hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Die 143 114-7 (91 80 6143 114-7 D-DB) der DB Regio, ex DR 243 114-6, am 08.02.2016 beim Halt im Hauptbahnhof Köln, mit dem RB 27 "Rhein-Erft-Bahn" (Mönchengladbach - Köln .

(ID 481569)




Die 143 114-7 (91 80 6143 114-7 D-DB) der DB Regio, ex DR 243 114-6, am 08.02.2016 beim Halt im Hauptbahnhof Köln, mit dem RB 27  Rhein-Erft-Bahn  (Mönchengladbach - Köln . Koblenz).

Die Lok wurde 1986 bei LEW (VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf) unter der Fabriknummer 18490 gebaut und als DR 243 114-6 an die Deutsche Reichsbahn geliefert, 1992 erfolgte die Umzeichnung in DR 143 114-7 und zum 01.01.1994 in DB 143 114-7.

Ein Umbau (Einbau) Notbremsüberbrückung (NBÜ) und elektropneumatischer Bremse (ep) erfolgte 2006 und 2010 die Hochrüstung auf NBÜ 2004. Die Notbremsüberbrückung (NBÜ) dient bei Personenzügen dazu, den Zug trotz betätigter Notbremse weiterfahren zu lassen und erst an einem besser geeigneten Ort zum Stillstand zu bringen. Grund für ihre Einführung war, dass das Halten eines brennenden Zuges in einem Tunnel zu verheerenden Folgen führen kann, aber auch, dass ein Zug, der an einem schwer zugänglichen Punkt zum Stehen kommt, die Bergung erschwert.

Die Notbremsüberbrückung darf aber vom Triebfahrzeugführer nur in besonders gekennzeichneten Streckenabschnitten angewandt werden. Bei der NBÜ 2004 führt die Betätigung einer Notbremse allerdings zunächst nur zu einer optischen und akustischen Meldung im Führerstand. Der Triebfahrzeugführer muss diese Meldung entweder durch einen Überbrückungsbefehl oder durch eine Schnellbremsung bestätigen. Andernfalls wird die Notbremsung nach kurzer Zeit selbsttätig wirksam.


Die 143 114-7 (91 80 6143 114-7 D-DB) der DB Regio, ex DR 243 114-6, am 08.02.2016 beim Halt im Hauptbahnhof Köln, mit dem RB 27 "Rhein-Erft-Bahn" (Mönchengladbach - Köln . Koblenz).

Die Lok wurde 1986 bei LEW (VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf) unter der Fabriknummer 18490 gebaut und als DR 243 114-6 an die Deutsche Reichsbahn geliefert, 1992 erfolgte die Umzeichnung in DR 143 114-7 und zum 01.01.1994 in DB 143 114-7.

Ein Umbau (Einbau) Notbremsüberbrückung (NBÜ) und elektropneumatischer Bremse (ep) erfolgte 2006 und 2010 die Hochrüstung auf NBÜ 2004. Die Notbremsüberbrückung (NBÜ) dient bei Personenzügen dazu, den Zug trotz betätigter Notbremse weiterfahren zu lassen und erst an einem besser geeigneten Ort zum Stillstand zu bringen. Grund für ihre Einführung war, dass das Halten eines brennenden Zuges in einem Tunnel zu verheerenden Folgen führen kann, aber auch, dass ein Zug, der an einem schwer zugänglichen Punkt zum Stehen kommt, die Bergung erschwert.

Die Notbremsüberbrückung darf aber vom Triebfahrzeugführer nur in besonders gekennzeichneten Streckenabschnitten angewandt werden. Bei der NBÜ 2004 führt die Betätigung einer Notbremse allerdings zunächst nur zu einer optischen und akustischen Meldung im Führerstand. Der Triebfahrzeugführer muss diese Meldung entweder durch einen Überbrückungsbefehl oder durch eine Schnellbremsung bestätigen. Andernfalls wird die Notbremsung nach kurzer Zeit selbsttätig wirksam.

Armin Schwarz 20.02.2016, 190 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 6D, Datum 2016:02:08 09:05:17, Belichtungsdauer: 0.025 s (1/40) (1/40), Blende: f/5.6, ISO5000, Brennweite: 32.00 (32/1)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Am 28.05.2020 war 143 228 mit ihrer RB22 auf dem Weg nach Frankfurt Hbf und wurde dabei von einer Fußgängerbrücke in Oberbrechen fotografiert.
Am 28.05.2020 war 143 228 mit ihrer RB22 auf dem Weg nach Frankfurt Hbf und wurde dabei von einer Fußgängerbrücke in Oberbrechen fotografiert.
Fabian Laßmann

Am 16. April 2020 stand 143 346 mit ihrer aus fünf Wagen bestehenden RB22 nach Frankfurt Hbf in Lindenholzhausen und konnte dabei beim Fahrgastwechsel fotografiert werden.
Am 16. April 2020 stand 143 346 mit ihrer aus fünf Wagen bestehenden RB22 nach Frankfurt Hbf in Lindenholzhausen und konnte dabei beim Fahrgastwechsel fotografiert werden.
Fabian Laßmann

Am 22. Mai 2020 war 143 189 mit einer reinen aus der 2. Klasse bestehenden RB22 auf der Fahrt nach Frankfurt Hbf und konnte dabei am BÜ in Niederbrechen fotografiert werden.
Am 22. Mai 2020 war 143 189 mit einer reinen aus der 2. Klasse bestehenden RB22 auf der Fahrt nach Frankfurt Hbf und konnte dabei am BÜ in Niederbrechen fotografiert werden.
Fabian Laßmann

Man könnte zunächst meinen, dass auf diesem Foto eine ganz klassische RB27 auf dem Weg von Rommerskirchen nach Koblenz Hbf ist. Denn genau diese Lok und die Wagen waren ein alltägliches Bild auf der Rhein-Erft-Bahn. Doch wenn man die Gegend näher betrachtet, stellt man fest, dass man sich hier in Hessen befindet: 143 555 fährt mit ihren drei ehemaligen RB27 Doppelstockwagen als RB22 von Limburg(Lahn) nach Frankfurt Hbf und konnte dabei am 25. Februar 2020 in Würges aufgenommen werden.
Man könnte zunächst meinen, dass auf diesem Foto eine ganz klassische RB27 auf dem Weg von Rommerskirchen nach Koblenz Hbf ist. Denn genau diese Lok und die Wagen waren ein alltägliches Bild auf der Rhein-Erft-Bahn. Doch wenn man die Gegend näher betrachtet, stellt man fest, dass man sich hier in Hessen befindet: 143 555 fährt mit ihren drei ehemaligen RB27 Doppelstockwagen als RB22 von Limburg(Lahn) nach Frankfurt Hbf und konnte dabei am 25. Februar 2020 in Würges aufgenommen werden.
Fabian Laßmann






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.