hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Galerie Erste

12 Bilder
Schüttgutwagen Faccs 407.0 der slowakischen Vermietungsfirma AX Benet, abgestellt am 28.08.2011 in Betzdorf/Sieg.
Schüttgutwagen Faccs 407.0 der slowakischen Vermietungsfirma AX Benet, abgestellt am 28.08.2011 in Betzdorf/Sieg.
Armin Schwarz

Slowakei / Wagen / Güterwagen

322 1024x683 Px, 04.05.2012

Coiltransport Teleskophaubenwagen  Shimmns der slowakischen Vermietungsfirma AXBENET, s.r.o. am 22.09.2007 in Herdorf auf der Gleisanlage der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein  (KSW).
Coiltransport Teleskophaubenwagen Shimmns der slowakischen Vermietungsfirma AXBENET, s.r.o. am 22.09.2007 in Herdorf auf der Gleisanlage der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW).
Armin Schwarz

Slowakei / Wagen / Güterwagen

326 1024x768 Px, 04.05.2012

Schiebeplanenwagen für Coiltransporte Shimmns der slowakischen Firma ZSSK Cargo am 08.06.2008 in Herdorf auf der Gleisanlage der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW).
Schiebeplanenwagen für Coiltransporte Shimmns der slowakischen Firma ZSSK Cargo am 08.06.2008 in Herdorf auf der Gleisanlage der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW).
Armin Schwarz

Slowakei / Wagen / Güterwagen

285 1024x731 Px, 04.05.2012

Coiltransport Teleskophaubenwagen  Shimms der slowakischen Firma ZSSK Cargo am 01.03.2011 in Betzdorf-Scheuerferd auf dem Rangierbahnhof der WEBA.
Coiltransport Teleskophaubenwagen Shimms der slowakischen Firma ZSSK Cargo am 01.03.2011 in Betzdorf-Scheuerferd auf dem Rangierbahnhof der WEBA.
Armin Schwarz

Slowakei / Wagen / Güterwagen

202 1024x721 Px, 04.05.2012

Drehgestell-Staubgutwagen (128 m³-Braunkahlenstaub) Uacns  (33 56 9327 015-9) der slowakischen Firma  Express Slovakai , hier am 30.04.2012 im Zugverbund bei der Durchfahrt im Bf. Betzdorf/Sieg.
Drehgestell-Staubgutwagen (128 m³-Braunkahlenstaub) Uacns (33 56 9327 015-9) der slowakischen Firma "Express Slovakai", hier am 30.04.2012 im Zugverbund bei der Durchfahrt im Bf. Betzdorf/Sieg.
Armin Schwarz

Slowakei / Wagen / Güterwagen

371 1024x757 Px, 04.05.2012

Drehgestellflachwagen mit vier Radsätzen, mit Stirnwandklappen und mit Rungen, 31 56 3946 329-0 RIV SK-ZSSKC der Gattung Res von der ZSSK CARGO (Železničná spoločnosť Cargo Slovakia, a.s.; zu Deutsch Eisenbahngesellschaft Cargo Slovakia AG), am 16.05.2014 in Betzdorf/Sieg.


Technische Daten:
Achsanzahl: 4
Länge über Puffer: 20.040 mm
Drehzapfenabstand: 14.600 mm
Achsabstand im Drehgestell: 1.800 mm
Ladelänge: 18.630 mm
Ladefläche: 51,9 m²
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h (leer) / 100 km/h (beladen)
Maximales Ladegewicht: 56 t 
Eigengewicht: 24.100 kg
Kleinster bef. Gleisbogenradius: 75 m
Drehgestellflachwagen mit vier Radsätzen, mit Stirnwandklappen und mit Rungen, 31 56 3946 329-0 RIV SK-ZSSKC der Gattung Res von der ZSSK CARGO (Železničná spoločnosť Cargo Slovakia, a.s.; zu Deutsch Eisenbahngesellschaft Cargo Slovakia AG), am 16.05.2014 in Betzdorf/Sieg. Technische Daten: Achsanzahl: 4 Länge über Puffer: 20.040 mm Drehzapfenabstand: 14.600 mm Achsabstand im Drehgestell: 1.800 mm Ladelänge: 18.630 mm Ladefläche: 51,9 m² Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h (leer) / 100 km/h (beladen) Maximales Ladegewicht: 56 t Eigengewicht: 24.100 kg Kleinster bef. Gleisbogenradius: 75 m
Armin Schwarz

