hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

16905 Bilder
<<  vorherige Seite  652 653 654 655 656 657 658 659 660 661 nächste Seite  >>
Der Strom-Container 155 097-9 ex DR 250 097-9 rangiert am 10.07.2012 solo in Kreuztal, um später dann in Richtung Siegen fahren zu können.

Diese Lokbaureihe wurde von 1977 bis 1984 bei LEW Hennigsdorf (genau VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler“ Hennigsdorf) gebaut. Wegen ihres doch sehr zweckmäßigen Aufbaus und der Ähnlichkeit ihrer Form mit einem ISO-Container bekam diese Baureihe den Spitznamen „Strom-Container“ oder „Elektro-Container“.

Die Loks haben ein Dienstgewicht von 123 t, eine Dauerleistung von 5.100 kW, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 125 km/h und die Achsformel ist Co'Co'.
Der Strom-Container 155 097-9 ex DR 250 097-9 rangiert am 10.07.2012 solo in Kreuztal, um später dann in Richtung Siegen fahren zu können. Diese Lokbaureihe wurde von 1977 bis 1984 bei LEW Hennigsdorf (genau VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler“ Hennigsdorf) gebaut. Wegen ihres doch sehr zweckmäßigen Aufbaus und der Ähnlichkeit ihrer Form mit einem ISO-Container bekam diese Baureihe den Spitznamen „Strom-Container“ oder „Elektro-Container“. Die Loks haben ein Dienstgewicht von 123 t, eine Dauerleistung von 5.100 kW, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 125 km/h und die Achsformel ist Co'Co'.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 155 (ex DR 250)

247 1024x728 Px, 12.07.2012

Ein  kuzer Flirt - ET 22002 (2-teiliger Stadler Flirt) der Abellio Rail NRW am 10.07.2012 kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Siegen-Geisweid, die Fahrtrichtung ist Hagen. Er fährt die KBS 440 (Ruhr-Sieg-Sttrecke) Siegen-Hagen als RB 91 (Ruhr-Sieg-Bahn).
Ein kuzer Flirt - ET 22002 (2-teiliger Stadler Flirt) der Abellio Rail NRW am 10.07.2012 kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Siegen-Geisweid, die Fahrtrichtung ist Hagen. Er fährt die KBS 440 (Ruhr-Sieg-Sttrecke) Siegen-Hagen als RB 91 (Ruhr-Sieg-Bahn).
Armin Schwarz

Ein  kuzer Flirt - ET 22004 (2-teiliger Stadler Flirt) der Abellio Rail NRW ist am 10.07.2012 gerade vom Bahnhof Siegen-Geisweid in Richtung Siegen Hbf losgefahren. Er fährt die KBS 440 (Ruhr-Sieg-Sttrecke) Hagen-Siegen als RB 91 (Ruhr-Sieg-Bahn).
Ein kuzer Flirt - ET 22004 (2-teiliger Stadler Flirt) der Abellio Rail NRW ist am 10.07.2012 gerade vom Bahnhof Siegen-Geisweid in Richtung Siegen Hbf losgefahren. Er fährt die KBS 440 (Ruhr-Sieg-Sttrecke) Hagen-Siegen als RB 91 (Ruhr-Sieg-Bahn).
Armin Schwarz

