hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern, Seite 581



<<  vorherige Seite  576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 nächste Seite  >>
Die nun bekannte Brücke bei Gurada in der "Wegweiser-Variante". (zum Bild)

Armin Schwarz 3.1.2012 18:34
Obwohl in dieser Variante der Zug und Brücke kleiner, so gefällt mir diese sehr gut. Aber beide Varianten haben ihren ganz besonderen Reiz.
Einen sehr schönen Gruß aus dem sehr stürmischen Hellertal
Armin

Hans und Jeanny De Rond 3.1.2012 19:25
Hallo Stefan,
wie Armin schon sagte, haben beide Bilder ihren Reiz, obwohl mir persönlich die Variante von BB besser gefällt. Aber, wie schon oft bemerkt, ist es Geschmackssache und einen Streit wollen wir nicht vom Zaun brechen, sondern die beiden schönen Bilder genießen.
Liebe Grüße aus dem auch stürmischen Luxemburg.
Jeanny

. Eine gewisse Ähnlichkeit mit Stefans Bild der PKP Ol 42 32 ist nicht zu verkennen. Diese schöne Polin PKP TKt 48-87 (BJ 1952) wurde bei Stalina in Poznan gebaut. Der Verein CFV3V erwarb sie 1994 und brachte sie wieder auf Vordermann. Heute dampft sie auf der Museumsbahn zwischen Mariembourg und Treignes. 27.09.2009 (Hans) (zum Bild)

Armin Schwarz 3.1.2012 17:17
Ja, eine sehr schöne Polin, gefällt mir gut.
LG Armin

Stefan Wohlfahrt 3.1.2012 17:52
"Warum hast du so grosse Augen, schöne, blaue Dampf-Lok" ...
Gruss Stefan

Armin Schwarz 3.1.2012 18:27
....damit ich besser sehen kann.

Hans und Jeanny De Rond 3.1.2012 19:33
Armin war schneller und hat Stefans Frage schon beantwortet. ;-)
Gruß Hans

Armin Schwarz 3.1.2012 20:35
Sorry, ich musste meine Finger einfach bewegen:-)

...und wir haben den ICE von oben gesehen. So sieht es am Niesen Kulm aus, wenn eine ICE 1 Einheit zwischen Thun und Spiez am schönen Thunersee vorbeifährt. 29.07.2008 (Jeanny) (zum Bild)

Armin Schwarz 3.1.2012 17:13
Wunderschönes Bild.
Gruß Armin

Stefan Wohlfahrt 3.1.2012 17:53
Mich faszinieren solche Tele- Aufnahmen immer wieder.
Gruss Stefan

Hans und Jeanny De Rond 3.1.2012 19:39
Merci für Eure lobenden Worte, Armin und Stefan.
Solche Bilder funktionieren aber nur, wenn das Wetter so klar ist, wie an diesem Tag.
Übrigens gibt es bei http://wwwfotococktail-revival.startbilder.de noch einige Landschaftsfotos, die wir oben am Niesen gemacht haben.
Liebe Grüße
Jeanny

Ein JB Triebwagen BDeh 2/4 mit Steuerwagen hat am 30.07.2008 die Kleine Scheidegg (2061 m) verlassen und sich auf den beschwerlichen Weg zum höchst gelegenen Bahnhof Europas, dem Jungfraujoch (3454 m) gemacht. (Hans) (zum Bild)

Armin Schwarz 3.1.2012 17:15
Sehr schönes Bild, von mir sehr bekanten Gegend. Heute fahren meist nur noch die modereren roten Triebwagen.
Gruß Armin

Hans und Jeanny De Rond 3.1.2012 19:31
Danke Armin.
Ja die alten Triebwagen gaben ein sehr schönes Bild ab.
Noch eine Frage an den Guide: Wart ihr oben am Jungfraujoch oder "nur" an der Kleinen Scheidegg?
Gruß Hans

Armin Schwarz 3.1.2012 21:02
Nur auf der Kleinen Scheidegg, aber toll was es trotz dem. Das Jungfraujoch war die Zeit zu knapp. Die JB wird dieses Jahr aber 100 alt.
Gruß Armin

