hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kreuztal Fotos

38 Bilder
1 2 nächste Seite  >>

Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019:
Der halbe KLV-Zug ist bereits leer, nun muss die KSW 45 (98 80 0276 016-9 D-KSW), eine MaK G 1204 BB der der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein den Zug umrangieren, damit die 2. Zughälfte entladen werden kann. Der KLV-Zug ist am frühen Morgen, via Kornwestheim Ubf, aus Verona Quadrante Europa angekommen.

Der Container-Terminal Südwestfalen in Kreuztal wurde offiziell am 14.09.2018 eröffnet. Früher war hier das Container-Terminal Kreuztal der KSW Kreisbahn Siegen Wittgenstein GmbH noch mit einem Portalkran, die dieses 1996 von der DB Cargo erworben hatte. Siehe
https://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~unternehmen~ksw-kreisbahn-siegen-wittgenstein-ehem-siegener-kreisbahn/313269/der-kran-gehoert-bald-zum-alten.html

Die heutige Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT) ist die Betreibergesellschaft des neuen Container-Terminals in Kreuztal. Die Gesellschafter der SWCT sind zu jeweils 50% die Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co. KG und die KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH.

Die eigentliche direkte Bahnverbindung zwischen Kreuztal und Verona ist seit dem 6. Mai 2019 in Betrieb gegangen. Die Züge legen die ungefähr 1000 km in knapp 38 Stunden zurück. Fahrplanmäßig laufen 3 Rundläufe pro Woche auf der Route Kreuztal Ubf, Kornwestheim Ubf und Verona Quadrante Europa. Versand und Empfangstage sind jeweils Montag, Mittwoch und Freitag.

Kreuztal ist einer der effizientesten Verkehrsknotenpunkte in Südwestfalen. Die moderne Umschlagtechnik und die reibungslose Verbindung von Straße und Schiene machen die Anlage in Kreuztal zu einem der effizientesten Verkehrsknotenpunkte in Südwestfalen. Das Terminal ist der einzige Standort am südlichen Ende des Rhein-Ruhr-Gebietes, der ohne Nutzung der Rheinstrecke mit dem Ladeeinheiten-Profil P400 angefahren werden kann. Nach Fertigstellung des Spessarttunnels ist jetzt die Strecke über Siegen die schnellste P400-Verbindung Richtung Süden.