Aus dem MGB Regio gelang mir am 24.05.2012 in Oberwald die Aufnahme des DFB Tmh 2/2 985. Dieser Dieseltraktor wurde 1965 von Robert Aebi gebaut und von der SBB Brünigbahn in Betrieb genommen. 2004 kam er zur DFB, wo er von der Dieselcrew instand gesetzt wurde. Seit dem 30.06.2007 ist er bei der DFB in Betrieb. Technische Daten: Achsfolge: B, Dienstgewicht: 12 t, Länge über Puffer: 6070 mm, Bremsen: Staudruck-,Vakuum-, Druckluft-, vakuumgesteuerte Druckluft- und Federspeicher, Höchstgeschwindigkeit Adhäsion: 40 km/h, Motor: Dieselmotor Saurer, Leistung: 120 kw. (Hans)
Aus dem MGB Regio gelang mir am 24.05.2012 in Oberwald die Aufnahme des DFB Tmh 2/2 985. Dieser Dieseltraktor wurde 1965 von Robert Aebi gebaut und von der SBB Brünigbahn in Betrieb genommen. 2004 kam er zur DFB, wo er von der Dieselcrew instand gesetzt wurde. Seit dem 30.06.2007 ist er bei der DFB in Betrieb. Technische Daten: Achsfolge: B, Dienstgewicht: 12 t, Länge über Puffer: 6070 mm, Bremsen: Staudruck-,Vakuum-, Druckluft-, vakuumgesteuerte Druckluft- und Federspeicher, Höchstgeschwindigkeit Adhäsion: 40 km/h, Motor: Dieselmotor Saurer, Leistung: 120 kw. (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Schweiz / Dieselloks (Schmalspur) / Tm 2/2 (1.000 mm)

443  3 722x800 Px, 12.07.2012

In einer anderen Perspektive - Die 212 376-8 ex DB V 100 2376 der Aggerbahn (Andreas Voll e.K., Wiehl) steht mit Muldenkippwagen am 08.07.2012 in Siegen-Weidenau. Auf den Wagen befindet sich Altschotter der hier dann abgekippt wird und mit Bagger auf LKW verladen wird.
In einer anderen Perspektive - Die 212 376-8 ex DB V 100 2376 der Aggerbahn (Andreas Voll e.K., Wiehl) steht mit Muldenkippwagen am 08.07.2012 in Siegen-Weidenau. Auf den Wagen befindet sich Altschotter der hier dann abgekippt wird und mit Bagger auf LKW verladen wird.
Armin Schwarz

640 004 (LINT 27) der 3-Länder-Bahn als RB 93 (Rothaarbahn) nach Bad Berleburg, fährt hier am 10.07.2012 von Siegen-Weidenau weiter in Richtung Kreuztal.
640 004 (LINT 27) der 3-Länder-Bahn als RB 93 (Rothaarbahn) nach Bad Berleburg, fährt hier am 10.07.2012 von Siegen-Weidenau weiter in Richtung Kreuztal.
Armin Schwarz

112 137  mit dem RE 7 - Rhein-Münsterland-Express (Krefeld-Köln-Wuppertal-Hagen-Münster) fähr vom Hbf Köln weiter in Richtung Münster.

Die 112.1 wurde unverhofft zu einem Symbol für die Deutsche Einheit, denn sie war die erste Lokomotivbaureihe, die von beiden Bahnverwaltungen gemeinsam beschafft wurde. Man kam überein, dass DR und DB jeweils 45 Loks der leicht verbesserten Baureihe 112.1 bei der AEG bestellen würden (die AEG hatte zwischenzeitlich ihr 1946 enteignetes Werk in Hennigsdorf wieder übernommen). Dies erfolgte hauptsächlich aus arbeitsmarktpolitischen Gründen zur Stützung des Hennigsdorfer Werkes, denn die Bundesbahn hätte lieber eine 200 km/h schnelle und universell verwendbare Lok in aktueller Drehstromtechnik nach Art der Baureihe 120 beschafft
112 137 mit dem RE 7 - Rhein-Münsterland-Express (Krefeld-Köln-Wuppertal-Hagen-Münster) fähr vom Hbf Köln weiter in Richtung Münster. Die 112.1 wurde unverhofft zu einem Symbol für die Deutsche Einheit, denn sie war die erste Lokomotivbaureihe, die von beiden Bahnverwaltungen gemeinsam beschafft wurde. Man kam überein, dass DR und DB jeweils 45 Loks der leicht verbesserten Baureihe 112.1 bei der AEG bestellen würden (die AEG hatte zwischenzeitlich ihr 1946 enteignetes Werk in Hennigsdorf wieder übernommen). Dies erfolgte hauptsächlich aus arbeitsmarktpolitischen Gründen zur Stützung des Hennigsdorfer Werkes, denn die Bundesbahn hätte lieber eine 200 km/h schnelle und universell verwendbare Lok in aktueller Drehstromtechnik nach Art der Baureihe 120 beschafft
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 112.1 (DB und DR)

