hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Zwei gekuppelte ET 425er (425 597/425 097 und 425 096/425 596) der DB Regio NRW am 08.10.2021, als RB 27 "Rhein-Erft-Bahn" (Koblenz - Köln - Mönchengladbach), beim Halt im Bahnhof Bonn-Beuel.

(ID 760146)



Zwei gekuppelte ET 425er (425 597/425 097 und 425 096/425 596) der DB Regio NRW am 08.10.2021, als RB 27  Rhein-Erft-Bahn  (Koblenz - Köln - Mönchengladbach), beim Halt im Bahnhof Bonn-Beuel.

Vor dem Einsatz der Alstom Coradia Continental (BR 1440), fuhren Loks der BR 143 mit drei DoSto´s diese als RB diese Verbindung. Die ET 425 führen dagegen, als RE 8  Rhein-Erft-Express , diese Verbindung.

Zwei gekuppelte ET 425er (425 597/425 097 und 425 096/425 596) der DB Regio NRW am 08.10.2021, als RB 27 "Rhein-Erft-Bahn" (Koblenz - Köln - Mönchengladbach), beim Halt im Bahnhof Bonn-Beuel.

Vor dem Einsatz der Alstom Coradia Continental (BR 1440), fuhren Loks der BR 143 mit drei DoSto´s diese als RB diese Verbindung. Die ET 425 führen dagegen, als RE 8 "Rhein-Erft-Express", diese Verbindung.

Armin Schwarz 17.12.2021, 77 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 6D, Belichtungsdauer: 1/400, Blende: 10/1, ISO200, Brennweite: 55/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen

Die 143 925-6 (91 80 6143 925-6 D-DB) der DB Regio NRW mit dem RB 27  Rhein-Erft-Bahn  nach Koblenz, fährt am 19.03.2019 in den Hauptbahnhof Köln ein.

Die Lok wurde, kurz vor dem Mauerfall, 1989 bei LEW (VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf) unter der Fabriknummer 20375 gebaut und als DR 243 925-5 an die Deutsche Reichsbahn geliefert, 1992 erfolgte die Umzeichnung in DR 143 925-6 und zum 01.01.1994 in DB 143 925-6.
Die 143 925-6 (91 80 6143 925-6 D-DB) der DB Regio NRW mit dem RB 27 "Rhein-Erft-Bahn" nach Koblenz, fährt am 19.03.2019 in den Hauptbahnhof Köln ein. Die Lok wurde, kurz vor dem Mauerfall, 1989 bei LEW (VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf) unter der Fabriknummer 20375 gebaut und als DR 243 925-5 an die Deutsche Reichsbahn geliefert, 1992 erfolgte die Umzeichnung in DR 143 925-6 und zum 01.01.1994 in DB 143 925-6.
Armin Schwarz


Die 143 925-6 (91 80 6143 925-6 D-DB), ex 243 925-5, erreichen am 15.09.2018, mit dem RB 27   Rhein-Erft-Bahn  (Koblenz - Köln - Rommerskirchen), den Bahnhof Bonn-Beuel.
Die 143 925-6 (91 80 6143 925-6 D-DB), ex 243 925-5, erreichen am 15.09.2018, mit dem RB 27 "Rhein-Erft-Bahn" (Koblenz - Köln - Rommerskirchen), den Bahnhof Bonn-Beuel.
Armin Schwarz


Die 143 925-6 (91 80 6143 925-6 D-DB) der DB Regio NRW mit dem RB 27  Rhein-Erft-Bahn  nach Koblenz, hier am 28.08.2018 in Bad Honnef. Oben link die Burgruine Drachenfels. 

Die Lok wurde, kurz vor dem Mauerfall, 1989 bei LEW (VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf) unter der Fabriknummer 20375 gebaut und als DR 243 925-5 an die Deutsche Reichsbahn geliefert, 1992 erfolgte die Umzeichnung in DR 143 925-6 und zum 01.01.1994 in DB 143 925-6.

Ein Umbau (Einbau) Notbremsüberbrückung (NBÜ) und elektropneumatischer Bremse (ep) erfolgte 2006 und 2012 die Hochrüstung auf NBÜ 2004. Die Notbremsüberbrückung (NBÜ) dient bei Personenzügen dazu, den Zug trotz betätigter Notbremse weiterfahren zu lassen und erst an einem besser geeigneten Ort zum Stillstand zu bringen. Zudem erhielt sie 2008 neue Stromabnehmer der Bauart DSA 200.
Die 143 925-6 (91 80 6143 925-6 D-DB) der DB Regio NRW mit dem RB 27 "Rhein-Erft-Bahn" nach Koblenz, hier am 28.08.2018 in Bad Honnef. Oben link die Burgruine Drachenfels. Die Lok wurde, kurz vor dem Mauerfall, 1989 bei LEW (VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf) unter der Fabriknummer 20375 gebaut und als DR 243 925-5 an die Deutsche Reichsbahn geliefert, 1992 erfolgte die Umzeichnung in DR 143 925-6 und zum 01.01.1994 in DB 143 925-6. Ein Umbau (Einbau) Notbremsüberbrückung (NBÜ) und elektropneumatischer Bremse (ep) erfolgte 2006 und 2012 die Hochrüstung auf NBÜ 2004. Die Notbremsüberbrückung (NBÜ) dient bei Personenzügen dazu, den Zug trotz betätigter Notbremse weiterfahren zu lassen und erst an einem besser geeigneten Ort zum Stillstand zu bringen. Zudem erhielt sie 2008 neue Stromabnehmer der Bauart DSA 200.
Armin Schwarz






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.