hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Am verregneten 10.04.2015.

(ID 551489)



Am verregneten 10.04.2015. Am verregneten 10.04.2015. wartete 664 109 mit dem von britischen Eisenbahnfreunden gebuchten Sonderzug im Bahnhof von Rogatec. Kurz danach übernahm die kroatische 2062 024 den Zug, während die slowenische 664 als Lokzug nach Celje zurückkehrte.

Am verregneten 10.04.2015. wartete 664 109 mit dem von britischen Eisenbahnfreunden gebuchten Sonderzug im Bahnhof von Rogatec. Kurz danach übernahm die kroatische 2062 024 den Zug, während die slowenische 664 als Lokzug nach Celje zurückkehrte.

Nikola 17.04.2017, 21 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
664 109 wartet mit einem von britischen Eisenbahnfreunden gemieteten Sonderzug im slowenischen Grenzbahnhof Rogatec bis die Passkontrolle erledigt ist. Der 18.04.2015. war der erste Tag der insgesamt vier Tage langen Rundfahrt durch Kroatien und Slowenien. Im Hintergrund zu sehen die kroatische 2062 024 welche auf die Übernahme des Zuges wartet.
664 109 wartet mit einem von britischen Eisenbahnfreunden gemieteten Sonderzug im slowenischen Grenzbahnhof Rogatec bis die Passkontrolle erledigt ist. Der 18.04.2015. war der erste Tag der insgesamt vier Tage langen Rundfahrt durch Kroatien und Slowenien. Im Hintergrund zu sehen die kroatische 2062 024 welche auf die Übernahme des Zuges wartet.
Nikola

Von Dieselloks bespannte Personenzüge sind in Slowenien eine Seltenheit und sind in der Regel nur beim Schnellzugpaar 246/7 von Ljubljana nach Budapest anzutreffen, oder zufälligerweise, wenn ein Triebwagen wegen eines Defekts ausfällt. Dementsprechend sehenswert war der durch britische Eisenbahnfreunde gemietete Sonderzug. Die geplante Route für den 18.04.2015. war Ljubljana – Zidani Most – Celje – Rogatec – Djurmanec (HR) – Zabok – Zapresic – Dobova (SLO) – Sevnica – Trebnje – Grosuplje – Ljubljana. Bei strömenden Regen fährt die 664 109 mit drei slowenischen Abteilwagen am Haken in den Grenzbahnhof Rogatec ein, wo eine Passkontrolle sowie der Lokwechsel auf die kroatische 2062 024 erfolgen werden.
Von Dieselloks bespannte Personenzüge sind in Slowenien eine Seltenheit und sind in der Regel nur beim Schnellzugpaar 246/7 von Ljubljana nach Budapest anzutreffen, oder zufälligerweise, wenn ein Triebwagen wegen eines Defekts ausfällt. Dementsprechend sehenswert war der durch britische Eisenbahnfreunde gemietete Sonderzug. Die geplante Route für den 18.04.2015. war Ljubljana – Zidani Most – Celje – Rogatec – Djurmanec (HR) – Zabok – Zapresic – Dobova (SLO) – Sevnica – Trebnje – Grosuplje – Ljubljana. Bei strömenden Regen fährt die 664 109 mit drei slowenischen Abteilwagen am Haken in den Grenzbahnhof Rogatec ein, wo eine Passkontrolle sowie der Lokwechsel auf die kroatische 2062 024 erfolgen werden.
Nikola






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.