hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Weil am Rhein Fotos

20 Bilder
WRS: Am 4. Mai 2018 warteten die beiden Loks 430 111 und 430 115 von Widmer Rail Services AG in Weil am Rhein auf ihren nächsten Einsatz.
Zur Aufnahme: Standort Baustelle, Bildausschnitt Fotoshop.
Foto: Walter Ruetsch
WRS: Am 4. Mai 2018 warteten die beiden Loks 430 111 und 430 115 von Widmer Rail Services AG in Weil am Rhein auf ihren nächsten Einsatz. Zur Aufnahme: Standort Baustelle, Bildausschnitt Fotoshop. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch


Das Tor zur Schweiz, nach Italien und Frankreich. Blick von der Friedensbrücke auf den DB Umschlagbahnhof Basel - Weil am Rhein  der DUSS (Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße) am 28.12.2017. 

Direkt im Grenzgebiet zwischen Deutschland, der Schweiz und Frankreich liegt das Terminal Basel–Weil am Rhein auf der EU-Außengrenze im Dreiländereck. Das Terminal liegt auf der Nord-Süd-Schienenachse Frankfurt–Karlsruhe–Basel mit Anschluss an die norditalienischen Industriezentren. Besonders wegen seiner geografischen Lage gilt das DUSS-Terminal als wichtige logistische Drehscheibe für alpenquerende KV-Transporte in und aus der Schweiz, für den Transit nach Italien sowie ins benachbarte Frankreich. Die Anlage bietet außerdem gute Umsteigemöglichkeiten für Feeder-Verkehre und begünstigt somit die Bildung effizienter Transportnetzwerke der Kunden.

Das Terminal ist gut erreichbar über die Autobahn A5/E 35 Karlsruhe–Basel, Ausfahrt Weil am Rhein, oder die A36/E60 aus Frankreich kommend in die A5 mündend. Der Rangierbahnhof Weil am Rhein ist dem Terminal nördlich vorgelagert und bietet Anschluss an das deutsche und schweizerische Schienennetz.
Das Tor zur Schweiz, nach Italien und Frankreich. Blick von der Friedensbrücke auf den DB Umschlagbahnhof Basel - Weil am Rhein der DUSS (Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße) am 28.12.2017. Direkt im Grenzgebiet zwischen Deutschland, der Schweiz und Frankreich liegt das Terminal Basel–Weil am Rhein auf der EU-Außengrenze im Dreiländereck. Das Terminal liegt auf der Nord-Süd-Schienenachse Frankfurt–Karlsruhe–Basel mit Anschluss an die norditalienischen Industriezentren. Besonders wegen seiner geografischen Lage gilt das DUSS-Terminal als wichtige logistische Drehscheibe für alpenquerende KV-Transporte in und aus der Schweiz, für den Transit nach Italien sowie ins benachbarte Frankreich. Die Anlage bietet außerdem gute Umsteigemöglichkeiten für Feeder-Verkehre und begünstigt somit die Bildung effizienter Transportnetzwerke der Kunden. Das Terminal ist gut erreichbar über die Autobahn A5/E 35 Karlsruhe–Basel, Ausfahrt Weil am Rhein, oder die A36/E60 aus Frankreich kommend in die A5 mündend. Der Rangierbahnhof Weil am Rhein ist dem Terminal nördlich vorgelagert und bietet Anschluss an das deutsche und schweizerische Schienennetz.
Armin Schwarz

Deutschland / Bahnhöfe / Weil am Rhein

23 1200x776 Px, 17.03.2018


Sechsachsiger Gelenk-Taschenwagen (Doppeltaschenwagen Typ T3000es in Gelenkbauart ) der Gattung Sdggmrss (33 85 4992 447-4 CH-HUPAC) am 29.12.2017 im Bahnhof Weil am Rhein.

Der Wagen wurde 2017 von Tatravagónka a.s. Poprad (Slowakei) und Ferriere Cattaneo (Schweiz), wohl Lizenzgeber, unter der Fabriknummer 845.

Diese Güterwagen sind zum Transport von kranmanipulierbaren Sattelaufliegern und genormten Wechselbehältern / Containern an allen europäischen Eisenbahnstrecken mit Normalspurweite bestimmt.

