hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

RABe 523.1 (Stadler FLIRT³) Nahverkehrsvariante Fotos

15 Bilder
Während der SBB RABe 523 110 und ein weiterer bei Rivaz in Richtung Lausanne fahren, legt der CGN Raddampfer  Itailie  an der Schiffsanlegestelle Rivaz St-Saphorin an. 

28. Mai 2024
Während der SBB RABe 523 110 und ein weiterer bei Rivaz in Richtung Lausanne fahren, legt der CGN Raddampfer "Itailie" an der Schiffsanlegestelle Rivaz St-Saphorin an. 28. Mai 2024
Stefan Wohlfahrt

Seit dem Fahrplanwechsel verkehren die REV Züge nicht mehr als  S-Bahn  sondern als Regionalzüge. Folglich verschwand in der Zugzielanzeige das  S  und machte einem  R  Platz. Anzufügen ist, dass  S-Bahn  in der Romandie ohnehin nicht verstanden wurde und somit die Änderung nicht schlecht ist. 

Der SBB RABe 523 102 und ein RABe 523 warten als R4 in Lausanne auf die Weiterfahrt nach Aigle. 

20. Dez. 2023
Seit dem Fahrplanwechsel verkehren die REV Züge nicht mehr als "S-Bahn" sondern als Regionalzüge. Folglich verschwand in der Zugzielanzeige das "S" und machte einem "R" Platz. Anzufügen ist, dass "S-Bahn" in der Romandie ohnehin nicht verstanden wurde und somit die Änderung nicht schlecht ist. Der SBB RABe 523 102 und ein RABe 523 warten als R4 in Lausanne auf die Weiterfahrt nach Aigle. 20. Dez. 2023
Stefan Wohlfahrt

Der neue vierteilige Stadler FLIRT³ (Flirt 3 Vaudoise) SBB RABe 523 103 erreicht 10 September 2023, als S4 von Aigle nach Bussigny der RER Vaud / RER vaudois, den Bahnhof Montreux.

Im Frühjahr 2017 wurden 14 vierteilige Flirt „neue Generation“ im Wert von 125 Mio. Franken für die S-Bahn Waadt bestellt, die 2021 geliefert wurden und die Nummern 523 101–114 erhielten.
Der neue vierteilige Stadler FLIRT³ (Flirt 3 Vaudoise) SBB RABe 523 103 erreicht 10 September 2023, als S4 von Aigle nach Bussigny der RER Vaud / RER vaudois, den Bahnhof Montreux. Im Frühjahr 2017 wurden 14 vierteilige Flirt „neue Generation“ im Wert von 125 Mio. Franken für die S-Bahn Waadt bestellt, die 2021 geliefert wurden und die Nummern 523 101–114 erhielten.
Armin Schwarz

Der Bahnhof Montreux am 10 September 2023, hier die normalspurigen SBB Gleise 1 und 3 in nordwestlicher Blickrichtung.

Der Bahnhof Montreux ist der größte Bahnhof auf dem Gemeindegebiet der Stadt Montreux. Der Fern- und Regionalbahnhof wird von fast allen Zügen der Simplonstrecke der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) bedient und ist zudem Ausgangspunkt der Bahnstrecke Montreux–Zweisimmen (Golden-Pass) und der Zahnradbahn Montreux–Glion–Rochers-de-Naye auf den Rochers de Naye.

Das Bahnhofgebäude ist im Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung eingetragen.

Eröffnet wurde der Bahnhof im Jahre 1861, als die damalige Jura-Simplon-Bahn (JS) den Abschnitt Lausanne–Villeneuve der Bahnstrecke nach Sion eröffnete.1901 folgte der Abschnitt zwischen Montreux und dem höher gelegenen Stadtteil Les Avants der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB), welcher 1903 seine Fortsetzung nach Montbovon fand.1909 wurde die Bahnstrecke zwischen Montreux und Glion der heutigen Transports Montreux–Vevey–Riviera (MVR) als Fortsetzung der bereits seit 1892 bestehenden Zahnradbahn zwischen Glion und Rochers-de-Naye eröffnet.

Die Bahnhofsanlage ist in mehrfacher Hinsicht eine Rarität: 
Einerseits ist Montreux der einzige Bahnhof der Schweiz, in dem heute noch drei unterschiedliche Spurweiten aufeinandertreffen, die Normalspur (1.435 mm) der Bahnstrecke der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), die Meterspur (1.000 mm) der Montreux–Berner Oberland-Bahn (MOB) und die Schmalspur (800 mm) der Transports Montreux–Vevey–Riviera (MVR).

