hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Die ex DB 323 842-5, ex DB Köf 6772, der Westerwälder Eisenbahnfreunde 44 508 e.

(ID 343662)




Die ex DB 323 842-5, ex DB Köf 6772, der Westerwälder Eisenbahnfreunde 44 508 e. V. steht am 18.05.2014 ausgestellt beim Erlebnisbahnhof Westerwald in Westerburg, hier war Museumstag.  

Diese Köf II wurde 1960 unter der Fabriknummer 13210 bei der Firma Jung in Jungenthal bei Kirchen/Sieg gebaut und als Köf 6772 an die DB ausgeliefert. 1968 erfolgte die Umzeichnung in 323 842-5, die Ausmusterung bei der DB erfolgte 1996.

Die 323 842-5 (Jung 13210) war ab 1960 dem BW Wetzlar zugeteilt, ab 1968 wurde das Heimatbetriebswerk das Bw Limburg / Lahn, welches zum 01.12.1991 zur Außenstelle des Bw Gießen wird.

In den Jahren 1932 - 38 beschaffte die Reichsbahn 887 Lokomotiven dieser Baureihe. Durch die Einwirkungen des Krieges stark dezimiert übernahm die spätere Bundesbahn noch 444 Exemplare und ließ, zwischen 1952 und 1965 noch 731 weitere Maschinen der Leistungsgruppe II neu bauen. Diese splitteten sich in die Baureihen 322 - 324. 

Der Antrieb erfolgt Dieselhydraulisch, d.h. die Kraftübertragung erfolgt vom Motor auf ein Voith-Turbogetriebe und von diesem über Rollenketten auf die beiden Achsen. 

Die Hersteller waren Gmeinder, O&K, Krupp, KHD, BMAG, Borsig, Jung und Henschel. Die Baureihe hat nun ausgedient und ist nur noch vereinzelt in div. Museen anzutreffen.



Technische Daten der 323 842-5:
Achsformel : B 
Spurweite: 1435 mm
Länge über Puffer: 6.450 mm
Achsabstand: 
Dienstgewicht: 17 t 
Motor: 6-Zylinder-Kaelble-Dieselmotor 
Leistung:  127 PS
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h 
Anfahrzugkraft: 27,5 kN


Die ex DB 323 842-5, ex DB Köf 6772, der Westerwälder Eisenbahnfreunde 44 508 e. V. steht am 18.05.2014 ausgestellt beim Erlebnisbahnhof Westerwald in Westerburg, hier war Museumstag.

Diese Köf II wurde 1960 unter der Fabriknummer 13210 bei der Firma Jung in Jungenthal bei Kirchen/Sieg gebaut und als Köf 6772 an die DB ausgeliefert. 1968 erfolgte die Umzeichnung in 323 842-5, die Ausmusterung bei der DB erfolgte 1996.

Die 323 842-5 (Jung 13210) war ab 1960 dem BW Wetzlar zugeteilt, ab 1968 wurde das Heimatbetriebswerk das Bw Limburg / Lahn, welches zum 01.12.1991 zur Außenstelle des Bw Gießen wird.

In den Jahren 1932 - 38 beschaffte die Reichsbahn 887 Lokomotiven dieser Baureihe. Durch die Einwirkungen des Krieges stark dezimiert übernahm die spätere Bundesbahn noch 444 Exemplare und ließ, zwischen 1952 und 1965 noch 731 weitere Maschinen der Leistungsgruppe II neu bauen. Diese splitteten sich in die Baureihen 322 - 324.

Der Antrieb erfolgt Dieselhydraulisch, d.h. die Kraftübertragung erfolgt vom Motor auf ein Voith-Turbogetriebe und von diesem über Rollenketten auf die beiden Achsen.

Die Hersteller waren Gmeinder, O&K, Krupp, KHD, BMAG, Borsig, Jung und Henschel. Die Baureihe hat nun ausgedient und ist nur noch vereinzelt in div. Museen anzutreffen.

Technische Daten der 323 842-5:
Achsformel : B
Spurweite: 1435 mm
Länge über Puffer: 6.450 mm
Achsabstand:
Dienstgewicht: 17 t
Motor: 6-Zylinder-Kaelble-Dieselmotor
Leistung: 127 PS
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Anfahrzugkraft: 27,5 kN

Armin Schwarz 25.05.2014, 356 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 1000D, Datum 2014:05:18 14:44:16, Belichtungsdauer: 0.008 s (1/125) (1/125), Blende: f/8.0, ISO100, Brennweite: 26.00 (26/1)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Köf 323 133 steht am 8 Juni 2019 in Dieringhausen.
Köf 323 133 steht am 8 Juni 2019 in Dieringhausen.
Leon schrijvers

Seitenblick auf 323 871 ins DDM am 20 Mai 2018.
Seitenblick auf 323 871 ins DDM am 20 Mai 2018.
Leon schrijvers

Deutschland / Dieselloks / BR 323 (Köf II)

100 1200x800 Px, 01.07.2018


Die Köf II - 323 351-7 (98 80 3323 351-7 d-EVG) der Eifelbahn Verkehrsgesellschaft mbH, ex DLW 61 (Deutsche Linoleum-Werke AG), ex DB 323 351-7, ex DB Köf 6831, ist am 30.07.2017 in Linz am Rhein abgestellt. 

Die Köf wurde 1965 von Klöckner-Humboldt-Deutz unter der Fabriknummer 57931 gebaut, die Deutz interne Typenbezeichnung für die Köf ist A6M 617 R.
Die Köf II - 323 351-7 (98 80 3323 351-7 d-EVG) der Eifelbahn Verkehrsgesellschaft mbH, ex DLW 61 (Deutsche Linoleum-Werke AG), ex DB 323 351-7, ex DB Köf 6831, ist am 30.07.2017 in Linz am Rhein abgestellt. Die Köf wurde 1965 von Klöckner-Humboldt-Deutz unter der Fabriknummer 57931 gebaut, die Deutz interne Typenbezeichnung für die Köf ist A6M 617 R.
Armin Schwarz

Am 23 Mai 2015 steht Lok-2 ins Bw Nossen.
Am 23 Mai 2015 steht Lok-2 ins Bw Nossen.
Leon schrijvers

Deutschland / Dieselloks / BR 323 (Köf II)

104 1200x797 Px, 16.06.2017






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.