Technische Daten
Spurweite: 1.435 mm
Eigengewicht: 35 t
Gewicht des beladenen Wagens: S/SS  135 / 120 t
Max. Radsatzlast S/SS:  22,5 t / 20 t
Max. Ladegewicht S/SS: 100 t / 85 t
Max. Geschwindigkeit bei Radsatzlast 20 t/22,5 t:  120/100 km/h
Länge über Puffer: 34.200 mm
Drehzapfenabstand: 2 x 14.200 mm
Radsatzstand in den Drehgestellen: 1.800 mm
Ladelänge: 2 x 16.185 mm
Nutzbare Länge des Raums zwischen den Schutzträger: 10.490 mm
Raumbreite zwischen Längsträgern: min. 2 700 mm
Drehgestelltyp: 1 x Y25Ls(s)i1f und  2 x Y25Lssi1-K (niedrige Bauart)
Raddurchmesser: 920 mm (neu) / 860 mm (abgenutzt)
Stützbock höhenverstellbar (Maße über der Ladeebene der Tasche): 
untere Stellung:  880 mm 
mittlere Stellung: 980 mm 
obere Stellung: 1.130 mm
Sechsachsiger Gelenk-Taschenwagen (Doppeltaschenwagen Typ T3000es in Gelenkbauart ) der Gattung Sdggmrss (33 85 4992 447-4 CH-HUPAC) am 29.12.2017 im Bahnhof Weil am Rhein. Der Wagen wurde 2017 von Tatravagónka a.s. Poprad (Slowakei) und Ferriere Cattaneo (Schweiz), wohl Lizenzgeber, unter der Fabriknummer 845. Diese Güterwagen sind zum Transport von kranmanipulierbaren Sattelaufliegern und genormten Wechselbehältern / Containern an allen europäischen Eisenbahnstrecken mit Normalspurweite bestimmt. Technische Daten Spurweite: 1.435 mm Eigengewicht: 35 t Gewicht des beladenen Wagens: S/SS 135 / 120 t Max. Radsatzlast S/SS: 22,5 t / 20 t Max. Ladegewicht S/SS: 100 t / 85 t Max. Geschwindigkeit bei Radsatzlast 20 t/22,5 t: 120/100 km/h Länge über Puffer: 34.200 mm Drehzapfenabstand: 2 x 14.200 mm Radsatzstand in den Drehgestellen: 1.800 mm Ladelänge: 2 x 16.185 mm Nutzbare Länge des Raums zwischen den Schutzträger: 10.490 mm Raumbreite zwischen Längsträgern: min. 2 700 mm Drehgestelltyp: 1 x Y25Ls(s)i1f und 2 x Y25Lssi1-K (niedrige Bauart) Raddurchmesser: 920 mm (neu) / 860 mm (abgenutzt) Stützbock höhenverstellbar (Maße über der Ladeebene der Tasche): untere Stellung: 880 mm mittlere Stellung: 980 mm obere Stellung: 1.130 mm
Armin Schwarz


Ein Längsblick über den sechsachsigen Gelenk-Taschenwagen (Doppeltaschenwagen Typ T3000es in Gelenkbauart ) der Gattung Sdggmrss (33 85 4992 447-4 CH-HUPAC) am 29.12.2017 im Bahnhof Weil am Rhein hinweg.
Ein Längsblick über den sechsachsigen Gelenk-Taschenwagen (Doppeltaschenwagen Typ T3000es in Gelenkbauart ) der Gattung Sdggmrss (33 85 4992 447-4 CH-HUPAC) am 29.12.2017 im Bahnhof Weil am Rhein hinweg.
Armin Schwarz


In Doppeltraktion erreichen zwei Siemens Vectron MS der BLS Cargo, die BLS Cargo 407 (91 85 4475 407-3 CH-BLSC) und die BLS Cargo 406 (91 85 4475 406-5 CH-BLSC) am 28.12.2017 den Bahnhof Weil am Rhein, hier werden sie einen Güterzug übernehmen und weiter in Richtung Süden ziehen. 

Beide Vectron MS wurden 2017 von Siemens gebaut, die BLS 406 unter der Fabriknummer 22067und die BLS 407 unter der Fabriknummer 22068. Sie haben die Zulassungen (200 km/h Höchstgeschwindigkeit) für die Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und die Niederlade. 

Die Entwicklung der Siemens Lokomotive Vectron basiert auf den Erfahrungen der erfolgreichen EuroSprinter beziehungsweise deren Weiterentwicklung Siemens ES 2007 (NMBS/SNCB-Reihe 18/19) ersetzt. Ausgereifte und bewährte Technik ist mit Flexibilität und Modularität kombiniert. Die Vectron Lokomotive ist für die vielfältigsten Verkehrsaufgaben konzipiert. Ob im nationalen oder grenzüberschreitenden Verkehr, ob im Personen- oder Güterverkehr. Es werden vier elektrische Versionen und eine dieselelektrische Version der Lokomotivplattform angeboten. Die hier gezeigten Vectron Lokomotiven sind als MS – Lokomotiven (Mehrsystemlok mit 6.400 kW Leistung) konzipiert.

