hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Italien

363 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Der Trenord Ale 711 018 verlässt als Vorortszug S 5 23043 nach Treviglio den Bahnhof von Varese.
16. Jan. 2018
Der Trenord Ale 711 018 verlässt als Vorortszug S 5 23043 nach Treviglio den Bahnhof von Varese. 16. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Italien / Triebzüge / Ale 711

5 1200x647 Px, 18.01.2018

Der Trennord ETR 245 036-3, unterwegs von Milano Porta Garibaldi nach Porte Ceresio, verlässt Varese.
16. Jan. 2018
Der Trennord ETR 245 036-3, unterwegs von Milano Porta Garibaldi nach Porte Ceresio, verlässt Varese. 16. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Der FS Trenitalia ETR 610 104 (UIC N° 9385 5610 104-7 CH-TI) erreicht als EC 34 von Milano nach Genève pünktlich Lausanne.
13. Jan. 2018
Der FS Trenitalia ETR 610 104 (UIC N° 9385 5610 104-7 CH-TI) erreicht als EC 34 von Milano nach Genève pünktlich Lausanne. 13. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Goethe sei dank! Nun gibt es auch in Lausanne hin und wieder die Gelegenheit, die schönen FS Trenitalia ETR 610 zu fotografieren, auch wenn das kaum vorhandene Licht am diesem noch frühen und dunklen Morgen meine kleine, nun schon zwölf Jahre alte Knipse doch sehr gefordert hat. Der FS ETR 610 112 (UIC N° 93855610 112-0 CH-TI) beim kurzen Halt als EC 35 von Genève nach Milano im Bahnhof von Lausanne am 6. Jan. 2018
Goethe sei dank! Nun gibt es auch in Lausanne hin und wieder die Gelegenheit, die schönen FS Trenitalia ETR 610 zu fotografieren, auch wenn das kaum vorhandene Licht am diesem noch frühen und dunklen Morgen meine kleine, nun schon zwölf Jahre alte Knipse doch sehr gefordert hat. Der FS ETR 610 112 (UIC N° 93855610 112-0 CH-TI) beim kurzen Halt als EC 35 von Genève nach Milano im Bahnhof von Lausanne am 6. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Italien / Triebzüge / ETR 610

25  2 1200x903 Px, 07.01.2018

Nachdem der FS Trenitalia ETR 610 am Morgen als EC 35 nach Milano fuhr, kommt er hier als EC 34 wieder zurück. Das Bild zeigt den FS ETR 610 (UIC N° 93 85 5610 112-0 CH-TI) beim Halt in Lausanne am 6. Jan. 2018.
Nachdem der FS Trenitalia ETR 610 am Morgen als EC 35 nach Milano fuhr, kommt er hier als EC 34 wieder zurück. Das Bild zeigt den FS ETR 610 (UIC N° 93 85 5610 112-0 CH-TI) beim Halt in Lausanne am 6. Jan. 2018.
Stefan Wohlfahrt

Italien / Triebzüge / ETR 610

25 1200x816 Px, 07.01.2018

FNM 189 991 steht am 19 Mai 2010 vor ein EuroCity nach München in Wörgl.
FNM 189 991 steht am 19 Mai 2010 vor ein EuroCity nach München in Wörgl.
Leon schrijvers

Der schöne FS Trenitalia ETR 400 Frecciarossa 1000 unter der grossen Bahnhofshalle von Milano Centrale.
16. Nov. 2017
Der schöne FS Trenitalia ETR 400 Frecciarossa 1000 unter der grossen Bahnhofshalle von Milano Centrale. 16. Nov. 2017
Stefan Wohlfahrt

Der BLS  Lötschberger  RABe 535 112 auf der Fahrt von Domodossola nach Bern kurz nach Preglia.
21. November 2017
Der BLS "Lötschberger" RABe 535 112 auf der Fahrt von Domodossola nach Bern kurz nach Preglia. 21. November 2017
Stefan Wohlfahrt

