hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

13687 Bilder
<<  vorherige Seite  489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 nächste Seite  >>
Mit mächtiger Rauchfahne durchfährt die Betzdorfer 52 8134-0 am 02.12.2012 Herdorf, hier beim Bahnhof. Heute veranstalten die Eisenbahnfreunden Betzdorf ihre alljährlichen Nikolausfahrten zwischen Betzdorf/Sieg und Würgendorf.
Mit mächtiger Rauchfahne durchfährt die Betzdorfer 52 8134-0 am 02.12.2012 Herdorf, hier beim Bahnhof. Heute veranstalten die Eisenbahnfreunden Betzdorf ihre alljährlichen Nikolausfahrten zwischen Betzdorf/Sieg und Würgendorf.
Armin Schwarz

Eine Spanierin in der Schweiz - Die 1.000 mm G 3/5 Tenderlokomotive N° 23 der ursprünglichen Lokalbahn von Olot nach Girona (Tren d’Olot), in Katalonien (Spanien). Die Lok wurde 1926 bei La Maquinista Terrestre y Marítima in Barcelona gebaut. 
Die 56 km lange Bahnstrecke war 1892 bis 1969 in Betrieb, und ist heute wohl ein Bahntrassenradweg.
Die Lok wurde von der Museumsbahn Blonay–Chamby gerettet, hier am 27.05.2012 im Museum Chaulin.
Sie hat ein Gewicht von 31 t, eine Leistung von 350 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h.
Eine Spanierin in der Schweiz - Die 1.000 mm G 3/5 Tenderlokomotive N° 23 der ursprünglichen Lokalbahn von Olot nach Girona (Tren d’Olot), in Katalonien (Spanien). Die Lok wurde 1926 bei La Maquinista Terrestre y Marítima in Barcelona gebaut. Die 56 km lange Bahnstrecke war 1892 bis 1969 in Betrieb, und ist heute wohl ein Bahntrassenradweg. Die Lok wurde von der Museumsbahn Blonay–Chamby gerettet, hier am 27.05.2012 im Museum Chaulin. Sie hat ein Gewicht von 31 t, eine Leistung von 350 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h.
Armin Schwarz

Noch ein Schneebild: WAB Züge im Bahnhof Kleine Scheidegg am sehr kalten Morgen des 4. Februar 2012.
Noch ein Schneebild: WAB Züge im Bahnhof Kleine Scheidegg am sehr kalten Morgen des 4. Februar 2012.
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Privatbahnen / WAB Wengeralpbahn

205  3 1024x695 Px, 01.12.2012

Obwohl das Bild aus Basel SNCF nicht berauschend ist, möchte ich es aus zweierlei Gründen hier zeigen: Rechts im Bild (Basel SBB) ist der ICE zu sehen mit dem Margaretha und Armin am 29.05.2012 nach Hause gefahren sind. Links steht die Sybic BB 26168 mit dem IC (EC) 96  Iris , der uns zurück nach Luxemburg gebracht hat. Entstanden ist dieser Zug aus dem TEE  Iris , der früher Zürich mit Amsterdam verbunden hat und der aus finanziellen Gründen in den 1980er Jahren aufgegeben wurde. Der Name stammt von der holländischen Nationalblume, der Iris. Die NS waren später nicht bereit sich an dem neuen Label Eurocity zu beteiligen und deshalb endete der EC Iris in Brüssel. Der Stauts Eurocity trägt der Zug heute nur noch in Belgien. In Frankreich und in Luxemburg wurde er zum IC deklassiert, vor allem bedingt durch das Fehlen eines Speisewagens. In der Schweiz fährt er als Interregio. Wir hoffen jedenfalls, dass es den  Iris  noch lange gibt, da er neben dem  Jean Monet  und dem  Vauban  eine direkte Verbindung zwischen Luxemburg und der Schweiz herstellt. (Hans)
Obwohl das Bild aus Basel SNCF nicht berauschend ist, möchte ich es aus zweierlei Gründen hier zeigen: Rechts im Bild (Basel SBB) ist der ICE zu sehen mit dem Margaretha und Armin am 29.05.2012 nach Hause gefahren sind. Links steht die Sybic BB 26168 mit dem IC (EC) 96 "Iris", der uns zurück nach Luxemburg gebracht hat. Entstanden ist dieser Zug aus dem TEE "Iris", der früher Zürich mit Amsterdam verbunden hat und der aus finanziellen Gründen in den 1980er Jahren aufgegeben wurde. Der Name stammt von der holländischen Nationalblume, der Iris. Die NS waren später nicht bereit sich an dem neuen Label Eurocity zu beteiligen und deshalb endete der EC Iris in Brüssel. Der Stauts Eurocity trägt der Zug heute nur noch in Belgien. In Frankreich und in Luxemburg wurde er zum IC deklassiert, vor allem bedingt durch das Fehlen eines Speisewagens. In der Schweiz fährt er als Interregio. Wir hoffen jedenfalls, dass es den "Iris" noch lange gibt, da er neben dem "Jean Monet" und dem "Vauban" eine direkte Verbindung zwischen Luxemburg und der Schweiz herstellt. (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Frankreich / E-Loks / BB 26000 (Sybic)