Unmittelbar im Zentrum von Deutschlands drittstärkster Wirtschaftsregion gelegen, bietet das Container-Terminal Südwestfalen auf einer Gesamtfläche von rund 18.500 m² mit zwei Umschlaggleisen (je 225 m) und einem Abstellgleis (190 m) eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur für den kombinierten Verkehr  Straße-Schiene . Mit den mobilen Umschlaggeräten (Reachstacker bzw. Greifstapler) können rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche bis zu 45.000 Ladeeinheiten pro Jahr umgeschlagen werden. Darüber hinaus verfügt die Umschlaganlage über eine Abstellfläche für Gefahrgut sowie eine mobile Leckagewanne. Für Warenempfänger und -versender im Wirtschaftsraum des Drei-Länder-Ecks Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz biete das Terminal somit den Zugang zu verlässlichen und umweltfreundlichen Lösungen für den Transport von Containern, Wechselbrücken und Sattelaufliegern (Sattelanhängern). Vergleichbare Umschlaganlagen des Kombinierten Verkehrs sind über die Straße mindestens 80 km bis 120 km entfernt.
Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019: Der halbe KLV-Zug ist bereits leer, nun muss die KSW 45 (98 80 0276 016-9 D-KSW), eine MaK G 1204 BB der der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein den Zug umrangieren, damit die 2. Zughälfte entladen werden kann. Der KLV-Zug ist am frühen Morgen, via Kornwestheim Ubf, aus Verona Quadrante Europa angekommen. Der Container-Terminal Südwestfalen in Kreuztal wurde offiziell am 14.09.2018 eröffnet. Früher war hier das Container-Terminal Kreuztal der KSW Kreisbahn Siegen Wittgenstein GmbH noch mit einem Portalkran, die dieses 1996 von der DB Cargo erworben hatte. Siehe https://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~unternehmen~ksw-kreisbahn-siegen-wittgenstein-ehem-siegener-kreisbahn/313269/der-kran-gehoert-bald-zum-alten.html Die heutige Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT) ist die Betreibergesellschaft des neuen Container-Terminals in Kreuztal. Die Gesellschafter der SWCT sind zu jeweils 50% die Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co. KG und die KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH. Die eigentliche direkte Bahnverbindung zwischen Kreuztal und Verona ist seit dem 6. Mai 2019 in Betrieb gegangen. Die Züge legen die ungefähr 1000 km in knapp 38 Stunden zurück. Fahrplanmäßig laufen 3 Rundläufe pro Woche auf der Route Kreuztal Ubf, Kornwestheim Ubf und Verona Quadrante Europa. Versand und Empfangstage sind jeweils Montag, Mittwoch und Freitag. Kreuztal ist einer der effizientesten Verkehrsknotenpunkte in Südwestfalen. Die moderne Umschlagtechnik und die reibungslose Verbindung von Straße und Schiene machen die Anlage in Kreuztal zu einem der effizientesten Verkehrsknotenpunkte in Südwestfalen. Das Terminal ist der einzige Standort am südlichen Ende des Rhein-Ruhr-Gebietes, der ohne Nutzung der Rheinstrecke mit dem Ladeeinheiten-Profil P400 angefahren werden kann. Nach Fertigstellung des Spessarttunnels ist jetzt die Strecke über Siegen die schnellste P400-Verbindung Richtung Süden. Unmittelbar im Zentrum von Deutschlands drittstärkster Wirtschaftsregion gelegen, bietet das Container-Terminal Südwestfalen auf einer Gesamtfläche von rund 18.500 m² mit zwei Umschlaggleisen (je 225 m) und einem Abstellgleis (190 m) eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur für den kombinierten Verkehr "Straße-Schiene". Mit den mobilen Umschlaggeräten (Reachstacker bzw. Greifstapler) können rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche bis zu 45.000 Ladeeinheiten pro Jahr umgeschlagen werden. Darüber hinaus verfügt die Umschlaganlage über eine Abstellfläche für Gefahrgut sowie eine mobile Leckagewanne. Für Warenempfänger und -versender im Wirtschaftsraum des Drei-Länder-Ecks Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz biete das Terminal somit den Zugang zu verlässlichen und umweltfreundlichen Lösungen für den Transport von Containern, Wechselbrücken und Sattelaufliegern (Sattelanhängern). Vergleichbare Umschlaganlagen des Kombinierten Verkehrs sind über die Straße mindestens 80 km bis 120 km entfernt.
Armin Schwarz


Das Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT) in Kreuztal am 21.05.2017 noch in der Bauphase.
Das Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT) in Kreuztal am 21.05.2017 noch in der Bauphase.
Armin Schwarz

Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019:
Der halbe KLV-Zug ist bereits leer, nun muss die KSW 45 (98 80 0276 016-9 D-KSW), eine MaK G 1204 BB der der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein den Zug umrangieren, damit die 2. Zughälfte entladen werden kann.  Der KLV-Zug ist am frühen Morgen, via Kornwestheim Ubf,  aus Verona Quadrante Europa angekommen.

Der Container-Terminal Südwestfalen in Kreuztal wurde offiziell am 14.09.2018 eröffnet. Früher war hier das Container-Terminal Kreuztal der KSW Kreisbahn Siegen Wittgenstein GmbH noch mit einem Portalkran, die dieses 1996 von der DB Cargo erworben hatte. Siehe 
https://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~unternehmen~ksw-kreisbahn-siegen-wittgenstein-ehem-siegener-kreisbahn/313269/der-kran-gehoert-bald-zum-alten.html

Die heutige Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT) ist die Betreibergesellschaft des neuen Container-Terminals in Kreuztal. Die Gesellschafter der SWCT sind zu jeweils 50% die Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co. KG und die KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH.

Die eigentliche direkte Bahnverbindung zwischen Kreuztal und Verona ist seit dem 6. Mai 2019 in Betrieb gegangen. Die Züge legen die ungefähr 1000 km in knapp 38 Stunden zurück. Fahrplanmäßig laufen 3 Rundläufe pro Woche auf der Route Kreuztal Ubf, Kornwestheim Ubf und Verona Quadrante Europa. Versand und Empfangstage sind jeweils Montag, Mittwoch und Freitag.

