hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

21276 Bilder
<<  vorherige Seite  863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 nächste Seite  >>
Signal EL 6: Halt für Fahrzeuge mit angehobenen Stromabnehmer. Der Pfeil darüber zeigt, es gilt für den Abzweig nach rechts. Hier am 12.02.2012 in Betzdorf/Sieg.
Signal EL 6: Halt für Fahrzeuge mit angehobenen Stromabnehmer. Der Pfeil darüber zeigt, es gilt für den Abzweig nach rechts. Hier am 12.02.2012 in Betzdorf/Sieg.
Armin Schwarz

Deutschland / Bahntechnische Anlagen / Formsignale

482 801x1024 Px, 13.02.2012

365 145-2 der GK Lokservice GbR am 05.06.2011 in Wetter-Volmarstein (Ruhr). Die V60 wurde 1963 von MaK unter der Fabrik -Nr. 600460 gebaut.
365 145-2 der GK Lokservice GbR am 05.06.2011 in Wetter-Volmarstein (Ruhr). Die V60 wurde 1963 von MaK unter der Fabrik -Nr. 600460 gebaut.
Armin Schwarz

218 261-6 der Bahnbau Gruppe am 26.06.2011 mit Schienenzug in Betzdorf/Sieg. Die Lok wurde 1973 von Henschel unter der Fabriknummer 31738 gebaut.
218 261-6 der Bahnbau Gruppe am 26.06.2011 mit Schienenzug in Betzdorf/Sieg. Die Lok wurde 1973 von Henschel unter der Fabriknummer 31738 gebaut.
Armin Schwarz

218 261-6 der Bahnbau Gruppe am 26.06.2011 in Betzdorf/Sieg. Die Lok wurde 1973 von Henschel unter der Fabriknummer 31738 gebaut.
218 261-6 der Bahnbau Gruppe am 26.06.2011 in Betzdorf/Sieg. Die Lok wurde 1973 von Henschel unter der Fabriknummer 31738 gebaut.
Armin Schwarz

Lok 46 (MaK G 1700 BB) der  Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW) fährt mit Güterzug am 17.06.2011 in Scheuerfeld/Sieg, in Richtung Siegen.
Lok 46 (MaK G 1700 BB) der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW) fährt mit Güterzug am 17.06.2011 in Scheuerfeld/Sieg, in Richtung Siegen.
Armin Schwarz

Transwaggon Flachwageneinheit mit geradem Fußboden und festen Stirnwänden (Laalps) , beladen mit VARIO Schneidwerke V750 der Fa. Claas für Mähdrescher, am 11.02.2012 in einem Güterzug der durch Kreuztal Richtung Hagen fuhr.
Transwaggon Flachwageneinheit mit geradem Fußboden und festen Stirnwänden (Laalps) , beladen mit VARIO Schneidwerke V750 der Fa. Claas für Mähdrescher, am 11.02.2012 in einem Güterzug der durch Kreuztal Richtung Hagen fuhr.
Armin Schwarz

185 238-3 der DB Schencker Rail mit gemischtem Güterzug fährt am 11.02.2012 durch Kreuztal Richtung Hagen. Hinten das Reiterstellwerk Fahrdienstleiter (Kf).
185 238-3 der DB Schencker Rail mit gemischtem Güterzug fährt am 11.02.2012 durch Kreuztal Richtung Hagen. Hinten das Reiterstellwerk Fahrdienstleiter (Kf).
Armin Schwarz

ET 23 001(3-teiliger Stadler Flirt) der Abellio Rail NRW fährt am 11.02.2012 kurz vor dem Bf Kreuztal. Er fährt die Strecke Siegen-Hagen-Essen (RE 16 Ruhr-Sieg-Express). Die dreitelige Variante des FLIRT hat eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.
ET 23 001(3-teiliger Stadler Flirt) der Abellio Rail NRW fährt am 11.02.2012 kurz vor dem Bf Kreuztal. Er fährt die Strecke Siegen-Hagen-Essen (RE 16 Ruhr-Sieg-Express). Die dreitelige Variante des FLIRT hat eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.
Armin Schwarz