Im Archiv gefunden: die SBB Re 474 005 fährt mit einem Güterzug durch den Bahnhof von Stresa. Das Bild stammt aus der Anfangszeit meiner Digitalfotografie und ist deshalb trotz Bearbeitung Qualitativ nicht auf dem Stand heutiger Bilder.
6. Feb. 2007
Im Archiv gefunden: die SBB Re 474 005 fährt mit einem Güterzug durch den Bahnhof von Stresa. Das Bild stammt aus der Anfangszeit meiner Digitalfotografie und ist deshalb trotz Bearbeitung Qualitativ nicht auf dem Stand heutiger Bilder. 6. Feb. 2007
Stefan Wohlfahrt

Die FS E 444 055 mit eine Schnellzug Richtung SChweiz beim Halt in Domodossola.
6. Feb. 2007
Die FS E 444 055 mit eine Schnellzug Richtung SChweiz beim Halt in Domodossola. 6. Feb. 2007
Stefan Wohlfahrt

Ein Cisalpino ETR 470 auf der Fahrt Richtung Milano beim Halt in Stresa.
6. Feb. 2007
Ein Cisalpino ETR 470 auf der Fahrt Richtung Milano beim Halt in Stresa. 6. Feb. 2007
Stefan Wohlfahrt

Heute im hochwertigen Fernverkehr eingesetzt, zog die FS 402B. 155 am 6. Februar einen Güterzug durch den Bahnhof von Stresa.
Heute im hochwertigen Fernverkehr eingesetzt, zog die FS 402B. 155 am 6. Februar einen Güterzug durch den Bahnhof von Stresa.
Stefan Wohlfahrt

Italien / E-Loks / E.402 B

12 1200x1141 Px, 01.12.2017

Die FS 464. 271 mit eine Doppelstockzug als Regionalzug unterwegs von Milano nach Domodssola beim Halt in Stresa.
6. Feb. 2007
Die FS 464. 271 mit eine Doppelstockzug als Regionalzug unterwegs von Milano nach Domodssola beim Halt in Stresa. 6. Feb. 2007
Stefan Wohlfahrt

Die historisch hergerichtet  FS E 646 158 erreicht mit einem Regionalzug den Bahnhof von Stresa.
6. Feb. 2007
Die historisch hergerichtet FS E 646 158 erreicht mit einem Regionalzug den Bahnhof von Stresa. 6. Feb. 2007
Stefan Wohlfahrt


Der Frecciarossa 1000 - ETR 400.34 der Trenitalia steht am 14.09.2017 im Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral) zur Abfahrt bereit.
Der Frecciarossa 1000 - ETR 400.34 der Trenitalia steht am 14.09.2017 im Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral) zur Abfahrt bereit.
Armin Schwarz


Der  Frecciarossa  (deutsch: roter Pfeil)  - ETR 500.38 der Trenitalia fährt am 14.09.2017  in den Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral) ein.

Der Frecciarossa ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Diese Züge bestehen aus zwei Triebköpfen vom Typ E.404B und aus zwölf Mittelwagen.

Durch die begrenzte Stromstärke des Gleichstromnetzes können die Hochgeschwindigkeitszüge nur für Geschwindigkeiten bis zu 250 km/h ausreichend mit Energie versorgt werden. Deshalb entschied sich die italienische Staatsbahn in den 1990er Jahren, weitere Neubau-Schnellfahrstrecken mit Wechselstrom (25 kV, 50 Hz) zu betreiben. Da die erste Serie der ETR 500 nur für das Gleichstromnetz geeignet ist, wurde ab 1996 eine zweite Serie ETR 500 bestellt und geliefert, die sowohl im Gleichstrom- als auch im Wechselstromnetz fahren kann. 

