hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola.

(ID 678537)




Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola.
Der Minuetto ist komfortabler klimatisierter Elektrotriebwagenzug der auf dem Alstom Coradia Meridian basiert. Diese Nahverkehrstriebzüge wurden speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Sie wurden Produktionsstandorten in Italien gebaut.


Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola.
Der Minuetto ist komfortabler klimatisierter Elektrotriebwagenzug der auf dem Alstom Coradia Meridian basiert. Diese Nahverkehrstriebzüge wurden speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Sie wurden Produktionsstandorten in Italien gebaut.

Armin Schwarz 31.10.2019, 6 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 6D, Datum 2019:08:05 17:41:19, Belichtungsdauer: 1/200, Blende: 4/1, ISO1600, Brennweite: 24/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen

Zwei gekuppelte Minuetto Elettrico (ME063 und ME076) der Trenitalia stehen am 05.08.2019 im Bahnhof Domodossola, als Regionalzug nach Novara, bereit. 

Diese dreiteiligen komfortablen klimatisierten Elektrotriebzüge der italienischen Baureihe ALe 501 / Le 220 / ALe 502 (ME - Minuetto Elettrico) ist die Mutter der Produktfamilie der Alstom Coradia Meridian, die speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. 

Es gibt auch eine Diesel Variante ALn501 / Ln220 / ALn 502 (MD - Minuetto Diesel).

Das Design wurde von Italdesign Giugiaro S.p.A. entworfen, wurde in Italien von Alstom Ferroviaria in den italienischen Produktionsstandorten gebaut. Die Endmontage und Gesamtprojektmanagement geschah im ehemaligen Fiat Ferroviaria Werk in Savigliano. Die Drehgestelle kommen aus Salzgitter (D). Der Minuetto basiert auf der Coradia-Plattform von Alstom, aus dem auch verschiedene Züge für den deutschen und nordeuropäischen Markt abgeleitet wurden.

Wie auch die anderen Züge der Coradia-Plattform, sind die Wageneinheiten fest miteinander verbunden und können nur in außergewöhnlichen Wartungs- oder Pannenfällen getrennt werden. Sie bestehen aus einem Antriebskopf   ALe 501 , einem Mittelwagen  Le 220  und einem weiteren Antriebskopf   ALe 50n . Bei der Dieselversion (MD) sind es ALn 501, Ln 220 und ALe 502. Ein Triebzug ist durchgängig niederflurig und barrierefrei. 

Die Antriebsköpfe ruhen jeweils auf einem Triebdrehgestell (konventionelle Enddrehgestelle) und stützen sich zum anderen auf einer Hälfte eines Jakobs-Drehgestelles ab. Der Mittelwagen ruht beidseitig jeweils auf einer Hälfte eines Jakobs-Drehgestelles. Die Triebzüge sind Scharfenberg-Kupplungen ausgestattet, mit der bis zu drei Züge in einem Zug verbunden werden können. Die Elektrotriebzüge sind für 1,5 kV und 3 kV DC (Gleichstrom) ausgestattet. Die elektrische Version kostet rund 3,3 Millionen Euro pro Fahrzeug, 150.000 Euro weniger als die Dieselversion.

Von den Minuetto wurden insgesamt von Alstom 137 Stück gebaut, 70 Elektro und 67 Diesel.

