hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

ETR 400 (Frecciarossa 1000 / V300 Zefiro) Fotos

50 Bilder
1 2 3 nächste Seite  >>
FS Trenitalia ETR Fotografie bei Saint Émiland zwischen Paris und Lyon: Wie dieses Bild des in der Ferne verschwommen ETR 400 zeigt, sind aus Sicherheitsgründen die Brücken über die Gleise der Hochgeschwindikgeitstrecke mit einem Schutzzaun ausgerüstet. Da ich klein bin aber keine Leiter mitnehmen wollte blieb mir nicht viel anderes übrig, als auf das Geländer der Brücke zu steigen und zu hoffen, dass da nicht irgendwelche Ordnungkräfte auftauchen...

6. April 2024
FS Trenitalia ETR Fotografie bei Saint Émiland zwischen Paris und Lyon: Wie dieses Bild des in der Ferne verschwommen ETR 400 zeigt, sind aus Sicherheitsgründen die Brücken über die Gleise der Hochgeschwindikgeitstrecke mit einem Schutzzaun ausgerüstet. Da ich klein bin aber keine Leiter mitnehmen wollte blieb mir nicht viel anderes übrig, als auf das Geländer der Brücke zu steigen und zu hoffen, dass da nicht irgendwelche Ordnungkräfte auftauchen... 6. April 2024
Stefan Wohlfahrt

Der erste Schuss musst sitzen: Erst kurz vor knapp an der seit Monaten vorbeiteten Fotostelle angekommen, bleib keine Zeit für Experimente! Denn schon bald sah ich von weitem den FS Trenitalia ETR 400 als FR 6647 in der Ferne sehr schnell auf mich zukommen. 
Der in neuer Frecciarossa Farbgebung gehalten FS Trenitalia ETR 400 050 ist bei Saint Émiland als FR 6647 auf dem Weg von Pairs Gare de Lyon nach Lyon Perrache.

6. April 2024
Der erste Schuss musst sitzen: Erst kurz vor knapp an der seit Monaten vorbeiteten Fotostelle angekommen, bleib keine Zeit für Experimente! Denn schon bald sah ich von weitem den FS Trenitalia ETR 400 als FR 6647 in der Ferne sehr schnell auf mich zukommen. Der in neuer Frecciarossa Farbgebung gehalten FS Trenitalia ETR 400 050 ist bei Saint Émiland als FR 6647 auf dem Weg von Pairs Gare de Lyon nach Lyon Perrache. 6. April 2024
Stefan Wohlfahrt

Ein knappe halbe Stunde später sauste der Gegenzug, der FS Trenitalia ETR 400 025 als Frecciarossa FR 6652 bei Saint Émiland in Richtung Paris vorbei, wobei durch den gegeben Standort, mir kaum eine andere Sicht auf den Zug möglich war. 
Nach diesem Bild packten wir zusammen, gut eineinhalb Jahre Vorbereitung hatten ein gutes Ende gefunden und wir fuhren weiter, in Spanien wartet eine IRYO ETR 400 / Serie 109 auf meinen Fotoapparat...

6. April 2024
Ein knappe halbe Stunde später sauste der Gegenzug, der FS Trenitalia ETR 400 025 als Frecciarossa FR 6652 bei Saint Émiland in Richtung Paris vorbei, wobei durch den gegeben Standort, mir kaum eine andere Sicht auf den Zug möglich war. Nach diesem Bild packten wir zusammen, gut eineinhalb Jahre Vorbereitung hatten ein gutes Ende gefunden und wir fuhren weiter, in Spanien wartet eine IRYO ETR 400 / Serie 109 auf meinen Fotoapparat... 6. April 2024
Stefan Wohlfahrt

 Bella Italia  mitten in Frankreich und dies sehr schnell: Mit gegen 300 km/h flitzt der FS Trenitalia ETR 400 030 als Frecciarossa FR 6647 von Paris Gare de Lyon (9:30) nach Lyon Perrache (an 11:48) bei Saint-Émiland über die Hochgeschwindigkeitsstrecke LGV. 6. April 2024
"Bella Italia" mitten in Frankreich und dies sehr schnell: Mit gegen 300 km/h flitzt der FS Trenitalia ETR 400 030 als Frecciarossa FR 6647 von Paris Gare de Lyon (9:30) nach Lyon Perrache (an 11:48) bei Saint-Émiland über die Hochgeschwindigkeitsstrecke LGV. 6. April 2024
Stefan Wohlfahrt

Olé - ein ETR 400 ist als IRYO von Madrid nach Barcelona bei Bujaraloz unterwegs.

