihrer Form auch "Mini-Krokodile" oder wegen ihres Aufgabenbereichs "Eselchen" genannt. Zwischen den Vorbauten ist ein Gang, so dass ein Übergang zum Zug möglich war. Die Benutzung ungeschützter Übergänge ist aber inzwischen selbst dem Personal untersagt, so wurden folgerichtig an den beiden Loks die Übergangsbleche entfernt. Die Loks sind die zweitältesten im Dienst befindlichen Lok der RHB. Technische Daten der Ge 2/2 Betriebsnummern: 161 und 162 (ex 61 und 62) Hersteller: SIG, Alioth Baujahr: 1911 Anzahl Fahrzeuge: 2 Spurweite: 1.000 mm Achsanordnung: B Länge über Puffer: 7.740 mm Breite: 2.500 mm Achsabstand: Triebraddurchmesser (neu): 975 mm Dienstgewicht: 18.0 t Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h Stundenleistung: 250 kW (340 PS) Anfahrzugkraft: 37,6 kN Stundenzugkraft: 27,5 kN bei 27 km/h Motorentyp: Gleichstrom Reihenschluss Fahrleitungsspannung: 1 kV DC (Gleichstrom) / 750 V DC vor 1935 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 11.3.2018 18:17
Hallo Armin, ein schönes Bild der Ge 2/2 162 - und ich freue mich schon jetzt, wenn die die Lok bald in Blonay fotografieren kann...
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 11.3.2018 19:16
Hallo Stefan,
Dankeschön, es freut mich sehr dass es dir gefällt.
So wie ich es gelesen haben, soll es die Schwester aus Tirano sein Ge 2/2 161 die nach Blonay reisen darf. Aber sie sind ja gleich..
Liebe Grüße
Armin

Die zur Zeit an die DB Cargo vermietete schwarze MRCE Dispolok ES 64 F4 - 803 / 189 803-0 (91 80 6189 803-0 D-DISPO Class 189-VH), ex Siemens / PCW E 189 803, fährt am 24.02.2018 in Kreuztal vom Abstellbereich zum Güterbahnhof, um dort einen Güterzug zu übernehmen. Die ES 64 F4 wurde 2011 von Siemens unter der Fabriknummer 21619 gebaut. (zum Bild)

Tristan Dienst 25.2.2018 17:07
Hallo Armin,
schönes Bild der 189 in Kreuztal.
Auch ein sehr seltenes Exemplar auf der Ruhr-Sieg-Strecke, in der letzten Zeit überrascht diese Strecke mich immer wieder mit besonderen Sachen :-)
Liebe Grüße,
Tristan

Armin Schwarz 25.2.2018 19:08
Hallo Tristan,
danke, es freut mich dass es Dir gefällt.
Ich war auch angenehm überrascht als ich sie dort (zu erst im Abstellbereich) sah. DB 189er hatte ich öfter schon dort gesehen, aber MRCE 189er noch nicht.
Liebe Grüße
Armin

Der BDhe 2/4 12 und Bt 22 stehen am 23.06.2016 in Arth-Goldau zur Bergfahrt bereit. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 25.2.2018 15:07
Hallo Armin,
ein interessantes Bild des provisorische RB "Bahnhofs" in Arth-Goldau.
einen lieben Gruss
Stefan

Ich freue mich immer sehr, wenn die Tf´s so freundlich sind. Nur leider habe ich es erst zu Hause gesehen, da mir vor Ort zuvor die Brille herunter gefallen war und ich so nur den LINT im Sucher sah;-) Der VT 254 (95 80 0648 154-2 D-HEB / 95 80 0648 654-1 D-HEB), ein Alstom Coradia LINT 41 der HLB (Hessische Landesbahn), fährt am 18.02.2018 als RB 93 "Rothaarbahn" (Betzdorf - Siegen - Kreuztal - Bad Berleburg) und erreicht bald den Bahnhof Kreuztal. Im Nachhinein einen lieben Gruß an den freundlichen Tf zurück. (zum Bild)

Tristan Dienst 22.2.2018 19:50
Hallo Armin,
ein sehr schönes Bild vom LINT in Kreuztal. Jedoch hast Du wohl aus versehen 'nen falschen Text eingefügt :-)
Liebe Grüße
Tristan

