hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

18686 Bilder
<<  vorherige Seite  767 768 769 770 771 772 773 774 775 776 nächste Seite  >>
Wenn Margaretha dies überlebt hat (und das hat sie ja), dann wird sie auch noch andere Sachen überleben und genießen. ;-) Eine WAB Einheit begibt sich auf den Weg von der Kleinen Scheidegg nach Lauterbrunnen. 30.07.2008 (Hans)
Wenn Margaretha dies überlebt hat (und das hat sie ja), dann wird sie auch noch andere Sachen überleben und genießen. ;-) Eine WAB Einheit begibt sich auf den Weg von der Kleinen Scheidegg nach Lauterbrunnen. 30.07.2008 (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Schweiz / Zahnradbahnen / WAB Wengeralpbahn

218  4 1024x764 Px, 03.01.2012

. Es dampft und zischt am 27.09.2009 im Bahnhof von Treignes, als die 52 467 sich mit ihrem Zug in Richtung Mariembourg in Bewegung setzt. Bei dieser Lok handelt es sich um eine sogenannte Kriegslok aus dem Jahr 1942, sie wurde in Stendal gebaut und 1994 von dem Belgischen Verein CFV3V in Ostdeutschland erworben. Nachdem sie wieder in den Originalzustand versetzt war, zieht sie heute die historischen Züge zwischen Mariembourg und Treignes. (Hans)
. Es dampft und zischt am 27.09.2009 im Bahnhof von Treignes, als die 52 467 sich mit ihrem Zug in Richtung Mariembourg in Bewegung setzt. Bei dieser Lok handelt es sich um eine sogenannte Kriegslok aus dem Jahr 1942, sie wurde in Stendal gebaut und 1994 von dem Belgischen Verein CFV3V in Ostdeutschland erworben. Nachdem sie wieder in den Originalzustand versetzt war, zieht sie heute die historischen Züge zwischen Mariembourg und Treignes. (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

. Eine gewisse Ähnlichkeit mit Stefans Bild der PKP Ol 42 32 ist nicht zu verkennen. Diese schöne Polin PKP TKt 48-87 (BJ 1952) wurde bei Stalina in Poznan gebaut. Der Verein CFV3V erwarb sie 1994 und brachte sie wieder auf Vordermann. Heute dampft sie auf der Museumsbahn zwischen Mariembourg und Treignes. 27.09.2009 (Hans)
. Eine gewisse Ähnlichkeit mit Stefans Bild der PKP Ol 42 32 ist nicht zu verkennen. Diese schöne Polin PKP TKt 48-87 (BJ 1952) wurde bei Stalina in Poznan gebaut. Der Verein CFV3V erwarb sie 1994 und brachte sie wieder auf Vordermann. Heute dampft sie auf der Museumsbahn zwischen Mariembourg und Treignes. 27.09.2009 (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Die PKP Ol 42 32 mit einem Regionalzug in Wolstyn. 
28. August 1994
Die PKP Ol 42 32 mit einem Regionalzug in Wolstyn. 28. August 1994
Stefan Wohlfahrt

Polen / Dampfloks / Ol 49

339  1 1024x686 Px, 02.01.2012

Ein Zug der Berninabahn auf der Bergfahrt in Richtung Ospizio Bernina vor der Kulisse des Piz Alv.
(20.03.2009)
Ein Zug der Berninabahn auf der Bergfahrt in Richtung Ospizio Bernina vor der Kulisse des Piz Alv. (20.03.2009)
Christine Wohlfahrt

Des historische Rheingold-Aussichtswagen (Dome-Car) 56 80 81-80 002-7 (ADm) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1962 bei Wegmann gebaut und ist betriebsfähig.
Des historische Rheingold-Aussichtswagen (Dome-Car) 56 80 81-80 002-7 (ADm) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1962 bei Wegmann gebaut und ist betriebsfähig.
Armin Schwarz

Detail vom Innenraum des historische Rheingold Schürzenspeisewagen WRüge (56 80 88-43 022-4 ) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1928 bei Westwaggon gebaut und ist heute nach betriebsfähig (bis 140 km/h).
Detail vom Innenraum des historische Rheingold Schürzenspeisewagen WRüge (56 80 88-43 022-4 ) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1928 bei Westwaggon gebaut und ist heute nach betriebsfähig (bis 140 km/h).
Armin Schwarz

Deutschland / Wagen / Personenwagen (historisch)