19. April 2024
Der FS Trenitalia ETR 400 031 ist als FR 6654 von Lyon Perrache (ab 13.11) in Lyon Part Dieu (13:19) angekommen und wird nach einem kleineren Aufenthalt (ab 13.34) ohne Halt nach Paris Gare de Lyon (an 15:30) weiterfahren. 
Zur Zeit betreibt FS Trenitalia fünf Zugspaare Paris - Lyon  wovon eines zeitweise bis Chambéry Chales-des-Eaux verlängert wird. Die Strecke via Mont Cenis hingegen bleibt weiterhin gesperrt und somit verkehren auch keine Züge nach Milano.

13. März 2024
Der FS Trenitalia ETR 400 031 ist als FR 6654 von Lyon Perrache (ab 13.11) in Lyon Part Dieu (13:19) angekommen und wird nach einem kleineren Aufenthalt (ab 13.34) ohne Halt nach Paris Gare de Lyon (an 15:30) weiterfahren. Zur Zeit betreibt FS Trenitalia fünf Zugspaare Paris - Lyon wovon eines zeitweise bis Chambéry Chales-des-Eaux verlängert wird. Die Strecke via Mont Cenis hingegen bleibt weiterhin gesperrt und somit verkehren auch keine Züge nach Milano. 13. März 2024
Stefan Wohlfahrt

Der FS Trenitalia ETR 400 031 ist als Frecciarossa FR 6647 um 11:48 in Lyon Perrache unter der mächtigen Halle angekommen und bleibt bis zur Rückfahrt um 13:11 als FR 6654 nach Paris gleich hier stehen.
Grundsätzlich genug Zeit zum Fotografieren des schönen Zuges; doch ganz so einfach wie gewünscht stand der formschöne ETR 400 031 dann doch nicht. Immerhin, im  gemütlicheren  Bahnhof von Lyon Perrache ist im Gegensatz zum hektischen Bahnhof von Lyon Part Dieu das Fotografieren sehr angenehm. 
 
13. März 2024
Der FS Trenitalia ETR 400 031 ist als Frecciarossa FR 6647 um 11:48 in Lyon Perrache unter der mächtigen Halle angekommen und bleibt bis zur Rückfahrt um 13:11 als FR 6654 nach Paris gleich hier stehen. Grundsätzlich genug Zeit zum Fotografieren des schönen Zuges; doch ganz so einfach wie gewünscht stand der formschöne ETR 400 031 dann doch nicht. Immerhin, im "gemütlicheren" Bahnhof von Lyon Perrache ist im Gegensatz zum hektischen Bahnhof von Lyon Part Dieu das Fotografieren sehr angenehm. 13. März 2024
Stefan Wohlfahrt

Der FS Trenitalia ETR 400 031 ist als Frecciarossa FR 6647 um 11:48 in Lyon Perrache unter der mächtigen Halle angekommen und bleibt bis zur Rückfahrt um 13:11 als FR 6654 nach Paris gleich hier stehen.
Hier die Ansicht vom anderen Bahnsteig aus, leider mit Gegenlicht, dafür kommen die charakteristischen Formen des ETR 400 031 sehr schon zur Geltung.

13. März 2024
Der FS Trenitalia ETR 400 031 ist als Frecciarossa FR 6647 um 11:48 in Lyon Perrache unter der mächtigen Halle angekommen und bleibt bis zur Rückfahrt um 13:11 als FR 6654 nach Paris gleich hier stehen. Hier die Ansicht vom anderen Bahnsteig aus, leider mit Gegenlicht, dafür kommen die charakteristischen Formen des ETR 400 031 sehr schon zur Geltung. 13. März 2024
Stefan Wohlfahrt

Hochgeschwindigkeitszüge: FS Trenitalia ETR 400 031 als Frecciarossa 6654 von Lyon Perrache nach Paris Gare de Lyon, SNCF inOui TGV Rames 860 und weit im Hintergrund ist der RENFE AVE 100 122 von Barcelona Sants an seinem Ziel in Lyon Part-Dieu eingetroffen. 
Das Bild entstand in Lyon Part Dieu, es wurde (gegen die  Regel ) über alle Bahnsteige hinweg fotografiert, abers waren die drei Züge nicht aufs Bild zu bekommen. 

