hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Diesellok V 200 116 (ex 221 116) des DB-Museum am 13.08.2011 kurz hinter den Bf.

(ID 177267)
Zwei gekuppelte 425er-Triebzüge als RE 8 (Rhein-Erft-Express) hat am 13.08.2011 den Bf Koblenz-Ehrenbreitstein verlassen und fährt in Richtung Köln und Mönchengladbach.



Diesellok V 200 116 (ex 221 116) des DB-Museum am 13.08.2011 kurz hinter den Bf. Koblenz-Ehrenbreitstein, als Schublub eines Sonderzuges der Dampftradition Oberhausen, Zuglok war 41 360. 
Wer kennt sie nicht, die klassische „Wirtschaftswunderlok“ V200?  Kein anderes Fahrzeug wird derart mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Bundesrepublik Deutschland in den 1950er Jahren in Verbindung gebracht wie die Baureihe V200, die erste Großdiesellok der Deutschen Bundesbahn. 
Da die Baureihe V200 allerdings vor allem der Bespannung schwerer Züge nicht gewachsen war, entstand ab 1962 eine leistungsgesteigerte Weiterentwicklung als Baureihe V200.1.  
Die V200 116 gehört der Baureihe V200.1 bzw. ab 1968 Baureihe 221 an.

Die Lok wurde 1963 (das war ein gutes Jahr) bei Krauss-Maffei, München unter der Fabriknummer 18996 gebaut. Das Fahrzeugdienstgewicht  beträgt 80 t die Höchstgeschw. 140 km/h, sie hat eine Leistung  von 1.986 kW / 2.700 PS.

Diesellok V 200 116 (ex 221 116) des DB-Museum am 13.08.2011 kurz hinter den Bf. Koblenz-Ehrenbreitstein, als Schublub eines Sonderzuges der Dampftradition Oberhausen, Zuglok war 41 360.
Wer kennt sie nicht, die klassische „Wirtschaftswunderlok“ V200? Kein anderes Fahrzeug wird derart mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Bundesrepublik Deutschland in den 1950er Jahren in Verbindung gebracht wie die Baureihe V200, die erste Großdiesellok der Deutschen Bundesbahn.
Da die Baureihe V200 allerdings vor allem der Bespannung schwerer Züge nicht gewachsen war, entstand ab 1962 eine leistungsgesteigerte Weiterentwicklung als Baureihe V200.1.
Die V200 116 gehört der Baureihe V200.1 bzw. ab 1968 Baureihe 221 an.

Die Lok wurde 1963 (das war ein gutes Jahr) bei Krauss-Maffei, München unter der Fabriknummer 18996 gebaut. Das Fahrzeugdienstgewicht beträgt 80 t die Höchstgeschw. 140 km/h, sie hat eine Leistung von 1.986 kW / 2.700 PS.

Armin Schwarz 23.01.2012, 645 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 1000D, Datum 2011:08:13 18:15:13, Belichtungsdauer: 0.008 s (1/125) (1/125), Blende: f/10.0, ISO800, Brennweite: 200.00 (200/1)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
BE D-20  COEVORDEN' lauft am 15 Juli 2019 um in Bad Bentheim. Dieser ex-DB 221 ist eine Ausdrückung rfür die Zusammenarbeit zwischen Coevorden in die Niederlände und der Bentheimer Eisenbahn in Sachen Lokalguterverkehr.
BE D-20 "COEVORDEN' lauft am 15 Juli 2019 um in Bad Bentheim. Dieser ex-DB 221 ist eine Ausdrückung rfür die Zusammenarbeit zwischen Coevorden in die Niederlände und der Bentheimer Eisenbahn in Sachen Lokalguterverkehr.
Leon schrijvers

BE D-20  COEVORDEN' lauft am 15 Juli 2019 um in Bad Bentheim. Dieser ex-DB 221 ist eine Ausdrückung rfür die Zusammenarbeit zwischen Coevorden in die Niederlände und der Bentheimer Eisenbahn in Sachen Lokalguterverkehr.
BE D-20 "COEVORDEN' lauft am 15 Juli 2019 um in Bad Bentheim. Dieser ex-DB 221 ist eine Ausdrückung rfür die Zusammenarbeit zwischen Coevorden in die Niederlände und der Bentheimer Eisenbahn in Sachen Lokalguterverkehr.
Leon schrijvers

V 200 116 steht mit ein Tender in Neustadt (W) am 29 September 2005.
V 200 116 steht mit ein Tender in Neustadt (W) am 29 September 2005.
Leon schrijvers

V 200 116 steht abgestellt in Rheine am 28 Mai 2005.
V 200 116 steht abgestellt in Rheine am 28 Mai 2005.
Leon schrijvers

Deutschland / Dieselloks / BR 221 (DB V200.1)

33 1200x800 Px, 13.04.2018






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.