hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Schweiz

4157 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Seit dem 2. April 2018 Geschichte: Die AB in der  Ruckhalde. Ab Oktober wird die Strecke durch einen neuen Tunnel Zahnstangenlos direkt zum Bahnhof von St.Gallen führen.
Ausrangiert werden auch die Bhe 4/4 11-16, das Bild zeigt den Bhe 4/4 15.
17. März 2018
Seit dem 2. April 2018 Geschichte: Die AB in der "Ruckhalde. Ab Oktober wird die Strecke durch einen neuen Tunnel Zahnstangenlos direkt zum Bahnhof von St.Gallen führen. Ausrangiert werden auch die Bhe 4/4 11-16, das Bild zeigt den Bhe 4/4 15. 17. März 2018
Stefan Wohlfahrt

Der FART ABDe 676 31 Ticino bei Intragna.
20. März 2018
Der FART ABDe 676 31 Ticino bei Intragna. 20. März 2018
Stefan Wohlfahrt


Die Re 482 036-1 (91 85 4482 036-1 CH-SBBC) der SBB Cargo fährt am 14.04.2018 mit einem Containerzug durch Friedberg (Hessen) in Richtung Norden.

Die Bombardier TRAXX F140 AC2 (Re 482 der zweiten Bauserie) wurde 2005 von Bombardier in Kassel unter der Fabriknummer 33776 gebaut und als Re 482 036-1 an die SBB Cargo geliefert. 
Obwohl die Baureihe Re 482 der SBB Cargo grundsätzlich von der Baureihe 185 abgeleitet ist, gibt es doch kleine Unterschiede.

Wie bei der deutschen Baureihe 185 handelt es sich bei der Re 482 um eine Zweisystemlokomotive für 15 kV, 16 2/3 Hz und 25 kV, 50 Hz. Zugelassen sind die Lokomotiven für das deutsche, österreichische und Schweizer Bahnnetz.

Im Gegensatz zu den Loks der Baureihe 185, die ab Werk erst ab etwa 185 050 mit einer Leistung von 5.600 kW ausgeliefert wurden, kamen die Loks der Bauart Re 482 bereits mit der erhöhten Leistung zur SBB Cargo.

Weiterhin verfügen die Re 482 über vier Stromabnehmer, von denen jeweils zwei für die deutsche und zwei für die schweizerische Oberleitung ausgelegt sind. Im Bereich der Sicherungstechnik verfügen die Loks über die deutschen Systeme Indusi, LZB 80 und PZB 90 und die Schweizer Systeme Signum und ZUB 262. Zusätzlich sind im Lokkasten Kameras eingebaut, die Rückspiegel ersetzen sollen.

Mit der zweiten Bauserie der Re 482, die ab 482 035 (wie hier) gab es einige Veränderungen an der Lok. Zudem sind diese nun TRAXX F140 AC2. Der gesamte Lokkasten wurde neu gestaltet und auf sein Crashverhalten optimiert. Ebenso erhielten die Fahrzeuge nun neue Puffer, die wiederum mit dämpfenden Elementen verschraubt sind.

Auf Anhieb sichtbar sind die Unterschiede zwischen der ersten und der zweiten Baureihe: Bei der zweiten Bauserie (TRAXX F140 AC2) ist der Übergang zwischen der Dach- und der Stirnfläche wesentlich stärker geknickt als vorher. Weiterhin sind die bisher auf verschiedenen Ebenen angebrachten Griffstangen an der Lokfront bei der zweiten Baureihe nun auf gleiche Höhe direkt unter die Führerstandsfenster gerückt. Unter den Stirnfenstern befindet sich nun eine Klappe, in der die Klimageräte für den Führerstand untergebracht sind.

