hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

ETR 324 / ETR 425 / ETR 526 (Alstom Coradia Meridian - Jazz) Fotos

32 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
Der Trenitalia Trentino ETR 526 015, ein sechsteiliger Alstom Coradia Meridian „JAZZ“ hat am späten Nachmittag des 27 März 2022, als Regionalzug (R 17249) vom Brenner/Brennero via Bozen/Bolzano nach Meran/Merano, den Bahnhof Gossensaß/Colle Isarco erreicht. Im Hintergrund das Gossensaß-Viadukt (Viadotto Colle Isarco) der Brennerautobahn (Autostrada del Brennero / Autostrada A22).
Der Trenitalia Trentino ETR 526 015, ein sechsteiliger Alstom Coradia Meridian „JAZZ“ hat am späten Nachmittag des 27 März 2022, als Regionalzug (R 17249) vom Brenner/Brennero via Bozen/Bolzano nach Meran/Merano, den Bahnhof Gossensaß/Colle Isarco erreicht. Im Hintergrund das Gossensaß-Viadukt (Viadotto Colle Isarco) der Brennerautobahn (Autostrada del Brennero / Autostrada A22).
Armin Schwarz

Innenraum des sechsteiliger Alstom Coradia Meridian „JAZZ“ Trenitalia Trentino ETR 526 015, hier am 27 März 2022 am Brenner/Brennero.
Innenraum des sechsteiliger Alstom Coradia Meridian „JAZZ“ Trenitalia Trentino ETR 526 015, hier am 27 März 2022 am Brenner/Brennero.
Armin Schwarz

Innenraum des sechsteiliger Alstom Coradia Meridian „JAZZ“ Trenitalia Trentino ETR 526 015, hier am 27 März 2022 am Brenner/Brennero.
Innenraum des sechsteiliger Alstom Coradia Meridian „JAZZ“ Trenitalia Trentino ETR 526 015, hier am 27 März 2022 am Brenner/Brennero.
Armin Schwarz

Der fünfteilige „Jazz“ ETR 425 042, ein Alstom Coradia Meridian, erreicht am 13.07.2022 als Trenitalia „Leonardo Express“ den Zielbahnhof Roma Termini (der Hauptbahnhof in Rom). 

Der Trenitalia „Leonardo Express“ ist der Flughafentransfer (Airport Shuttle) zwischen dem Flughafen Flughafen Rom-Fiumicino (italienisch Aeroporto di Roma-Fiumicino “Leonardo da Vinci”) und dem Bahnhof Roma Termini im Stadtzentrum Roms. Der Zug verkehrt ohne Zwischenhalte, die Fahrzeit, vom Flughafen an der Mittelmeerküste, auf der rund 37 Kilometer langen Strecke dauert  32 Minuten. 
Der „Leonardo Express“ fährt ab Roma Termini von 05.35 bis 22.35 und ab Flughafen Fiumicino von 06.23 bis 23.23, jeweils im 15-Minuten-Takt verbindet (zu einigen Zeiten des Tages alle 30 Minuten). Der Leonardo express wird auch im Fall eines Streiks gewährleistet (eventuell mit Ersatzbussen). Im Bahnhofs Roma Termini fährt er von den Gleisen 23 und 24. 

Die einfache Fahrt kostet 14 ¤ (Stand: Oktober 2022), für ein Kind unter 12 ist die Mitfahrt kostenlos. Es wird nur die 1. Klasse angeboten. Die Tickets gewähren bereits den Zutritt zum Bahnsteig, müssen dort jedoch noch gesondert im Stempelautomaten entwertet werden. Wobei das bei den großen italienischen Bahnhöfen eh heute Standard ist, ohne gültige Fahrkarte kommt man nicht auf und an die Bahnsteige heran. 