409  7 768x1024 Px, 02.01.2012

Innenraum des historische Rheingold Schürzenspeisewagen WRüge (56 80 88-43 022-4 ) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1928 bei Westwaggon gebaut und ist heute nach betriebsfähig (bis 140 km/h).
Innenraum des historische Rheingold Schürzenspeisewagen WRüge (56 80 88-43 022-4 ) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1928 bei Westwaggon gebaut und ist heute nach betriebsfähig (bis 140 km/h).
Armin Schwarz

Innenraum Aussichtskanzel des historische Rheingold-Wagen (Dome-Car) 56 80 81-80 002-7 (ADm) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1962 bei Wegmann gebaut und ist betriebsfähig.
Innenraum Aussichtskanzel des historische Rheingold-Wagen (Dome-Car) 56 80 81-80 002-7 (ADm) am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Der Wagen wurde 1962 bei Wegmann gebaut und ist betriebsfähig.
Armin Schwarz

E10 1239 mit Rheingold am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Die Lok ist wieder in den Anlieferzustand von 1962 zurückversetzt. Die Lok ist eine von den fünf E10´s die 1962 modifizierte bzw. neuentwickelte Drehgestelle bekamen, die ihnen für den Einsatz vor dem Rheingold eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ermöglichten.
E10 1239 mit Rheingold am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln. Die Lok ist wieder in den Anlieferzustand von 1962 zurückversetzt. Die Lok ist eine von den fünf E10´s die 1962 modifizierte bzw. neuentwickelte Drehgestelle bekamen, die ihnen für den Einsatz vor dem Rheingold eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ermöglichten.
Armin Schwarz

Für Stefan der wie ich in die P8 verliebt ist: Die 38 1774, ex. 038 772-0 (ex P8 2459 Königsberg) im Südwestfälische Eisenbahnmuseum, Siegen am 04.09.2010. Die Lok wurde am  05.12.1974 als letzte P8 der DB abgestellt. Dis in die 90er Jahre fuhr sie noch für die Eisenbahnfreunde Betzdorf, nach einem Unfall ist sie ein nicht betriebsfähiges Ausstellungsstück, langfristig Aufarbeitung geplant.
Für Stefan der wie ich in die P8 verliebt ist: Die 38 1774, ex. 038 772-0 (ex P8 2459 Königsberg) im Südwestfälische Eisenbahnmuseum, Siegen am 04.09.2010. Die Lok wurde am  05.12.1974 als letzte P8 der DB abgestellt. Dis in die 90er Jahre fuhr sie noch für die Eisenbahnfreunde Betzdorf, nach einem Unfall ist sie ein nicht betriebsfähiges Ausstellungsstück, langfristig Aufarbeitung geplant.
Armin Schwarz

Deutschland / Dampfloks / BR 38 (Preuß. P 8)

1172  3 1024x837 Px, 02.01.2012


Die 41 360  Lady of Bismarck  der Dampflok-Tradition Oberhausen e.V (ex DB 042 360-8, ex DB 41 360) am 01. Mai 2010 bei den Dampftagen in Bebra.

Die Dampflok 41 360 wurde am 18.Juli 1940 von der Firma Arnold Jung in Jungental bei Kirchen an der Sieg abgeliefert und am 20.Juli 1940 durch die Deutsche Reichsbahn abgenommen und in Dienst gestellt. Die Beschaffungskosten lagen bei 63.444 Reichsmark.
Zu Beginn der 50er Jahre zeigten sich Ermüdungserscheinungen im Kesselbaustahl, dies führte zu einer Neubekesselung. 99 der 220 in Westdeutschland verbliebenen Maschinen erhielten geschweisste hochleistungsfähige Neubaukessel, von den 99 neubekesselten Loks erhielten 40 eine Ölhauptfeuerung, darunter auch 41 360, so wurde sie ab 1968 als 042 360-8 bezeichnet. 