Slowakei / Wagen / Güterwagen

130 1200x683 Px, 24.05.2014


Von dem slowakischem Hersteller ZOŠ Vrútky wurde der Niederflur-Dieseltriebzug ZSSK 861 014-3 „REGIOMOVER“ (95 56 7 861 014-3 SK- ZSSK) für die ZSSK  (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. / deutsch Eisenbahngesellschaft Slowakei AG) wurde auf der Innotrans Berlin 2014 (hier 26.09.2014) präsentiert.
Von dem slowakischem Hersteller ZOŠ Vrútky wurde der Niederflur-Dieseltriebzug ZSSK 861 014-3 „REGIOMOVER“ (95 56 7 861 014-3 SK- ZSSK) für die ZSSK (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. / deutsch Eisenbahngesellschaft Slowakei AG) wurde auf der Innotrans Berlin 2014 (hier 26.09.2014) präsentiert.
Armin Schwarz


Inneneinrichtung von dem dreiteiligen Niederflur-Dieseltriebzug ZSSK 861 014-3 „REGIOMOVER“ (95 56 7 861 014-3 SK- ZSSK) für die ZSSK  (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. / deutsch Eisenbahngesellschaft Slowakei AG), welcher auf der Innotrans Berlin 2014 (hier 26.09.2014) präsentiert wurde.
Inneneinrichtung von dem dreiteiligen Niederflur-Dieseltriebzug ZSSK 861 014-3 „REGIOMOVER“ (95 56 7 861 014-3 SK- ZSSK) für die ZSSK (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. / deutsch Eisenbahngesellschaft Slowakei AG), welcher auf der Innotrans Berlin 2014 (hier 26.09.2014) präsentiert wurde.
Armin Schwarz


Inneneinrichtung von dem dreiteiligen Niederflur-Dieseltriebzug ZSSK 861 014-3 „REGIOMOVER“ (95 56 7 861 014-3 SK- ZSSK) für die ZSSK  (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. / deutsch Eisenbahngesellschaft Slowakei AG), welcher auf der Innotrans Berlin 2014 (hier 26.09.2014) präsentiert wurde.
Inneneinrichtung von dem dreiteiligen Niederflur-Dieseltriebzug ZSSK 861 014-3 „REGIOMOVER“ (95 56 7 861 014-3 SK- ZSSK) für die ZSSK (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. / deutsch Eisenbahngesellschaft Slowakei AG), welcher auf der Innotrans Berlin 2014 (hier 26.09.2014) präsentiert wurde.
Armin Schwarz


Von dem slowakischem Hersteller ZOŠ Vrútky wurde der Niederflur-Dieseltriebzug ZSSK 861 014-3 „REGIOMOVER“ (95 56 7 861 014-3 SK- ZSSK) für die ZSSK  (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. / deutsch Eisenbahngesellschaft Slowakei AG) wurde auf der Innotrans Berlin 2014 (hier 26.09.2014) präsentiert.

Der dreiteilige Dieseltriebzug REGIOMOVER mit dieselhydraulischer Leistungsübertragung ist zum Teil als Niederflurfahrzeug gebaut, besteht aus drei Teilen, und zwar aus zwei Triebwagen und einem getriebenen Mittelwagen. Entwickelt und gebaut wird er von ŽOS Vrútky a.s. in Vrútky.

Er ist für den Betrieb auf überregionalen und regionalen Strecken mit der Spurweite von 1.435 mm bestimmt. Er kann auf der Strecke eine maximale Steigung von 40‰ überwinden.

Die Dieseltriebeinheit kann auch  in einer Doppel-, bzw. Dreifachtraktion betrieben werden. Die Triebwagen sind mit dem Mittelwagen über das Laufdrehgestell mittels Gummi-Metall-Gelenk verbunden, welches neben der Verbindungs-  auch die Drehfunktion sichert. Die ganze Einheit ist auf dem Lauf- als auch auf dem Triebdrehgestell pneumatisch gefedert. 
Bei der Einheit sind zwei Drehgestelltypen verwendet worden. Es gibt zwei Triebdrehgestelle, die unterhalb der Triebwagenstirnseiten angeordnet sind und zwei Jacobs-Laufdrehgestelle, welche die Endteile von Triebwagenkästen mit dem Mittelwagenkasten verbinden.

Die Einheit verfügt über vier Bremssysteme: 
Hydrodynamischer Retarder;
direkt wirkende elektropneumatische Bremse:
Federspeicherbremse und 
indirekt wirkende pneumatische Bremse. 

