hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Baureihe 266 (Class 66 - EMD JT42CWR) Fotos

27 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
RailTraxx 266 024 durchfahrt am 23 September 2019 Köln Süd.
RailTraxx 266 024 durchfahrt am 23 September 2019 Köln Süd.
Leon schrijvers

Railtraxx 266 031 durchfahrt Köln Süd am 8 Juni 2019.
Railtraxx 266 031 durchfahrt Köln Süd am 8 Juni 2019.
Leon schrijvers

CT 6609 durchfahrt mit ein Containerzug nach Antwerpen am 8 Juni 2019 Köln Süd.
CT 6609 durchfahrt mit ein Containerzug nach Antwerpen am 8 Juni 2019 Köln Süd.
Leon schrijvers

Crossrail PB12 durchfahrt am 22 mai 2019 Antwerpen-Berchem.
Crossrail PB12 durchfahrt am 22 mai 2019 Antwerpen-Berchem.
Leon schrijvers

Die DE 676 (UIC 92 80 1266 004-1 D-RHC) erreicht mit einem Kesselwagenblockzug Memmingen. 

15. März 2019
Die DE 676 (UIC 92 80 1266 004-1 D-RHC) erreicht mit einem Kesselwagenblockzug Memmingen. 15. März 2019
Stefan Wohlfahrt

Die DE 676 (UIC 92 80 1266 004-1 D-RHC) wartet mit ihrem Kesselwagenblockzug Memmingen auf die Weiterfahrt.

15. März 2019
Die DE 676 (UIC 92 80 1266 004-1 D-RHC) wartet mit ihrem Kesselwagenblockzug Memmingen auf die Weiterfahrt. 15. März 2019
Stefan Wohlfahrt

Die DE 671 (UIC 92 80 1266 071-0 D-RHC) rangiert in Kempten, während ein VT auf die Weiterfahrt wartet. 

15. März 2019
Die DE 671 (UIC 92 80 1266 071-0 D-RHC) rangiert in Kempten, während ein VT auf die Weiterfahrt wartet. 15. März 2019
Stefan Wohlfahrt

Die DE 671 (UIC 92 80 1266 071-0 D-RHC) rangiert in Kempten.

15. März 2019
Die DE 671 (UIC 92 80 1266 071-0 D-RHC) rangiert in Kempten. 15. März 2019
Stefan Wohlfahrt

HGK DE 64 zieht ein Ölzug durch Hamburg-Harburg am 24 Mai 2005.
HGK DE 64 zieht ein Ölzug durch Hamburg-Harburg am 24 Mai 2005.
Leon schrijvers

DB/HGK: DE668 der HGK/RHC vor der Kulisse des Tanklagers in Kempten am 2. Juni 2017.
Foto: Walter Ruetsch
DB/HGK: DE668 der HGK/RHC vor der Kulisse des Tanklagers in Kempten am 2. Juni 2017. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

RailTraxx 266 031 verlässt am 16 September 2016 Rheinhausen.
RailTraxx 266 031 verlässt am 16 September 2016 Rheinhausen.
Leon schrijvers

DE 676 schleppt ein Kohlezug durch Krefeld am 16 September 2016.
DE 676 schleppt ein Kohlezug durch Krefeld am 16 September 2016.
Leon schrijvers

DE 676 schleppt ein Kohlezug durch Krefeld am 16 September 2016.
DE 676 schleppt ein Kohlezug durch Krefeld am 16 September 2016.
Leon schrijvers

Leider ins gegenlicht! PB14 durcheilt Breda am 10 September 2016.
Leider ins gegenlicht! PB14 durcheilt Breda am 10 September 2016.
Leon schrijvers

PB20 steht am 20 Juli 2016 in Venlo abgestellt.
PB20 steht am 20 Juli 2016 in Venlo abgestellt.
Leon schrijvers

HGK DE 64 1266 064-5 mit Ölzug in Vöhringen am 24.08.2011.
HGK DE 64 1266 064-5 mit Ölzug in Vöhringen am 24.08.2011.
Karl Sauerbrey


Die Crossrail DE 6302  FEDERICA  fährt mit einem Containerzug am 14.06.2014 durch Koblenz-Lützel in Richtung Norden. 

Die GM-EMD JT42CWR wurde 2003 unter der Fabriknummer 20038513-7  gebaut, der Eigentümer ist die KBC Lease N.V. in Brüssel, die in Deutschland aber eingestellt ist (NVR-Nummer 92 80 1266 034-8 D-XRAIL und EBA-Nummer EBA 00L13C 034)
Die Crossrail DE 6302 "FEDERICA" fährt mit einem Containerzug am 14.06.2014 durch Koblenz-Lützel in Richtung Norden. Die GM-EMD JT42CWR wurde 2003 unter der Fabriknummer 20038513-7 gebaut, der Eigentümer ist die KBC Lease N.V. in Brüssel, die in Deutschland aber eingestellt ist (NVR-Nummer 92 80 1266 034-8 D-XRAIL und EBA-Nummer EBA 00L13C 034)
Armin Schwarz

Als Nachschuß....