Alternativen zum „Leonardo express“:
Trenitalia bietet mit der Linie FL1 des S-Bahn-ähnlichen Verkehrs der Stadt Rom zusätzlich zum Leonardo Express einen Viertelstundentakt nach Fiumicino an. Die preislich mit 8 ¤ (Stand: Oktober 2022) günstigere FL1 führt durch die Stadt weiter nach Fara bzw. Poggio Mirteto oder Orte, in Rom bieten sich zahlreiche Umsteigemöglichkeiten, Roma Termini wird hingegen nicht bedient (man muss in die FL 5 Umsteigen). 

Als weitere, nochmals günstigere Alternative bieten mehrere Unternehmen Shuttlebusse vom Terminal 3 des Flughafens zu den Bahnhöfen Termini, Ostiense und Tiburtina sowie zur Piazza Cavour über Valle Aurelia an.
Der fünfteilige „Jazz“ ETR 425 042, ein Alstom Coradia Meridian, erreicht am 13.07.2022 als Trenitalia „Leonardo Express“ den Zielbahnhof Roma Termini (der Hauptbahnhof in Rom). Der Trenitalia „Leonardo Express“ ist der Flughafentransfer (Airport Shuttle) zwischen dem Flughafen Flughafen Rom-Fiumicino (italienisch Aeroporto di Roma-Fiumicino “Leonardo da Vinci”) und dem Bahnhof Roma Termini im Stadtzentrum Roms. Der Zug verkehrt ohne Zwischenhalte, die Fahrzeit, vom Flughafen an der Mittelmeerküste, auf der rund 37 Kilometer langen Strecke dauert 32 Minuten. Der „Leonardo Express“ fährt ab Roma Termini von 05.35 bis 22.35 und ab Flughafen Fiumicino von 06.23 bis 23.23, jeweils im 15-Minuten-Takt verbindet (zu einigen Zeiten des Tages alle 30 Minuten). Der Leonardo express wird auch im Fall eines Streiks gewährleistet (eventuell mit Ersatzbussen). Im Bahnhofs Roma Termini fährt er von den Gleisen 23 und 24. Die einfache Fahrt kostet 14 ¤ (Stand: Oktober 2022), für ein Kind unter 12 ist die Mitfahrt kostenlos. Es wird nur die 1. Klasse angeboten. Die Tickets gewähren bereits den Zutritt zum Bahnsteig, müssen dort jedoch noch gesondert im Stempelautomaten entwertet werden. Wobei das bei den großen italienischen Bahnhöfen eh heute Standard ist, ohne gültige Fahrkarte kommt man nicht auf und an die Bahnsteige heran. Alternativen zum „Leonardo express“: Trenitalia bietet mit der Linie FL1 des S-Bahn-ähnlichen Verkehrs der Stadt Rom zusätzlich zum Leonardo Express einen Viertelstundentakt nach Fiumicino an. Die preislich mit 8 ¤ (Stand: Oktober 2022) günstigere FL1 führt durch die Stadt weiter nach Fara bzw. Poggio Mirteto oder Orte, in Rom bieten sich zahlreiche Umsteigemöglichkeiten, Roma Termini wird hingegen nicht bedient (man muss in die FL 5 Umsteigen). Als weitere, nochmals günstigere Alternative bieten mehrere Unternehmen Shuttlebusse vom Terminal 3 des Flughafens zu den Bahnhöfen Termini, Ostiense und Tiburtina sowie zur Piazza Cavour über Valle Aurelia an.
Armin Schwarz

Der fünfteilige Trenitalia „JAZZ“ ETR.425.076 erreicht am 13.07.2022 den Bahnhof Roma Termini.
Der fünfteilige Trenitalia „JAZZ“ ETR.425.076 erreicht am 13.07.2022 den Bahnhof Roma Termini.
Armin Schwarz

Detailbild...
Der fünfteilige Trenitalia „JAZZ“ ETR.425.076 erreicht am 13.07.2022 den Bahnhof Roma Termini.
Detailbild... Der fünfteilige Trenitalia „JAZZ“ ETR.425.076 erreicht am 13.07.2022 den Bahnhof Roma Termini.
Armin Schwarz