Die Triebköpfe E.404A (der ersten Serie) wurden zu Lokomotiven der Baureihe E.414 umgebaut.
Der "Frecciarossa" (deutsch: roter Pfeil) - ETR 500.38 der Trenitalia fährt am 14.09.2017 in den Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral) ein. Der Frecciarossa ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Diese Züge bestehen aus zwei Triebköpfen vom Typ E.404B und aus zwölf Mittelwagen. Durch die begrenzte Stromstärke des Gleichstromnetzes können die Hochgeschwindigkeitszüge nur für Geschwindigkeiten bis zu 250 km/h ausreichend mit Energie versorgt werden. Deshalb entschied sich die italienische Staatsbahn in den 1990er Jahren, weitere Neubau-Schnellfahrstrecken mit Wechselstrom (25 kV, 50 Hz) zu betreiben. Da die erste Serie der ETR 500 nur für das Gleichstromnetz geeignet ist, wurde ab 1996 eine zweite Serie ETR 500 bestellt und geliefert, die sowohl im Gleichstrom- als auch im Wechselstromnetz fahren kann. Die Triebköpfe E.404A (der ersten Serie) wurden zu Lokomotiven der Baureihe E.414 umgebaut.
Armin Schwarz


Ein Frecciabianca (deutsch: weißer Pfeil) der Trenitalia fährt am 14.09.2017  in den Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral) ein. 

Der Frecciabianca ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h (IC), die nur im italienischen Gleichspannungsnetz verkehren. Oft werden sie als Triebzüge (ETR 500) bezeichnet...sind sie aber nicht, die Frecciabianca sind Lokbespannte Züge. Der Frecciabianca wird meist im Sandwich gefahren, das heißt eine E.414 vorne und eine weitere am anderen Ende, dazwischen vielen IC-Großraumwagen. Durch die IC-Wagen ist auch die Höchstgeschwindigkeit auf maximal 200 km/h beschränkt, die Loks könnten technisch 250 km/h fahren.

Die Loks wie hier die E.414 127-7 sind zwar ehemalige Triebköpfe der ersten Serie der ETR 500 (Monotensione = Ein-Spannung 3000 V DV) vom Typ 404 A, wurden aber ab 2007 zu E-Loks umgebaut.
Ein Frecciabianca (deutsch: weißer Pfeil) der Trenitalia fährt am 14.09.2017 in den Bahnhof Milano Centrale (Mailand Zentral) ein. Der Frecciabianca ist eine Zuggattung für Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h (IC), die nur im italienischen Gleichspannungsnetz verkehren. Oft werden sie als Triebzüge (ETR 500) bezeichnet...sind sie aber nicht, die Frecciabianca sind Lokbespannte Züge. Der Frecciabianca wird meist im Sandwich gefahren, das heißt eine E.414 vorne und eine weitere am anderen Ende, dazwischen vielen IC-Großraumwagen. Durch die IC-Wagen ist auch die Höchstgeschwindigkeit auf maximal 200 km/h beschränkt, die Loks könnten technisch 250 km/h fahren. Die Loks wie hier die E.414 127-7 sind zwar ehemalige Triebköpfe der ersten Serie der ETR 500 (Monotensione = Ein-Spannung 3000 V DV) vom Typ 404 A, wurden aber ab 2007 zu E-Loks umgebaut.
Armin Schwarz


Der Bahnhof Morbegno/dt. Morbend (Stazione Ferroviaria di Morbegno) an der Veltlinbahn am 14.09.2017.
Der Bahnhof Morbegno/dt. Morbend (Stazione Ferroviaria di Morbegno) an der Veltlinbahn am 14.09.2017.
Armin Schwarz

Italien / Bahnhöfe / Sonstige

13 1200x837 Px, 25.11.2017

Der IT RFI 152194-2 bei Preglia ist auf dem Weg Richtung Varzo.
21. Nov. 2017
Der IT RFI 152194-2 bei Preglia ist auf dem Weg Richtung Varzo. 21. Nov. 2017
Stefan Wohlfahrt

 Autobahn  - so mein Gedanke, als ich dieses Bahndienstfahrzeug in Preglia sah. 
Nach einer längern Pause auf eine Abstellgleis fuhr es spritzend Richtung Varzo.
21. Nov. 2017
"Autobahn" - so mein Gedanke, als ich dieses Bahndienstfahrzeug in Preglia sah. Nach einer längern Pause auf eine Abstellgleis fuhr es spritzend Richtung Varzo. 21. Nov. 2017
Stefan Wohlfahrt

Und noch ein drittes gelbes Ding gab es in Preglia zu sehen: den WAAIS MI 1779U.
21. Nov. 2017
Und noch ein drittes gelbes Ding gab es in Preglia zu sehen: den WAAIS MI 1779U. 21. Nov. 2017
Stefan Wohlfahrt