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Achsfolge: Bo'Bo'
Dienstgewicht: 85 t
Länge über Puffer: 18.900 mm
Drehzapfenabstand: 10.440
Dauerleistung: 5.600 kW
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Die Re 482 036-1 (91 85 4482 036-1 CH-SBBC) der SBB Cargo fährt am 14.04.2018 mit einem Containerzug durch Friedberg (Hessen) in Richtung Norden. Die Bombardier TRAXX F140 AC2 (Re 482 der zweiten Bauserie) wurde 2005 von Bombardier in Kassel unter der Fabriknummer 33776 gebaut und als Re 482 036-1 an die SBB Cargo geliefert. Obwohl die Baureihe Re 482 der SBB Cargo grundsätzlich von der Baureihe 185 abgeleitet ist, gibt es doch kleine Unterschiede. Wie bei der deutschen Baureihe 185 handelt es sich bei der Re 482 um eine Zweisystemlokomotive für 15 kV, 16 2/3 Hz und 25 kV, 50 Hz. Zugelassen sind die Lokomotiven für das deutsche, österreichische und Schweizer Bahnnetz. Im Gegensatz zu den Loks der Baureihe 185, die ab Werk erst ab etwa 185 050 mit einer Leistung von 5.600 kW ausgeliefert wurden, kamen die Loks der Bauart Re 482 bereits mit der erhöhten Leistung zur SBB Cargo. Weiterhin verfügen die Re 482 über vier Stromabnehmer, von denen jeweils zwei für die deutsche und zwei für die schweizerische Oberleitung ausgelegt sind. Im Bereich der Sicherungstechnik verfügen die Loks über die deutschen Systeme Indusi, LZB 80 und PZB 90 und die Schweizer Systeme Signum und ZUB 262. Zusätzlich sind im Lokkasten Kameras eingebaut, die Rückspiegel ersetzen sollen. Mit der zweiten Bauserie der Re 482, die ab 482 035 (wie hier) gab es einige Veränderungen an der Lok. Zudem sind diese nun TRAXX F140 AC2. Der gesamte Lokkasten wurde neu gestaltet und auf sein Crashverhalten optimiert. Ebenso erhielten die Fahrzeuge nun neue Puffer, die wiederum mit dämpfenden Elementen verschraubt sind. Auf Anhieb sichtbar sind die Unterschiede zwischen der ersten und der zweiten Baureihe: Bei der zweiten Bauserie (TRAXX F140 AC2) ist der Übergang zwischen der Dach- und der Stirnfläche wesentlich stärker geknickt als vorher. Weiterhin sind die bisher auf verschiedenen Ebenen angebrachten Griffstangen an der Lokfront bei der zweiten Baureihe nun auf gleiche Höhe direkt unter die Führerstandsfenster gerückt. Unter den Stirnfenstern befindet sich nun eine Klappe, in der die Klimageräte für den Führerstand untergebracht sind. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsfolge: Bo'Bo' Dienstgewicht: 85 t Länge über Puffer: 18.900 mm Drehzapfenabstand: 10.440 Dauerleistung: 5.600 kW Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Armin Schwarz


Nochmal als Nachschuß.....
Die Re 482 036-1 (91 85 4482 036-1 CH-SBBC) der SBB Cargo fährt am 14.04.2018 mit einem Containerzug durch Friedberg (Hessen) in Richtung Norden.

Die Bombardier TRAXX F140 AC2 (Re 482 der zweiten Bauserie) wurde 2005 von Bombardier in Kassel unter der Fabriknummer 33776 gebaut und als Re 482 036-1 an die SBB Cargo geliefert. 
Obwohl die Baureihe Re 482 der SBB Cargo grundsätzlich von der Baureihe 185 abgeleitet ist, gibt es doch kleine Unterschiede.

Wie bei der deutschen Baureihe 185 handelt es sich bei der Re 482 um eine Zweisystemlokomotive für 15 kV, 16 2/3 Hz und 25 kV, 50 Hz. Zugelassen sind die Lokomotiven für das deutsche, österreichische und Schweizer Bahnnetz.

Im Gegensatz zu den Loks der Baureihe 185, die ab Werk erst ab etwa 185 050 mit einer Leistung von 5.600 kW ausgeliefert wurden, kamen die Loks der Bauart Re 482 bereits mit der erhöhten Leistung zur SBB Cargo.

Weiterhin verfügen die Re 482 über vier Stromabnehmer, von denen jeweils zwei für die deutsche und zwei für die schweizerische Oberleitung ausgelegt sind. Im Bereich der Sicherungstechnik verfügen die Loks über die deutschen Systeme Indusi, LZB 80 und PZB 90 und die Schweizer Systeme Signum und ZUB 262. Zusätzlich sind im Lokkasten Kameras eingebaut, die Rückspiegel ersetzen sollen.