Am Zugschluß des von der  HGK 2057 (185 589-9) durch den Bahnhof Betzdorf/Sieg in Richtung Köln am 02.03.2014 gezogenen leeren Falns Ganzzug, befand sich die Class 66 HGK DE 63 (266 063-7).

Die GM-EMD JT42CWR wurde 2001 unter der Fabriknummer 20008254-6 gebaut, sie trägt die NVR-Nummer 92 80 1266 063-7 D-RHC. Die HGK hat sie bei der Macquarie European Rail geleast.
Als Nachschuß.... Am Zugschluß des von der HGK 2057 (185 589-9) durch den Bahnhof Betzdorf/Sieg in Richtung Köln am 02.03.2014 gezogenen leeren Falns Ganzzug, befand sich die Class 66 HGK DE 63 (266 063-7). Die GM-EMD JT42CWR wurde 2001 unter der Fabriknummer 20008254-6 gebaut, sie trägt die NVR-Nummer 92 80 1266 063-7 D-RHC. Die HGK hat sie bei der Macquarie European Rail geleast.
Armin Schwarz

Die DE 6302 eine Class 66 Diesellok in Weil am Rhein.
12. Dez. 2006
Die DE 6302 eine Class 66 Diesellok in Weil am Rhein. 12. Dez. 2006
Stefan Wohlfahrt

Die PB 19 Ascendos Rail  geleast von der HGK (Häfen und Güterverkehr Köln AG) als DE 678, eine Class 66 (GM-EMD JT42CWR), durchfährt am 11.12.2013 mit einem Schüttgutwagen-Zug den Bahnhof Betzdorf/Sieg in Richtung Köln. Die Class 66 wurde 2002 von EMB unter der Fabriknummer 20018360-9 gebaut.
Die PB 19 Ascendos Rail geleast von der HGK (Häfen und Güterverkehr Köln AG) als DE 678, eine Class 66 (GM-EMD JT42CWR), durchfährt am 11.12.2013 mit einem Schüttgutwagen-Zug den Bahnhof Betzdorf/Sieg in Richtung Köln. Die Class 66 wurde 2002 von EMB unter der Fabriknummer 20018360-9 gebaut.
Armin Schwarz

Die MRCE 653-09 (92 80 1266 119-7 D-DISPO) eine EMD JT42 CWRM (Class 66/9) am 13.07.2013 in Ehringshausen (Lahn-Dill-Kreis) an der KBS 445 (Dillstecke). Hier war sie für die Entladung von MSF-Wagen mit Altschotter.

Die General Motors EMD JT42 CWR-M “Class 66” ist eine diesel-elektrische 6-achsige Schwerlastlokomotive.
Sie besitzt einen 2-Takt-Turbodieselmotor, der einen Generator antreibt der wiederum den Strom für die 6 Gleichstrommotoren erzeugt die die 6 Achsen angetrieben. Die Lokomotive wird von einem Board-Computer (EM 2000) überwacht und verfügt über verschiedene Mess- und Diagnosefunktionen.
Diese Lokomotive hat Zulassungen für Belgien, die Niederlande und Deutschland, inklusiv ETCS (L1 & L2) für die Betuweroute und Rotterdam Hafenlinie.

Die JT42 CWR basiert auf der Entwicklung der 70er Jahre. Das heutzutage hergestellte Modell EMD JT42 CWRM (Class 66/9)  ist das Ergebnisvieler Verbesserungen, die seit dieser Zeit durchgeführt wurden. Die Lokomotive erweist sich als eine grundsolide Baureihe, die dank dem einfachen Design und den Gleichstromantriebsmotoren einen zuverlässigen Posten in jeder Flotte darstellt.
Die dreiachsigen HTCR-E Drehgestelle verfügen über gegenläufig radialgelenkte Endachsen, die Mittelachse ist seitenverschiebbar, diese ermöglichen den Betrieb dieser 6-achsigen-Lokomotive auf Strecken die in der Regel auf 4-achsige Lokomotiven eingeschränkt sind (Kleinster befahrbarer Radius 80 m). Die seitlichen Schiene-Kräfte sind dadurch auch gesenkt.

Diese Lok wurde 2005 von EMD unter der Fabriknummer  20048653-09  gebaut.