191 893x1024 Px, 11.07.2012

Museumsbahn-Romantik pur – beim Pfingstdampf Festival der Museumsbahn Blonay-Chamby am 27.05.2012.
Links beim Wasserhahn steht die G 2/2 Krauss-Kastendampflok (Tramlok) Nr. 4, rechts schieben in doppeltraktion die G 3/3 Dampftenderlokomotive BAM Nr. 6 und die G 2x2/2 Malletdampflok 105 ihren Zug ins Museum Chaulin.
Museumsbahn-Romantik pur – beim Pfingstdampf Festival der Museumsbahn Blonay-Chamby am 27.05.2012. Links beim Wasserhahn steht die G 2/2 Krauss-Kastendampflok (Tramlok) Nr. 4, rechts schieben in doppeltraktion die G 3/3 Dampftenderlokomotive BAM Nr. 6 und die G 2x2/2 Malletdampflok 105 ihren Zug ins Museum Chaulin.
Armin Schwarz


Wassersprengwagen Xe 2/2  No. 1 für die ehemaligen Bieler Strassenbahn (1948 stillgelegt), der Wagen jedoch gehörte  der Stadt Biel (Ville de Bienne) Bauamt ( Travaux publics). Hier am 27.05.2012 auf dem Museums-Areal der Museumsbahn Blonay-Chamby (BC) in Chaulin. 

Dieser Sprengwagen wurde 1915 von SWS und MFO gebaut. Sprengwagen sorgten in früheren Jahren vor allem bei hochsommerlichen Temperaturen für staubfreie Straßen, insbesondere galt dies für die seinerzeit üblichen ungeteerten Chausseen mit Naturbelag. Ihre Verwendung diente in erster Linie der Gesundheitsvorsorge, ferner konnten die Straßen nach erfolgter Besprengung besser gereinigt werden.
Wassersprengwagen Xe 2/2 No. 1 für die ehemaligen Bieler Strassenbahn (1948 stillgelegt), der Wagen jedoch gehörte der Stadt Biel (Ville de Bienne) Bauamt ( Travaux publics). Hier am 27.05.2012 auf dem Museums-Areal der Museumsbahn Blonay-Chamby (BC) in Chaulin. Dieser Sprengwagen wurde 1915 von SWS und MFO gebaut. Sprengwagen sorgten in früheren Jahren vor allem bei hochsommerlichen Temperaturen für staubfreie Straßen, insbesondere galt dies für die seinerzeit üblichen ungeteerten Chausseen mit Naturbelag. Ihre Verwendung diente in erster Linie der Gesundheitsvorsorge, ferner konnten die Straßen nach erfolgter Besprengung besser gereinigt werden.
Armin Schwarz

143 298-8 mit Nahverkehrszug bei der Ausfahrt aus dem Hbf Köln am 07.07.2012.
143 298-8 mit Nahverkehrszug bei der Ausfahrt aus dem Hbf Köln am 07.07.2012.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 143 (ex DR 243)

273 1024x636 Px, 11.07.2012

Kleiner Zug in grandioser Landschaft - der De 110 erreicht in Kürze Meiringen. 
1. Juni 2012
Kleiner Zug in grandioser Landschaft - der De 110 erreicht in Kürze Meiringen. 1. Juni 2012
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Privatbahnen / ZB (Zentralbahn)

228  3 1024x550 Px, 11.07.2012

101 100-6 ist am 07.07.2012 mit einem IC in dem Hbf Köln eingefahren.
101 100-6 ist am 07.07.2012 mit einem IC in dem Hbf Köln eingefahren.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 101