Die Traktionsleistung der Einheit beträgt min. 800 kW. 
Im Fahrgastraum ist ein Informationssystem mit optischer und akustischer Anzeige einzelner Bahnhöfe und Überwachungs-Kamerasystem vorhanden. Der Innenraum ist mit den in Seitenbodenkanälen angeordneten Warmwasserheizkörpern beheizt. Alle Fahrgasträume sind klimatisiert, Führerräume haben unabhängige separate Klimaanlagen. Die Heizungs- bzw. Klimaanlageregelung erfolgt durch Mikroprozessorregler und Raumtemperaturfühler. Die großflächigen Fenster sichern den Fahrgästen eine gute Aussicht aus der Dieseltriebeinheit. Im Einstiegraum des Mittelwagens gibt es eine Beförderungsmöglichkeit für Fahrgäste im Rollstuhl, Kinderwagen, Fahrräder und übermäßiges Gepäck. Die große Vorschiebetür ermöglicht einen schnellen Fahrgastwechsel.

Aus der Sicht der klimatischen und geografischen Bedingungen kann das Fahrzeug im Temperaturbereich von -25°C bis + 40°C bis zur Meereshöhe von 1.100 m (Klasse 1, laut STN EN 50 125-1) und bis zur durchschnittlichen jährlichen relativen Luftfeuchte von 75% betrieben werden.

Technische Daten: 
Bestellte Triebzüge: 12 (ZSSK)
Spurweite: 1.435  mm
Achsanordnung: B'2'2'B'
Länge über Puffer:  58.800  mm
Maximale Breite:  2.849  mm
Maximale Höhe:  4.300  mm
Achsabstand im Triebdrehgestell:  2.600  mm
Achsabstand im Laufdrehgestell:  2.800  mm
Nenndurchmesser der Drehgestellräder:  850 mm / 770 mm
Anzahl der Sitzplätze:  168 feste Sitze und 9 Klappsitze
Kleinster befahrbarer Gleisbogen (in Streckengeschwindigkeit):  150  m
Maximale Steigung:  40‰
Motoren: 2 Stück MAN 12-Zylinder-Diesel-Bahnmotor D2862 LE633
Leistung der Verbrennungsmotoren:  2 x 588 kW (800 PS)
Höchstgeschwindigkeit : 140 km/h

Quelle: http://www.zos-vrutky.sk
Von dem slowakischem Hersteller ZOŠ Vrútky wurde der Niederflur-Dieseltriebzug ZSSK 861 014-3 „REGIOMOVER“ (95 56 7 861 014-3 SK- ZSSK) für die ZSSK (Železničná spoločnosť Slovensko, a.s. / deutsch Eisenbahngesellschaft Slowakei AG) wurde auf der Innotrans Berlin 2014 (hier 26.09.2014) präsentiert. Der dreiteilige Dieseltriebzug REGIOMOVER mit dieselhydraulischer Leistungsübertragung ist zum Teil als Niederflurfahrzeug gebaut, besteht aus drei Teilen, und zwar aus zwei Triebwagen und einem getriebenen Mittelwagen. Entwickelt und gebaut wird er von ŽOS Vrútky a.s. in Vrútky. Er ist für den Betrieb auf überregionalen und regionalen Strecken mit der Spurweite von 1.435 mm bestimmt. Er kann auf der Strecke eine maximale Steigung von 40‰ überwinden. Die Dieseltriebeinheit kann auch in einer Doppel-, bzw. Dreifachtraktion betrieben werden. Die Triebwagen sind mit dem Mittelwagen über das Laufdrehgestell mittels Gummi-Metall-Gelenk verbunden, welches neben der Verbindungs- auch die Drehfunktion sichert. Die ganze Einheit ist auf dem Lauf- als auch auf dem Triebdrehgestell pneumatisch gefedert. Bei der Einheit sind zwei Drehgestelltypen verwendet worden. Es gibt zwei Triebdrehgestelle, die unterhalb der Triebwagenstirnseiten angeordnet sind und zwei Jacobs-Laufdrehgestelle, welche die Endteile von Triebwagenkästen mit dem Mittelwagenkasten verbinden. Die Einheit verfügt über vier Bremssysteme: Hydrodynamischer Retarder; direkt wirkende elektropneumatische Bremse: Federspeicherbremse und indirekt wirkende pneumatische Bremse. Die Traktionsleistung der Einheit beträgt min. 800 kW. Im Fahrgastraum ist ein Informationssystem mit optischer und akustischer Anzeige einzelner Bahnhöfe und Überwachungs-Kamerasystem vorhanden. Der Innenraum ist mit den in Seitenbodenkanälen angeordneten Warmwasserheizkörpern beheizt. Alle Fahrgasträume sind klimatisiert, Führerräume haben unabhängige separate Klimaanlagen. Die Heizungs- bzw. Klimaanlageregelung erfolgt durch Mikroprozessorregler und Raumtemperaturfühler. Die großflächigen Fenster sichern den Fahrgästen eine gute Aussicht aus der Dieseltriebeinheit. Im Einstiegraum des Mittelwagens gibt es eine Beförderungsmöglichkeit für Fahrgäste im Rollstuhl, Kinderwagen, Fahrräder und übermäßiges Gepäck. Die große Vorschiebetür ermöglicht einen schnellen Fahrgastwechsel. Aus der Sicht der klimatischen und geografischen Bedingungen kann das Fahrzeug im Temperaturbereich von -25°C bis + 40°C bis zur Meereshöhe von 1.100 m (Klasse 1, laut STN EN 50 125-1) und bis zur durchschnittlichen jährlichen relativen Luftfeuchte von 75% betrieben werden. Technische Daten: Bestellte Triebzüge: 12 (ZSSK) Spurweite: 1.435 mm Achsanordnung: B'2'2'B' Länge über Puffer: 58.800 mm Maximale Breite: 2.849 mm Maximale Höhe: 4.300 mm Achsabstand im Triebdrehgestell: 2.600 mm Achsabstand im Laufdrehgestell: 2.800 mm Nenndurchmesser der Drehgestellräder: 850 mm / 770 mm Anzahl der Sitzplätze: 168 feste Sitze und 9 Klappsitze Kleinster befahrbarer Gleisbogen (in Streckengeschwindigkeit): 150 m Maximale Steigung: 40‰ Motoren: 2 Stück MAN 12-Zylinder-Diesel-Bahnmotor D2862 LE633 Leistung der Verbrennungsmotoren: 2 x 588 kW (800 PS) Höchstgeschwindigkeit : 140 km/h Quelle: http://www.zos-vrutky.sk
Armin Schwarz