Hans und Jeanny De Rond 3.1.2012 21:14
Ja Armin, das haben wir gelesen. Die Fahrt zum Jungfraujoch lohnt sich aber trotzdem, man muss nur morgens sehr früh hinauffahren, denn tagsüber sind die Züge überfüllt.
Gruß Hans

. Es dampft und zischt am 27.09.2009 im Bahnhof von Treignes, als die 52 467 sich mit ihrem Zug in Richtung Mariembourg in Bewegung setzt. Bei dieser Lok handelt es sich um eine sogenannte Kriegslok aus dem Jahr 1942, sie wurde in Stendal gebaut und 1994 von dem Belgischen Verein CFV3V in Ostdeutschland erworben. Nachdem sie wieder in den Originalzustand versetzt war, zieht sie heute die historischen Züge zwischen Mariembourg und Treignes. (Hans) (zum Bild)

Armin Schwarz 3.1.2012 16:51
...und dann noch mit Kabinentender, so fuhr man bis in die 70 er Jahre auf der Sieg- und Hellerstrecke.
Schönes Bild von einer schönen Maschine.
Grüße aus dem Hellertal
Armin

Hans und Jeanny De Rond 3.1.2012 19:41
Es freut mich, dass das Bild und die Lok Dir gefallen, Armin.
Es ist in der Tat eine tolle Maschine.
Beste Grüße
Hans

Wenn Margaretha dies überlebt hat (und das hat sie ja), dann wird sie auch noch andere Sachen überleben und genießen. ;-) Eine WAB Einheit begibt sich auf den Weg von der Kleinen Scheidegg nach Lauterbrunnen. 30.07.2008 (Hans) (zum Bild)

Armin Schwarz 3.1.2012 16:46
Einmal wie immer wunderschön.
Gruß Armin

Hans und Jeanny De Rond 3.1.2012 19:44
Danke Armin,
Bei diesem Bild sieht man so richtig, wie tief es da runter geht nach Lauterbrunnen.
Gruß Hans

Armin Schwarz 3.1.2012 20:33
Ja, aber da unten müsste Mürren sein, Lauterbrunnen ist weit nach rechts.
Gruß Armin

Hans und Jeanny De Rond 3.1.2012 21:17
Der Guide har natürlich Recht. ;-)
Die Ortschaft, die man sieht müsste Mürren sein, aber ich dachte an die Bahnstrecke und die führt nach Lauterbrunnen.
Beste Grüße
Hans

Detail vom Innenraum des historische Rheingold Schürzenspeisewagen WRüge (56 80 88-43 022-4 ) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1928 bei Westwaggon gebaut und ist heute nach betriebsfähig (bis 140 km/h). (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 2.1.2012 20:50
Tolles Bild, Armin, denn im Hintergrund kann man den Wagen von aussen sehen.
Gruss Stefan

Armin Schwarz 2.1.2012 21:03
Janein, halt einen zweiten, aber das siend die alten von 1928, die mit der Dampflokomotive der Baureihe 18.3 gezogen wurden.
Gruß Armin

Hans und Jeanny De Rond 2.1.2012 21:04
Schön und gemütlich...
Gruß Hans

Stefan Wohlfahrt 3.1.2012 6:44
... und jetzt noch ein Gläschen Wein dazu...
Gruss Stefan

Stefan Wohlfahrt 3.1.2012 6:59
Aha, erst jetzt habe ich begriffen: Durchs Fenster ist der Ur-Rheingold zu sehen und hier warten wir im Nachkriegs Rheingold aufs Essen...
Gruss Stefan

Armin Schwarz 3.1.2012 8:56
Stimmt nicht ganz, das ist der Ur-Rheingold-Speisewagen. 1928 war der Zug bekemmer als heute. Luxus Pur.
Einen schönen Gruß
Armin

Stefan Wohlfahrt 3.1.2012 10:50
Um so besser, im Ur-Speisewagen warte ich gerne noch eine Weile...
Gruss Stefan