Zwei gekuppelte JAZZ der Trenord, die beiden fünfteiligen ETR 425 030 und 031, erreichen am 12.07.2022, als Regionalzug den Bahnhof Milano Centrale.
Zwei gekuppelte JAZZ der Trenord, die beiden fünfteiligen ETR 425 030 und 031, erreichen am 12.07.2022, als Regionalzug den Bahnhof Milano Centrale.
Armin Schwarz

Mit dem „JAZZ“  beginnt unsere erste Etappe der Rückreise vom schönen Gossensaß/Colle Isarco hinauf zum Brenner/Brennero.....
Der Trenitalia Trentino ETR 526 015, ein sechsteiliger Alstom Coradia Meridian „JAZZ“  erreicht am 28.03.2022, als Regionalzug von Meran/Merano via Bozen/Bolzano nach Brenner/Brennero, den Bahnhof Gossensaß/Colle Isarco.
Mit dem „JAZZ“ beginnt unsere erste Etappe der Rückreise vom schönen Gossensaß/Colle Isarco hinauf zum Brenner/Brennero..... Der Trenitalia Trentino ETR 526 015, ein sechsteiliger Alstom Coradia Meridian „JAZZ“ erreicht am 28.03.2022, als Regionalzug von Meran/Merano via Bozen/Bolzano nach Brenner/Brennero, den Bahnhof Gossensaß/Colle Isarco.
Armin Schwarz

Zwei gekuppelte JAZZ der Trenord, ein fünfteiliger ETR 425 und ein sechsteiliger ETR 526, erreicht am 03.11.2019 bei Regen, als Regionalzug von Milano Centrale nach Tirano, den Bahnhof Lecco (italienisch: Stazione di Lecco).
Zwei gekuppelte JAZZ der Trenord, ein fünfteiliger ETR 425 und ein sechsteiliger ETR 526, erreicht am 03.11.2019 bei Regen, als Regionalzug von Milano Centrale nach Tirano, den Bahnhof Lecco (italienisch: Stazione di Lecco).
Armin Schwarz

Detail der Frontpartie des ETR 425 - 063  Jazz  der Trenord am 29.12.2015 im Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral).
Detail der Frontpartie des ETR 425 - 063 "Jazz" der Trenord am 29.12.2015 im Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral).
Armin Schwarz

Italien / Triebzüge / ETR 324 / ETR 425 / ETR 526 (Alstom Coradia Meridian - Jazz), Mailand 2015 und 2017

96 1200x832 Px, 10.02.2021

Frontansicht des ETR 425 - 063  Jazz  der Trenord am 29.12.2015 im Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral).
Frontansicht des ETR 425 - 063 "Jazz" der Trenord am 29.12.2015 im Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral).
Armin Schwarz

Italien / Triebzüge / ETR 324 / ETR 425 / ETR 526 (Alstom Coradia Meridian - Jazz), Mailand 2015 und 2017

87 1200x929 Px, 10.02.2021


Bahnhof Lecco (Stazione di Lecco) am 03.11.2019 (bei Regen):
Während links (auf Gleis 2) zwei gekuppelte Jazz (Alstom Coradia Meridian) in Form von je einem ETR 425 und ETR 526 der Trenord als Regionalzug von Milano Centrale nach Tirano noch halten. Verlässt gerade von  Gleis 4 die Trenord E.464.260 mit dem Gegenzug von Tirano nach Milano Centrale den Bahnhof.
Bahnhof Lecco (Stazione di Lecco) am 03.11.2019 (bei Regen): Während links (auf Gleis 2) zwei gekuppelte Jazz (Alstom Coradia Meridian) in Form von je einem ETR 425 und ETR 526 der Trenord als Regionalzug von Milano Centrale nach Tirano noch halten. Verlässt gerade von Gleis 4 die Trenord E.464.260 mit dem Gegenzug von Tirano nach Milano Centrale den Bahnhof.
Armin Schwarz