Andererseits befindet sich der Zugang vom Empfangsgebäude zum Hausbahnsteig aus nicht im Erdgeschoss. Aufgrund der Hanglage der Stadt befindet er sich im zweiten Obergeschoss, während die Serviceeinrichtungen im Erd- und der Zugang zur Unterführung im ersten Obergeschoss zu finden sind. Außerdem fehlt das Gleis 2. Dieses war ein Überholgleis ohne Bahnsteig. 2006 wurde es im Zuge der Erhöhung der Bahnsteige auf 55 cm mit einer Bahnsteigkante versehen und in Gleis 1 umbenannt – das bisherige Gleis 1 wurde entfernt. 

Die Schweizerischen Bundesbahnen verfügt über den Hausbahnsteig mit dem Gleis 1 sowie über das Gleis 3, welches zusammen mit den Gleisen 4 (östliche Hälfte) beziehungsweise 5 (westliche Hälfte) der Montreux–Berner Oberland-Bahn am Mittelperron liegt. Das kurze Gleis 4 trennt den Mittelperron teilweise auf. Die Gleise 6, 7 und 8 liegen an einem weiteren Mittelperron, das durch Gleis 7 ebenfalls gabelartig aufgeteilt wird. Das Gleis 8 der Transports Montreux–Vevey–Riviera befindet sich zudem unter einem Hotel und dem Hauptsitz der Golden-Pass-Gruppe, dem GoldenPass Center. Während die Gleise 4 und 7 dem Regionalverkehr von und nach Fontanivent, Sonzier und Les Avants dienen, verkehren ab Gleis 5 und 6 die Züge von und nach Zweisimmen.
Der Bahnhof Montreux am 10 September 2023, hier die normalspurigen SBB Gleise 1 und 3 in nordwestlicher Blickrichtung. Der Bahnhof Montreux ist der größte Bahnhof auf dem Gemeindegebiet der Stadt Montreux. Der Fern- und Regionalbahnhof wird von fast allen Zügen der Simplonstrecke der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) bedient und ist zudem Ausgangspunkt der Bahnstrecke Montreux–Zweisimmen (Golden-Pass) und der Zahnradbahn Montreux–Glion–Rochers-de-Naye auf den Rochers de Naye. Das Bahnhofgebäude ist im Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung eingetragen. Eröffnet wurde der Bahnhof im Jahre 1861, als die damalige Jura-Simplon-Bahn (JS) den Abschnitt Lausanne–Villeneuve der Bahnstrecke nach Sion eröffnete.1901 folgte der Abschnitt zwischen Montreux und dem höher gelegenen Stadtteil Les Avants der Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB), welcher 1903 seine Fortsetzung nach Montbovon fand.1909 wurde die Bahnstrecke zwischen Montreux und Glion der heutigen Transports Montreux–Vevey–Riviera (MVR) als Fortsetzung der bereits seit 1892 bestehenden Zahnradbahn zwischen Glion und Rochers-de-Naye eröffnet. Die Bahnhofsanlage ist in mehrfacher Hinsicht eine Rarität: Einerseits ist Montreux der einzige Bahnhof der Schweiz, in dem heute noch drei unterschiedliche Spurweiten aufeinandertreffen, die Normalspur (1.435 mm) der Bahnstrecke der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), die Meterspur (1.000 mm) der Montreux–Berner Oberland-Bahn (MOB) und die Schmalspur (800 mm) der Transports Montreux–Vevey–Riviera (MVR). Andererseits befindet sich der Zugang vom Empfangsgebäude zum Hausbahnsteig aus nicht im Erdgeschoss. Aufgrund der Hanglage der Stadt befindet er sich im zweiten Obergeschoss, während die Serviceeinrichtungen im Erd- und der Zugang zur Unterführung im ersten Obergeschoss zu finden sind. Außerdem fehlt das Gleis 2. Dieses war ein Überholgleis ohne Bahnsteig. 2006 wurde es im Zuge der Erhöhung der Bahnsteige auf 55 cm mit einer Bahnsteigkante versehen und in Gleis 1 umbenannt – das bisherige Gleis 1 wurde entfernt. Die Schweizerischen Bundesbahnen verfügt über den Hausbahnsteig mit dem Gleis 1 sowie über das Gleis 3, welches zusammen mit den Gleisen 4 (östliche Hälfte) beziehungsweise 5 (westliche Hälfte) der Montreux–Berner Oberland-Bahn am Mittelperron liegt. Das kurze Gleis 4 trennt den Mittelperron teilweise auf. Die Gleise 6, 7 und 8 liegen an einem weiteren Mittelperron, das durch Gleis 7 ebenfalls gabelartig aufgeteilt wird. Das Gleis 8 der Transports Montreux–Vevey–Riviera befindet sich zudem unter einem Hotel und dem Hauptsitz der Golden-Pass-Gruppe, dem GoldenPass Center. Während die Gleise 4 und 7 dem Regionalverkehr von und nach Fontanivent, Sonzier und Les Avants dienen, verkehren ab Gleis 5 und 6 die Züge von und nach Zweisimmen.
Armin Schwarz

Der SBB Flirt3 RABe 523 107 ist in Puidoux auf dem Weg nach Palézieux.