TECHNISCHE DATEN (ALe 501 / Le 220 / ALe 502):
Spurweite:  1.435 mm (Normalspur)
Achsformel:  Bo' 2' 2' Bo'
Länge über Puffer:  51.900 mm (14.800 / 13.800 / 14.800)
Drehzapfenabstand: 17.500 mm
Achsabstand im Trieb-Drehgestell:  2.400 mm
Achsabstand im Lauf-Drehgestell:  2.700 mm
Breite. 2.950 mm
Höhe:  3.820 mm
Eigengewicht:  92 t
Höchstgeschwindigkeit:  160 km/h
Stundenleistung:  4 x 1.240 kW
Dauerleistung:  4 x 1.000 kW
Treibraddurchmesser:  850 mm
Stromsystem:  1,5 kV und 3 kV DC (Gleichstrom)
Sitzplätze:  24 in der 1. Klasse, 122 in der 2 Klasse + 23 Klappsitze
Anzahl der Motoren:  4
Kupplung: Scharfenberg
Zwei gekuppelte Minuetto Elettrico (ME063 und ME076) der Trenitalia stehen am 05.08.2019 im Bahnhof Domodossola, als Regionalzug nach Novara, bereit. Diese dreiteiligen komfortablen klimatisierten Elektrotriebzüge der italienischen Baureihe ALe 501 / Le 220 / ALe 502 (ME - Minuetto Elettrico) ist die Mutter der Produktfamilie der Alstom Coradia Meridian, die speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Es gibt auch eine Diesel Variante ALn501 / Ln220 / ALn 502 (MD - Minuetto Diesel). Das Design wurde von Italdesign Giugiaro S.p.A. entworfen, wurde in Italien von Alstom Ferroviaria in den italienischen Produktionsstandorten gebaut. Die Endmontage und Gesamtprojektmanagement geschah im ehemaligen Fiat Ferroviaria Werk in Savigliano. Die Drehgestelle kommen aus Salzgitter (D). Der Minuetto basiert auf der Coradia-Plattform von Alstom, aus dem auch verschiedene Züge für den deutschen und nordeuropäischen Markt abgeleitet wurden. Wie auch die anderen Züge der Coradia-Plattform, sind die Wageneinheiten fest miteinander verbunden und können nur in außergewöhnlichen Wartungs- oder Pannenfällen getrennt werden. Sie bestehen aus einem Antriebskopf "ALe 501", einem Mittelwagen "Le 220" und einem weiteren Antriebskopf "ALe 50n". Bei der Dieselversion (MD) sind es ALn 501, Ln 220 und ALe 502. Ein Triebzug ist durchgängig niederflurig und barrierefrei. Die Antriebsköpfe ruhen jeweils auf einem Triebdrehgestell (konventionelle Enddrehgestelle) und stützen sich zum anderen auf einer Hälfte eines Jakobs-Drehgestelles ab. Der Mittelwagen ruht beidseitig jeweils auf einer Hälfte eines Jakobs-Drehgestelles. Die Triebzüge sind Scharfenberg-Kupplungen ausgestattet, mit der bis zu drei Züge in einem Zug verbunden werden können. Die Elektrotriebzüge sind für 1,5 kV und 3 kV DC (Gleichstrom) ausgestattet. Die elektrische Version kostet rund 3,3 Millionen Euro pro Fahrzeug, 150.000 Euro weniger als die Dieselversion. Von den Minuetto wurden insgesamt von Alstom 137 Stück gebaut, 70 Elektro und 67 Diesel. TECHNISCHE DATEN (ALe 501 / Le 220 / ALe 502): Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsformel: Bo' 2' 2' Bo' Länge über Puffer: 51.900 mm (14.800 / 13.800 / 14.800) Drehzapfenabstand: 17.500 mm Achsabstand im Trieb-Drehgestell: 2.400 mm Achsabstand im Lauf-Drehgestell: 2.700 mm Breite. 2.950 mm Höhe: 3.820 mm Eigengewicht: 92 t Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Stundenleistung: 4 x 1.240 kW Dauerleistung: 4 x 1.000 kW Treibraddurchmesser: 850 mm Stromsystem: 1,5 kV und 3 kV DC (Gleichstrom) Sitzplätze: 24 in der 1. Klasse, 122 in der 2 Klasse + 23 Klappsitze Anzahl der Motoren: 4 Kupplung: Scharfenberg
Armin Schwarz

Italien / Triebzüge / ALe 501 / Le 220 / ALe 502 (ME - Minuetto Elettrico), Schweiz und Italien 2019

8 1200x800 Px, 31.10.2019


Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola.
Der Minuetto ist komfortabler klimatisierter Elektrotriebwagenzug der auf dem Alstom Coradia Meridian basiert. Diese Nahverkehrstriebzüge wurden speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Sie wurden Produktionsstandorten in Italien gebaut.
Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola. Der Minuetto ist komfortabler klimatisierter Elektrotriebwagenzug der auf dem Alstom Coradia Meridian basiert. Diese Nahverkehrstriebzüge wurden speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Sie wurden Produktionsstandorten in Italien gebaut.
Armin Schwarz


Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola.
Der Minuetto ist komfortabler klimatisierter Elektrotriebwagenzug der auf dem Alstom Coradia Meridian basiert. Diese Nahverkehrstriebzüge wurden speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Sie wurden Produktionsstandorten in Italien gebaut.
Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola. Der Minuetto ist komfortabler klimatisierter Elektrotriebwagenzug der auf dem Alstom Coradia Meridian basiert. Diese Nahverkehrstriebzüge wurden speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Sie wurden Produktionsstandorten in Italien gebaut.
Armin Schwarz


Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola.
Der Minuetto ist komfortabler klimatisierter Elektrotriebwagenzug der auf dem Alstom Coradia Meridian basiert. Diese Nahverkehrstriebzüge wurden speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Sie wurden Produktionsstandorten in Italien gebaut.
Innenraum eines dreiteilige Minuetto Elettrico ME 009 (ALe 501 / Le 220 / ALe 502) der Trenitalia hier am 05.08.2019 auf der Fahrt von Domodossola nach Villadossola. Der Minuetto ist komfortabler klimatisierter Elektrotriebwagenzug der auf dem Alstom Coradia Meridian basiert. Diese Nahverkehrstriebzüge wurden speziell für den italienischen Markt entwickelt wurden. Sie wurden Produktionsstandorten in Italien gebaut.
Armin Schwarz






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.