Die äußere Gestaltung der Vectron-Lokomotiven unterscheidet sich nur wenig von der der Siemens ES 2007; insbesondere wird das der Crashnorm entsprechende Kopfmodul bis auf einige Detailänderungen, etwa Rückblickkamera statt Seitenfenster, übernommen. Innen ist der neue Typ hingegen komplett anders aufgebaut. Der Maschinenraum besitzt im Gegensatz zur Bombardier TRAXX einen geraden Mittelgang, an dessen Seiten alle Komponenten einen festen Platz haben. In einem unter dem Boden verlaufenden Kanal verlaufen die Steuerleitungen und Druckluftrohre. Die Radsätze werden über gefederte Ritzel-Hohlwellen angetrieben.

Der Vectron unterstützt mit einer optimierten Systemauslegung und vielfältigen Funktionen für energieoptimales Abstellen. Der elektrische Vectron ermöglicht eine erhöhte elektrische Bremskraft von 240 kN. Die rückgewonnene Energie wird hocheffizient für die Versorgung von Hilfsbetrieben genutzt bzw. und wo möglich ins Netz zurückgespeist. 

Technische Daten, der Vectron MS  (BLS Re 475)
Spurweite: 1.435 mm
Achsformel: Bo'Bo'
Länge über Puffer: 18.980 mm
Drehzapfenabstand: 9.500 mm
Achsabstand im Drehgestell: 3.000 mm
Breite: 3.012 mm
Höhe:  4.248 mm
Raddurchmesser :  1.250 mm (neu) / 1.160 mm (abgenutzt)
Gewicht:  90 t
Spannungssysteme: AC 25 kV, 50 Hz;  AC 15 kV, 16,67 Hz; DC 3 kV und DC 1,5 kV
Max. Leistung am Rad:  6.400 kW
Leistungsfaktor:  nahe 1
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Anfahrzugskraft:  300 kN
Dauerzugkraft:  250 kN
Elektrische Bremskraft: 240 kN
Kraftübertragung: Ritzelhohlwellenantrieb
Lichtraumprofil: UIC 505-1
In Doppeltraktion erreichen zwei Siemens Vectron MS der BLS Cargo, die BLS Cargo 407 (91 85 4475 407-3 CH-BLSC) und die BLS Cargo 406 (91 85 4475 406-5 CH-BLSC) am 28.12.2017 den Bahnhof Weil am Rhein, hier werden sie einen Güterzug übernehmen und weiter in Richtung Süden ziehen. Beide Vectron MS wurden 2017 von Siemens gebaut, die BLS 406 unter der Fabriknummer 22067und die BLS 407 unter der Fabriknummer 22068. Sie haben die Zulassungen (200 km/h Höchstgeschwindigkeit) für die Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und die Niederlade. Die Entwicklung der Siemens Lokomotive Vectron basiert auf den Erfahrungen der erfolgreichen EuroSprinter beziehungsweise deren Weiterentwicklung Siemens ES 2007 (NMBS/SNCB-Reihe 18/19) ersetzt. Ausgereifte und bewährte Technik ist mit Flexibilität und Modularität kombiniert. Die Vectron Lokomotive ist für die vielfältigsten Verkehrsaufgaben konzipiert. Ob im nationalen oder grenzüberschreitenden Verkehr, ob im Personen- oder Güterverkehr. Es werden vier elektrische Versionen und eine dieselelektrische Version der Lokomotivplattform angeboten. Die hier gezeigten Vectron Lokomotiven sind als MS – Lokomotiven (Mehrsystemlok mit 6.400 kW Leistung) konzipiert. Die äußere Gestaltung der Vectron-Lokomotiven unterscheidet sich nur wenig von der der Siemens ES 2007; insbesondere wird das der Crashnorm entsprechende Kopfmodul bis auf einige Detailänderungen, etwa Rückblickkamera statt Seitenfenster, übernommen. Innen ist der neue Typ hingegen komplett anders aufgebaut. Der Maschinenraum besitzt im Gegensatz zur Bombardier TRAXX einen geraden Mittelgang, an dessen Seiten alle Komponenten einen festen Platz haben. In einem unter dem Boden verlaufenden Kanal verlaufen die Steuerleitungen und Druckluftrohre. Die Radsätze werden über gefederte Ritzel-Hohlwellen angetrieben. Der Vectron unterstützt mit einer optimierten Systemauslegung und vielfältigen Funktionen für energieoptimales Abstellen. Der elektrische Vectron ermöglicht eine erhöhte elektrische Bremskraft von 240 kN. Die rückgewonnene Energie wird hocheffizient für die Versorgung von Hilfsbetrieben genutzt bzw. und wo möglich ins Netz zurückgespeist. Technische Daten, der Vectron MS (BLS Re 475) Spurweite: 1.435 mm Achsformel: Bo'Bo' Länge über Puffer: 18.980 mm Drehzapfenabstand: 9.500 mm Achsabstand im Drehgestell: 3.000 mm Breite: 3.012 mm Höhe: 4.248 mm Raddurchmesser : 1.250 mm (neu) / 1.160 mm (abgenutzt) Gewicht: 90 t Spannungssysteme: AC 25 kV, 50 Hz; AC 15 kV, 16,67 Hz; DC 3 kV und DC 1,5 kV Max. Leistung am Rad: 6.400 kW Leistungsfaktor: nahe 1 Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h Anfahrzugskraft: 300 kN Dauerzugkraft: 250 kN Elektrische Bremskraft: 240 kN Kraftübertragung: Ritzelhohlwellenantrieb Lichtraumprofil: UIC 505-1
Armin Schwarz