4-achsiger Drehgestell-Staubgutwagen (128 m³ Silowaggon) 33 TEN RIV 56 SK-EXRA 9327 011-8 Gattung Uacns, der Express Rail a.s. (Express Group, a.s.) aus Bratislava (Slowakei) am 31.01.2015 bei der Zugdurchfahrt in Betzdorf/Sieg. 

Die Gefahrguttafel (Gefahrgutnummer 40 / 1361) aber auch die Aufschrift sagen aus das hier Braunkohlestaub transportiert wird.

TECHNISCHE DATEN:
Gattung:  Uacns - 932
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer : 20.840 mm
Drehzapfenabstand:  15.800 mm
Achsabstand im Drehgestell: 1.800 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h (120 km/h leer)
Radsatzlast : 22,50 t
zul. Gesamtgewicht:  90,00 t
Eigengewicht:  20.240 kg
Nutzlast:  69,7 t
Drehgestelle:  Y 25 Lsi(f)-C
Kleinster bef. Halbmesser:  75 m
Gesamtvolumen: 128 m³
Betriebsdruck: 2,50 bar / -0,05 bar
Prüfdruck:  3,25 bar
Tankcode:  SGAN
Behälterwerkstoff : Aluminiumlegierung
4-achsiger Drehgestell-Staubgutwagen (128 m³ Silowaggon) 33 TEN RIV 56 SK-EXRA 9327 011-8 Gattung Uacns, der Express Rail a.s. (Express Group, a.s.) aus Bratislava (Slowakei) am 31.01.2015 bei der Zugdurchfahrt in Betzdorf/Sieg. Die Gefahrguttafel (Gefahrgutnummer 40 / 1361) aber auch die Aufschrift sagen aus das hier Braunkohlestaub transportiert wird. TECHNISCHE DATEN: Gattung: Uacns - 932 Spurweite: 1.435 mm Länge über Puffer : 20.840 mm Drehzapfenabstand: 15.800 mm Achsabstand im Drehgestell: 1.800 mm Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h (120 km/h leer) Radsatzlast : 22,50 t zul. Gesamtgewicht: 90,00 t Eigengewicht: 20.240 kg Nutzlast: 69,7 t Drehgestelle: Y 25 Lsi(f)-C Kleinster bef. Halbmesser: 75 m Gesamtvolumen: 128 m³ Betriebsdruck: 2,50 bar / -0,05 bar Prüfdruck: 3,25 bar Tankcode: SGAN Behälterwerkstoff : Aluminiumlegierung
Armin Schwarz

Slowakei / Wagen / Güterwagen

112 1200x914 Px, 05.02.2015

Im letzten Licht steht 475 196 ins Bw Vrutky Nakladi Stanica am 30 Mai 2015 während ein Bahnhofsfest. Vrutky nakl.st. ist nicht ein Bw, aber auch ein Personenbahnhof.
Im letzten Licht steht 475 196 ins Bw Vrutky Nakladi Stanica am 30 Mai 2015 während ein Bahnhofsfest. Vrutky nakl.st. ist nicht ein Bw, aber auch ein Personenbahnhof.
Leon schrijvers

Slowakei / Dampfloks / Typ 475

13 1200x799 Px, 17.06.2017






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.