397  5 1024x662 Px, 01.12.2012

Re 460 019-3  Terre Sainte  fährt am 26.05.2012 mit einme IR vom Bahnhof Vevey weiter in Richtung Lausanne.
Re 460 019-3 "Terre Sainte" fährt am 26.05.2012 mit einme IR vom Bahnhof Vevey weiter in Richtung Lausanne.
Armin Schwarz

Schweiz / E-Loks / Re 460

280  2 1024x788 Px, 01.12.2012

Die Keksdose in Montreux. 25.05.2012 (Jeanny)
Die Keksdose in Montreux. 25.05.2012 (Jeanny)
Hans und Jeanny De Rond

- BLS Farben mit einem Tupfer Rot - Die BLS Cargo 486 503 durchfährt mit einem Autozug den Bahnhof von Spiez, während sich hinten der BLS NINA N° 12 versteckt. 28.05.2012 (Hans)
- BLS Farben mit einem Tupfer Rot - Die BLS Cargo 486 503 durchfährt mit einem Autozug den Bahnhof von Spiez, während sich hinten der BLS NINA N° 12 versteckt. 28.05.2012 (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Schweiz / BLS Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn / Güterverkehr

350  3 1024x694 Px, 01.12.2012

Die goldene  train du chocolat  Lok (genau genommen Gepäcktriebwagen) war am 28.05.2012 in Bulle abgestellt. (Hans)
Die goldene "train du chocolat" Lok (genau genommen Gepäcktriebwagen) war am 28.05.2012 in Bulle abgestellt. (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Zwei gekuppelte ICE 3 (403 553-1 und 403 527-5   Siegen ) stehen für unsere Heimreise am 29.05.2012 in Basel SBB bereit. 

Im Gegensatz zu den Schwesterbaureihen 406 und 407 ist sie nur einsystemfähig und verkehrt daher nur in Deutschland sowie zum benachbarten Bahnhof Basel SBB. 
Die Länge eines Triebzuges ist über Kupplung 200,84 m, somit stehen hier über 400 Zug. 
Ein Triebzug hat eine Dauerleitung von 8000 kW, die über 16 Fahrmotoren auf die Schiene gebracht werden, Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 330 km/h. Die Achsformel ist Bo'Bo'+2'2'+Bo'Bo'+2'2' +2'2'+Bo'Bo'+2'2'+Bo'Bo'.
Zwei gekuppelte ICE 3 (403 553-1 und 403 527-5 "Siegen") stehen für unsere Heimreise am 29.05.2012 in Basel SBB bereit. Im Gegensatz zu den Schwesterbaureihen 406 und 407 ist sie nur einsystemfähig und verkehrt daher nur in Deutschland sowie zum benachbarten Bahnhof Basel SBB. Die Länge eines Triebzuges ist über Kupplung 200,84 m, somit stehen hier über 400 Zug. Ein Triebzug hat eine Dauerleitung von 8000 kW, die über 16 Fahrmotoren auf die Schiene gebracht werden, Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 330 km/h. Die Achsformel ist Bo'Bo'+2'2'+Bo'Bo'+2'2' +2'2'+Bo'Bo'+2'2'+Bo'Bo'.
Armin Schwarz

Deutschland / Hochgeschwindigkeitszüge / ICE 3 (BR 403)

494  2 1024x683 Px, 01.12.2012

In Betzdorf/Sieg am 16.09.2012 abgestellt – 
Vorne: Die 211 051 -8 der EfW-Verkehrsgesellschaft mbH (Frechen), ex DB V 100 1051.
Die V 100. 10 wurde 1962 bei MaK in Kiel unter der Fabriknummer 1000069 gebaut und als V 100 1051 an die DB geliefert, 1968 erfolgte die Umbezeichnung in 211 051 -8 bis sie dann 2001 bei der DB ausgemustert wurde. Über ALS - ALSTOM Lokomotiven Service GmbH, Stendal wurde sie 2002 /2003 an die EfW verkauft. Die Lok hat die NVR-Nummer 92 80 1211 051-8 D-EFW.