Am 19.09.2004 beteiligte sich die BB 3608 am Bahnfest "Péiteng am Damp" in Pétange und ermöglichte dem Fotografen sogar einen Blick in ihr interessantes Innenleben. Hans) Die komplexe Stromversorgung dieser Maschinen macht sie so einzigartig: Der einphasige Strom (25000 V 50 Hz) wird durch den Pantographen empfangen und zuerst durch einen primären Transformator auf 750 V herabgesetzt. Der Strom versorgt eine rotierende Maschine, die den einphasigen in Dreiphasenstrom konvertiert, dann eine zweite rotierende Maschine, welche die Funktion eines Frequenzvariators übernimmt. Der Strom versorgt schließlich die 4 dreiphasigen Antriebsmotoren mit Kurzschlussläufer, deren Zahnräder direkt auf den Zahnkranz der Antriebsachsen greifen. Obwohl die Drehstrommotoren a priori verlässlicher sind wegen des Fehlens eines Kollektors, so stellte die Komplexität der Stromzuführung das größte Problem dar. Die Fortschritte in der Elektronik haben allerdings erlaubt, das Modell weiterzuentwickeln und es wird heute noch z.B. bei den Eurostar Zügen eingesetzt. (zum Bild)

Armin Schwarz 2.1.2012 16:24
Hallo Hans,
eine sehr schöne Aufnahme mit einem tollen und guten technischer Beschreibung. Sowas finde ich immer sehr gut. Da scheibt wohl ein Fachmann.
Gruß Armin

Stefan Wohlfahrt 2.1.2012 20:10
Das Bild allein ist schon eine Augenweide, doch der Text steht auf seine Weise dem Bild in nichts nach. Danke für die Arbeit und Mühe.
Gruss Stefan

Hans und Jeanny De Rond 2.1.2012 20:22
Es freut mich, dass das Bild Euch gefällt.
Fachmann ist etwas übertrieben, da es mich aber selbst interessiert hat, wie diese Loks funktionieren, habe ich diese Erklärung bei Wikipedia gefunden. Sie ist aber in französisch verfasst und so gab Jeanny sich ans Übersetzen. Sie ist fast daran verzweifelt, weil der Text nur so von technischen Ausdrücken strotzt. Auch Wörterbücher stießen an ihre Grenzen. Z.B. heißt der Frequenzvariator auf französisch "cage d'écureuil", was man wörtlich mit "Eichhörnchenkäfig" übersetzen würde. Sie hofft jedenfalls, dass der Text jetzt verständlich und technisch einigermaßen korrekt ist.
Beste Grüße
Hans

Armin Schwarz 2.1.2012 20:39
Er ist verständlich.
Ja, so geht mir das im englischen bei Rail-Pictures, da ich meine Beschreibungen gene kompl. machen will. Und nicht einfach nur Ort und Datum.
Gruß Armin

Hans und Jeanny De Rond 2.1.2012 20:58
Hallo Armin,
eine gute Hilfe ist dieses online Wörterbuch: http://dict.leo.org/
Dort findet man auch Übersetzungen für viele Fachausdrücke aus dem technischen Bereich.
Gruß
Hans

Stefan Wohlfahrt 3.1.2012 6:54
@Armin: ich lasse meine Bilder sprechen (rail pictures)...
Gruss Stefan

Armin Schwarz 3.1.2012 8:51
@Stefan: Vieleicht will ich immer zu gut und zu viel auf einmal.
Gruß Armin

Stefan Wohlfahrt 3.1.2012 10:49
@Armin, ...oder ich bin zu bequem...
Gruss Stefan

Für Stefan der wie ich in die P8 verliebt ist: Die 38 1774, ex. 038 772-0 (ex P8 2459 Königsberg) im Südwestfälische Eisenbahnmuseum, Siegen am 04.09.2010. Die Lok wurde am  05.12.1974 als letzte P8 der DB abgestellt. Dis in die 90er Jahre fuhr sie noch für die Eisenbahnfreunde Betzdorf, nach einem Unfall ist sie ein nicht betriebsfähiges Ausstellungsstück, langfristig Aufarbeitung geplant. (zum Bild)

Hans und Jeanny De Rond 2.1.2012 21:05
Mir gefällt das Bild der schönen P8 aber auch.
Gruß Hans