DB/SBB: Zusammentreffen von MRCE dispolok 189-982 ES 64 F4-082 im Dienste von SBB CARGO International und BLS CARGO  485 020-2 in Weil am Rhein am 4. November 2016.
Foto: Walter Ruetsch
DB/SBB: Zusammentreffen von MRCE dispolok 189-982 ES 64 F4-082 im Dienste von SBB CARGO International und BLS CARGO 485 020-2 in Weil am Rhein am 4. November 2016. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch


Blick auf den Bahnhof Weil am Rhein, von der neuen Straßenbahnbrücke in Richtung Haltingen bzw. Norden, hier am 24.09.2016. 

Eine Schönheit ist dieser Bahnhof nicht, auch wenn hier wenig Personenzüge halten, so ist hier doch sehr viel los.
Blick auf den Bahnhof Weil am Rhein, von der neuen Straßenbahnbrücke in Richtung Haltingen bzw. Norden, hier am 24.09.2016. Eine Schönheit ist dieser Bahnhof nicht, auch wenn hier wenig Personenzüge halten, so ist hier doch sehr viel los.
Armin Schwarz

Deutschland / Bahnhöfe / Weil am Rhein

80  2 1200x812 Px, 27.09.2016

DB: Güterzug mit der 185 112-0 auf die Abfahrt wartend im Güterbahnhof Weil am Rhein am 6. Mai 2016. Am Tag nach dem Vatertag war es hier sehr ruhig. 
Foto: Walter Ruetsch
DB: Güterzug mit der 185 112-0 auf die Abfahrt wartend im Güterbahnhof Weil am Rhein am 6. Mai 2016. Am Tag nach dem Vatertag war es hier sehr ruhig. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

DB: Begegnung zwischen dem Regional- und Fernverkehr sowie von zwei Generationen in Weil am Rhein am 14. April 2016.
Foto: Walter Ruetsch
DB: Begegnung zwischen dem Regional- und Fernverkehr sowie von zwei Generationen in Weil am Rhein am 14. April 2016. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SRI RAIL INVEST/MThB: Die blaue BARBARA 145 087-3 von SRI RAIL INVEST ehemals MThB  LOKOOP  Re 486 in Weil am Rhein am 14. April 2016.
Foto: Walter Ruetsch
SRI RAIL INVEST/MThB: Die blaue BARBARA 145 087-3 von SRI RAIL INVEST ehemals MThB "LOKOOP" Re 486 in Weil am Rhein am 14. April 2016. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

RTS SWIETELSKY 1216 902 und ERS RAILWYS E 89-2 ES 64 F4 in Weil am Rhein am 27. Oktober 2015.
Foto: Walter Ruetsch
RTS SWIETELSKY 1216 902 und ERS RAILWYS E 89-2 ES 64 F4 in Weil am Rhein am 27. Oktober 2015. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

DB: 185 105-4 mit einem gemischten Kurzgüterzug bei der Durchfahrt Weil am Rhein am 27. November 2015.
Foto: Walter Ruetsch
DB: 185 105-4 mit einem gemischten Kurzgüterzug bei der Durchfahrt Weil am Rhein am 27. November 2015. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