8. Dez. 2022
Der SBB Flirt3 RABe 523 107 ist in Puidoux auf dem Weg nach Palézieux. 8. Dez. 2022
Stefan Wohlfahrt

In Lausanne steht der SBB RABe 511 103 als RE nach Annemasse und der SBB RABe 523 104 als S1 nach Grandson. An diesem Wochenende (wie auch am vorhergehenden) wurden infolge von Weichenerneuerungen in Lausanne weitreichende Fahrplanänderungen nötig, da in Lausanne nur noch die Gleise 1 (von und nach Bern) sowie 7 und 8 (von und nach dem Wallis) durchgehend befahrbar waren. Alle anderen Gleise konnte Baustellenbedingt nur als Kopfgleise genutzt werden.

21. Nov. 2021
In Lausanne steht der SBB RABe 511 103 als RE nach Annemasse und der SBB RABe 523 104 als S1 nach Grandson. An diesem Wochenende (wie auch am vorhergehenden) wurden infolge von Weichenerneuerungen in Lausanne weitreichende Fahrplanänderungen nötig, da in Lausanne nur noch die Gleise 1 (von und nach Bern) sowie 7 und 8 (von und nach dem Wallis) durchgehend befahrbar waren. Alle anderen Gleise konnte Baustellenbedingt nur als Kopfgleise genutzt werden. 21. Nov. 2021
Stefan Wohlfahrt

Der RER Vaud Flirt-3 RABe 523 105 und ein weiterer im TILO Einsatz erreicht Bellinzona. Im Intergrund ist der TILO RABe 524 307 zu sehen.

23. Juni 2021
Der RER Vaud Flirt-3 RABe 523 105 und ein weiterer im TILO Einsatz erreicht Bellinzona. Im Intergrund ist der TILO RABe 524 307 zu sehen. 23. Juni 2021
Stefan Wohlfahrt

Der SBB RABe 523 113 und ein anderer verlassen Lausanne als S 1 in Richtung Grandson.

4. Juli 2021

(Als ich heute (19.7.2021) hier vorbeigefahren bin wurde das schöne Haus gerade abgerissen...)
Der SBB RABe 523 113 und ein anderer verlassen Lausanne als S 1 in Richtung Grandson. 4. Juli 2021 (Als ich heute (19.7.2021) hier vorbeigefahren bin wurde das schöne Haus gerade abgerissen...)
Stefan Wohlfahrt

er Bahnhof von Cully wird umgebaut, um im Regionalverkehr in Richtung Lausanne künftig den Viertelstunden Takt anzubieten. Seit heute ist das nach Norden verschwenkte Gleis 1 wieder in Betrieb und passend mit den einfahrenden SBB Flirt 3 RABe 523 107 und 109 als S 5 24535 nach Aigle bestückt. 

1. April 2021
er Bahnhof von Cully wird umgebaut, um im Regionalverkehr in Richtung Lausanne künftig den Viertelstunden Takt anzubieten. Seit heute ist das nach Norden verschwenkte Gleis 1 wieder in Betrieb und passend mit den einfahrenden SBB Flirt 3 RABe 523 107 und 109 als S 5 24535 nach Aigle bestückt. 1. April 2021
Stefan Wohlfahrt

Der Bahnhof von Cully wird umgebaut, um im Regionalverkehr in Richtung Lausanne künftig den Viertelstunden Takt anzubieten. Seit heute ist das nach Norden verschwenkte Gleis 1 wieder in Betrieb und liegt deutlich höher als die noch nicht umgebauten Gleise 2 und 3. Im Bild die nach Aigle ausfahrenden SBB Flirt 3 RABe 523 107 und 109 als S 5 24535.

1. April 2021
Der Bahnhof von Cully wird umgebaut, um im Regionalverkehr in Richtung Lausanne künftig den Viertelstunden Takt anzubieten. Seit heute ist das nach Norden verschwenkte Gleis 1 wieder in Betrieb und liegt deutlich höher als die noch nicht umgebauten Gleise 2 und 3. Im Bild die nach Aigle ausfahrenden SBB Flirt 3 RABe 523 107 und 109 als S 5 24535. 1. April 2021
Stefan Wohlfahrt

Da die neuen Flirt 3 noch relativ seltenen im Einsatz sind, nutzte ich nach meinem Aufenthalt in Cully die Gelegenheit zwischen St-Saphorin und Rivaz die aus Aigle zurück fahrenden SBB Flirt 3 RABe 523 109 und 107 nochmals zu fotografieren. Die beiden Triebzüge sind als S 2 24424 nach Vallorbe unterwegs. 