Techn. Daten: 
Länge über Puffer: 23.905 mm
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Leistung: 1.975 PS
Kesseldruck: 16 bar
Die 41 360 "Lady of Bismarck" der Dampflok-Tradition Oberhausen e.V (ex DB 042 360-8, ex DB 41 360) am 01. Mai 2010 bei den Dampftagen in Bebra. Die Dampflok 41 360 wurde am 18.Juli 1940 von der Firma Arnold Jung in Jungental bei Kirchen an der Sieg abgeliefert und am 20.Juli 1940 durch die Deutsche Reichsbahn abgenommen und in Dienst gestellt. Die Beschaffungskosten lagen bei 63.444 Reichsmark. Zu Beginn der 50er Jahre zeigten sich Ermüdungserscheinungen im Kesselbaustahl, dies führte zu einer Neubekesselung. 99 der 220 in Westdeutschland verbliebenen Maschinen erhielten geschweisste hochleistungsfähige Neubaukessel, von den 99 neubekesselten Loks erhielten 40 eine Ölhauptfeuerung, darunter auch 41 360, so wurde sie ab 1968 als 042 360-8 bezeichnet. Techn. Daten: Länge über Puffer: 23.905 mm Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h Leistung: 1.975 PS Kesseldruck: 16 bar
Armin Schwarz

Siegen am 15. Sep. 2007, Blick vom Parkdeck der Citygalerie auf den Hbf und den Ring Lokschuppen.  In den Lokschuppen befindet sich das Südwestfälische Eisenbahnmuseum.
Siegen am 15. Sep. 2007, Blick vom Parkdeck der Citygalerie auf den Hbf und den Ring Lokschuppen. In den Lokschuppen befindet sich das Südwestfälische Eisenbahnmuseum.
Armin Schwarz

111 013-9 fährt mit RE 9 (Rhein-Sieg-Express) am 20.07.2009 vom Hauptbahnhof Köln Richtung Gießen. Seid 12. Dezember 2010 fährt der RE 9 nur noch bis Siegen.
111 013-9 fährt mit RE 9 (Rhein-Sieg-Express) am 20.07.2009 vom Hauptbahnhof Köln Richtung Gießen. Seid 12. Dezember 2010 fährt der RE 9 nur noch bis Siegen.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 111

193 826x1024 Px, 02.01.2012

E10 1239 mit Rheingoldexpress der 60er-Jahre am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln Nippes.
E10 1239 mit Rheingoldexpress der 60er-Jahre am 14.08.2010 im Rheinisches Industriebahn-Museum (RIM) in Köln Nippes.
Armin Schwarz

Ein Suchbild, welches nur für absolut schwindelfreie Menschen geeignet ist. ;-) In Mülenen im Kandertal (693 m) ist der Ausgangspunkt der Standseilbahn zum Niesen-Kulm (2362 m). Diese Standseilbahn besteht aus 2 Sektionen und hat eine Gesamtlänge von 3500 Meter. Die Gesamtfahrzeit beträgt 26 Minuten. Die erste Sektion hat eine Länge von 2100 Meter, eine minimale Steigung von 15% und eine maximale Steigung von 66%, die Steigung auf dem zweiten Teilstück beträgt minimal 35% und maximal 68% und hat logischerweise ein Länge von 1400 Metern Diese Bahn wurde 1906 gebaut und die Betriebseröffnung fand im Jahr 1910 statt. 29.07.2008 (Jeanny)
Ein Suchbild, welches nur für absolut schwindelfreie Menschen geeignet ist. ;-) In Mülenen im Kandertal (693 m) ist der Ausgangspunkt der Standseilbahn zum Niesen-Kulm (2362 m). Diese Standseilbahn besteht aus 2 Sektionen und hat eine Gesamtlänge von 3500 Meter. Die Gesamtfahrzeit beträgt 26 Minuten. Die erste Sektion hat eine Länge von 2100 Meter, eine minimale Steigung von 15% und eine maximale Steigung von 66%, die Steigung auf dem zweiten Teilstück beträgt minimal 35% und maximal 68% und hat logischerweise ein Länge von 1400 Metern Diese Bahn wurde 1906 gebaut und die Betriebseröffnung fand im Jahr 1910 statt. 29.07.2008 (Jeanny)
Hans und Jeanny De Rond

Schweiz / Standseilbahnen / NB (Niesen Bahn)

230  3 1024x772 Px, 02.01.2012

Die BB 3602 wartet am 31.08.2004 im Bahnhof von Clervaux auf die Weiterfahrt nach Troisvierges. (Hans)
Die BB 3602 wartet am 31.08.2004 im Bahnhof von Clervaux auf die Weiterfahrt nach Troisvierges. (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Am 19.09.2004 beteiligte sich die BB 3608 am Bahnfest  Péiteng am Damp  in Pétange und ermöglichte dem Fotografen sogar einen Blick in ihr interessantes Innenleben. Hans)