13. März 2024
Hochgeschwindigkeitszüge: FS Trenitalia ETR 400 031 als Frecciarossa 6654 von Lyon Perrache nach Paris Gare de Lyon, SNCF inOui TGV Rames 860 und weit im Hintergrund ist der RENFE AVE 100 122 von Barcelona Sants an seinem Ziel in Lyon Part-Dieu eingetroffen. Das Bild entstand in Lyon Part Dieu, es wurde (gegen die "Regel") über alle Bahnsteige hinweg fotografiert, abers waren die drei Züge nicht aufs Bild zu bekommen. 13. März 2024
Stefan Wohlfahrt

Der FS Trenitalia ETR 400 031 erreicht als Frecciarossa 6647 von Paris Gare de Lyon kommend überpünktlich ( zwei Minuten Vorzeitig) den Bahnhof Lyon Part Dieu. 

13. März 2024
Der FS Trenitalia ETR 400 031 erreicht als Frecciarossa 6647 von Paris Gare de Lyon kommend überpünktlich ( zwei Minuten Vorzeitig) den Bahnhof Lyon Part Dieu. 13. März 2024
Stefan Wohlfahrt

Der FS Trenitalia ETR 400 031 verlässt als Frecciarossa 6654 von Lyon Perrache nach Paris Gare de Lyon den Bahnhof von Lyon Part Dieu. 

13. März 2024
Der FS Trenitalia ETR 400 031 verlässt als Frecciarossa 6654 von Lyon Perrache nach Paris Gare de Lyon den Bahnhof von Lyon Part Dieu. 13. März 2024
Stefan Wohlfahrt

Der FS Trenitalia ETR 400 010 ist als FR9624 von Roma nach Milano unterwegs und fährt ohne Halt durch den Bahnhof von Reggio Emilia AV. 

14. März 2023
Der FS Trenitalia ETR 400 010 ist als FR9624 von Roma nach Milano unterwegs und fährt ohne Halt durch den Bahnhof von Reggio Emilia AV. 14. März 2023
Stefan Wohlfahrt

Während ein FS Trenitalia ETR 500 in der wunderschönen Halle des Bahnhofs von Reggio Emilia AV auf der Fahrt nach Norden kurz anhält; fährt kaum zu sehen links im Bild der bereits bei der Einfahrt gezeigte ETR 400 044 mit einem sehr hohen Tempo durch den Bahnhof. 
Der Bahnhof wurde durch den Architekten Santiago Calatrava geplant.

14. März 2023
Während ein FS Trenitalia ETR 500 in der wunderschönen Halle des Bahnhofs von Reggio Emilia AV auf der Fahrt nach Norden kurz anhält; fährt kaum zu sehen links im Bild der bereits bei der Einfahrt gezeigte ETR 400 044 mit einem sehr hohen Tempo durch den Bahnhof. Der Bahnhof wurde durch den Architekten Santiago Calatrava geplant. 14. März 2023
Stefan Wohlfahrt

Sehr sehr schnell saust der FS Trenitalia ETR 400 044  Frecciarossa 1000  bei der Station Reggio Emilia AV südwärts. Mit relativ grosser Wahrscheinlichkeit handelt es sich hier um den Trenitalia Frecciarossa 9627 von Milano Centrale (ab 11:58) nach Roma Termina (an 15:10) 

14. März 2023
Sehr sehr schnell saust der FS Trenitalia ETR 400 044 "Frecciarossa 1000" bei der Station Reggio Emilia AV südwärts. Mit relativ grosser Wahrscheinlichkeit handelt es sich hier um den Trenitalia Frecciarossa 9627 von Milano Centrale (ab 11:58) nach Roma Termina (an 15:10) 14. März 2023
Stefan Wohlfahrt

Der FS Trenitalia ETR 400 042 wetteifert mit der imposanten Halle von Milano Centrale wer wohl schöner sei...

8. November 2022
Der FS Trenitalia ETR 400 042 wetteifert mit der imposanten Halle von Milano Centrale wer wohl schöner sei... 8. November 2022
Stefan Wohlfahrt

Der FS Trenitalia ETR 400 033 verlässt den Bahnhof Milano Centrale, links im Bild das schon vor einigen Jahren außer Betrieb gesetzte und markkannte Stellwerg  Cabina A . 

8. Nov. 2022
Der FS Trenitalia ETR 400 033 verlässt den Bahnhof Milano Centrale, links im Bild das schon vor einigen Jahren außer Betrieb gesetzte und markkannte Stellwerg "Cabina A". 8. Nov. 2022
Stefan Wohlfahrt

Der Trenitalia FS ETR 400 048 ist als FR 9291 von Paris Gare de Lyon nach Milano Centrale unterwegs und hält hier kurz in Chambéry-Challes-les-Eaux. 