DB/Weil am Rhein: ICE der ersten Generation auf der Fahrt nach Basel SBB anlässlich der Bahnhofsdurchfahrt Weil am Rhein am 2. Oktober 2015.
Foto: Walter Ruetsch
DB/Weil am Rhein: ICE der ersten Generation auf der Fahrt nach Basel SBB anlässlich der Bahnhofsdurchfahrt Weil am Rhein am 2. Oktober 2015. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

DB/SBB: Zugskreuzung vom 7. August 2015 in Lörrach Museum Burghof zwischen der S 5 Steinen-Weil am Rhein mit SBB RABe 521 011 FLIRT und dem DB Autozug Hamburg - Lörrach. Der Autozug ist von der Einstellung bedroht wegen rückläufiger Nachfrage.
Foto: Walter Ruetsch
DB/SBB: Zugskreuzung vom 7. August 2015 in Lörrach Museum Burghof zwischen der S 5 Steinen-Weil am Rhein mit SBB RABe 521 011 FLIRT und dem DB Autozug Hamburg - Lörrach. Der Autozug ist von der Einstellung bedroht wegen rückläufiger Nachfrage. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

DB/Weilam Rhein: ICE der ersten Generation auf der Fahrt nach Basel SBB anlässlich der Bahnhofsdurchfahrt Weil am Rhein am 7. August 2015.
Foto: Walter Ruetsch
DB/Weilam Rhein: ICE der ersten Generation auf der Fahrt nach Basel SBB anlässlich der Bahnhofsdurchfahrt Weil am Rhein am 7. August 2015. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

DB/Weilam Rhein: ICE BR 403 ab Basel SBB anlässlich der Bahnhofsdurchfahrt Weil am Rhein am 7. August 2015.
Foto: Walter Ruetsch
DB/Weilam Rhein: ICE BR 403 ab Basel SBB anlässlich der Bahnhofsdurchfahrt Weil am Rhein am 7. August 2015. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

DB/Weilam Rhein: Alleine auf weiter Flur wartete die gelbe ES 64 F4-206 am 7. August 2015 in Weil am Rhein vor der Kulisse von Haltingen auf ihren nächsten Einsatz.
Foto: Walter Ruetsch
DB/Weilam Rhein: Alleine auf weiter Flur wartete die gelbe ES 64 F4-206 am 7. August 2015 in Weil am Rhein vor der Kulisse von Haltingen auf ihren nächsten Einsatz. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

BLS/DB: BLS Güterzug mit 186 101 von RAILPOOL in Weil am Rhein am 10. April 2015.
Foto: Walter Ruetsch
BLS/DB: BLS Güterzug mit 186 101 von RAILPOOL in Weil am Rhein am 10. April 2015. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SBB/DB: Schweizerlok-Treffen in Deutschland am 10. April 2015. Zur Abfahrt in Richtung Schweiz stehen bereit: SBB Re 420 268-5 mit einem langen Autozug, Doppeltraktion BLS Re 425  BRUNELI  mit der Nummer 170 an der Zugsspitze eines Blockzuges von DB Schenker sowie ein weiterer BLS Güterzug mit der 186 101 von RAILPOOl. Leider war der Standort der verschiedenen Lokomotiven sowie der Fotostandort nicht optimal. Dies war aber die beste Möglichkeit für diese seltene Dokumentation.
Foto: Walter Ruetsch
SBB/DB: Schweizerlok-Treffen in Deutschland am 10. April 2015. Zur Abfahrt in Richtung Schweiz stehen bereit: SBB Re 420 268-5 mit einem langen Autozug, Doppeltraktion BLS Re 425 "BRUNELI" mit der Nummer 170 an der Zugsspitze eines Blockzuges von DB Schenker sowie ein weiterer BLS Güterzug mit der 186 101 von RAILPOOl. Leider war der Standort der verschiedenen Lokomotiven sowie der Fotostandort nicht optimal. Dies war aber die beste Möglichkeit für diese seltene Dokumentation. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

BVB/DB: Dokumentation der zufälligen Begegnung zwischen einem BVB 6/8  COMBINO  auf der neuen Strassenbahnlinie nach Weil am Rhein und der DB 294 664-8 auf Rangierfahrt mit dieser Momentaufnahme vom 10. April 2015.
Foto: Walter Ruetsch
BVB/DB: Dokumentation der zufälligen Begegnung zwischen einem BVB 6/8 "COMBINO" auf der neuen Strassenbahnlinie nach Weil am Rhein und der DB 294 664-8 auf Rangierfahrt mit dieser Momentaufnahme vom 10. April 2015. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.