Technische Daten: 
Achsfolge: Co`Co`
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 21.349 mm
Drehzapfenabstand: 14.140 mm 
Breite: 2.692 mm
Höhe: 3.912 mm
Gewicht: 129,6 t
Radsatzlast: 21,6 t
Dieselmotorleistung: 2.420 kW / 3.290 PS
Motorbauart:  V 12-Zylinder-2-Takt-Turbodieselmotor 
Motortyp:  GM 12N-710G3B-T2 (entspricht der EU IIIA-Abgasnorm)
Drehzahl: 200 – 904 U/min
Tankinhalt: 6.400 l
Generator: AR8/CA6 
Fahrmotoren: 6 Stück D43TRC (DC / Gleichstom)
Leistung an den Rädern: 2.268 kW / 3.072 PS
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Anfahrzugskraft: 409 kN
Die MRCE 653-09 (92 80 1266 119-7 D-DISPO) eine EMD JT42 CWRM (Class 66/9) am 13.07.2013 in Ehringshausen (Lahn-Dill-Kreis) an der KBS 445 (Dillstecke). Hier war sie für die Entladung von MSF-Wagen mit Altschotter. Die General Motors EMD JT42 CWR-M “Class 66” ist eine diesel-elektrische 6-achsige Schwerlastlokomotive. Sie besitzt einen 2-Takt-Turbodieselmotor, der einen Generator antreibt der wiederum den Strom für die 6 Gleichstrommotoren erzeugt die die 6 Achsen angetrieben. Die Lokomotive wird von einem Board-Computer (EM 2000) überwacht und verfügt über verschiedene Mess- und Diagnosefunktionen. Diese Lokomotive hat Zulassungen für Belgien, die Niederlande und Deutschland, inklusiv ETCS (L1 & L2) für die Betuweroute und Rotterdam Hafenlinie. Die JT42 CWR basiert auf der Entwicklung der 70er Jahre. Das heutzutage hergestellte Modell EMD JT42 CWRM (Class 66/9) ist das Ergebnisvieler Verbesserungen, die seit dieser Zeit durchgeführt wurden. Die Lokomotive erweist sich als eine grundsolide Baureihe, die dank dem einfachen Design und den Gleichstromantriebsmotoren einen zuverlässigen Posten in jeder Flotte darstellt. Die dreiachsigen HTCR-E Drehgestelle verfügen über gegenläufig radialgelenkte Endachsen, die Mittelachse ist seitenverschiebbar, diese ermöglichen den Betrieb dieser 6-achsigen-Lokomotive auf Strecken die in der Regel auf 4-achsige Lokomotiven eingeschränkt sind (Kleinster befahrbarer Radius 80 m). Die seitlichen Schiene-Kräfte sind dadurch auch gesenkt. Diese Lok wurde 2005 von EMD unter der Fabriknummer 20048653-09 gebaut. Technische Daten: Achsfolge: Co`Co` Spurweite: 1.435 mm Länge über Puffer: 21.349 mm Drehzapfenabstand: 14.140 mm Breite: 2.692 mm Höhe: 3.912 mm Gewicht: 129,6 t Radsatzlast: 21,6 t Dieselmotorleistung: 2.420 kW / 3.290 PS Motorbauart: V 12-Zylinder-2-Takt-Turbodieselmotor Motortyp: GM 12N-710G3B-T2 (entspricht der EU IIIA-Abgasnorm) Drehzahl: 200 – 904 U/min Tankinhalt: 6.400 l Generator: AR8/CA6 Fahrmotoren: 6 Stück D43TRC (DC / Gleichstom) Leistung an den Rädern: 2.268 kW / 3.072 PS Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h Anfahrzugskraft: 409 kN
Armin Schwarz

Detail eines mächtigen dreiachsigen HTCR-E Drehgestelles der Class 66.
Hier der MRCE 653-09 (92 80 1266 119-7 D-DISPO) eine EMD JT42 CWRM (Class 66/9) am 13.07.2013 in Ehringshausen (Lahn-Dill-Kreis).
Die dreiachsigen HTCR-E Drehgestelle verfügen über gegenläufig radialgelenkte Endachsen, die Mittelachse ist seitenverschiebbar, diese ermöglichen den Betrieb dieser insgesamt 6-achsigen-Lokomotive (sie haben 2 Drehgestelle) auf Strecken die in der Regel auf 4-achsige Lokomotiven eingeschränkt sind.

Weitere Vorteile sind:
- Kleinster befahrbarer Radius der Lok ist so 80 m
- Die seitlichen Schiene-Kräfte sind dadurch auch gesenkt
- Geringere Gefahr von Entgleisungen
- Reduzierter Verschleiß der Komponenten, somit erstreckt sich das Drehgestell Überholungsintervalle auf 1,6 Mio. km
Detail eines mächtigen dreiachsigen HTCR-E Drehgestelles der Class 66. Hier der MRCE 653-09 (92 80 1266 119-7 D-DISPO) eine EMD JT42 CWRM (Class 66/9) am 13.07.2013 in Ehringshausen (Lahn-Dill-Kreis). Die dreiachsigen HTCR-E Drehgestelle verfügen über gegenläufig radialgelenkte Endachsen, die Mittelachse ist seitenverschiebbar, diese ermöglichen den Betrieb dieser insgesamt 6-achsigen-Lokomotive (sie haben 2 Drehgestelle) auf Strecken die in der Regel auf 4-achsige Lokomotiven eingeschränkt sind. Weitere Vorteile sind: - Kleinster befahrbarer Radius der Lok ist so 80 m - Die seitlichen Schiene-Kräfte sind dadurch auch gesenkt - Geringere Gefahr von Entgleisungen - Reduzierter Verschleiß der Komponenten, somit erstreckt sich das Drehgestell Überholungsintervalle auf 1,6 Mio. km
Armin Schwarz

Deutschland / Dieselloks / BR 266 (Class 66 - EMD JT42CWR)

430  2 1024x672 Px, 25.07.2013

GALERIE 3
1 2 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.