Kreuztal ist einer der effizientesten Verkehrsknotenpunkte in Südwestfalen. Die moderne Umschlagtechnik und die reibungslose Verbindung von Straße und Schiene machen die Anlage in Kreuztal zu einem der effizientesten Verkehrsknotenpunkte in Südwestfalen. Das Terminal ist der einzige Standort am südlichen Ende des Rhein-Ruhr-Gebietes, der ohne Nutzung der Rheinstrecke mit dem Ladeeinheiten-Profil P400 angefahren werden kann. Nach Fertigstellung des Spessarttunnels ist jetzt die Strecke über Siegen die schnellste P400-Verbindung Richtung Süden.

Unmittelbar im Zentrum von Deutschlands drittstärkster Wirtschaftsregion gelegen, bietet das Container-Terminal Südwestfalen auf einer Gesamtfläche von rund 18.500 m² mit zwei Umschlaggleisen (je 225 m) und einem Abstellgleis (190 m) eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur für den kombinierten Verkehr  Straße-Schiene . Mit den mobilen Umschlaggeräten (Reachstacker bzw. Greifstapler) können rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche bis zu 45.000 Ladeeinheiten pro Jahr umgeschlagen werden. Darüber hinaus verfügt die Umschlaganlage über eine Abstellfläche für Gefahrgut sowie eine mobile Leckagewanne. Für Warenempfänger und -versender im Wirtschaftsraum des Drei-Länder-Ecks Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz biete das Terminal somit den Zugang zu verlässlichen und umweltfreundlichen Lösungen für den Transport von Containern, Wechselbrücken und Sattelaufliegern (Sattelanhängern). Vergleichbare Umschlaganlagen des Kombinierten Verkehrs sind über die Straße mindestens 80 km bis 120 km entfernt.
Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019: Der halbe KLV-Zug ist bereits leer, nun muss die KSW 45 (98 80 0276 016-9 D-KSW), eine MaK G 1204 BB der der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein den Zug umrangieren, damit die 2. Zughälfte entladen werden kann. Der KLV-Zug ist am frühen Morgen, via Kornwestheim Ubf, aus Verona Quadrante Europa angekommen. Der Container-Terminal Südwestfalen in Kreuztal wurde offiziell am 14.09.2018 eröffnet. Früher war hier das Container-Terminal Kreuztal der KSW Kreisbahn Siegen Wittgenstein GmbH noch mit einem Portalkran, die dieses 1996 von der DB Cargo erworben hatte. Siehe https://hellertal.startbilder.de/bild/deutschland~unternehmen~ksw-kreisbahn-siegen-wittgenstein-ehem-siegener-kreisbahn/313269/der-kran-gehoert-bald-zum-alten.html Die heutige Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT) ist die Betreibergesellschaft des neuen Container-Terminals in Kreuztal. Die Gesellschafter der SWCT sind zu jeweils 50% die Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co. KG und die KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH. Die eigentliche direkte Bahnverbindung zwischen Kreuztal und Verona ist seit dem 6. Mai 2019 in Betrieb gegangen. Die Züge legen die ungefähr 1000 km in knapp 38 Stunden zurück. Fahrplanmäßig laufen 3 Rundläufe pro Woche auf der Route Kreuztal Ubf, Kornwestheim Ubf und Verona Quadrante Europa. Versand und Empfangstage sind jeweils Montag, Mittwoch und Freitag. Kreuztal ist einer der effizientesten Verkehrsknotenpunkte in Südwestfalen. Die moderne Umschlagtechnik und die reibungslose Verbindung von Straße und Schiene machen die Anlage in Kreuztal zu einem der effizientesten Verkehrsknotenpunkte in Südwestfalen. Das Terminal ist der einzige Standort am südlichen Ende des Rhein-Ruhr-Gebietes, der ohne Nutzung der Rheinstrecke mit dem Ladeeinheiten-Profil P400 angefahren werden kann. Nach Fertigstellung des Spessarttunnels ist jetzt die Strecke über Siegen die schnellste P400-Verbindung Richtung Süden. Unmittelbar im Zentrum von Deutschlands drittstärkster Wirtschaftsregion gelegen, bietet das Container-Terminal Südwestfalen auf einer Gesamtfläche von rund 18.500 m² mit zwei Umschlaggleisen (je 225 m) und einem Abstellgleis (190 m) eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur für den kombinierten Verkehr "Straße-Schiene". Mit den mobilen Umschlaggeräten (Reachstacker bzw. Greifstapler) können rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche bis zu 45.000 Ladeeinheiten pro Jahr umgeschlagen werden. Darüber hinaus verfügt die Umschlaganlage über eine Abstellfläche für Gefahrgut sowie eine mobile Leckagewanne. Für Warenempfänger und -versender im Wirtschaftsraum des Drei-Länder-Ecks Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz biete das Terminal somit den Zugang zu verlässlichen und umweltfreundlichen Lösungen für den Transport von Containern, Wechselbrücken und Sattelaufliegern (Sattelanhängern). Vergleichbare Umschlaganlagen des Kombinierten Verkehrs sind über die Straße mindestens 80 km bis 120 km entfernt.
Armin Schwarz


Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019:
Die Entladung der Gelenk-Taschenwagen der Gattung Sdggmrs (Typ T3000e).  Die Sattelauflieger (Sattelanhängern) werden nach und nach mittels Reachstacker bzw. Greifstapler aus den Gelenk-Taschenwagen gehoben und sofort an die Sattelzugmaschine angehangen.
Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019: Die Entladung der Gelenk-Taschenwagen der Gattung Sdggmrs (Typ T3000e). Die Sattelauflieger (Sattelanhängern) werden nach und nach mittels Reachstacker bzw. Greifstapler aus den Gelenk-Taschenwagen gehoben und sofort an die Sattelzugmaschine angehangen.
Armin Schwarz


Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019:
Die Entladung der Gelenk-Taschenwagen der Gattung Sdggmrs (Typ T3000e).  Die Sattelauflieger (Sattelanhängern) werden nach und nach mittels Reachstacker bzw. Greifstapler aus den Gelenk-Taschenwagen gehoben und sofort an die Sattelzugmaschine angehangen.
Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019: Die Entladung der Gelenk-Taschenwagen der Gattung Sdggmrs (Typ T3000e). Die Sattelauflieger (Sattelanhängern) werden nach und nach mittels Reachstacker bzw. Greifstapler aus den Gelenk-Taschenwagen gehoben und sofort an die Sattelzugmaschine angehangen.
Armin Schwarz


Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019:
Die Entladung der Gelenk-Taschenwagen der Gattung Sdggmrs (Typ T3000e).  Die Sattelauflieger (Sattelanhängern) werden nach und nach mittels Reachstacker bzw. Greifstapler aus den Gelenk-Taschenwagen gehoben und sofort an die Sattelzugmaschine angehangen.
Südwestfalen Container-Terminal GmbH (SWCT), Kreuztal Ubf, den 31.05.2019: Die Entladung der Gelenk-Taschenwagen der Gattung Sdggmrs (Typ T3000e). Die Sattelauflieger (Sattelanhängern) werden nach und nach mittels Reachstacker bzw. Greifstapler aus den Gelenk-Taschenwagen gehoben und sofort an die Sattelzugmaschine angehangen.
Armin Schwarz

Die 193 225 der ELL Rail / ECCO Rail durchfährt am 16.06.2018 mit Kesselwagen Kreuztal in Richtung Kreuztal Gbf. Danach ging es weiter Richtung Frankfurt.
Die 193 225 der ELL Rail / ECCO Rail durchfährt am 16.06.2018 mit Kesselwagen Kreuztal in Richtung Kreuztal Gbf. Danach ging es weiter Richtung Frankfurt.
Tristan Dienst


Das Reiterstellwerk Kreuztal Nord (Kn) am 12.05.2018, dahinter im Bahnhof Kreuztal ein LINT 41 der HLB als RB 93  Rothaarbahn  (Betzdorf - Siegen - Bad Berleburg). 

Das elektromechanische Wärterstellwerk wurde 1931 gebaut und steht heute Denkmalschutz. Es ist nicht mehr in Betrieb, seit 2015 wird alles über das ESTW Finnentrop gesteuert. 