20. März 2022
Der Trenitalia FS ETR 400 048 ist als FR 9291 von Paris Gare de Lyon nach Milano Centrale unterwegs und hält hier kurz in Chambéry-Challes-les-Eaux. 20. März 2022
Stefan Wohlfahrt

Ein Trenitalia ETR 400 / Frecciarossa 1000 ( Rote Pfeil 1000 ) erreicht am 23.07.2022 den Bahnhof Milano Centrale, in der Bildmitte das alte Stellwerk /Posto di movimento)  Cabnina A  und rechts die  Cabnina C .
Ein Trenitalia ETR 400 / Frecciarossa 1000 ("Rote Pfeil 1000") erreicht am 23.07.2022 den Bahnhof Milano Centrale, in der Bildmitte das alte Stellwerk /Posto di movimento) "Cabnina A" und rechts die "Cabnina C".
Armin Schwarz

Schlaraffenland Milano Centrale - zumindest für Bahnfotografen! Gleich vier unterschiedliche Hochgeschwindigkeitszüge zweier Gesellschaften zeigen sich unter der grandiosen Bahnhofs Halle von Milano Centrale: ein  Italo  ETR 575, ein FS Trenitlia ETR 400 sowie ein ETR 700 und ein  Italo  ETR 675.

8. November 2022
Schlaraffenland Milano Centrale - zumindest für Bahnfotografen! Gleich vier unterschiedliche Hochgeschwindigkeitszüge zweier Gesellschaften zeigen sich unter der grandiosen Bahnhofs Halle von Milano Centrale: ein "Italo" ETR 575, ein FS Trenitlia ETR 400 sowie ein ETR 700 und ein "Italo" ETR 675. 8. November 2022
Stefan Wohlfahrt

Der Trenitalia am 14.07.2022 aus dem Zug ins Depot / in die Abstellgruppe in Neapel (Napoli) geschaut, hier stehen vier ETR 400 / Frecciarossa 1000 ( Rote Pfeil 1000 ).

Im Hintergrund kann man den Vesuv erkennen.
Der Trenitalia am 14.07.2022 aus dem Zug ins Depot / in die Abstellgruppe in Neapel (Napoli) geschaut, hier stehen vier ETR 400 / Frecciarossa 1000 ("Rote Pfeil 1000"). Im Hintergrund kann man den Vesuv erkennen.
Armin Schwarz

Der ETR.400.03 mit Werbung „Disney Pixar Lightyear Film“ verlässt als Frecciarossa 1000 am 13.07.2022 den Bahnhof Roma Termini (der Hauptbahnhof in Rom). Wobei ich nicht ganz glücklich wäre, wenn in im ersten oder letzten Wagen reisen würde, denn der Blick/Ausblick durch deren Fenster ist nicht ganz frei.
Der ETR.400.03 mit Werbung „Disney Pixar Lightyear Film“ verlässt als Frecciarossa 1000 am 13.07.2022 den Bahnhof Roma Termini (der Hauptbahnhof in Rom). Wobei ich nicht ganz glücklich wäre, wenn in im ersten oder letzten Wagen reisen würde, denn der Blick/Ausblick durch deren Fenster ist nicht ganz frei.
Armin Schwarz

Spieglein an der Wand, wer ist der schönste im Land....

Im Bahnhof Roma Termini stehen am 13.07.2022, hinten der ETR.600.11 als Trenitalia Frecciargento (in Frecciarossa Lackierung) nach Trieste Centrale und vorne der ETR.400.13 als Frecciarossa 1000 nach Napoli Centrale. 

In dieser Frecciarossa Lackierung gefällt mir der ETR 600 bald besser als der ETR 400. Wobei der ETR 400 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h, anstatt der 250 km/h des ETR 600, der schnellere ist. Wobei mir hier nicht ganz klar ist warum der ETR 600 hier nun die Frecciarossa Lackierung hat, denn die Lackierung zeigte die möglichen Höchstgeschwindigkeiten an.

Le Frecce („die Pfeile“) bezeichnet drei italienische Zuggattungen von Hochgeschwindigkeitszügen, die aus der Marke Eurostar Italia hervorgegangen sind. Betreiber ist die staatliche Trenitalia (zur Gruppo FS). Die einzelnen Zuggattungen sind:

Frecciarossa („roter Pfeil“) ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Eingesetzt werden ETR 400 (als Frecciarossa 1000) und ETR 500.

Frecciargento („silberner Pfeil“) ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Eingesetzt werden Pendolino-Züge der dritten (ETR 485) und vierten (ETR 600, ETR 610) Generation, sowie der gebraucht erworbene ETR 700. 