Armin Schwarz 23.2.2018 17:34
Hallo Tristan,
danke für den Hinweis, da war ich wohl etwas durch den Wind. Habe es nun geändert.
Es freut mich zudem sehr dass es Dir gefällt.
Liebe Grüße ins Edertal
Armin

Der VT 507 (95 80 1648 107-8 D-HEB / 95 80 1648 607-7 D-HEB) der HLB (Hessische Landesbahn GmbH), ein Alstom Coradia LINT 41 der neuen Generation, hat am 10.02.2018 den Bahnhof Burbach (Siegerland) verlassen und fährt nun weiter in Richtung Haiger. Er fährt als RB 96 "Hellertalbahn" die Verbindung Betzdorf - Herdorf - Neunkirchen - Haiger - Dillenburg. (zum Bild)

Tristan Dienst 11.2.2018 11:24
Hallo Armin,
ein schönes Bild des Lint's in Richtung Haiger. Wo geht der Anschluss rechts hin?
Liebe Grüße
Tristan

Armin Schwarz 11.2.2018 11:42
Hallo Tristan,
Dankeschön, es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
Der Anschluß rechts, ist der Werksanschluß der Saar-Blankstahl (früher Zollern). Das Werk befindet sich hier gleich neben dem Expert Klein. Darf man aber nicht verwechseln mit Burbach (Saar);-)

Dieser Gleisanschluß quert einen öffentlichen Weg, so kommt man Gefahrlos zwischen die Gleise und ist nicht im Gleisbereich;-)

Liebe Grüße ins Edertal
Armin

Die Diesellok I-GEFER 99 83 9484 010-7 (IT RFI 270 366-4) der Gefer S.p.A, Roma, ex OHE 1500 73 „Soltau“ (Osthannoversche Eisenbahnen AG), eine von zwei gebauten Deutz DG 1500 BBM, abgestellt am 14.09.2017 bei Rho. Die Lok wurde 1969 von Deutz unter der Fabriknummer 58250 gebaut und an die Osthannoversche Eisenbahnen AG als 1500 73 „Soltau“ geliefert, 2002 wurde sie nach Italien verkauft. Die KHD DG 1500 BBM ist eine Vierachsige Diesellokomotive mit der Achsfolge Bo'Bo', von ihr wurden 2 Exemplare gebaut. Sie hat einen 12-Zylinder-Dieselmotore vom Typ KHD BAM12528 mit 1.500 PS Leistung. Technische Daten_: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsformel: B'B' Länge über Puffer: 13.500 mm Dienstgewicht: 78 t Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h Installierte Leistung: 1.500 PS) (zum Bild)

Juergen Stolte 7.2.2018 18:51
Schöne Foto! Und viele richtige Angaben. Nur die Leistungsangaben stimmen nicht. Die 150073 hat(te?) eine 12 Zyl. 1500PS Motor von KHD BAM12528 bis sie die OHE verlassen hat. Ich habe die Lok eigenenhändig zweimal vollständig zerlegt und wieder zusammen gesetzt. Ich kenne, liebe und hasse jeder Schraube dieser hässlichen Schönheit. Auf dem Foto in Gelb scheint sie aber umgebaut zu sein. Zumindest was Kühlanlage (kurze Haube) und Hilfsagregatteträger (lange Haube vorne) angeht. Das waren auch ihr wirklichen Schwächen. Zum Motor sieht man nicht viel.

Grüße eines Ehemaligen.

Armin Schwarz 8.2.2018 18:05
Hallo Jürgen,
danke es freut mich sehr dass Dir das Foto (aus einem Zug heraus) von der ex OHE 150073 gefällt.
Auch vielen Dank für die Angaben, ich habe den Text gleich berichtigt. Leider konnte ich im Netz nicht viel finden.
Liebe Grüße
Armin