Das Reiterstellwerk gibt es auch als Spur 1 Modell von Märklin als Bausatz zu kaufen.
Das Reiterstellwerk Kreuztal Nord (Kn) am 12.05.2018, dahinter im Bahnhof Kreuztal ein LINT 41 der HLB als RB 93 "Rothaarbahn" (Betzdorf - Siegen - Bad Berleburg). Das elektromechanische Wärterstellwerk wurde 1931 gebaut und steht heute Denkmalschutz. Es ist nicht mehr in Betrieb, seit 2015 wird alles über das ESTW Finnentrop gesteuert. Das Reiterstellwerk gibt es auch als Spur 1 Modell von Märklin als Bausatz zu kaufen.
Armin Schwarz

Die BR 187, hier in Form von 187 303-3 von Railpool, durchfährt am 17.07.2017 bei nicht so ganz tollem Wetter Kreuztal in Richtung Hagen. Grüße an den Tf zurück!
Die BR 187, hier in Form von 187 303-3 von Railpool, durchfährt am 17.07.2017 bei nicht so ganz tollem Wetter Kreuztal in Richtung Hagen. Grüße an den Tf zurück!
Tristan Dienst

Der erwähnte Nachschuss der 155 056-5, welche einst noch in Seddin beheimatet war, schiebt hier den Coilzug in Richtung Kreuztal Gbf nach.

(Ja, das Bild ist gerade :D )
Der erwähnte Nachschuss der 155 056-5, welche einst noch in Seddin beheimatet war, schiebt hier den Coilzug in Richtung Kreuztal Gbf nach. (Ja, das Bild ist gerade :D )
Tristan Dienst

Die 151 073-4 am Freitag, den 05.01.2017 vor einem Coil-Güterzug in Richtung Kreuztal Gbf. Die Lok wurde unter der Fabriknummer 31816 bei Henschel 1974 fertiggestellt, die Abnahme erfolgte am 11.02.1975. Hinten schob übrigens eine 155, zu der gleich noch der Nachschuss folgen wird.
Die 151 073-4 am Freitag, den 05.01.2017 vor einem Coil-Güterzug in Richtung Kreuztal Gbf. Die Lok wurde unter der Fabriknummer 31816 bei Henschel 1974 fertiggestellt, die Abnahme erfolgte am 11.02.1975. Hinten schob übrigens eine 155, zu der gleich noch der Nachschuss folgen wird.
Tristan Dienst

Auf der Ruhr-Sieg-Strecke sind ja Doppeltraktionen vor Güterzügen keine Seltenheit. Kommt dann aber hinten noch eine Schiebelok, hier in Form von einer BR 151, dran, sieht der Zugverband schon leicht kurios aus. So auch am 26.07.2017, als sich 185 354-8 zusammen mit einer leider unbekannten 152 und einer ebenfalls unbekannten 151 ablichten ließ. Hier durchfährt der Verband gerade Kreuztal, um in wenigen Metern in den Kreuztaler Gbf einzufahren.
Auf der Ruhr-Sieg-Strecke sind ja Doppeltraktionen vor Güterzügen keine Seltenheit. Kommt dann aber hinten noch eine Schiebelok, hier in Form von einer BR 151, dran, sieht der Zugverband schon leicht kurios aus. So auch am 26.07.2017, als sich 185 354-8 zusammen mit einer leider unbekannten 152 und einer ebenfalls unbekannten 151 ablichten ließ. Hier durchfährt der Verband gerade Kreuztal, um in wenigen Metern in den Kreuztaler Gbf einzufahren.
Tristan Dienst


Der VT 506  (95 80 1648 106-0 D-HEB / 95 80 1648 606-9 D-HEB), ein neuer Alstom Coradia LINT 41 der HLB (Hessische Landesbahn GmbH) erreicht nun den Bahnhof Kreuztal. Der LINT 41 fährt als RB 93  Rothaarbahn  (Bad Berleburg - Kreuztal -Siegen - Betzdorf).
Der VT 506 (95 80 1648 106-0 D-HEB / 95 80 1648 606-9 D-HEB), ein neuer Alstom Coradia LINT 41 der HLB (Hessische Landesbahn GmbH) erreicht nun den Bahnhof Kreuztal. Der LINT 41 fährt als RB 93 "Rothaarbahn" (Bad Berleburg - Kreuztal -Siegen - Betzdorf).
Armin Schwarz