238  2 1024x683 Px, 11.07.2012

Der PBKA Thalys 4303 (TGV-43030/43039) steht am 07.07.2012 im Hbf Köln, für die Fahrt nach Paris, bereit. Die Thalys PBKA sind für den länderübergreifenden Verkehr mehrsystemfähig. Bei 25 kV, 50 Hz Wechselstrom haben sie eine Dauerleistung von 8800 kW,  im deutschen Netz mit 15 kV, 16,7 Hz Wechselstrom haben sie Leistung von 4460 kW. Es gibt 17 Triebzüge, davon befinden sich 7 im Eigentum der SNCB (wie auch dieser), 6 der SNCF, je 2 der NS und der DB. Bei der Deutschen Bahn werden die Thalys-PBKA-Triebzüge, als „Baureihe 409“ bezeichnet.
Der PBKA Thalys 4303 (TGV-43030/43039) steht am 07.07.2012 im Hbf Köln, für die Fahrt nach Paris, bereit. Die Thalys PBKA sind für den länderübergreifenden Verkehr mehrsystemfähig. Bei 25 kV, 50 Hz Wechselstrom haben sie eine Dauerleistung von 8800 kW, im deutschen Netz mit 15 kV, 16,7 Hz Wechselstrom haben sie Leistung von 4460 kW. Es gibt 17 Triebzüge, davon befinden sich 7 im Eigentum der SNCB (wie auch dieser), 6 der SNCF, je 2 der NS und der DB. Bei der Deutschen Bahn werden die Thalys-PBKA-Triebzüge, als „Baureihe 409“ bezeichnet.
Armin Schwarz

928 704 / 628 704 der DB verlässt am 07.07.2012 als RB 38 - Erft-Bahn den Hbf Köln in Richtung Neuss. Der Triebwagen wurde 1995 von der DÜWAG (Düsseldorfer Waggonfabrik AG),  unter den Fabriknummern 91339 Motorwagen und 91340 Steuerwagen, gebaut.
928 704 / 628 704 der DB verlässt am 07.07.2012 als RB 38 - Erft-Bahn den Hbf Köln in Richtung Neuss. Der Triebwagen wurde 1995 von der DÜWAG (Düsseldorfer Waggonfabrik AG), unter den Fabriknummern 91339 Motorwagen und 91340 Steuerwagen, gebaut.
Armin Schwarz

644 022/522 und ein weiterer 644er (2 gekuppelte 3-teilige Talent) als RE 22 (Eifel-Express) Köln – Euskirchen – Gerolstein -  Trier, fährt am 07.07.2012 vom Hbf Köln los. Diese dreiteilige Bombardier Talent haben einen diesel-elektrischen Antrieb. Die ursprüngliche Entwicklung stammt von Waggonfabrik Talbot in Aachen (heute zu Bombardier), daher auch das Akronym TALENT, es steht für Talbot leichter Nahverkehrs-Triebwagen.
Ab Dezember 2013 sollen die Triebzuge auf der Eifelstrecke durch neue Alstom LINT 81 erstetzt werden.
644 022/522 und ein weiterer 644er (2 gekuppelte 3-teilige Talent) als RE 22 (Eifel-Express) Köln – Euskirchen – Gerolstein - Trier, fährt am 07.07.2012 vom Hbf Köln los. Diese dreiteilige Bombardier Talent haben einen diesel-elektrischen Antrieb. Die ursprüngliche Entwicklung stammt von Waggonfabrik Talbot in Aachen (heute zu Bombardier), daher auch das Akronym TALENT, es steht für Talbot leichter Nahverkehrs-Triebwagen. Ab Dezember 2013 sollen die Triebzuge auf der Eifelstrecke durch neue Alstom LINT 81 erstetzt werden.
Armin Schwarz