Hinten: Die northrail MaK G 1206 (275 804-3), vermietet an die HGB Hessische Güterbahn (Buseck).Die Lok wurde 1999 bei Vossloh unter der Fabriknummer 1001013 gebaut und an Vossloh Schienenfahrzeugtechnik (Einsatz als Mietlok) geliefert. Sie hat die NVR-Nummer 92 80 1275 804-3 D-NTS, sowie die EBA-Nummer EBA 00B01 A004
In Betzdorf/Sieg am 16.09.2012 abgestellt – Vorne: Die 211 051 -8 der EfW-Verkehrsgesellschaft mbH (Frechen), ex DB V 100 1051. Die V 100. 10 wurde 1962 bei MaK in Kiel unter der Fabriknummer 1000069 gebaut und als V 100 1051 an die DB geliefert, 1968 erfolgte die Umbezeichnung in 211 051 -8 bis sie dann 2001 bei der DB ausgemustert wurde. Über ALS - ALSTOM Lokomotiven Service GmbH, Stendal wurde sie 2002 /2003 an die EfW verkauft. Die Lok hat die NVR-Nummer 92 80 1211 051-8 D-EFW. Hinten: Die northrail MaK G 1206 (275 804-3), vermietet an die HGB Hessische Güterbahn (Buseck).Die Lok wurde 1999 bei Vossloh unter der Fabriknummer 1001013 gebaut und an Vossloh Schienenfahrzeugtechnik (Einsatz als Mietlok) geliefert. Sie hat die NVR-Nummer 92 80 1275 804-3 D-NTS, sowie die EBA-Nummer EBA 00B01 A004
Armin Schwarz


Ein Gleisarbeitsfahrzeug GAF 100 R mit einem angehängten Kleinwagenanhänger Kla 03 abgestellt am 29.05.2012 kurz vor dem Hbf Mannheim, augenommen aus einem einfahrendem ICE.
Ein Gleisarbeitsfahrzeug GAF 100 R mit einem angehängten Kleinwagenanhänger Kla 03 abgestellt am 29.05.2012 kurz vor dem Hbf Mannheim, augenommen aus einem einfahrendem ICE.
Armin Schwarz

Der CEV Beh 2/4 N° 72  Astro Pleiades  bei Lally.
30. Nov. 2012
Der CEV Beh 2/4 N° 72 "Astro Pleiades" bei Lally. 30. Nov. 2012
Stefan Wohlfahrt

Der CEV Beh 2/4 N° 72  Astro Pleiades  bei Fayaux. 30. Nov. 2012
Der CEV Beh 2/4 N° 72 "Astro Pleiades" bei Fayaux. 30. Nov. 2012
Stefan Wohlfahrt

Die elegante Schönheit der SBB A 3/5 erregte allgemeines Aufsehen und nicht nur ein Fotoapparat wurde gezückt...
Lausanne, den 3. Okt. 2012
Die elegante Schönheit der SBB A 3/5 erregte allgemeines Aufsehen und nicht nur ein Fotoapparat wurde gezückt... Lausanne, den 3. Okt. 2012
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Dampfloks / A 3/5

343  3 1024x773 Px, 29.11.2012

Dreiteiliger BLS NINA 12 (RABe 525 012) angestellt am 28.05.2012 im Bahnhof  Spiez. 

Der NINA (Niederflur-Nahverkehrs-Zug) ist 47,7 m lang, hat ein Gewicht von 79 t, eine Leistung von 1.000 kW bringt ihn auf eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h.

Die NINA wurde von Vevey Technologies zusammen mit Bombardier-Talbot, Aachen entwickelt und im Werk Villeneuve (VD), zwischen 1998 bis 2005, gebaut. Das Niederflurkonzept und die Drehgestelltechnik stammen weitgehend vom Triebzug Talent 1. Die Drehgestelle weisen eine fast gleiche Konstruktion auf, die lediglich für die NINA angepasst wurde.
Dreiteiliger BLS NINA 12 (RABe 525 012) angestellt am 28.05.2012 im Bahnhof Spiez. Der NINA (Niederflur-Nahverkehrs-Zug) ist 47,7 m lang, hat ein Gewicht von 79 t, eine Leistung von 1.000 kW bringt ihn auf eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Die NINA wurde von Vevey Technologies zusammen mit Bombardier-Talbot, Aachen entwickelt und im Werk Villeneuve (VD), zwischen 1998 bis 2005, gebaut. Das Niederflurkonzept und die Drehgestelltechnik stammen weitgehend vom Triebzug Talent 1. Die Drehgestelle weisen eine fast gleiche Konstruktion auf, die lediglich für die NINA angepasst wurde.
Armin Schwarz