140 528-1 der DB Schenker Rail am 11.02.2011 abgestellt in Kreuztal. Bei den niedrigen Temperaturen werden die Loks aufgebügelt abgestellt, um sie auf Betriebstemperatur zu halten.
140 528-1 der DB Schenker Rail am 11.02.2011 abgestellt in Kreuztal. Bei den niedrigen Temperaturen werden die Loks aufgebügelt abgestellt, um sie auf Betriebstemperatur zu halten.
Armin Schwarz

Signal Ra 11a - Wartezeichen: Auftrag des Wärters zur Ranggierfahrt abwarten. Hier am 11.02.2012 in Kreuztal, es steht nah an einem öffentlichen Weg.
Signal Ra 11a - Wartezeichen: Auftrag des Wärters zur Ranggierfahrt abwarten. Hier am 11.02.2012 in Kreuztal, es steht nah an einem öffentlichen Weg.
Armin Schwarz

Deutschland / Bahntechnische Anlagen / Formsignale

660  4 681x1024 Px, 12.02.2012

Drehgestellflachwagen für Coiltransporte mit sechs Radsätzen, verschiebbaren Teleskophauben und Lademulden (Sahimms-u 900), der DB Schenker Rail, am 11.02.2012 abgestellt in Kreuztal.
Drehgestellflachwagen für Coiltransporte mit sechs Radsätzen, verschiebbaren Teleskophauben und Lademulden (Sahimms-u 900), der DB Schenker Rail, am 11.02.2012 abgestellt in Kreuztal.
Armin Schwarz

Teleskophaubenwagen mit vier Radsätzen für Coiltransporte (Shimmns-u) der SBB (Schweizerischen Bundesbahnen) am 29.05.2011 in Herdorf.
Teleskophaubenwagen mit vier Radsätzen für Coiltransporte (Shimmns-u) der SBB (Schweizerischen Bundesbahnen) am 29.05.2011 in Herdorf.
Armin Schwarz

Schweiz / Wagen / Güterwagen

352 1024x683 Px, 11.02.2012

Die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW) mit der northrail - Mietlok eine MaK G 1206 fährt am 06.05.2011, auf KSW eigenem Gleis, mit vollem Güterzug in Neunkirchen-Salchendorf, am Bahnübergang Arbachshütte, in Richtung Pfannenberg hinauf.
Die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW) mit der northrail - Mietlok eine MaK G 1206 fährt am 06.05.2011, auf KSW eigenem Gleis, mit vollem Güterzug in Neunkirchen-Salchendorf, am Bahnübergang Arbachshütte, in Richtung Pfannenberg hinauf.
Armin Schwarz

Plasser&Theurer Universalstopfmaschine Unimat 09-16 / 4S der Bahnbau Gruppe am 03.04.2011 in Betzdorf (Sieg).
Plasser&Theurer Universalstopfmaschine Unimat 09-16 / 4S der Bahnbau Gruppe am 03.04.2011 in Betzdorf (Sieg).
Armin Schwarz

Deutschland / Bahndienstfahrzeuge / Stopfmaschinen

439 1024x469 Px, 11.02.2012

E 18 047 (ex DB 118 047) fährt am 01. Mai 2010 durch den Bahnhof Bebra.
Die Lok wurde 1939 bei AEG unter der Fabriknummer 5161 gebaut. 
Die Elektrolokomotiven der Baureihe E 18 (ab 1968 DB-Baureihe 118),  gehörten zu den schnellsten Elektrolokomotiven der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG). Sie erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h.  Achsanordnung ist 1 Do' 1  
Die Maschine ist im Besitz des Verkehrsmuseums Nürnberg.
E 18 047 (ex DB 118 047) fährt am 01. Mai 2010 durch den Bahnhof Bebra. Die Lok wurde 1939 bei AEG unter der Fabriknummer 5161 gebaut. Die Elektrolokomotiven der Baureihe E 18 (ab 1968 DB-Baureihe 118), gehörten zu den schnellsten Elektrolokomotiven der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG). Sie erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h. Achsanordnung ist 1 Do' 1 Die Maschine ist im Besitz des Verkehrsmuseums Nürnberg.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 118 (E 18)

