hellertal.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

SBB: Bahnhof Basel St.

(ID 488106)



SBB: Bahnhof Basel St. SBB: Bahnhof Basel St. Johann am 1. April 2016. Das renovierte schmucke Bahnhofsgebäude befindet sich zwischen der normalen und der schmalen Spur. Zum Zeitpunkt meiner Ankunft konnte die evb 276006 anlässlich eines Rangiermanövers verewigt werden.
Foto: Walter Ruetsch

SBB: Bahnhof Basel St. Johann am 1. April 2016. Das renovierte schmucke Bahnhofsgebäude befindet sich zwischen der normalen und der schmalen Spur. Zum Zeitpunkt meiner Ankunft konnte die evb 276006 anlässlich eines Rangiermanövers verewigt werden.
Foto: Walter Ruetsch

Walter Ruetsch 03.04.2016, 91 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen

Die 275 005-7 (92 80 1275 005-7 D-KSW) der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW), ex CFL Cargo 1505, ex HGK DH 43, wartet am 03.04.2017 in Herdorf auf der KSW-Infrastruktur  Freien Grunder Eisenbahn  (NE 447).
Die 275 005-7 (92 80 1275 005-7 D-KSW) der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW), ex CFL Cargo 1505, ex HGK DH 43, wartet am 03.04.2017 in Herdorf auf der KSW-Infrastruktur "Freien Grunder Eisenbahn" (NE 447).
Armin Schwarz


Wie an einer Perlenkette aufgereiht...
Die 270 003-3, 276 013-6 und 202 535-1 der RCM Rail Care and Management GmbH (München) abgestellt am 29.12.2016 beim Hauptbahnhof Ingolstadt.
Wie an einer Perlenkette aufgereiht... Die 270 003-3, 276 013-6 und 202 535-1 der RCM Rail Care and Management GmbH (München) abgestellt am 29.12.2016 beim Hauptbahnhof Ingolstadt.
Armin Schwarz


Die 276 013-6 (98 80 276 013-6 D-RCM) der RCM Rail Care and Management GmbH (München) abgestellt am 29.12.2016 beim Hauptbahnhof Ingolstadt. 

Die MaK G 1204 BB wurde 1985 von MaK in Kiel unter der Fabriknummer 1000820 gebaut und als Nr. 2 an die Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG (NIAG) in Moers geliefert. 2011 wurde sie bei der NIAG ausgemustert und ist seit 2012 nun als Mietlok unterwegs.

Die MaK G1204 BB ist eine dieselhydraulische Lokomotive, die aus der Vorgängerserie Typ G1202 entstanden ist. Die 1204 hat nur einen leistungsstärkeren MTU-Motor der Reihe 396 erhalten, ansonsten wurden an den Loks keine Änderungen vorgenommen. Von der Type wurde in einer Bauzeit von 10 Jahren 18 Exemplare an verschiedene deutsche Industrie- und Werksbahnen geliefert. Auch die Schweizer Baufirma Sersa hat 3 Loks gekauft.  Sie hat eine Leistung von 	1.120 kW und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. Eingebaut wurden MTU-Dieselmotoren vom Typ 12V 396 TC13 . Je nach Ausrüstungsvariante bringt sie es auf ein Dienstgewicht von 72 t bis 88 t. Ihr Tankinhalt beträgt 2.500 l.

Technische Daten:
Gebaute Anzahl:  18
Spurweite: 	1.435 mm (Normalspur)
Achsformel:  B'B'
Länge über Puffer: 12.500 mm
Drehzapfenabstand: 5.800 mm
Drehgestellachsstand:  2.400 mm
Raddurchmesser: 1.000 mm
größte Breite: 3100 mm
größte Höhe über Schienenoberkante:	4.220 mm
Raddurchmesser neu:	 1.000 mm	
kleinster befahrbarer Gleisbogen:	60 m
Dienstgewicht: 88 t (andere 72 t bis 88 t)
Kraftstoffvorrat:	2.500 l
Motor: MTU-V12-Zylinder-Dieselmotor  mit Common-Rail-Einspritzung, Abgasturboaufladung und Ladeluftkühlung  vom Typ MTU 12V 396 TC13 
Leistung:	1.120 kW
Drehzahl:	1.800 1/min
Getriebe: Voith L5r4U2
Höchstgeschwindigkeit:  80 km/h
Die 276 013-6 (98 80 276 013-6 D-RCM) der RCM Rail Care and Management GmbH (München) abgestellt am 29.12.2016 beim Hauptbahnhof Ingolstadt. Die MaK G 1204 BB wurde 1985 von MaK in Kiel unter der Fabriknummer 1000820 gebaut und als Nr. 2 an die Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG (NIAG) in Moers geliefert. 2011 wurde sie bei der NIAG ausgemustert und ist seit 2012 nun als Mietlok unterwegs. Die MaK G1204 BB ist eine dieselhydraulische Lokomotive, die aus der Vorgängerserie Typ G1202 entstanden ist. Die 1204 hat nur einen leistungsstärkeren MTU-Motor der Reihe 396 erhalten, ansonsten wurden an den Loks keine Änderungen vorgenommen. Von der Type wurde in einer Bauzeit von 10 Jahren 18 Exemplare an verschiedene deutsche Industrie- und Werksbahnen geliefert. Auch die Schweizer Baufirma Sersa hat 3 Loks gekauft. Sie hat eine Leistung von 1.120 kW und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. Eingebaut wurden MTU-Dieselmotoren vom Typ 12V 396 TC13 . Je nach Ausrüstungsvariante bringt sie es auf ein Dienstgewicht von 72 t bis 88 t. Ihr Tankinhalt beträgt 2.500 l. Technische Daten: Gebaute Anzahl: 18 Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsformel: B'B' Länge über Puffer: 12.500 mm Drehzapfenabstand: 5.800 mm Drehgestellachsstand: 2.400 mm Raddurchmesser: 1.000 mm größte Breite: 3100 mm größte Höhe über Schienenoberkante: 4.220 mm Raddurchmesser neu: 1.000 mm kleinster befahrbarer Gleisbogen: 60 m Dienstgewicht: 88 t (andere 72 t bis 88 t) Kraftstoffvorrat: 2.500 l Motor: MTU-V12-Zylinder-Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung, Abgasturboaufladung und Ladeluftkühlung vom Typ MTU 12V 396 TC13 Leistung: 1.120 kW Drehzahl: 1.800 1/min Getriebe: Voith L5r4U2 Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Armin Schwarz


Die MRCE Dispolok 500 1664 (92 80 1276 026-2 D-DISPO), eine Vossloh G 1206, fährt am frühen Morgen des 24.09.2016 im Bahnhof Weil am Rhein. 

Die Lok wurde 2006 von Vossloh in Kiel unter der Fabriknummer 5001664 gebaut.
Die MRCE Dispolok 500 1664 (92 80 1276 026-2 D-DISPO), eine Vossloh G 1206, fährt am frühen Morgen des 24.09.2016 im Bahnhof Weil am Rhein. Die Lok wurde 2006 von Vossloh in Kiel unter der Fabriknummer 5001664 gebaut.
Armin Schwarz






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.