101 045-3 durchfährt den Hauptbahnhof Köln am 07.07.2012 in Richtung Deutzerfeld.
101 045-3 durchfährt den Hauptbahnhof Köln am 07.07.2012 in Richtung Deutzerfeld.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 101

216 1024x696 Px, 11.07.2012

... und er war doch schön. Chexbres, 28.05.2012 (Hans)
... und er war doch schön. Chexbres, 28.05.2012 (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Bei der Tour auf der Lokalbahn Bad Endorf - Obing am See wurde diese DB Köf II 323 699-9 gesichtet, fotografiert aus dem Zug heraus in Amerang am 08.07.2012
--> Hersteller:  Fa. Jung, Jungenthal 1959 unter der Fabriknummer 13139 als Köf 6701 
Weitere Informationen zur Lok sind unter folgender Seite auf der Hompage des Vereines zu finden:

http://www.chiemgauer-lokalbahn.de/ueberuns/323699.html
Bei der Tour auf der Lokalbahn Bad Endorf - Obing am See wurde diese DB Köf II 323 699-9 gesichtet, fotografiert aus dem Zug heraus in Amerang am 08.07.2012 --> Hersteller: Fa. Jung, Jungenthal 1959 unter der Fabriknummer 13139 als Köf 6701 Weitere Informationen zur Lok sind unter folgender Seite auf der Hompage des Vereines zu finden: http://www.chiemgauer-lokalbahn.de/ueberuns/323699.html
Frank Grohe

Am Sonntag stand bei mir eine Fahrt mit der Chiemgauer Lokalbahn an. Zuvor wurde die Strecke fotografisch sondiert: Hier der Esslinger VT 103 (Bj. 1952) als P 101 von Bad Endorf nach Obing am See, KBS 12951 Lokalbahn Bad Endorf - Obing im See   LEO  , fotografiert bei Ellerding am 08.07.2012 --> Die Strecke wird touristisch von Mai bis September immer sonntags 4 mal mit dem gezeigten Dieseltriebwagen bedient.
Am Sonntag stand bei mir eine Fahrt mit der Chiemgauer Lokalbahn an. Zuvor wurde die Strecke fotografisch sondiert: Hier der Esslinger VT 103 (Bj. 1952) als P 101 von Bad Endorf nach Obing am See, KBS 12951 Lokalbahn Bad Endorf - Obing im See " LEO ", fotografiert bei Ellerding am 08.07.2012 --> Die Strecke wird touristisch von Mai bis September immer sonntags 4 mal mit dem gezeigten Dieseltriebwagen bedient.
Frank Grohe

Blick am 10.07.2012 auf den Bahnhof Siegen-Weidenau an der KBS 440 (Ruhr-Sieg-Strecke). Leider sind hier die Zeiten des Fernverkehres lange vorbei.
Blick am 10.07.2012 auf den Bahnhof Siegen-Weidenau an der KBS 440 (Ruhr-Sieg-Strecke). Leider sind hier die Zeiten des Fernverkehres lange vorbei.
Armin Schwarz

Deutschland / Bahnhöfe / Siegen (alle)

240  3 1024x685 Px, 10.07.2012

Die Landschaft beleibt schön, und wir nun vermehrt beachtet, da nun langweiliger Zug der S31 seine Blicke nicht mehr auf sich zieht. 
Bei Chexbres, am 10. Juli 2012
Die Landschaft beleibt schön, und wir nun vermehrt beachtet, da nun langweiliger Zug der S31 seine Blicke nicht mehr auf sich zieht. Bei Chexbres, am 10. Juli 2012
Stefan Wohlfahrt

Der Bahnmitarbeiter, der da minutiös die alte Brücke vermisst und begutachtet hat nichts gutes zu bedeuten...
Bei Chexbres, den 10. Juli 2012
Der Bahnmitarbeiter, der da minutiös die alte Brücke vermisst und begutachtet hat nichts gutes zu bedeuten... Bei Chexbres, den 10. Juli 2012
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Strecken / im Lavaux