Stefan Wohlfahrt 3.1.2012 6:55
Wirklich wunderschön!
Danke Armin.
Gruss Stefan

Armin Schwarz 3.1.2012 8:56
Danke und Bitte!
Grüße aus dem Hellertal
Armin

Siegen am 15. Sep. 2007, Blick vom Parkdeck der Citygalerie auf den Hbf und den Ring Lokschuppen. In den Lokschuppen befindet sich das Südwestfälische Eisenbahnmuseum. (zum Bild)

Hans und Jeanny De Rond 2.1.2012 21:02
Ein wunderschönes Bild, auf dem es viel zu entdecken gibt.
Gefällt mir sehr gut, Armin.
Liebe Grüße
Jeanny

Armin Schwarz 2.1.2012 22:04
Besten Dank.
Gruß Armin

Am 31.07.2008 nimmt der MGB Regio den neuen Streckenabschnitt in Brig in Angriff, um in Richtung Andermatt zu fahren. Ein Jahr zuvor musste noch in Brig Kopf gemacht werden, da die MGB Strecke unter den SBB Schienen hindurch in Richtung Naters führte. (Schade, dass man auf den Startbilderseiten die Geoposition nicht eingeben kann.) Das Bild ist auch für Armin insofern interessant, sieht man doch, dass in den MGB Regios sich die Fenster der Wagen öffnen lassen. ;-) (Jeanny) (zum Bild)

Armin Schwarz 1.1.2012 19:28
Hallo Hans,
eine sehr schöne Aufnahme.

Danke für die zus. Info, die mich sehr freut. Wird langsam Zeit die Tour zu planen. Wer macht soll sie planen? Die Schweizer haben einfach viele schöne Züge und Strecken.

Ja, richtig die Geopostitionen, da müssen wir mal Thomas fragen, ob da nicht was zumachen ist. Gilt ja auch für Landschaftsaufnahmen für klein-aber-fein...& Co.

Ach bei "Ihr Profil" vermisse ich es wie bei BB.

Liebe Grüße nach Luxemburg
Margaretha und Armin

Hans und Jeanny De Rond 1.1.2012 20:16
Hallo Margaretha, hallo Armin,
es freut uns, dass das Bild Euch gefällt.
Zu unserer Schweiztour wäre gut zu wissen, wieviele Tage für Euch in Frage kommen. Für den Rest könntet Ihr und wir per mail Vorschläge machen, danach könnten wir zusammen einen Plan ausarbeiten.
Wir wissen auch, dass es unmöglich ist, alle Strecken abzufahren, es gibt einfach zu viele und alle sind auch noch schön. Das ist das Dilemma.
Aber wir sind überzeugt, dass wir eine interessante Tour zusammenstellen werden.
Liebe Grüße
Hans und Jeanny
P.S. Außerdem müssen wir uns vorher mit Christine und Stefan absprechen, damit wir uns mit ihnen am Genfer See treffen können.

Stefan Wohlfahrt 2.1.2012 12:53
Eine grundsätzlich sehr gute Idee...
Gruss Stefan

Armin Schwarz 2.1.2012 16:30
Will der Stefan nicht mit auf die Kleine Scheidegg?
Gruß der Luppeninspektor oder Guide

Stefan Wohlfahrt 2.1.2012 20:07
Hallo Armin,
über das "wo" entscheiden wir in aller Ruhe und Freiheit, wenn wir die Frage "wann" beantwortet haben; denn das "wann" entscheidet, ob es ein "und" oder ein "oder" zum "wo" geben wird. Der dummen Rede kurzer Sinn: Wir reisen mit euch gerne durch die ganze Schweiz von La Plaine bis Campocologna, doch noch sind wir nicht 67...
einen lieben Jahrgangsgruss
Stefan

Armin Schwarz 2.1.2012 21:09
Ja Stefan gut Ding braucht weile.
Wir müssen in Ruhe Termine abgleichen. Für die große Schweizreise (4 oder 5 Tage), denke ich an den Sommer, irgendwann (Juni bis August). Alles Andere müssen wir eins nach dem anderen absprechen.






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.