Mit der zweiten Bauserie der Re 482, die ab 482 035 (wie hier) gab es einige Veränderungen an der Lok. Zudem sind diese nun TRAXX F140 AC2. Der gesamte Lokkasten wurde neu gestaltet und auf sein Crashverhalten optimiert. Ebenso erhielten die Fahrzeuge nun neue Puffer, die wiederum mit dämpfenden Elementen verschraubt sind.

Auf Anhieb sichtbar sind die Unterschiede zwischen der ersten und der zweiten Baureihe: Bei der zweiten Bauserie (TRAXX F140 AC2) ist der Übergang zwischen der Dach- und der Stirnfläche wesentlich stärker geknickt als vorher. Weiterhin sind die bisher auf verschiedenen Ebenen angebrachten Griffstangen an der Lokfront bei der zweiten Baureihe nun auf gleiche Höhe direkt unter die Führerstandsfenster gerückt. Unter den Stirnfenstern befindet sich nun eine Klappe, in der die Klimageräte für den Führerstand untergebracht sind.

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite: 1.435 mm (Normalspur)
Achsfolge: Bo'Bo'
Dienstgewicht: 85 t
Länge über Puffer: 18.900 mm
Drehzapfenabstand: 10.440
Dauerleistung: 5.600 kW
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Nochmal als Nachschuß..... Die Re 482 036-1 (91 85 4482 036-1 CH-SBBC) der SBB Cargo fährt am 14.04.2018 mit einem Containerzug durch Friedberg (Hessen) in Richtung Norden. Die Bombardier TRAXX F140 AC2 (Re 482 der zweiten Bauserie) wurde 2005 von Bombardier in Kassel unter der Fabriknummer 33776 gebaut und als Re 482 036-1 an die SBB Cargo geliefert. Obwohl die Baureihe Re 482 der SBB Cargo grundsätzlich von der Baureihe 185 abgeleitet ist, gibt es doch kleine Unterschiede. Wie bei der deutschen Baureihe 185 handelt es sich bei der Re 482 um eine Zweisystemlokomotive für 15 kV, 16 2/3 Hz und 25 kV, 50 Hz. Zugelassen sind die Lokomotiven für das deutsche, österreichische und Schweizer Bahnnetz. Im Gegensatz zu den Loks der Baureihe 185, die ab Werk erst ab etwa 185 050 mit einer Leistung von 5.600 kW ausgeliefert wurden, kamen die Loks der Bauart Re 482 bereits mit der erhöhten Leistung zur SBB Cargo. Weiterhin verfügen die Re 482 über vier Stromabnehmer, von denen jeweils zwei für die deutsche und zwei für die schweizerische Oberleitung ausgelegt sind. Im Bereich der Sicherungstechnik verfügen die Loks über die deutschen Systeme Indusi, LZB 80 und PZB 90 und die Schweizer Systeme Signum und ZUB 262. Zusätzlich sind im Lokkasten Kameras eingebaut, die Rückspiegel ersetzen sollen. Mit der zweiten Bauserie der Re 482, die ab 482 035 (wie hier) gab es einige Veränderungen an der Lok. Zudem sind diese nun TRAXX F140 AC2. Der gesamte Lokkasten wurde neu gestaltet und auf sein Crashverhalten optimiert. Ebenso erhielten die Fahrzeuge nun neue Puffer, die wiederum mit dämpfenden Elementen verschraubt sind. Auf Anhieb sichtbar sind die Unterschiede zwischen der ersten und der zweiten Baureihe: Bei der zweiten Bauserie (TRAXX F140 AC2) ist der Übergang zwischen der Dach- und der Stirnfläche wesentlich stärker geknickt als vorher. Weiterhin sind die bisher auf verschiedenen Ebenen angebrachten Griffstangen an der Lokfront bei der zweiten Baureihe nun auf gleiche Höhe direkt unter die Führerstandsfenster gerückt. Unter den Stirnfenstern befindet sich nun eine Klappe, in der die Klimageräte für den Führerstand untergebracht sind. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsfolge: Bo'Bo' Dienstgewicht: 85 t Länge über Puffer: 18.900 mm Drehzapfenabstand: 10.440 Dauerleistung: 5.600 kW Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Armin Schwarz