189  2 1024x712 Px, 10.07.2012

IFO (Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen) 703 009-1 der DB Netz AG am 10.07.2012 in Kreuztal.
Als Ersatz für die alten Fahrzeuge der Baureihen 701 und 702 stellte Windhoff ein zweiachsiges Fahrzeug, das für die Prüf- und Wartungsarbeiten an den Oberleitungen konzipiert und IFO genannt wurde, her. 1996 erfolgte die Auslieferung von neun Triebwagen (Baureihe 703.0), dieses hier wurde unter der Fabriknummer 2426 gebaut.     
Von der Gleisbaumechanik Brandenburg wurden 2000 und 2001 zehn weitere solcher Fahrzeuge gebaut (Baureihe 703.1).
Für Streckenfahrten verfügen die Fahrzeuge über einen sechs Zylindern MAN-Dieselmotor des Typs D 2865 LOH-10.
Um die Hydraulikantriebe betätigen zu können, wurde ein zweiter MAN-Dieselmotor des Typs D 0824 eingebaut. Dieser Motor stellt der Hydraulik eine Leistung von 81 kW zu Verfügung.
Während der Arbeiten an der Oberleitung ist eine Schleichfahrt bis zu 5 km/h möglich, und erfolgt durch einen hydrodynamischen Antrieb (hydraulisch).
Neben der Fahrzeugkabine, die für zehn Personen zugelassen ist, verfügt das Fahrzeug über eine hydraulisch betriebene und schwenkbare Arbeitsbühne, die die Arbeiten an den Oberleitungsanlagen ermöglicht. Auf der Fahrzeugkabine befindet sich ein Lehrstromabnehmer.
Die Fahrzeuge haben eine Dauerleistung von 213 kW, eine Höchstgeschwindigkeit von  90 km/h und ein Dienstgewicht von 29 t.
IFO (Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen) 703 009-1 der DB Netz AG am 10.07.2012 in Kreuztal. Als Ersatz für die alten Fahrzeuge der Baureihen 701 und 702 stellte Windhoff ein zweiachsiges Fahrzeug, das für die Prüf- und Wartungsarbeiten an den Oberleitungen konzipiert und IFO genannt wurde, her. 1996 erfolgte die Auslieferung von neun Triebwagen (Baureihe 703.0), dieses hier wurde unter der Fabriknummer 2426 gebaut. Von der Gleisbaumechanik Brandenburg wurden 2000 und 2001 zehn weitere solcher Fahrzeuge gebaut (Baureihe 703.1). Für Streckenfahrten verfügen die Fahrzeuge über einen sechs Zylindern MAN-Dieselmotor des Typs D 2865 LOH-10. Um die Hydraulikantriebe betätigen zu können, wurde ein zweiter MAN-Dieselmotor des Typs D 0824 eingebaut. Dieser Motor stellt der Hydraulik eine Leistung von 81 kW zu Verfügung. Während der Arbeiten an der Oberleitung ist eine Schleichfahrt bis zu 5 km/h möglich, und erfolgt durch einen hydrodynamischen Antrieb (hydraulisch). Neben der Fahrzeugkabine, die für zehn Personen zugelassen ist, verfügt das Fahrzeug über eine hydraulisch betriebene und schwenkbare Arbeitsbühne, die die Arbeiten an den Oberleitungsanlagen ermöglicht. Auf der Fahrzeugkabine befindet sich ein Lehrstromabnehmer. Die Fahrzeuge haben eine Dauerleistung von 213 kW, eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h und ein Dienstgewicht von 29 t.
Armin Schwarz

IFO (Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen) 703 009-1 der DB Netz AG am 10.07.2012 in Kreuztal.
IFO (Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen) 703 009-1 der DB Netz AG am 10.07.2012 in Kreuztal.
Armin Schwarz

<<  vorherige Seite  652 653 654 655 656 657 658 659 660 661 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.