605 1024x820 Px, 11.02.2012

Hier ist mir unbewusst ein Mitzieher gelungen:
Die V 1203 (ex DB AG 202 725-8, ex DR 110 725-8) der Mittelweserbahn (MWB) rangiert am 17.06.2011 in Betzdorf/Sieg. Die DR V100 wurde 1974 bei VEB-LEW, Hennigsdorf unter Fabrik-Nr. 14426 gebaut.
Hier ist mir unbewusst ein Mitzieher gelungen: Die V 1203 (ex DB AG 202 725-8, ex DR 110 725-8) der Mittelweserbahn (MWB) rangiert am 17.06.2011 in Betzdorf/Sieg. Die DR V100 wurde 1974 bei VEB-LEW, Hennigsdorf unter Fabrik-Nr. 14426 gebaut.
Armin Schwarz

Die Burg Bourscheid thront hoch über dem Geschehen unten im Sauertal, als der Triebzug Z 2014 als leicht verspätete RB 3210 nach Wiltz am 10.02.2012 durch Michelau braust. (Jeanny)
Die Burg Bourscheid thront hoch über dem Geschehen unten im Sauertal, als der Triebzug Z 2014 als leicht verspätete RB 3210 nach Wiltz am 10.02.2012 durch Michelau braust. (Jeanny)
Hans und Jeanny De Rond

294 800-8 (V90 remotorisiert) der DB Schenker am 08.08.2011 in Kreuztal am Ablaufberg, ein paar Meter weiter unter blauen Himmel. Die Lok wurde 1971 bei Jung, Jungenthal bei Kirchen a.d. Sieg unter der Fabriknummer 14146  als 290 300-3 für die DB gebaut, 1997 Umbau in 294 300-9, 2002 Remotorisierung mit MTU-Motor und Umzeichnung in 294 800-8
294 800-8 (V90 remotorisiert) der DB Schenker am 08.08.2011 in Kreuztal am Ablaufberg, ein paar Meter weiter unter blauen Himmel. Die Lok wurde 1971 bei Jung, Jungenthal bei Kirchen a.d. Sieg unter der Fabriknummer 14146 als 290 300-3 für die DB gebaut, 1997 Umbau in 294 300-9, 2002 Remotorisierung mit MTU-Motor und Umzeichnung in 294 800-8
Armin Schwarz

Ein GAF am 03.04.2010 bei Trier, aufgemommen aus fahrendem Zug.
Ein GAF am 03.04.2010 bei Trier, aufgemommen aus fahrendem Zug.
Armin Schwarz

Die E10 121 (ex 110 121-1) am 03.04.2010 im Hbf Trier. Die E10 121 wurde 1957 bei der Firma Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 29101 gebaut. 1968 erfolgte die Umnummerierung in 110 121-1.  Im Jahr 2003 wurde die Lok in den Bestand des DB Museums übernommen.
Die E10 121 (ex 110 121-1) am 03.04.2010 im Hbf Trier. Die E10 121 wurde 1957 bei der Firma Henschel in Kassel unter der Fabriknummer 29101 gebaut. 1968 erfolgte die Umnummerierung in 110 121-1. Im Jahr 2003 wurde die Lok in den Bestand des DB Museums übernommen.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 110 (E10)

295  1 1024x827 Px, 10.02.2012

Güterzuglok 58 311 (bad. G12) am 03.04.2010 beim Dampfspektakel in Gerolstein.
Über 90 Jahre hat die im Jahr 1921 von der Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe unter Fabriknummer  2153 gebaute 58 311 schon auf dem Buckel, rund 80 Jahre davon war sie, abgesehen von ein paar Jahren Standzeit im Museum, ständig in Betrieb ! Während die Deutsche Bundesbahn schon 1953 auf ihre letzten 58 verzichten konnte, waren die Maschinen in der DDR bis 1977 im Einsatz. Die gedrungene, bullig wirkende Güterzuglokomotive erreichte zwar nur eine Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h, mit ihrem Dreizylindertriebwerk verfügte sie aber übergenügend Leistung (1.540 PS) für schwere Güterzüge im Bergland.
Güterzuglok 58 311 (bad. G12) am 03.04.2010 beim Dampfspektakel in Gerolstein. Über 90 Jahre hat die im Jahr 1921 von der Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe unter Fabriknummer 2153 gebaute 58 311 schon auf dem Buckel, rund 80 Jahre davon war sie, abgesehen von ein paar Jahren Standzeit im Museum, ständig in Betrieb ! Während die Deutsche Bundesbahn schon 1953 auf ihre letzten 58 verzichten konnte, waren die Maschinen in der DDR bis 1977 im Einsatz. Die gedrungene, bullig wirkende Güterzuglokomotive erreichte zwar nur eine Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h, mit ihrem Dreizylindertriebwerk verfügte sie aber übergenügend Leistung (1.540 PS) für schwere Güterzüge im Bergland.
Armin Schwarz