Im Gegenlicht....
Der VT 506 (95 80 1648 106-0 D-HEB / 95 80 1648 606-9 D-HEB), ein neuer Alstom Coradia LINT 41 der HLB (Hessische Landesbahn GmbH), am 05.12.2015 als RB 93  Rothaarbahn  (Siegen - Kreuztal - Bad Berleburg), beim Halt im Bahnhof Kreuztal. 
Rechts das nun stillgelegte Reiterstellwerk Kreuztal Nord (Kn).
Im Gegenlicht.... Der VT 506 (95 80 1648 106-0 D-HEB / 95 80 1648 606-9 D-HEB), ein neuer Alstom Coradia LINT 41 der HLB (Hessische Landesbahn GmbH), am 05.12.2015 als RB 93 "Rothaarbahn" (Siegen - Kreuztal - Bad Berleburg), beim Halt im Bahnhof Kreuztal. Rechts das nun stillgelegte Reiterstellwerk Kreuztal Nord (Kn).
Armin Schwarz


Die 140 843-4 (91 80 6140 843-4 D-DB) der DB Schenker Rail Deutschland AG kommt am 02.05.2015 solo (als Lz) nach Kreuztal, sie wird hier eine 151er abholen.  

Die E 40 wurde 1972 von Krauss-Maffei AG in München unter der Fabriknummer 19559 gebaut, der elektrische Teil ist von den Siemens-Schuckert-Werke (SSW).
Die 140 843-4 (91 80 6140 843-4 D-DB) der DB Schenker Rail Deutschland AG kommt am 02.05.2015 solo (als Lz) nach Kreuztal, sie wird hier eine 151er abholen. Die E 40 wurde 1972 von Krauss-Maffei AG in München unter der Fabriknummer 19559 gebaut, der elektrische Teil ist von den Siemens-Schuckert-Werke (SSW).
Armin Schwarz


Kreuztal den 02.05.2015, Blick von der Langenauer Brücke:

Der LINSINGER Schienenfräszug SF 03 FFS, Schweres Nebenfahrzeug Nr. D-DB 97 33 07 003 18-4, der DB Netz AG (SFM 601  Da Vinci ), mit dem Beiwagen 31 80 390 0 517-4 und dem GAF 100 R (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 17 50 134 18-3) ist hier abgestellt. Das GAF 100 R wird als Steuerwagen verwendet.

Im Bild oben recht, neben der Abstellgruppe, befindet sich der Personenbahnhof.
Kreuztal den 02.05.2015, Blick von der Langenauer Brücke: Der LINSINGER Schienenfräszug SF 03 FFS, Schweres Nebenfahrzeug Nr. D-DB 97 33 07 003 18-4, der DB Netz AG (SFM 601 "Da Vinci"), mit dem Beiwagen 31 80 390 0 517-4 und dem GAF 100 R (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 17 50 134 18-3) ist hier abgestellt. Das GAF 100 R wird als Steuerwagen verwendet. Im Bild oben recht, neben der Abstellgruppe, befindet sich der Personenbahnhof.
Armin Schwarz


Der Dieseltriebwagen 640 017 (95 80 0640 017-9 D-DB) ein Alstom Coradia LINT 27 der 3-Länder-Bahn als RB 93 (Rothaarbahn) Siegen Hbf - Kreuztal - Bad Berleburg, hier am 08.03.2014 im Bahnhof Kreuztal. 

Gleich verlässt er die Ruhr-Sieg-Strecke (KBS 440), die Weiche nach rechts auf Rothaarbahn (KBS 443) ist schon gestellt.
Der Dieseltriebwagen 640 017 (95 80 0640 017-9 D-DB) ein Alstom Coradia LINT 27 der 3-Länder-Bahn als RB 93 (Rothaarbahn) Siegen Hbf - Kreuztal - Bad Berleburg, hier am 08.03.2014 im Bahnhof Kreuztal. Gleich verlässt er die Ruhr-Sieg-Strecke (KBS 440), die Weiche nach rechts auf Rothaarbahn (KBS 443) ist schon gestellt.
Armin Schwarz


Der Bahnhof Kreuztal am 12.07.2014. Der Bahnhof liegt an km 96,1 der Ruhr-Sieg-Strecke (KBS 440) und hier beginnt die Rothaarbahn (KBS 443) bzw. die Bahnstrecke Kreuztal–Cölbe
Der Bahnhof Kreuztal am 12.07.2014. Der Bahnhof liegt an km 96,1 der Ruhr-Sieg-Strecke (KBS 440) und hier beginnt die Rothaarbahn (KBS 443) bzw. die Bahnstrecke Kreuztal–Cölbe
Armin Schwarz