Triebzug ETR 526 ( 94 83 0 526 080), verlässt den Bahnhof von Bozen in Richtung Brenner.  15.05.2019 (Hans)
Triebzug ETR 526 ( 94 83 0 526 080), verlässt den Bahnhof von Bozen in Richtung Brenner. 15.05.2019 (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Der Trenord ETR 526 012 (die sechsteilige Variante des ETR 425) als RE von Milano Porta Garibaldi kurz nach Arcisate auf dem Weg nach Porto Ceresio.
5. Jan. 2018
Der Trenord ETR 526 012 (die sechsteilige Variante des ETR 425) als RE von Milano Porta Garibaldi kurz nach Arcisate auf dem Weg nach Porto Ceresio. 5. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Der Trenord ETR 425 023 als RE von Porto Ceresio nach Milano Garibaldi zwischen der Abzweigstation P.M. Bevera (km 7.525) und Arcisate.
Der Trenord ETR 425 023 als RE von Porto Ceresio nach Milano Garibaldi zwischen der Abzweigstation P.M. Bevera (km 7.525) und Arcisate.
Stefan Wohlfahrt

Nachdem die Strecke lange Zeit wegen Bauarbeiten gesperrte war, fahren nun seit fast einem Jahr (7.1.18) wieder Züge nach Porto Ceresio und die ETR 425 geben im Umfeld des harmonisch modernisierten Bahnhofs von Port Ceresio ein schönes Bild ab.

5. Jan. 2019
Nachdem die Strecke lange Zeit wegen Bauarbeiten gesperrte war, fahren nun seit fast einem Jahr (7.1.18) wieder Züge nach Porto Ceresio und die ETR 425 geben im Umfeld des harmonisch modernisierten Bahnhofs von Port Ceresio ein schönes Bild ab. 5. Jan. 2019
Stefan Wohlfahrt

Mit dem Bau der Strecke Mendrisio - Stabio - Varese war auch die komplette Erneuerung der Stichstrecke von Arcisate nach Porte Ceresio verbunden. Das Bild zeigt den schmucken Endbahnhof des sehenswerten Ortes Porto Ceresio mit dem soeben aus Milano Porta Garibaldi eingetroffen Trenord Ale 711 161 (UIC 94 83 4711 161-9 I-TN) auf Gleis 1 und dem im Hintergrund auf Gleis 2 abgestellten Trenord ETR 245 165 (UIC 94 83 4425 165-7 I-TN).
21. März 2018
Mit dem Bau der Strecke Mendrisio - Stabio - Varese war auch die komplette Erneuerung der Stichstrecke von Arcisate nach Porte Ceresio verbunden. Das Bild zeigt den schmucken Endbahnhof des sehenswerten Ortes Porto Ceresio mit dem soeben aus Milano Porta Garibaldi eingetroffen Trenord Ale 711 161 (UIC 94 83 4711 161-9 I-TN) auf Gleis 1 und dem im Hintergrund auf Gleis 2 abgestellten Trenord ETR 245 165 (UIC 94 83 4425 165-7 I-TN). 21. März 2018
Stefan Wohlfahrt

Der Trennord ETR 425 036-3, unterwegs von Milano Porta Garibaldi nach Porte Ceresio, verlässt Varese.
16. Jan. 2018
Der Trennord ETR 425 036-3, unterwegs von Milano Porta Garibaldi nach Porte Ceresio, verlässt Varese. 16. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt


Der ETR 425 - 029, ein Alstom Coradia Meridian - JAZZ der Trentitalia, steht am 16.09.2017, als Regionalzug 2147 nach Milano Centrale, im Bahnhof Domodossola zur Abfahrt bereit.
Der ETR 425 - 029, ein Alstom Coradia Meridian - JAZZ der Trentitalia, steht am 16.09.2017, als Regionalzug 2147 nach Milano Centrale, im Bahnhof Domodossola zur Abfahrt bereit.
Armin Schwarz

GALERIE 3
1 2 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.