Deutschland / Dampfloks / BR 58 (G 12)

378 1024x867 Px, 10.02.2012

Die 50 2740 am 03.04.2010 beim Dampfspektakel in Gerolstein.
Die Lok wurde 1942 bei Henschel in Kassel unter Fabriknummer 26808 gebaut.
Sie verblieb 1945 bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR und war bis Mitte der 1980er Jahre im Einsatz, danach diente sie als Heizlok in Chemnitz. 1988 erwarb sie ein Privatmann, ließ sie in die BRD ausführend und übergab sie zum Betrieb an die Ulmer Eisenbahnfreunde (UEF).
Die 50 2740 am 03.04.2010 beim Dampfspektakel in Gerolstein. Die Lok wurde 1942 bei Henschel in Kassel unter Fabriknummer 26808 gebaut. Sie verblieb 1945 bei der Deutschen Reichsbahn in der DDR und war bis Mitte der 1980er Jahre im Einsatz, danach diente sie als Heizlok in Chemnitz. 1988 erwarb sie ein Privatmann, ließ sie in die BRD ausführend und übergab sie zum Betrieb an die Ulmer Eisenbahnfreunde (UEF).
Armin Schwarz

218 387-9 und 23 042 mit Personenzug bei der Duchfahrt durch den Hbf Trier am 03.04.2010. 
Beide Loks wurden bei  Henschel in Kassel gebaut. Die 218 31845 im Jahr 1975,
die 23 042 unter der Fabriknummer 28542 im Jahr 1954.
218 387-9 und 23 042 mit Personenzug bei der Duchfahrt durch den Hbf Trier am 03.04.2010. Beide Loks wurden bei Henschel in Kassel gebaut. Die 218 31845 im Jahr 1975, die 23 042 unter der Fabriknummer 28542 im Jahr 1954.
Armin Schwarz

Deutschland / Dieselloks / BR 218 (V 164)

339 1024x934 Px, 10.02.2012

Einheitshilfsgerätewagen abgestellt am Hbf Koblenz, 03.04.2010. Einer von 53 in Deutschland stationierten Wagen der Deutsche Bahn AG. Diese verfügen über Hilfsmittel und Bahnspezifischen Ausrüstungen zur Bewältigung von Unglücksfällen mit Zügen. Insbesondere verfügen sie über Auffangbehälter, Dichtungsmaterialien, Bahnspezifische Armaturen und Hebe- und Zuggeräte für große Lasten. Er ist dann mit einem Leiter und sechs Mitarbeitern besetzt.
Diese unterstützen vor Ort mit den im Wagen vorhandenen Gerätschaften die Hilfskräfte vor Ort (Feuerwehr, THW)
Im Unglücksfall wid der Wagen über das Notfallmanagement der DB AG angefordert.
Einheitshilfsgerätewagen abgestellt am Hbf Koblenz, 03.04.2010. Einer von 53 in Deutschland stationierten Wagen der Deutsche Bahn AG. Diese verfügen über Hilfsmittel und Bahnspezifischen Ausrüstungen zur Bewältigung von Unglücksfällen mit Zügen. Insbesondere verfügen sie über Auffangbehälter, Dichtungsmaterialien, Bahnspezifische Armaturen und Hebe- und Zuggeräte für große Lasten. Er ist dann mit einem Leiter und sechs Mitarbeitern besetzt. Diese unterstützen vor Ort mit den im Wagen vorhandenen Gerätschaften die Hilfskräfte vor Ort (Feuerwehr, THW) Im Unglücksfall wid der Wagen über das Notfallmanagement der DB AG angefordert.
Armin Schwarz

Deutschland / Bahndienstfahrzeuge / Wagen

304 1024x768 Px, 10.02.2012

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  863 864 865 866 867 868 869 870 871 872 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.