Deutschland / Bahnhöfe / Kreuztal

201  2 1200x800 Px, 13.07.2014


Das Empfangsgebäude vom Bahnhof Kreuztal am 12.07.2014. Der Bahnhof liegt an km 96,1 der Ruhr-Sieg-Strecke (KBS 440) und hier beginnt die Rothaarbahn (KBS 443) bzw. die Bahnstrecke Kreuztal–Cölbe
Das Empfangsgebäude vom Bahnhof Kreuztal am 12.07.2014. Der Bahnhof liegt an km 96,1 der Ruhr-Sieg-Strecke (KBS 440) und hier beginnt die Rothaarbahn (KBS 443) bzw. die Bahnstrecke Kreuztal–Cölbe
Armin Schwarz

Deutschland / Bahnhöfe / Kreuztal

199 1200x482 Px, 13.07.2014


Das Empfangsgebäude vom Bahnhof Kreuztal am 12.07.2014. 
Der Bahnhof liegt an km 96,1 der Ruhr-Sieg-Strecke (KBS 440) und hier beginnt die Rothaarbahn (KBS 443) bzw. die Bahnstrecke Kreuztal–Cölbe.
Das Empfangsgebäude vom Bahnhof Kreuztal am 12.07.2014. Der Bahnhof liegt an km 96,1 der Ruhr-Sieg-Strecke (KBS 440) und hier beginnt die Rothaarbahn (KBS 443) bzw. die Bahnstrecke Kreuztal–Cölbe.
Armin Schwarz

Deutschland / Bahnhöfe / Kreuztal

181 1200x786 Px, 13.07.2014


Die Zeiten der Formsignale in Kreuztal gehören wohl bald der Vergangenheit an, die ersten neuen Lichtsignale, wie hier die Signale 25 ZR 3 und 25 ZR 4 stehen bereits am 30.05.2014. Und noch sind sie durchgeixt, und somit außer Funktion.
Die Zeiten der Formsignale in Kreuztal gehören wohl bald der Vergangenheit an, die ersten neuen Lichtsignale, wie hier die Signale 25 ZR 3 und 25 ZR 4 stehen bereits am 30.05.2014. Und noch sind sie durchgeixt, und somit außer Funktion.
Armin Schwarz


Die Zeiten der Formsignale in Kreuztal gehören wohl bald der Vergangenheit an, die ersten neuen Lichtsignale, wie hier die Signalbrücke (mit Signal 25 ZR 1 und 25 ZR 2) stehen bereits am 30.05.2014. Und noch sind sie durchgeixt, und somit außer Funktion.
Die Zeiten der Formsignale in Kreuztal gehören wohl bald der Vergangenheit an, die ersten neuen Lichtsignale, wie hier die Signalbrücke (mit Signal 25 ZR 1 und 25 ZR 2) stehen bereits am 30.05.2014. Und noch sind sie durchgeixt, und somit außer Funktion.
Armin Schwarz


ET 23007 (3-teiliger Stadler Flirt) der Abellio Rail NRW fährt am 20.03.2014 als RE 16  Ruhr-Sieg-Express   in den Bahnhof Kreuztal ein. 
Er fährt die Verbindung Essen-Hagen-Siegen.
ET 23007 (3-teiliger Stadler Flirt) der Abellio Rail NRW fährt am 20.03.2014 als RE 16 "Ruhr-Sieg-Express" in den Bahnhof Kreuztal ein. Er fährt die Verbindung Essen-Hagen-Siegen.
Armin Schwarz

Auch wenn ein Gleis dazwischen liegt, so sollte man kein Leichtgewicht sein, wenn solch ein Autozug durch den Bahnhof rauscht und man ihm nachschaut. Der Sog ist schon sehr mächtig......

Hier ist es die 151 035-3 der DB Schenker Rail Deutschland AG welche am 08.03.2014 einen langen Autotransportzug durch den Bahnhof Kreuztal in Richtung Hagen zieht.
Auch wenn ein Gleis dazwischen liegt, so sollte man kein Leichtgewicht sein, wenn solch ein Autozug durch den Bahnhof rauscht und man ihm nachschaut. Der Sog ist schon sehr mächtig...... Hier ist es die 151 035-3 der DB Schenker Rail Deutschland AG welche am 08.03.2014 einen langen Autotransportzug durch den Bahnhof Kreuztal in Richtung Hagen zieht.
Armin Schwarz

GALERIE 3
1 2 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.