Frecciabianca („weißer Pfeil“) ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h, die nur im italienischen Gleichspannungsnetz verkehren. Die Züge werden mit Pendolino-Garnituren ETR 460, ETR 463 oder ETR 470 betrieben. Auf anderen Linien werden Triebköpfe der ersten Serie der ETR 500 oder Elektrolokomotiven des Typs E 402B mit IC-Großraumwagen eingesetzt.
Spieglein an der Wand, wer ist der schönste im Land.... Im Bahnhof Roma Termini stehen am 13.07.2022, hinten der ETR.600.11 als Trenitalia Frecciargento (in Frecciarossa Lackierung) nach Trieste Centrale und vorne der ETR.400.13 als Frecciarossa 1000 nach Napoli Centrale. In dieser Frecciarossa Lackierung gefällt mir der ETR 600 bald besser als der ETR 400. Wobei der ETR 400 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h, anstatt der 250 km/h des ETR 600, der schnellere ist. Wobei mir hier nicht ganz klar ist warum der ETR 600 hier nun die Frecciarossa Lackierung hat, denn die Lackierung zeigte die möglichen Höchstgeschwindigkeiten an. Le Frecce („die Pfeile“) bezeichnet drei italienische Zuggattungen von Hochgeschwindigkeitszügen, die aus der Marke Eurostar Italia hervorgegangen sind. Betreiber ist die staatliche Trenitalia (zur Gruppo FS). Die einzelnen Zuggattungen sind: Frecciarossa („roter Pfeil“) ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Eingesetzt werden ETR 400 (als Frecciarossa 1000) und ETR 500. Frecciargento („silberner Pfeil“) ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Eingesetzt werden Pendolino-Züge der dritten (ETR 485) und vierten (ETR 600, ETR 610) Generation, sowie der gebraucht erworbene ETR 700. Frecciabianca („weißer Pfeil“) ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h, die nur im italienischen Gleichspannungsnetz verkehren. Die Züge werden mit Pendolino-Garnituren ETR 460, ETR 463 oder ETR 470 betrieben. Auf anderen Linien werden Triebköpfe der ersten Serie der ETR 500 oder Elektrolokomotiven des Typs E 402B mit IC-Großraumwagen eingesetzt.
Armin Schwarz

Durch das Aquädukt („römische Wasserleitung“) bei der Porta Maggiore (italienisch größeres Tor) in Rom geschaut....
Oben erreicht am 13.07.2022 ein Trenitalia Frecciarossa 1000 (ETR 400) den Bahnhof Roma Termini, während unten der achtachsige fünfgliedrige Cityway I Gelenktriebwagen ATAC 9101 (Azienda per i Trasporti Autoferrotranviari del Comune di Roma) als Linie 3 bald die Zielstation Porta Maggiore erreicht.
Durch das Aquädukt („römische Wasserleitung“) bei der Porta Maggiore (italienisch größeres Tor) in Rom geschaut.... Oben erreicht am 13.07.2022 ein Trenitalia Frecciarossa 1000 (ETR 400) den Bahnhof Roma Termini, während unten der achtachsige fünfgliedrige Cityway I Gelenktriebwagen ATAC 9101 (Azienda per i Trasporti Autoferrotranviari del Comune di Roma) als Linie 3 bald die Zielstation Porta Maggiore erreicht.
Armin Schwarz

Zwei ungleiche Gesichter von Hochgeschwindigkeitstriebzügen am 12.07.2022 im Bahnhof Milano Centrale (Mailand Hbf):
Links der Trenitalia Frecciarossa 1000 ( Rote Pfeil 1000 ), der ETR.400.31 und rechts der Italo NTV ETR.675.16 der Nuovo Trasporto Viaggiatori.

Zudem unterscheiden sich die Triebzüge auch über die Hochgeschwindigkeit, der ETR 400 ist für 300 km/h (technisch möglich 360 km/h) zugelassen, der ETR 675 hat eine Hochgeschwindigkeit von 250 km/h.
Zwei ungleiche Gesichter von Hochgeschwindigkeitstriebzügen am 12.07.2022 im Bahnhof Milano Centrale (Mailand Hbf): Links der Trenitalia Frecciarossa 1000 ("Rote Pfeil 1000"), der ETR.400.31 und rechts der Italo NTV ETR.675.16 der Nuovo Trasporto Viaggiatori. Zudem unterscheiden sich die Triebzüge auch über die Hochgeschwindigkeit, der ETR 400 ist für 300 km/h (technisch möglich 360 km/h) zugelassen, der ETR 675 hat eine Hochgeschwindigkeit von 250 km/h.
Armin Schwarz

GALERIE 3
1 2 3 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.