Die komplexe Stromversorgung dieser Maschinen macht sie so einzigartig: Der einphasige Strom (25000 V 50 Hz) wird durch den Pantographen empfangen und zuerst durch einen primären Transformator auf 750 V herabgesetzt. Der Strom versorgt eine rotierende Maschine, die den einphasigen in Dreiphasenstrom konvertiert, dann eine zweite rotierende Maschine, welche die Funktion eines Frequenzvariators übernimmt. Der Strom versorgt schließlich die 4 dreiphasigen Antriebsmotoren mit Kurzschlussläufer, deren Zahnräder direkt auf den Zahnkranz der Antriebsachsen greifen. 

Obwohl die Drehstrommotoren a priori verlässlicher sind wegen des Fehlens eines Kollektors, so stellte die Komplexität der Stromzuführung das größte Problem dar. Die Fortschritte in der Elektronik haben allerdings erlaubt, das Modell weiterzuentwickeln und es wird heute noch z.B. bei den Eurostar Zügen eingesetzt.
Am 19.09.2004 beteiligte sich die BB 3608 am Bahnfest "Péiteng am Damp" in Pétange und ermöglichte dem Fotografen sogar einen Blick in ihr interessantes Innenleben. Hans) Die komplexe Stromversorgung dieser Maschinen macht sie so einzigartig: Der einphasige Strom (25000 V 50 Hz) wird durch den Pantographen empfangen und zuerst durch einen primären Transformator auf 750 V herabgesetzt. Der Strom versorgt eine rotierende Maschine, die den einphasigen in Dreiphasenstrom konvertiert, dann eine zweite rotierende Maschine, welche die Funktion eines Frequenzvariators übernimmt. Der Strom versorgt schließlich die 4 dreiphasigen Antriebsmotoren mit Kurzschlussläufer, deren Zahnräder direkt auf den Zahnkranz der Antriebsachsen greifen. Obwohl die Drehstrommotoren a priori verlässlicher sind wegen des Fehlens eines Kollektors, so stellte die Komplexität der Stromzuführung das größte Problem dar. Die Fortschritte in der Elektronik haben allerdings erlaubt, das Modell weiterzuentwickeln und es wird heute noch z.B. bei den Eurostar Zügen eingesetzt.
Hans und Jeanny De Rond

So schön kann auch in Deutschland eine Strecke in die Natur eingebunden sein. Hier ein (luxemburger) Triebwagen der BR 628/928 der CFL am 05.07.2008 auf der Moselstecke von Luxemburg nach Trier, hier zwischen Wasserbillig und Igel.
So schön kann auch in Deutschland eine Strecke in die Natur eingebunden sein. Hier ein (luxemburger) Triebwagen der BR 628/928 der CFL am 05.07.2008 auf der Moselstecke von Luxemburg nach Trier, hier zwischen Wasserbillig und Igel.
Armin Schwarz

Luxemburg / Triebzüge / BR 628 / 928

245  2 1024x768 Px, 01.01.2012

Der Triebzug Z 855 des Mont Blanc Express kommt aus St-Gervais-Le-Fayet und fährt am 03.08.08 in den Bahnhof von Chamonix-Mont-Blanc ein. Diese Meterspurbahn wurde am 01.07.1908 offiziell eingeweiht. Sie verläuft einspurig und die Züge werden über eine Stromschiene mit 850 V Gleichstrom versorgt. Dieses System erweist sich als robuster im Fall von Lawinenabgängen, Umfallen von Bäumen und großem Frost. Da diese dreiteiligen Triebzüge über keine Zahnstange verfügen, können sie nur bis nach Le Châtelard Frontière an der Grenze zur Schweiz fahren. Stefan dürfte seine Freude an diesem Bild haben, gibt es doch eine ganze Menge Infrastruktur zu entdecken. (Hans)
Der Triebzug Z 855 des Mont Blanc Express kommt aus St-Gervais-Le-Fayet und fährt am 03.08.08 in den Bahnhof von Chamonix-Mont-Blanc ein. Diese Meterspurbahn wurde am 01.07.1908 offiziell eingeweiht. Sie verläuft einspurig und die Züge werden über eine Stromschiene mit 850 V Gleichstrom versorgt. Dieses System erweist sich als robuster im Fall von Lawinenabgängen, Umfallen von Bäumen und großem Frost. Da diese dreiteiligen Triebzüge über keine Zahnstange verfügen, können sie nur bis nach Le Châtelard Frontière an der Grenze zur Schweiz fahren. Stefan dürfte seine Freude an diesem Bild haben, gibt es doch eine ganze Menge Infrastruktur zu entdecken. (Hans)
Hans und Jeanny De Rond

