hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

ICE 4 812 212-5 Tz9212 mit Werbung "Nationaler Partner der UEFA EURO 2024" Geialingen Steige 02.09.2023.

(ID 823506)



ICE 4 812 212-5 Tz9212 mit Werbung  Nationaler Partner der UEFA EURO 2024  Geialingen Steige 02.09.2023.

ICE 4 812 212-5 Tz9212 mit Werbung "Nationaler Partner der UEFA EURO 2024" Geialingen Steige 02.09.2023.

Karl Sauerbrey 04.09.2023, 20 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Der ICE 4 der BR 412.4 (dreizehnteilig) – Tz 9481 (seit Juli 2022 mit dem Taufnamen „Rheinland-Pfalz“ unterwegs) verlässt am 31 Mai 2022, als ICE 615 von Hamburg-Altona nach München Hbf (via Hamburg Hbf, Bremen Hbf, Münster Hbf, Dortmund Hbf, Köln Hbf, Frankfurt Flughafen Fernbf., Mannheim und Stuttgart Hbf), den Hauptbahnhof Münster (Westfalen). 

Der ICE war zum Zeitpunkt der Aufnahme recht frisch, die Inbetriebnahme erfolgte erst am 11. April 2022, seine erste Fahrt im Plandienst war (10 Tage vor der Aufnahme) am 21. Mai 2022 als ICE 277 Berlin–Frankfurt–Basel, er hat auch die Zulassung für die Schweiz. 

Recht fahren zwei gekuppelte 3-teilige diesel-elektrischen Bombardier Talent der Baureihe 644 der DB Regio NRW, als RB 64 „Euregio-Bahn“ Münster – Gronau – Enschede (NL), ein. Weiter rechts stehen noch weitere Bombardier Talent.
Der ICE 4 der BR 412.4 (dreizehnteilig) – Tz 9481 (seit Juli 2022 mit dem Taufnamen „Rheinland-Pfalz“ unterwegs) verlässt am 31 Mai 2022, als ICE 615 von Hamburg-Altona nach München Hbf (via Hamburg Hbf, Bremen Hbf, Münster Hbf, Dortmund Hbf, Köln Hbf, Frankfurt Flughafen Fernbf., Mannheim und Stuttgart Hbf), den Hauptbahnhof Münster (Westfalen). Der ICE war zum Zeitpunkt der Aufnahme recht frisch, die Inbetriebnahme erfolgte erst am 11. April 2022, seine erste Fahrt im Plandienst war (10 Tage vor der Aufnahme) am 21. Mai 2022 als ICE 277 Berlin–Frankfurt–Basel, er hat auch die Zulassung für die Schweiz. Recht fahren zwei gekuppelte 3-teilige diesel-elektrischen Bombardier Talent der Baureihe 644 der DB Regio NRW, als RB 64 „Euregio-Bahn“ Münster – Gronau – Enschede (NL), ein. Weiter rechts stehen noch weitere Bombardier Talent.
Armin Schwarz

Der Bordrestaurant-/erste Klasse-Wagen 93 80 8812 081-2 D-DB (der Gattung ARmz 8812.0) als Wagen Nr. 10  des dreizehnteiligen ICE 4 - Tz 9481 „Rheinland-Pfalz“ am 31 Mai 2022 im Hauptbahnhof Münster (Westf.).

Der Wagen wurde 2022 von Siemens/Bombardier unter der Fabriknummer 8812-0083 gebaut. 

TECHNISCHE DATEN ARmz 8812.0 (Speise- /1.Klasse Wagen):
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Achsfolge: 2’2’
Länge über Puffer: 28.750 mm
Drehzapfenabstand: 18.500 mm
Achsabstand im Laufdrehgestell: 2.300 mm
Drehgestelltyp: Bombardier Flexx Eco 5101
Laufraddurchmesser: 825/750 mm (neu/abgenutzt)
Leergewicht: 47,5 t
Sitzplätze im Bordrestaurant: 22 (ca.9 Stehplätze im Bordbistro)
Sitzplätze im 1. Klasse Großraumabteil: 21 (davon 2 für Behinderte)
WC: kein WC
Der Bordrestaurant-/erste Klasse-Wagen 93 80 8812 081-2 D-DB (der Gattung ARmz 8812.0) als Wagen Nr. 10 des dreizehnteiligen ICE 4 - Tz 9481 „Rheinland-Pfalz“ am 31 Mai 2022 im Hauptbahnhof Münster (Westf.). Der Wagen wurde 2022 von Siemens/Bombardier unter der Fabriknummer 8812-0083 gebaut. TECHNISCHE DATEN ARmz 8812.0 (Speise- /1.Klasse Wagen): Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsfolge: 2’2’ Länge über Puffer: 28.750 mm Drehzapfenabstand: 18.500 mm Achsabstand im Laufdrehgestell: 2.300 mm Drehgestelltyp: Bombardier Flexx Eco 5101 Laufraddurchmesser: 825/750 mm (neu/abgenutzt) Leergewicht: 47,5 t Sitzplätze im Bordrestaurant: 22 (ca.9 Stehplätze im Bordbistro) Sitzplätze im 1. Klasse Großraumabteil: 21 (davon 2 für Behinderte) WC: kein WC
Armin Schwarz

Der erste Klasse-Wagen (Triebwagen / „Powercar“), 93 80 1412 081-1 D-DB
 (der Gattung Apmz 1412.0) als Wagen Nr. 11 des dreizehnteiligen ICE 4 - Tz 9481 „Rheinland-Pfalz“ am 31 Mai 2022 im Hauptbahnhof Münster (Westf.).