Der ABe 4/6 63 "Malesco" der SSIF (Società subalpina di imprese ferroviarie) ist am 15.09.2017 gerade von Domodossola losgefahren und durchfährt den Depotbereich bevor es auf die offene Strecke geht. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Gelenktriebwagen mit Niederfluranteil, wobei das Fahrzeug kein Jakobs-Drehgestell besitzt, sondern das antriebslose Laufgestell fest unter der einen Wagenhälfte sitzt, welche mit dem anderen Kasten über ein Wagengelenk verbunden ist. Dadurch konnte der Niederflurbereich über den Wagenübergang durchgezogen werden, was bei einem Drehgestell unter dem Kastengelenk nicht möglich gewesen wäre. Die beiden angetriebenen Drehgestelle befinden sich unter dem erhöhten Fahrgastraum hinter den Führerständen. Die 2.650 mm breiten Wagenkästen sind geschweißte Stahlkonstruktionen. Jeder der 15.450 mm langen Wagenkästen besitzt auf jeder Seite eine zweiflüglige Schwenkschiebetüre. Praktisch die komplette Traktions- und Hilfsausrüstung befindet sich auf dem Wagendach, dies auch, weil die Besteller einen freien Durchblick nach vorne durch die Führerstände auf die Strecke gefordert hatten, was einen Einbau hoher Schränke in den Innenraum unmöglich machte. Die eingebaute Toilette wurde als eine eigenständige Baugruppe vorfabriziert und als Ganzes eingebaut. Alle Sitze sind in der Grundkonstruktion gleich. Die Sitze der ersten Klasse besitzen aber andere Armlehnen und sind in der Anordnung 1-2 angeordnet, während die Sitze der 2. Klasse in der Anordnung 2-2 angeordnet sind. Zwölf dieser Gelenk-Triebwagen ABe 4/6 51–58 (FART), 61-64 (SSIF) wurden durch die Firma Vevey Technologies in Villeneuve VD (mechanischer Teil) und die Firma ABB (elektrischer Teil) hergestellt und 1992–1994 in Betrieb genommen. Acht Fahrzeuge gingen an die FART und vier Fahrzeuge an die SSIF, wobei zwischen diesen beiden Bahnen ein Betriebsvertrag besteht und die Fahrzeuge gemeinsam eingesetzt werden. Die Triebwagen können in Doppeltraktion verkehren und bewältigten lange die Hauptlast des "internationalen" Verkehrs der Centovallibahn zwischen Locarno und Domodossola. Im Jahr 2011 liess die FART die vier ABe 4/6 55–58 zu ABe 4/8 verlängern. Die zusätzlichen Wagenkästen wurden bei Bombardier in Villeneuve eingebaut. Nach dem Umbau erhielten die Fahrzeuge die Nummern 45–48. Sie sind nun 44,00 m lang und verkehren als Centovalli-Express. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.000 mm Achsformel: Bo'2'Bo' Länge über Puffer: 31.900 mm Breite: 2.650 mm Drehgestellachsstand: 2.000 mm Dienstgewicht: 45.9 t Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h Dauerleistung: 640 kW (4x160kW) Treibraddurchmesser: 720 mm Stromsystem: 1200 Volt DC Anzahl der Fahrmotoren: 4 Antrieb: Asynchronmotoren Steuerung: GTO-Umrichter (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 3.2.2018 19:00
Hallo Armin,
ein schönes Bild des SSIF ABe 4/6 und ein sehr interessanter Text. Anzufügen wäre vielleicht noch, dass einige FART ABe 4/6 zu ABe 4/8 erweitert wurden und nun als Centovalli-Express verkehren.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 3.2.2018 19:10
Hallo Stefan,
danke, es freut mich dass es Dir gefällt.
Auch danke für den Hinweis, wobei es war mir bekannt, war aber am überlegen ob ich es einarbeite oder nicht. So werde ich es nun doch noch einarbeiten und den Text etwas erweitern.
Liebe Grüße
Armin

Geschoben von der RhB Ge 4/4 II 619 "Samedan" mit ganz Werbung für die Tageszeitung "Südostschweiz" erreicht der Regionalzug (R 1917) von Sagliains am 13.09.2017 nun bald den Bahnhof Pontresina. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 30.1.2018 10:03
Hallo Armin,
eine tolle Perspekitve auf die Ge 4/4 II in Blau , welche das Bild zusätzlich interessant macht.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 30.1.2018 17:49
Danke Stefan,
es freut mich dass es Dir gefällt.
Als ich mich gerade auf dem Weg ging, kam der Zug und die Perspekitve auf die Ge 4/4 II ergab sich somit.
Dieses Bild ist das Zugenden von dem Bild http://hellertal.startbilder.de/bild/schweiz~rhb~engadinerlinie-inntal-910-960/597762/gefuehrt-von-dem-steuerwagen-rhb-bdt.html
Liebe Grüße nach Blonay
Armin






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.