Der SBB RABe 503 022-7  Wolfgang Johann Goethe  als EC 32 von Milano nach Genève beim Château de Chillon.
13. April 2018
Der SBB RABe 503 022-7 "Wolfgang Johann Goethe" als EC 32 von Milano nach Genève beim Château de Chillon. 13. April 2018
Stefan Wohlfahrt

Die SBB Re 620 019-0 mit einem langen,  gelben  Zug zwischen Aigle und St-Triphon. Ganz recht im Bild und erst bei der Bildbearbeitung entdeckt, steckt eine TPC GTW Be 2/6 noch seine  Nase  ins Bild.
12. April 2018
Die SBB Re 620 019-0 mit einem langen, "gelben" Zug zwischen Aigle und St-Triphon. Ganz recht im Bild und erst bei der Bildbearbeitung entdeckt, steckt eine TPC GTW Be 2/6 noch seine "Nase" ins Bild. 12. April 2018
Stefan Wohlfahrt

Der Léman Express RABe 522 221 (UIC 94 85 0 522 221-6 CH-SBB) und ein weiterer stehen in Lausanne auf Gleis 2.
11. April 2018
Der Léman Express RABe 522 221 (UIC 94 85 0 522 221-6 CH-SBB) und ein weiterer stehen in Lausanne auf Gleis 2. 11. April 2018
Stefan Wohlfahrt

Die frisch revidierte SBB Re 460  041 (UIC 91 85 4 460 041-7 CH-SBB) beim kurzen Halt mit ihrem IC1 in Lausanne.
11. April 2018
Die frisch revidierte SBB Re 460 041 (UIC 91 85 4 460 041-7 CH-SBB) beim kurzen Halt mit ihrem IC1 in Lausanne. 11. April 2018
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / E-Loks / Re 460

4 1200x832 Px, 11.04.2018

BLS: Auch im Jahre 2018 können die roten ehemaligen RM RABe 526 noch im Dienste der SBB in Reconvilier fotografiert werden. Am 22. April 2007 standen diese GTW'S noch im Dienste der BLS im Einsatz auf der Strecke Solothurn-Moutier-Tavannes-Biel.
Foto: Walter Ruetsch
BLS: Auch im Jahre 2018 können die roten ehemaligen RM RABe 526 noch im Dienste der SBB in Reconvilier fotografiert werden. Am 22. April 2007 standen diese GTW'S noch im Dienste der BLS im Einsatz auf der Strecke Solothurn-Moutier-Tavannes-Biel. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Der MOB ABDe 8/8 4002 Vaud wartet in Zweisimmen auf die Abfahrt nach Gstaad (-Montreux) 
10. Jan. 2018
Der MOB ABDe 8/8 4002 Vaud wartet in Zweisimmen auf die Abfahrt nach Gstaad (-Montreux) 10. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Die MOB Ge 4/4 8004 mit einem MOB Panoramic Zug Kurz nach Flendruz auf der Fahrt Richtung Château d'Oex.
2. April 2018
Die MOB Ge 4/4 8004 mit einem MOB Panoramic Zug Kurz nach Flendruz auf der Fahrt Richtung Château d'Oex. 2. April 2018
Stefan Wohlfahrt

Der SBB De 4/4 1667 verlässt Menziken SBB mit einem Regionalzug Richtung Beromünster.
Analoges Bild, August 1984
Der SBB De 4/4 1667 verlässt Menziken SBB mit einem Regionalzug Richtung Beromünster. Analoges Bild, August 1984
Stefan Wohlfahrt

Die SBB Re 484 013 erreicht mit einem langen Güterzuug Gallarate.
16. Jan. 2018
Die SBB Re 484 013 erreicht mit einem langen Güterzuug Gallarate. 16. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Aprikosenblüte im Wallis, da passt der typische  Walliser  Domino recht gut dazu; zwischen Charrat-Fully und Saxon den 4. April 2018
Aprikosenblüte im Wallis, da passt der typische "Walliser" Domino recht gut dazu; zwischen Charrat-Fully und Saxon den 4. April 2018
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Triebzüge (Normalspur) / RBDe 560 NPZ