1. April 2021
Da die neuen Flirt 3 noch relativ seltenen im Einsatz sind, nutzte ich nach meinem Aufenthalt in Cully die Gelegenheit zwischen St-Saphorin und Rivaz die aus Aigle zurück fahrenden SBB Flirt 3 RABe 523 109 und 107 nochmals zu fotografieren. Die beiden Triebzüge sind als S 2 24424 nach Vallorbe unterwegs. 1. April 2021
Stefan Wohlfahrt

Seit langem immer wieder in der Ferne gesehen, doch nun endlich im Planeinsatz: die neuen Flirt 3 RABe 523.1; hier warten die beiden RABe 523 103 (UIC 94 85 4 523 103-7 CH-SBB) und RABe 523 104 (UIC 9485 4 523 104-1 CH-SBB) als S 5 nach Aigle in Lausanne auf die Weiterfahrt.

10. Februar 2021
Seit langem immer wieder in der Ferne gesehen, doch nun endlich im Planeinsatz: die neuen Flirt 3 RABe 523.1; hier warten die beiden RABe 523 103 (UIC 94 85 4 523 103-7 CH-SBB) und RABe 523 104 (UIC 9485 4 523 104-1 CH-SBB) als S 5 nach Aigle in Lausanne auf die Weiterfahrt. 10. Februar 2021
Stefan Wohlfahrt

ie neuen Flirt 3 RABe 523.1 in der Region Lausanne dienen in erster Linie zur Ausweitung des Angebots der RER VAUD, werden aber wohl längerfristig die noch zahlreich bei der RER VAUD eingesetzten Domino Züge ersetzen. Im Bahnhof von Lausanne zeigen sich ein  alter  Flirt RABe 523, in der Bildmitte die beiden RABe 523 103 (UIC 94 85 4 523 103-7 CH-SBB) und RABe 523 104 (UIC 9485 4 523 104-1 CH-SBB) als S 5 nach Aigle und auf Gleis 1 ein angekommener RBDe 560  Domino .

10. Februar 2021
ie neuen Flirt 3 RABe 523.1 in der Region Lausanne dienen in erster Linie zur Ausweitung des Angebots der RER VAUD, werden aber wohl längerfristig die noch zahlreich bei der RER VAUD eingesetzten Domino Züge ersetzen. Im Bahnhof von Lausanne zeigen sich ein "alter" Flirt RABe 523, in der Bildmitte die beiden RABe 523 103 (UIC 94 85 4 523 103-7 CH-SBB) und RABe 523 104 (UIC 9485 4 523 104-1 CH-SBB) als S 5 nach Aigle und auf Gleis 1 ein angekommener RBDe 560 "Domino". 10. Februar 2021
Stefan Wohlfahrt

Seit Fahrplanwechsel enden die RER Taktzüge nicht mehr in Villeneuve, sondern fahren bis Aigle, teilweise sogar bis Bex oder St-Maurice. Das Bild zeigt die in Lausanne ausfahrende S5 nach Aigle, bestehend aus dem (nicht zu sehenden) RABe 523 103 (UIC 94 85 4 523 103-7 CH-SBB) und dem am Schluss eingereihten RABe 523 104 (UIC 9485 4 523 104-1 CH-SBB) bei der Ausfahrt.

10. Februar 2021
Seit Fahrplanwechsel enden die RER Taktzüge nicht mehr in Villeneuve, sondern fahren bis Aigle, teilweise sogar bis Bex oder St-Maurice. Das Bild zeigt die in Lausanne ausfahrende S5 nach Aigle, bestehend aus dem (nicht zu sehenden) RABe 523 103 (UIC 94 85 4 523 103-7 CH-SBB) und dem am Schluss eingereihten RABe 523 104 (UIC 9485 4 523 104-1 CH-SBB) bei der Ausfahrt. 10. Februar 2021
Stefan Wohlfahrt

Der RABe 523-111 Flirt 3 auf Probefahrt bei Cressier am 7. Januar 2021.
Foto: Walter Rutsch
Der RABe 523-111 Flirt 3 auf Probefahrt bei Cressier am 7. Januar 2021. Foto: Walter Rutsch
Walter Ruetsch

GALERIE 3





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.