Milano Centrale, mit der FS E 402 112 im Vordergrund und den FS ETR 400 029  Frecciarossa 1000  im Hintergrund.
16. Nov. 2017
Milano Centrale, mit der FS E 402 112 im Vordergrund und den FS ETR 400 029 "Frecciarossa 1000" im Hintergrund. 16. Nov. 2017
Stefan Wohlfahrt


Der  Ventotto  1789 (ATM-Baureihe 1500) als Linie 5 (Ospedale Niguarda - Ortica (Via Milesi)) erreicht am 14.09.2017 bald die Haltestelle Stazione Centrale Piazza Duca D'Aosta vor dem Bahnhof Milano Centrale.
Der "Ventotto" 1789 (ATM-Baureihe 1500) als Linie 5 (Ospedale Niguarda - Ortica (Via Milesi)) erreicht am 14.09.2017 bald die Haltestelle Stazione Centrale Piazza Duca D'Aosta vor dem Bahnhof Milano Centrale.
Armin Schwarz

Italien / Stadtverkehr / Mailand / Milano (ATM), Mailand 2015 und 2017

21 1200x826 Px, 19.11.2017


Der  Sirietto  ATM 7510 der Linie 9 an der Anfangshaltestelle Stazione Centrale FS (Piazza IV Novembre) am 14.09.2017 in Mailand. Die Linie 9 verbindet die beiden Bahnhöfe Stazione Centrale und Stazione Genova (Milano Porta Genova).

Die Tram ATM Serie 7500 und 7600, sie haben den Spitznamen  Sirietto . Sie gehören zu der von AnsaldoBreda gebauten Familie der Sirio.

Es sind fünfteilige Straßenbahnen Gelenk-Triebwagen, von denen das erste, dritte und fünfte Segment auf einem Drehgestell ruhen. Das zweite und vierte Segment sind als Sänften dazwischen gehangen.

Technische Daten:
Spurweite: 1.435 mm
Achsformel: Bo' 2' Bo'
Stromsystem: 500 bis 600 V DC (=)
Baujahre: 2003-2009 bzw. 2008–2009
Gebaute Stück: 35 (7500) bzw. 33 (7600)
Hersteller: AnsaldoBreda
Länge über alles: 26.450 mm
Achsabstand im Drehgestell: 1.700 mm
Lauf- und Treibraddurchmesser: 660 mm
Breite: 2.400 mm
Höhe: 3.414 mm
Sitzplätze: 54
Stehplätze: 152
Fußbodenhöhe: 350 mm
Leistung: 4 x 106 kW (424 kW)
Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Der "Sirietto" ATM 7510 der Linie 9 an der Anfangshaltestelle Stazione Centrale FS (Piazza IV Novembre) am 14.09.2017 in Mailand. Die Linie 9 verbindet die beiden Bahnhöfe Stazione Centrale und Stazione Genova (Milano Porta Genova). Die Tram ATM Serie 7500 und 7600, sie haben den Spitznamen "Sirietto". Sie gehören zu der von AnsaldoBreda gebauten Familie der Sirio. Es sind fünfteilige Straßenbahnen Gelenk-Triebwagen, von denen das erste, dritte und fünfte Segment auf einem Drehgestell ruhen. Das zweite und vierte Segment sind als Sänften dazwischen gehangen. Technische Daten: Spurweite: 1.435 mm Achsformel: Bo' 2' Bo' Stromsystem: 500 bis 600 V DC (=) Baujahre: 2003-2009 bzw. 2008–2009 Gebaute Stück: 35 (7500) bzw. 33 (7600) Hersteller: AnsaldoBreda Länge über alles: 26.450 mm Achsabstand im Drehgestell: 1.700 mm Lauf- und Treibraddurchmesser: 660 mm Breite: 2.400 mm Höhe: 3.414 mm Sitzplätze: 54 Stehplätze: 152 Fußbodenhöhe: 350 mm Leistung: 4 x 106 kW (424 kW) Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Armin Schwarz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.