hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Bettungsreinigungsmaschinen Fotos

3 Bilder
Wiebe RM 630 findet sichselbst interessanterweise zurück ins Lokpark Ampflwang in Österreich am 27 Mai 2012.
Wiebe RM 630 findet sichselbst interessanterweise zurück ins Lokpark Ampflwang in Österreich am 27 Mai 2012.
Leon schrijvers

Plasser & Theurer Bettungsreinigungsmaschine RM 900 S - 2 SIM (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 11 39 901 17-9) der Schweerbau abgestellt am 16.10.2011 in Betzdorf/Sieg.
Plasser & Theurer Bettungsreinigungsmaschine RM 900 S - 2 SIM (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 11 39 901 17-9) der Schweerbau abgestellt am 16.10.2011 in Betzdorf/Sieg.
Armin Schwarz

Abgestellt in Betzdorf/Sieg am 22.09.2012:
Plasser & Theurer Zwei-Wege-Bettungsreinigungsmaschine ZRM 79 (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 11 52 502 17-7) der MGW Gleis- und Weichenbau-GmbH (Berlin). 
Die Maschine wurde 1981 unter der Fabriknummer 193 gebaut. 
Sie hat ein Gewicht von 95 t, 6 Achsen, die Länge über Puffer beträgt 28.060 mm, die zugelassene Streckenklasse ist C 2, die Höchstgeschwindigkeit bei Eigenfahrt beträgt 80 km/h – im Zugverband 90 km/h. Durch ein Raupenfahrwerk ist sie gleislos fahrbar.
Recht davor eine Plasser & Theurer gleisfahrbare Beladestation BLS 2000 gf (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 19 269 0 357-8) der MGW. 
Sie wurde 2003 unter der Fabriknummer 4063 gebaut, das Gewicht beträgt 22 t, auf 2 Achsen, , die Länge über Puffer beträgt 12.780 mm, die Höchstgeschwindigkeit im Zugverband 100 km/h.
Davor sind noch einige Plasser & Theurer Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100.
Abgestellt in Betzdorf/Sieg am 22.09.2012: Plasser & Theurer Zwei-Wege-Bettungsreinigungsmaschine ZRM 79 (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 11 52 502 17-7) der MGW Gleis- und Weichenbau-GmbH (Berlin). Die Maschine wurde 1981 unter der Fabriknummer 193 gebaut. Sie hat ein Gewicht von 95 t, 6 Achsen, die Länge über Puffer beträgt 28.060 mm, die zugelassene Streckenklasse ist C 2, die Höchstgeschwindigkeit bei Eigenfahrt beträgt 80 km/h – im Zugverband 90 km/h. Durch ein Raupenfahrwerk ist sie gleislos fahrbar. Recht davor eine Plasser & Theurer gleisfahrbare Beladestation BLS 2000 gf (Schweres Nebenfahrzeug Nr. 97 19 269 0 357-8) der MGW. Sie wurde 2003 unter der Fabriknummer 4063 gebaut, das Gewicht beträgt 22 t, auf 2 Achsen, , die Länge über Puffer beträgt 12.780 mm, die Höchstgeschwindigkeit im Zugverband 100 km/h. Davor sind noch einige Plasser & Theurer Materialförder- und Siloeinheiten MFS 100.
Armin Schwarz






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.