15  2 1200x899 Px, 05.04.2018

Aprikosenblüte im Wallis und im Hintergrund liegt noch Schnee auf den Bergen. Die SBB Re 460 fährt mit ihrem, IR Richtng Genève Aéroport zwischen Saxon und Charrat-Fully durchs Wallis.
4. April 2018
Aprikosenblüte im Wallis und im Hintergrund liegt noch Schnee auf den Bergen. Die SBB Re 460 fährt mit ihrem, IR Richtng Genève Aéroport zwischen Saxon und Charrat-Fully durchs Wallis. 4. April 2018
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / E-Loks / Re 460

9 1200x748 Px, 05.04.2018

SBB Nebenbahnromantik vor gut 25 Jahren: Im Winter 1986/87 wurden einigen Zugspaare Beinwil am See - Beromünster und zurück ausnahmsweise mit dem solo fahrenden Be 4/6 1608 geführt. (Fotografiertes Foto)
SBB Nebenbahnromantik vor gut 25 Jahren: Im Winter 1986/87 wurden einigen Zugspaare Beinwil am See - Beromünster und zurück ausnahmsweise mit dem solo fahrenden Be 4/6 1608 geführt. (Fotografiertes Foto)
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Triebzüge (Normalspur) / Be 4/6

9 1200x768 Px, 04.04.2018

SBB Nebenbahnromantik vor gut 25 Jahren: Im Winter 1986/87 wurden einigen Zugspaare Beinwil am See - Beromünster und zurück ausnahmsweise mit dem solo fahrenden Be 4/6 1608 geführt. (Fotografiertes Foto)
SBB Nebenbahnromantik vor gut 25 Jahren: Im Winter 1986/87 wurden einigen Zugspaare Beinwil am See - Beromünster und zurück ausnahmsweise mit dem solo fahrenden Be 4/6 1608 geführt. (Fotografiertes Foto)
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Triebzüge (Normalspur) / Be 4/6

9 1200x800 Px, 04.04.2018

SBB Nebenbahnromantik vor gut 25 Jahren: Im Winter 1986/87 wurden einigen Zugspaare Beinwil am See - Beromünster und zurück ausnahmsweise mit dem solo fahrenden Be 4/6 1608 geführt. (Fotografiertes Foto)
SBB Nebenbahnromantik vor gut 25 Jahren: Im Winter 1986/87 wurden einigen Zugspaare Beinwil am See - Beromünster und zurück ausnahmsweise mit dem solo fahrenden Be 4/6 1608 geführt. (Fotografiertes Foto)
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Triebzüge (Normalspur) / Be 4/6

10 1200x812 Px, 04.04.2018

CrossRail 436 114 dönnert am 5.Juni 2015 durch Spiez.
CrossRail 436 114 dönnert am 5.Juni 2015 durch Spiez.
Leon schrijvers

Der Léman Express RABe 522 219 wartet in Lausanne in der Abstellgruppe Jurigoz auf einen neuen Einsatz. Das Bild zeigt den Steuerwagen Bt 94 85 1 522 219-8. 
30. März 2018
Der Léman Express RABe 522 219 wartet in Lausanne in der Abstellgruppe Jurigoz auf einen neuen Einsatz. Das Bild zeigt den Steuerwagen Bt 94 85 1 522 219-8. 30. März 2018
Stefan Wohlfahrt

Der Léman Express RABe 522 219 wartet in Lausanne in der Abstellgruppe Jurigoz auf einen neuen Einsatz.
30. März 2018
Der Léman Express RABe 522 219 wartet in Lausanne in der Abstellgruppe Jurigoz auf einen neuen Einsatz. 30. März 2018
Stefan Wohlfahrt

Der Flirt RABe 523 019 als S2 nach Vallorbe.
16. Okt. 2017
Der Flirt RABe 523 019 als S2 nach Vallorbe. 16. Okt. 2017
Stefan Wohlfahrt

Die SBB Re 460 081-3 schiebt ihren IR Richtung Brig durchs Lavaux.
16. Okt 2017
Die SBB Re 460 081-3 schiebt ihren IR Richtung Brig durchs Lavaux. 16. Okt 2017
Stefan Wohlfahrt

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.