Im Archiv gefunden: eine Britsh Rail Class 47 mit ihrem Zug in York.
20. Juni 1984
Im Archiv gefunden: eine Britsh Rail Class 47 mit ihrem Zug in York. 20. Juni 1984
Stefan Wohlfahrt

Großbritannien / Dieselloks / diverse

211  1 1024x711 Px, 28.11.2012

Blonay-Chamby Bahn Ambiente. 
9. Sept. 2012
Blonay-Chamby Bahn Ambiente. 9. Sept. 2012
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Museumsbahnen und Vereine / B-C (Blonay-Chamby)

227  2 903x1024 Px, 28.11.2012

Mit einer Reise in die Vergangenheit wirbt die SPB - ganz zurecht, wie dieses Bild zeigt.
Schynigge Platte, den 10. Sept. 2012
Mit einer Reise in die Vergangenheit wirbt die SPB - ganz zurecht, wie dieses Bild zeigt. Schynigge Platte, den 10. Sept. 2012
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Privatbahnen / SPB (Schynigge Platte Bahn)

146  1 724x1024 Px, 28.11.2012

Leider hatte ich den Sonnenstand falsch eingeschätzt und so konnte ich den Goldenpass-Zug 2225 nur mit der Seite im Schatten ablichten. 
Bei Sendy-Sollard, den 21. März 2012
Leider hatte ich den Sonnenstand falsch eingeschätzt und so konnte ich den Goldenpass-Zug 2225 nur mit der Seite im Schatten ablichten. Bei Sendy-Sollard, den 21. März 2012
Stefan Wohlfahrt

Vor lauter Schnee ist der in Jaman haltende Rochers de Naye Zug kaum zu sehen.
12. Jan. 2012
Vor lauter Schnee ist der in Jaman haltende Rochers de Naye Zug kaum zu sehen. 12. Jan. 2012
Stefan Wohlfahrt

Als Ergänzung zu Armins schönen  99 193 Bildern  zeigt dieses hier die genannte Lok im Betriebseinsatz im Juli 1985 auf der B-C kurz vor der Abfahrt in Blonay.
Als Ergänzung zu Armins schönen "99 193 Bildern" zeigt dieses hier die genannte Lok im Betriebseinsatz im Juli 1985 auf der B-C kurz vor der Abfahrt in Blonay.
Stefan Wohlfahrt

Plasser & Theurer Material-, Förder- und Siloeinheiten MFS 38-D (teilweise auch BSW 2000 (Bunker-Schüttgut-Wagen) genannt) der Hering Bau, Burbach, Nr.  (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 19 22 583 57-2), abgestellt am 25.11.2012 in Betzdorf/Sieg. 
Die MFS 38 D sind nur als Durchlader einsetzbar, da das Übergabeband nicht schwenkbar ist, somit keine Entladung zum Nachbargleis möglich, sondern nur auf Gleismitte.
Die MSF 38 haben ein Fassungsvermögen 38 m³, ein Eigengewicht von 38,5 t, die Länge über Puffer ist 20.000 mm, Motorleistung 94 kW, Fahrgeschwindigkeit gezogen max. 100 km/h, Achsanzahl 4 (2 Drehgestelle mit je 2 Achsen).
Plasser & Theurer Material-, Förder- und Siloeinheiten MFS 38-D (teilweise auch BSW 2000 (Bunker-Schüttgut-Wagen) genannt) der Hering Bau, Burbach, Nr. (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 19 22 583 57-2), abgestellt am 25.11.2012 in Betzdorf/Sieg. Die MFS 38 D sind nur als Durchlader einsetzbar, da das Übergabeband nicht schwenkbar ist, somit keine Entladung zum Nachbargleis möglich, sondern nur auf Gleismitte. Die MSF 38 haben ein Fassungsvermögen 38 m³, ein Eigengewicht von 38,5 t, die Länge über Puffer ist 20.000 mm, Motorleistung 94 kW, Fahrgeschwindigkeit gezogen max. 100 km/h, Achsanzahl 4 (2 Drehgestelle mit je 2 Achsen).
Armin Schwarz

Die Weiche ist gestellt, der Zug kann kommen. 
Hier am 27.05.2012 beim Museums-Areal der Museumsbahn Blonay-Chamby (BC) in Chaulin.
Die Weiche ist gestellt, der Zug kann kommen. Hier am 27.05.2012 beim Museums-Areal der Museumsbahn Blonay-Chamby (BC) in Chaulin.
Armin Schwarz

<<  vorherige Seite  489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.