Luxemburg am 05.07.2008, IR 3716 nach Troisvierges fährt Steuerwagen voraus über das Pfaffenthal Viadukt (Richtung Norden).
Dank an Hans für die Ergänzungen.
Luxemburg am 05.07.2008, IR 3716 nach Troisvierges fährt Steuerwagen voraus über das Pfaffenthal Viadukt (Richtung Norden). Dank an Hans für die Ergänzungen.
Armin Schwarz

Luxemburg / Züge / Personenzüge (RB, RE, IR, IC)

258  2 1024x768 Px, 01.01.2012

Am 31.07.2008 nimmt der MGB Regio den neuen Streckenabschnitt in Brig in Angriff, um in Richtung Andermatt zu fahren. Ein Jahr zuvor musste noch in Brig Kopf gemacht werden, da die MGB Strecke unter den SBB Schienen hindurch in Richtung Naters führte. (Schade, dass man auf den Startbilderseiten die Geoposition nicht eingeben kann.)
Das Bild ist auch für Armin insofern interessant, sieht man doch, dass in den MGB Regios sich die Fenster der Wagen öffnen lassen. ;-) (Jeanny)
Am 31.07.2008 nimmt der MGB Regio den neuen Streckenabschnitt in Brig in Angriff, um in Richtung Andermatt zu fahren. Ein Jahr zuvor musste noch in Brig Kopf gemacht werden, da die MGB Strecke unter den SBB Schienen hindurch in Richtung Naters führte. (Schade, dass man auf den Startbilderseiten die Geoposition nicht eingeben kann.) Das Bild ist auch für Armin insofern interessant, sieht man doch, dass in den MGB Regios sich die Fenster der Wagen öffnen lassen. ;-) (Jeanny)
Hans und Jeanny De Rond

Ein noch nie veröffentlichtes, leicht verrauschtes Bild der BB 3608. Am 19.09.2004 fand in Pétange das Bahnfest  Péiteng am Damp  statt und abends wurde eifrig im Bahnhod rangiert. Die Dampflok N° 5 der Museumsbahn  Train 1900  sammelt ihre Wagen ein, während die BB 3608 allein durch den Bahnhof fährt. Diese Lok entging zum Glück dem Schicksal der Verschrottung, sie wird als Museumslok der Nachwelt erhalten bleiben und ihre Restaurierung steht kurz vor der Vollendung. (Hans)
Ein noch nie veröffentlichtes, leicht verrauschtes Bild der BB 3608. Am 19.09.2004 fand in Pétange das Bahnfest "Péiteng am Damp" statt und abends wurde eifrig im Bahnhod rangiert. Die Dampflok N° 5 der Museumsbahn "Train 1900" sammelt ihre Wagen ein, während die BB 3608 allein durch den Bahnhof fährt. Diese Lok entging zum Glück dem Schicksal der Verschrottung, sie wird als Museumslok der Nachwelt erhalten bleiben und ihre Restaurierung steht kurz vor der Vollendung. (Hans)
Hans und Jeanny De Rond


Am 10.04.2010  im Südwestfälische Eisenbahnmuseum in Siegen: Links MWB V 249 ( ex DB 332 090-0 bis1999, ex Köf 11 090), O&K (Fabr.-Nr. 26328) Baujahr 1963. Rechts die MWB V 246 ( ex DB 332 030-6, ex Köf 11 030), diese Lok wurde von Jung in Jungenthal bei Kirchen/Sieg (Fabr.-Nr. 13572) 1963 gebaut.
Am 10.04.2010 im Südwestfälische Eisenbahnmuseum in Siegen: Links MWB V 249 ( ex DB 332 090-0 bis1999, ex Köf 11 090), O&K (Fabr.-Nr. 26328) Baujahr 1963. Rechts die MWB V 246 ( ex DB 332 030-6, ex Köf 11 030), diese Lok wurde von Jung in Jungenthal bei Kirchen/Sieg (Fabr.-Nr. 13572) 1963 gebaut.
Armin Schwarz

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  767 768 769 770 771 772 773 774 775 776 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.