Der Wagen wurde 2022 von Siemens/Bombardier unter der Fabriknummer 2412-0381gebaut. 

TECHNISCHE DATEN Apmz 1412.0 (1.Klasse Triebwagen):
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Achsfolge: Bo’Bo’
Länge über Puffer: 28.750 mm
Drehzapfenabstand: 19.500 mm
Achsabstand im Laufdrehgestell: 2.600 mm
Drehgestelltyp: modifiziere SF 500 (Siemens)
Laufraddurchmesser: 920/840 mm (neu/abgenutzt)
Leergewicht: 61 t
Sitzplätze im Bordrestaurant: 22 (ca.9 Stehplätze im Bordbistro)
Sitzplätze im 1. Klasse Großraumabteil: 67 (davon 2 für Behinderte)
WC: 2 WC´s
Der erste Klasse-Wagen (Triebwagen / „Powercar“), 93 80 1412 081-1 D-DB (der Gattung Apmz 1412.0) als Wagen Nr. 11 des dreizehnteiligen ICE 4 - Tz 9481 „Rheinland-Pfalz“ am 31 Mai 2022 im Hauptbahnhof Münster (Westf.). Der Wagen wurde 2022 von Siemens/Bombardier unter der Fabriknummer 2412-0381gebaut. TECHNISCHE DATEN Apmz 1412.0 (1.Klasse Triebwagen): Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsfolge: Bo’Bo’ Länge über Puffer: 28.750 mm Drehzapfenabstand: 19.500 mm Achsabstand im Laufdrehgestell: 2.600 mm Drehgestelltyp: modifiziere SF 500 (Siemens) Laufraddurchmesser: 920/840 mm (neu/abgenutzt) Leergewicht: 61 t Sitzplätze im Bordrestaurant: 22 (ca.9 Stehplätze im Bordbistro) Sitzplätze im 1. Klasse Großraumabteil: 67 (davon 2 für Behinderte) WC: 2 WC´s
Armin Schwarz

Detailbild von einem SIEMENS Triebdrehgestelles (weiterentwickeltes SF 500) des dreizehnteiligen ICE 4 - Tz 9481 „Rheinland-Pfalz“ (hier am Wagen Nr. 11 - 1. Kl.-Wagen 3 80 1412 081-1 D-DB - Apmz 1412.0) am 31 Mai 2022 im Hauptbahnhof Münster (Westf.).

Das Triebdrehgestell des ICE 4 (ICx) ist eine Weiterentwicklung aus der bewährten SF 500-Familie. Das robuste Fahrwerk erfüllt die hohen Anforderungen zu Auflagelasten und Antriebskräften und ist bereits im Hochgeschwindigkeitsverkehr und bei Doppelstockzügen erfolgreich im Einsatz. Sie sind auch mit einer Drehgestellüberwachung mittels Sensoren ausgestattet. 

Es sind 2 Fahrmotoren (á 825 kW) pro Triebdrehgestell vorhanden. Die Radscheibenbremsen sind beidseitig angeordnet. Weiterhin sind Luftfedern als Sekundärfederung vorhanden, bei deren Ausfall der Wagenkasten auf einer Notfeder aufliegen kann. Außerdem können bis zu zwei Schlingerdämpfer eingebaut werden. 

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Achsfolge: Bo’Bo’
Achsabstand: 2.600 mm
Treibraddurchmesser: 920/840 mm (neu/abgenutzt)
Gewicht: ca. 9.200 kg
Detailbild von einem SIEMENS Triebdrehgestelles (weiterentwickeltes SF 500) des dreizehnteiligen ICE 4 - Tz 9481 „Rheinland-Pfalz“ (hier am Wagen Nr. 11 - 1. Kl.-Wagen 3 80 1412 081-1 D-DB - Apmz 1412.0) am 31 Mai 2022 im Hauptbahnhof Münster (Westf.). Das Triebdrehgestell des ICE 4 (ICx) ist eine Weiterentwicklung aus der bewährten SF 500-Familie. Das robuste Fahrwerk erfüllt die hohen Anforderungen zu Auflagelasten und Antriebskräften und ist bereits im Hochgeschwindigkeitsverkehr und bei Doppelstockzügen erfolgreich im Einsatz. Sie sind auch mit einer Drehgestellüberwachung mittels Sensoren ausgestattet. Es sind 2 Fahrmotoren (á 825 kW) pro Triebdrehgestell vorhanden. Die Radscheibenbremsen sind beidseitig angeordnet. Weiterhin sind Luftfedern als Sekundärfederung vorhanden, bei deren Ausfall der Wagenkasten auf einer Notfeder aufliegen kann. Außerdem können bis zu zwei Schlingerdämpfer eingebaut werden. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsfolge: Bo’Bo’ Achsabstand: 2.600 mm Treibraddurchmesser: 920/840 mm (neu/abgenutzt) Gewicht: ca. 9.200 kg
Armin Schwarz






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.